Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Schreien

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 10:29
@groucho
es funktioniert sowieso nicht alles bei jedem Kind. Da muss man eben den eigenen Weg finden.


melden
Anzeige

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 10:36
Tussinelda schrieb:Da muss man eben den eigenen Weg finden.
Im Zweifelsfall hilft die Zeit, mittlerweile sind sie 12 und schlafen von allein ein. :D


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 10:38
@groucho
Das tun sie spätestens mit dem ersten Freund/Freundin ganz sicher!


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 11:28
Gerade von erzählmirnix gepostet. Das passt perfekt zum Thema.

Screenshot 20190704-112638
@Kältezeit
Netter Zufall.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 12:08
Geh einfach unverbindlich auf einen Hugo rüber, so wie du es ja schon geschrieben hattest, lasse deine Bedenken bezüglich des Geschrei's einfach in das Gespräch einfließen. Erwähne auch vllt das es ja sonst nicht so war und das Baby könnte mit 10 Monaten vllt auch zahnen, da schreien sie besonders viel weils halt auch echt böse weh tut. :(

Ich würde es so versuchen zu begründen, dass es eben gute Schlafphasen bei den Paustbäckchen gibt und eben widerum schlechtere. Man kann als Eltern da nichts falsch machen wenn man das Kind beruhigt und es sanft in den Schlaf begleitet. Dadurch helikoptert man weder, noch bastelt sich das Kind aus diesen Situationen einen Schlachtplan wie die Eltern am Besten immer alle 5 Minuten kommen müssen. Man begleitet es durch schwierige Zeiten. Wir Erwachsene können aufstehen wenn wir auf biegen und brechen nicht schlafen können, wenn uns heiss ist, wir schmerzen habrn oder whatever. Die Kinder sind gezwungen da liegen zu bleiben, sie dürfen garnix. Da bricht man sich als Mama oder Papa keinen Zacken aus der Krone wenigstens beim Mäuschen zu bleiben und die Leidensphase zu minimieren.
Egal ob man Urlaub hat oder nicht, das Mausi hat ein Recht auf den Schlaf der Gerechten.
Außerdem ist es sogar ungesund das Kind solang schreien so lassen, vorallem für die Psyche.
Man hat als Eltern damit garnix gewonnen und Eltern die Kriege gegen ihre Kinder führen müssen haben in meinen Augen sowieso den Löffel schon längst im Müsli vergessen.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 13:16
Kältezeit schrieb:Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Oder findet ihr, dass ich garnicht das Recht habe, mich dort einzumischen?
Meine Schwester hatte damals ein ähnliches Problem. Wollte helfen aber niemanden auf den Schlips treten. Sie verfasste einen Brief, den eine Arbeitskollegin dann nochmals abschrieb, damit man die Handschrift nicht erkennt und ließ ihn von ihr einstecken. Die Mutter nahm sich das zu Herzen und das Baby schrie nicht mehr so lang oder oft.

Ironischerweise war meine Schwester sofort aus der Schusslinie, weil "deine Schrift kenne ich".


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 13:34
Also, es ist prinzipiell richtig das man Kindern beibringen soll, die 10-15 Minuten vor dem Einschlafen mit sich selbst klarzukommen. Das habe ich zumindest in meiner Pflegeausbildung gelernt. Aber ein Kind den ganzen Abend lang schreien zu lassen, wenn es doch offensichtlich nicht bereit dazu ist, was bei einem Baby auch mehr als klar sein sollte, ist nicht nur unverhältnismäßig sondern grenzt auch schon an Verwahrlosung.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:00
@gorasul

Das argumentiere ich auch immer wenn man mir das mit dem Schreien lassen vorschlägt.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:08
Meine Frau sagte mir damals als unsere Tochter mich eben in den Monaten anschrie, dass Babys in dem Zeitraum realisieren, dass sie eigenständige Wesen sind und sich besonders nach der Mutter sehnen, da sie Ängste entwickeln. Da kann auch der Vater fremd sein. Zusätzlich haben sie oft mit mehr Eindrücken zu kämpfen und verarbeiten schon intensiver. Vielleicht ist es eine Phase die nach wenigen Wochen vorbei geht oder wie war das Schreien sonst? Ich würde abwarten


