Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Macht - eine dunkle Versuchung?

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Macht, Versuchung
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 18:35
Nicht jeder Mensch besitzt automatisch Führungsqualitäten.
Man kann seine Macht ausnutzen, sich daran ergötzen, sich darin verlieren.

"Und nun ist die Macht an sich böse, gleichviel wer sie ausübe. Sie ist kein Beharren, sondern eine Gier und ebenso unerfüllbar, daher in sich unglücklich und muß also andere unglücklich machen."

(Jacob Burckhardt, Weltgeschichtliche Betrachtungen, 1905)

Ist Macht eine dunkle Versuchung für den Menschen? Betrübt sie die Sinne?
Was denkt ihr ?

Gruß,
q.

No More Excuses.


melden
Anzeige

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 18:37
Irgendwie muss ich sagen, dass es mich an Star Wars erinnert...an den neusten Teil XD

Weil...darum geht der Film ja eiegntlich schliesslich.

Ich finde, dass Macht auf jeden Fall eine dunkle Versuchung iz, aber...man kann ihr auch wiederstehen oder...es einfach nicht schaffen, sie zu bekommen ;)

Meow...


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 18:37
@quentin

Ich denke, Macht ist ein Verlangen vom Menschen. Man will immer und überall Macht über etwas haben.

Über Familienangehörige, Kinder
Bekannte und Unbekannte
über das Schicksal
über so ziemlich alles

Ich denke die Machtausbreitung hängt von der Vernunft des einzelnen Menschen zusammen. Also vestimmt die Vernunft nicht nur über das ausmaß, sondern auch über die negativen Aspekte.

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Ein Bettler, der schon alles hatte, lief nur noch so herum, um die Leute auf ihre Barmherzigkeit zu prüfen.
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 18:43
Ich denke, Macht an sich gesehen ist etwas sehr positives.

Allerdings meine ich damit nicht die Ausübung jedweder Tyrannei oder Befehlsgewalt.

Macht hat jeder Mensch!
Die meisten sind sich dessen nur nicht bewußt.

Und wahre Macht bedeutet immer zuerst einmal Macht über sich selbst.
Da dies die meisten Menschen aber nicht besitzen, die angeblich "mächtig" sind, haben Tyrannei usw. in meinen Augen mehr mit dem Gegenteil zu tun: Nämlich mit Ohn-macht.

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 18:53
@Chiby
Über Familienangehörige, Kinder
Bekannte und Unbekannte
über das Schicksal
über so ziemlich alles -
über sich..?

Gruß,
q.

No More Excuses.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 18:58
Nein, die Macht ist nicht böse, denn sie kann sehr wohl für gute Zwecke eingesetzt werden.
Die Macht ist nur ein Tool und deren Besitzer bestimmt, zu welchen Zwecken er sie einsetzt.

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden
hanzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:08
Macht enlarvt sie Menschen. Du wirst nicht unbedingt ein Arschloch durch sie, aber wenn du vorher schon eins warst, kommt es erst richtig zu geltung...

naja oder so,
blubb


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:25
@quentin

türlich will man auch macht über sich haben ;)
Über seine Tätigkeiten etc.

Aber man bezweckt mit diesen Tätigkeiten immer eine Reaktion des anderen. Über das hat man wiederum keine Macht - was einen ab und zu ärgert.

Dann kommen oft gedanken wie
"Wieso hat er das so getan?"
"Wieso hat er gerade das getan?"
" Wieso tut er nicht so wie ich es will?"
"Warum hört er nicht auf mich?"

Und man versucht seinen eigenen Standpunkt zu verstärken - sodass seine Meinung auch die des anderen wird

Und somit hat man auch eingegriffen und versucht "Macht" auszuüben. Vielleicht im geringeren Maße als manch andere
Aber dennoch

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Ein Bettler, der schon alles hatte, lief nur noch so herum, um die Leute auf ihre Barmherzigkeit zu prüfen.
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:34
ja!


melden
taylor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:41
pah,schwachsinn ihr weichis.
wer zu schwach ist gegen die mächtigen anstinken zu können sagt das es böse ist.
was spricht dagegen macht zu nutzen? nur moralische schranken? jein.
das macht schlecht ist habt ihr schwächlinge erfunden um nicht opfer zu werden.gegen wahre bestialität könnt ihr gutmenschen nicht bestehen! das hat euer jesus schon bewiesen.
Mit eurer einstellung bleibt ihr immer unten.
um die satanische bibel zu zitieren:der satanist hat immer die welt regiert und wird immer die welt regieren!

Offizieller Bösewicht des Forums! Tod den Schwachen, Ruhm den Starken!
I don't take anybody's order
I'll decide my own road!