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:24
Was @Stonechen schreibt. ;)

Wenn das Kind ansonsten gut umsorgt wird, würde ich sie zuerst einmal "loben" für das was du gut findest. Dann im Laufe der Zeit das Thema "schreien lassen" ansprechen. Ich gehe davon aus, sie machen das beide nicht mit böser Absicht. (wozu aber dann eigentlich ein Babyphone?)
Oder war jemand, die Oma oder so, vielleicht bei dem Kind?

Mich sprach man neulich im Garten an, ob das mein Baby ist, das so schreit. Als ich bejahte, waren sie ganz entsetzt, bis mir einfiel zu erklären, dass der Papa mit ihr oben ist.

Übrigens habe ich schon mehrmals den Spruch gehört "lass es doch schreien, das stärkt die Lungen" oder "es muss lernen, dass man nicht immer bekommt was man will". (Baby, 6 Monate)
Abgesehen davon, dass das zweite Kind leider sowieso mehr alleine weinen muss als das Erste, beherzige ich solche Kommentare nicht, aber es gibt bestimmt Eltern, die das leider mit bester Absicht tun.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:25
doan schrieb:dass Babys in dem Zeitraum realisieren, dass sie eigenständige Wesen sind und sich besonders nach der Mutter sehnen, da sie Ängste entwickeln. Da kann auch der Vater fremd sein. Zusätzlich haben sie oft mit mehr Eindrücken zu kämpfen und verarbeiten schon intensiver. Vielleicht ist es eine Phase die nach wenigen Wochen vorbei geht
Aber selbst wenn es so ist, sollte man seinem Baby doch ganz besonders viel Nähe geben und es nicht schreien lassen, du schreibst ja selber, dass sie möglicherweise Ängste entwickeln. Da kann es doch nicht richtig sein, dass Baby damit alleine zu lassen.

Ich kenne es, wenn Babys in den ersten Wochen extrem viel schreien und man machtlos ist, hatte selber so ein Schreibaby, aber wie @Kältezeit schreibt scheint es so, als wäre es schon ein älteres Baby, also kein Neugeborenes. Das sollte eigentlich nicht ewig lange schreien.

Ich finde den Tipp gut, den @Tussinelda gegeben hat: Diskret anmerken, dass auffällt, dass das Kind in letzter Zeit viel schreit und so ins Gespräch gehen.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:28
@pinkpony
Das ist richtig dass es besonders viel Nähe braucht, ich konnte meine Tochter in dem Zeitraum jedoch damit nicht beruhigen und hab mir sämtlichen Rat geholt. Da half nur Mama, ich bin quasi von den Händchen vermöbelt worden. Wir wissen doch nicht ob es allein gelassen wird oder haben wir Einblick?


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:31
@doan so wie ich das lese geht @Kältezeit schon davon aus, dass das Baby alleine ist.
Kältezeit schrieb:Man sitzt gemütlich auf der Terrasse, das Babyphone schick auf dem Tisch drapiert, macht aber keine Anstalten, dem - wirklich herzereissenden - Geschrei des Kindes zu folgen.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:33
@pinkpony
Und woher wissen wir dass die Eltern nicht bewusst warten? Daran scheiden sich ohnehin die Geister. Wenn schlafprobleme herrschen gibt es jene die empfehlen, das Baby zu beruhigen und jene, die empfehlen abzuwarten, nach Minuten das Baby kurz zu berühren und sich wieder zu entfernen. Ich denke nicht dass es wenn das Baby gut versorgt ist Nachbars Aufgabe ist zu beurteilen wann die Eltern das Baby in dem Alter zu nehmen haben


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:36
@doan
@Kältezeit möchte ihnen das sicher nicht vorschreiben, zweifelt aber grundsätzlich (für mich sehr nachvollziehbar) die Methode des weinen lassens an und würde wohl gerne zum Umdenken anregen aber dabei nicht übergriffig rüberkommen.

Ich kann sie da voll und ganz verstehen und erkenne die Problematik.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 14:41
@pinkpony
Das mag natürlich richtig sein und ist auch kein Vorwurf gegen Kältezeits Aufmerksamkeit. Nichtsdestotrotz ist ein Baby ein sehr sensibles Thema und schon die Frage danach kann übergriffig auf die Eltern wirken, weswegen ich eben nur das Abwarten empfehlen kann. Länger als maximal 60 Minuten soll man im übrigen ohnehin auch nach keiner Methode ein Kind schreien lassen. Und: „Es ist unlängst ja bekannt, dass diese zweifelhafte Methode nicht dazu führt, dass das Baby lernt, nicht mehr zu schreien und schnell einzuschlafen.„ ist eben nicht unbedingt richtig, denn es gibt auch Schlaf und Entwicklungstherapie die täglich auch ärztlich überwacht wird mit Tagebuch etc


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 15:02
Es hat nichts mit einmischen zu tun, wenn man freundlich nachfragt, warum das Baby stundenlang schreit.

Gibt bestimmt Eltern, denen es egal ist, ob ihr Kind lange schreit, nachdem sie es hingelegt haben.
Aber auch Eltern haben dafür Sorge zu tragen (neben dem Wohl ihres Kindes) das sich die Nachbarn nicht gestört fühlen oder das sie beunruhigt sind.

Ich habe die Erfahrung gemacht, das meine Kinder immer was hatten, besonders, wenn sie Tränchen geweint haben.
Hier muss man die Ursache herausfinden u. danach das Kind erneut hinlegen.

Ein Kind schreien zu lassen, kann nicht richtig sein.

Aber genauso Leute fühlen sich meistens noch auf dem Schlips getreten, wenn man das Thema darauf bringt.
Recht schwierig, wie man da vorgeht.

Im Grunde können oder sollten sie noch froh sein, wenn die Nachbarn klingeln oder sich erkundigen.
Gibt auch Leute, die sich bei sowas an die Polizei wenden.


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 17:38
@Kältezeit

Oh, das kann ich gut verstehen. Ich kann das auch gar nicht ab.
Ich verstehe auch die Ansichten zu diesem Thema nicht.
Warum man ein Kind nicht schreien lassen sollte, ist hier ja schon ansastzweise geschrieben worden.

Ich möchte dann mal die Erwachsenen fragen, ob sie es super fänden, wenn sie im Notfall die Polizei anrufen und gesagt bekämen:"Jou, rufen sie doch in einer halben Stunde noch mal an, wir gucken erst mal, ob sie sich selber helfen können, denn das sollten sie lernen. Wenn sie dann dann noch leben, kommen wir mal gucken".
Ernsthaft. Bin mir aber sicher, dass einige da keinen Zusammenhang herstellen können. :-D


melden

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 17:39
Kältezeit schrieb:Nun verstehe ich mich mit der Mutter sehr gut und überlege mir, wie ich ein Gespräch diesbezüglich beginnen könnte, ohne in Vorwürfen oder Besserwissereien auszuarten.
Frag doch einfach, ob das Kind gerade zahnt, es würde in letzter Zeit so häufig lange weinen....dann wird sie ja irgendeine Antwort geben und dann kannst Du ja den Schwenk finden zu fragen, warum sie es nicht beruhigen.


melden
Anzeige

Baby schreien lassen oder: wieviel darf man sich einmischen?

04.07.2019 um 17:50
@Kältezeit

Was ich vergessen habe: Ich wüsste jetzt auch nicht, wie man das formuliert, bei manchen ist es egal, wie man etwas sagt, die sind immer beleidigt.
Ich persönlich würde vermutlich nach zwei, drei Mal direkt fragen, warum sie das Kind so lange schreien lassen. Der Rest ergäbe sich dann beim weiteren Verlauf des Gespräches.
Bei meinen Freunden wäre das kein Problem, bei anderen Bekannten wäre mir egal, ob sie dann nicht mehr mit mir reden würden.


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Polyphasenschlaf11 Beiträge