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:46
@taylor

Wen genau meinst du damit? Sprich mal die Namen aus, von denen du sagst sie seinen durch ihre Einstellung Schwächlinge.

Ich finde jedem bleibt es überlassen, wie und ob man seine Macht ausnutzt oder nicht.

Was dagegen spricht?
Krieg, Kampf, Hass, Tot, Eifersucht, Begierde, Aussnutzung,...

Man kann sie benutzen, klar
aber dann mit Maß und das keiner zu Schaden kommt.



Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Ein Bettler, der schon alles hatte, lief nur noch so herum, um die Leute auf ihre Barmherzigkeit zu prüfen.
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden
taylor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:49
chib:doch die anderen sollen zu schaden kommen! verstehst du?
wenn ich mächtiger als andere bin,dann hab ich das recht sie auszulöschen.
der sieg is die grundlage des rechts.

Offizieller Bösewicht des Forums! Tod den Schwachen, Ruhm den Starken!
I don't take anybody's order
I'll decide my own road!


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:52
@taylor:

Warum?
Wenn du anderen Schaden zufügst, gibt es Rache. Dann schwindet deine Macht schneller als du glaubst. Das war bei Cäsar so, das war bei vielen Königen so,..

Der Sieg? Was ist ein Sieg für dich? Einmal etwas zu erreichen und dafür Feinde zu haben, zu wissen das du jemand unschuldigen weh getan hast, dass du damit rechnen musst dass rache kommt? Das Krieg entsteht?
DAS ist kein Sieg.

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Ein Bettler, der schon alles hatte, lief nur noch so herum, um die Leute auf ihre Barmherzigkeit zu prüfen.
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 19:53
Muha, Taylor...

Gerade weil DU ja sooo mächtig bist...

*Schauder*


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:04
*patsch*

Extreme conditions demand extreme responses!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:08
Es gibt Mächte die ein Mensch unfähig ist zu handhaben.
Selbst die Macht über sein eigenes Gehirn.

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.
Albert Einstein, Oktober 1930


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:13
Schlicht gesagt, Macht macht satt !

Zuviel Macht und der damit verbundene Stand verleitet einen zum "Nichtwahrnehmen" der kleinen Probleme, der Untergebenen.

Menschen mit einem zu starken Selbstinteresse sind dabei besonderst gefährdet, somit kann man erkennen, dass Macht wirklich als eine dunkle Versuchung gewertet werden kann !

Und mal ehrlich irgendwie hat auch der mit den besten Idealen irgendwann Blut geleckt, Versuchungen der dunklen Art gibt es immer und überall. Aber Macht zu haben kann auch bedeuten in gewisser Weise skrupellos/risikobereit zu sein um seinen Posten zu behalten, wenn man was erreichen will.

Macht = Güter/Geld

Und der Reichtum verdirbt dann eventuell den Charakter, da man immermehr will um den Standart zu behalten, oder man verfällt in seelische Nöte und zerbricht daran.

Macht als ein gutes Gleichgewicht zwischen Einfluss und Durchsetzungsvermögen zu sehen wäre anstrebsam, aber es gibt Menschen denen dieser Steg wohl zu dünn ist und ich glaube zu denen würde ich mich selber zählen, für vieles fehlt mir der Mut, vielleicht bin ich auch deswegen Menschen die eine Machtposition haben gegenüber auch so kritisch. Dumm nur, dass ich es meist dort nicht zur Sprache bringen kann wo es angebracht wäre...oder bin ich zu feige ?





Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
taylor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:15
chib: ne,ich muss nur so hart zuschlagen das aller wiederstand gebrochen ist.

Offizieller Bösewicht des Forums! Tod den Schwachen, Ruhm den Starken!
I don't take anybody's order
I'll decide my own road!


melden

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:18
@ Taylor

Unfug. Man muß seine Kräfte kennen. Damit hat man schon Macht. wild drauflosschlagen hat mit Macht nicht das geringste zu tun.
Überschätzt man sich, gibt es meist ein böses Erwachen- nur so rein informativ :p

Macht hat im übrigen mit deiner Einstellung nicht viel zu tun.

Aber das dich das nicht interessieren wird, ist mir durchaus klar.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
taylor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:23
ja stimmt apolly.

Offizieller Bösewicht des Forums! Tod den Schwachen, Ruhm den Starken!
I don't take anybody's order
I'll decide my own road!


melden
Anzeige
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht - eine dunkle Versuchung?

11.08.2005 um 20:28
taylor hat noch nie etwas konstruktives, themenbezogenes gepostet, apoll, gewöhn dich langsam daran..


:)

to love and respect should be the only rules


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt