Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gespräch, Unterhalten
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 17:41
ickebindavid
schrieb:
aber meist interessiert es doch eh nicht was darauf geantwortet wird.
"hey how are you" "oh, great" "fantastic
Nennt sich wissenschaftlich : Gesellschaftliche Lüge, da man ja immer mit gut antwortet


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 17:46
Wenn ich mit jemandem ein Gespräch führe, dann möchte ich eigentlich auch, dass das gegenseitige Interesse auf einem Level ist. Nicht: Einer fragt, einer gibt Antwort, denn es ist ja kein Verhör. Da verliere ich dann schnell das Interesse, selbst wenn die andere Person an mir interessiert zu sein scheint, da ja Fragen gestellt werden.

Ich akzeptiere, dass es Menschen gibt, die nicht so "aus sich raus kommen können" und dann lieber den Gesprächspartner den größten Teil des Gesprächs übernehmen lassen, aber damit sind sie bei mir falsch.

Smalltalk am Anfang ist okay, sollte dann nach einer Weile aber in ein "tieferes" Gespräch übergehen. :Y:

Ich bin nicht so talentiert im Smalltalk, beziehungweise kann ich es gar nicht richtig, habe mir aber aufgrund meines Berufs und den Kontakt zu vielen fremden Menschen ein paar Smalltalkthemen angewöhnt, Spaß machts mir aber nicht, es ist nur da um das unangenehme Schweigen zu umgehen und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass gerade die älteren Herrschaften sich sehr gerne über "unnütze" Sachen unterhalten, wie z.B. das gute/schlechte Wetter etc.
ickebindavid
schrieb:
Hier ist es zwar nicht ganz so schlimm wie in den USA zb aber meist interessiert es doch eh nicht was darauf geantwortet wird.
"hey how are you" "oh, great" "fantastic" :schleimer:
In den USA ist das noch viel lustiger, da wird man ja an jeder Kasse gefragt "Hey how are you" aber bis du die Antwort gegeben hast, haben die sich schon wieder rumgedreht. :D Man hat übrigens 2 Auswahlmöglichkeiten, entweder man sagt "Fine, thanks" oder man sagt überhaupt nichts. Beides ist in Ordnung und gesellschaftlich anerkannt und ich finde, das sagt schon alles darüber aus. :|


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 19:38
@Cherokeerose

Grundsätzlich bin ich ein sehr gesprächiger Mensch, wenn mein Gegenüber auf der selben Wellenlänge ist. Da stören auch Fragen nicht, diese stelle ich dann ja auch.

Nicht mit jedem Menschen kann man sich fließend unterhalten und nicht mit (bei) jedem Menschen bleibt das Interesse konstant.

Nur Smalltalk wird auf Dauer langweilig, da die Unterhaltung keine Substanz hat, dann bleibt es mehr oder minder bei "wie gehts" und "was gibt es neues". :D


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 19:51
Cherokeerose
schrieb:
"Wie geht es dir?"
Cherokeerose
schrieb:
"Erzähl was"
Also mit dieser Art Kommunikation kann ich zB. auf Arbeit oder bei oberflächlichen Bekanntschaften gut umgehen.

Allerdings sollten im engsten Familien/Freundeskreis die Fragen oder Themen schon etwas tiefgründiger sein als
daher geschwafelte Floskeln.
Da block ich ab.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 20:02
Ciela
schrieb:
:D Man hat übrigens 2 Auswahlmöglichkeiten, entweder man sagt "Fine, thanks" oder man sagt überhaupt nichts. Beides ist in Ordnung und gesellschaftlich anerkannt und ich finde, das sagt schon alles darüber aus. :|
Ja genau das meinte ich, und hier ist es eigentlich nicht viel anders.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 20:03
Noch schlimmer finde ich es ja wenn man gefragt wird wie es geht, man Antwortet und selbst die Frage stellt aber das gegenüber dann nicht antwortet.
Waa soll das dann erst mit dem gefrage wenn man eh kein Bock drauf hat? :palm:


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 20:38
Cherokeerose
schrieb:
Noch schlimmer finde ich es ja wenn man gefragt wird wie es geht, man Antwortet und selbst die Frage stellt aber das gegenüber dann nicht antwortet.
Waa soll das dann erst mit dem gefrage wenn man eh kein Bock drauf hat? :palm:
Hrhr ich denke sowas kennt wohl jeder :D

Da ist der Person in dem Moment einfach langweilig und sucht ein Gespräch bis sie ne bessere Option gefunden hat ;)


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 20:51
Cherokeerose
schrieb:
Was mich nervt wenn man immer das gleiche gefragt wird
Der Klassiker: Was gibt es Neues.......


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 20:52
xsaibotx
schrieb:
Was gibt es Neues...
Und das morgens, mittags und abends


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:20
ickebindavid
schrieb:
Ja genau das meinte ich, und hier ist es eigentlich nicht viel anders.
Nunja, hier sagt man wenigstens "Gut und wie gehts dir?" und es wäre unhöflich, wenn man auf ein "Wie gehts?" einfach nix antworten würde.
xsaibotx
schrieb:
Der Klassiker: Was gibt es Neues
Das sage ich manchmal und will wirklich wissen, was es so neues gibt, dann kriegt man gesagt "Nix", aber im Laufe des Gesprächs gibts dann doch sehr viel Neues :palm:


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:30
Ciela
schrieb:
dann kriegt man gesagt "Nix"
5 mal am Tag nervt aber tierisch ........ wenn ich beim erstenmal nix zu erzählen hatte wird sich das 2 Stunden später auch nicht tiefgreifend geändert haben :D


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:33
xsaibotx
schrieb:
wird sich das 2 Stunden später auch nicht tiefgreifend geändert haben
Sollte man meinen.
Der fragende scheint also unterhalten werden zu wollen!?


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:33
@xsaibotx
5 mal von der selben Person? :D Ja das ist schon nervig und auch irgendwie nicht so die hellste Kerze auf der Torte, wenn man erwartet, dass sich in kurzer Zeit etwas Neues ergeben hat. :D

Ich frage das nur, wenn ich eine Person wirklich schon länger nicht mehr gesehen habe und echt daran interessiert bin, was es denn so neues gibt.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:35
Ciela
schrieb:
Ich frage das nur, wenn ich eine Person wirklich schon länger nicht mehr gesehen habe und echt daran interessiert bin, was es denn so neues gibt.
Und wie sollte daa dann in einer Partnerschaft sein?
Da sieht man sich ja täglich wenn man zusammen lebt


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:36
Ciela
schrieb:
Ich frage das nur, wenn ich eine Person wirklich schon länger nicht mehr gesehen habe
Vollkommen legitim :D


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:38
@Cherokeerose
Da ich tatsächlich auch schonmal in einer Partnerschaft war :troll: ist das dann eher ein "Wie war dein Tag?", aber darum geht es ja eigentlich nicht, sondern um gesprächsunfreudige Menschen und ich nehme mal an, dass man nicht mit einer gesprächsunfreudigen Person in einer Partnerschaft wäre, wenn einen das nervt und immer nur dumme Fragen kommen, anstatt miteinander zu reden.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

17.07.2020 um 21:44
Gesprächsunfreudige Menschen anhand eines Beispiel:


A: Und wie war es gestern?
B: Gut!
A: WooooW, wenn und wie du das beschreibst, als ob ich dabei gewesen wäre....

Ich denke das liegt daran da es immer dieselben Fragen sind oder man ist im Moment nicht gesprächfsreudig.
Meist spricht man später von selbst wie es "gestern" gewesen ist, wo man auch immer gewesen ist.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

18.07.2020 um 10:05
In einer Beziehung sollte Kommunikation fließend geschehen ohne das man sich einen abkrampfen muss gezwungen ein Gespräch anzukurbeln. Natürlich werden da Fragen gestellt wie es dem anderen geht, wie der Tag war, vllt was es auf Arbeit gab aber in meinem Fall erzählt man sowas einfach von selbst ohne das Fragen gestellt werden müssten und mein Partner macht das Gott sei Dank genauso.
Manchmal stellen wir nach einem 6 Stunden Dauergespräch fest (eigentlich immer) "wtf das können doch nicht schon wieder 6 Stunden gewesen sein - wo ist die Zeit hin?"
Aber auch ruhige Momente können wahnsinnig schön und erholsam sein, man muss nicht immer reden um Interesse an der anderen Person zu zeigen. Manchmal ist das gemeinsame nicht reden, aber zusammen sein, die schönste Art Interesse zu zeigen. Ein Lächeln, ein kurzes zwinkern, ein streicheln und dann liest jeder sein Buch weiter.

Bei meinen Freunden und speziell meiner besten Freundin handhabe ich das genauso. Ein Gespräch geschieht fließend - ständiges Nachhaken "wie geht es dir jetzt, wie geht es dir jetzt.. Und wie geht es dir JETZT?" gibts da nicht.
Eigentlich ist das eher ein "Und?" und dann gehts schon los mit den Neuigkeiten und wenn man nicht reden möchte oder aber es nichts Neues gibt dann antwortet man entsprechend das man entweder kein Bock hat zu reden oder das es nix zu erzählen gibt.

Fragen, die gestellt werden, damit der andere sich von mir unterhalten fühlt, gibt es in meinem Umfeld nicht (mehr) und ich lasse mich auch sicher nicht zum Gesprächsclown degradieren.
Wenn immer nur das gleiche kommt antworte ich eben einfach garnicht. Soll der jenige Mikado mit sich allein spielen, wenn ihm langweilig ist, aber mir damit nicht auf den Rundfunk gehen.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

18.07.2020 um 12:06
Cherokeerose
schrieb:
Jedoch gibt es oft Leute, die immer und immer wieder nur Fragen stellen.
ZB: "Wie geht es dir?" ( Mehrmals am Tag) oder "Erzähl was".
Cherokeerose
schrieb:
Hättet ihr immer eine Antwort darauf wenn euch mehrmals am Tag diese Fragen gestellt werden?
Das Problem stellt sich doch eigentlich nur bei Personen, mit denen man täglich Kontakt hat und die man sich nicht aussuchen kann.
Meistens handelt es sich da um Kollegen. Wenn ein Kollege oder eine Kollegin nervt, weil sie täglich mehrfach Smalltalk Fragen stellt, würde ich sie einfach darauf ansprechen.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

18.07.2020 um 13:10
Cherokeerose
schrieb:
Also ich unterhalte mich sehr gerne mit Menschen.
Bin immer interessiert an ihren Erfahrungen,Meinungen usw.
Auch erzähle ich gerne etwas von mir.

Jedoch gibt es oft Leute, die immer und immer wieder nur Fragen stellen.
ZB: "Wie geht es dir?" ( Mehrmals am Tag) oder "Erzähl was".

Ist das noch normal?
Mir erscheint das oft so als ob derjenige unterhalten werden will und selbst keine Lust hat etwas zu erzählen.
Hättet ihr immer eine Antwort darauf wenn euch mehrmals am Tag diese Fragen gestellt werden?
@Cherokeerose
Nun, was ist schon (un-)normal?
Menschen sind vielschichtig und nicht jeder Mensch besitzt die gleiche Intelligenz.
Es gibt introvertiere und extrovertierte Persönlichkeiten. Who cares?

Also ich bin zwar auch immer an allen Menschen interessiert und locker, aber mache jetzt kein Faß auf, wenn es einmal nicht läuft oder ein Mensch anders ist. Ich differenziere da schon zwischen Arbeit, Privat, Partner (wenn ich einen habe) und situativ.

Ich habe es jetzt auch nicht nötig, mich stets in den Vordergrund zu drängen und allen Menschen in allen Lebenslagen meine Befindlichkeiten mitzuteilen. Als Mann und Rationalist bin ich eher ruhig und geheimnisvoll. Wenn ich Schmerzen habe, behalte ich das für mich. Wenn ich einen beschissenen Tag habe, schlucke ich es runter, lenke mich ab und freue mich am Leben. Natürlich ist die Kommunikation das A und O. Zudem tut es auch gut, wenn man einmal eine Person hat, die nur zuhört. Hier und da kann man auch einmal etwas abladen, sich austauschen, beraten oder gar unterstützen lassen. Oftmals tut es auch gut, wenn eine Person nur "da" ist und "zuhört". Ja, das mag alles sein und ist je nach Situation und Mensch sehr gut und passend. Allerdings muss man da auch differenzieren. Mensch A ist eben so, Mensch B anders. Mensch A verarbeitet Dinge anders als Mensch B.

Partner, Kollegen, Fremde usw. sind unterschiedlich.

Ja, das stete "Gefrage" geht mir auch auf den Zeiger. Wer mich kennt, der weiß auch, dass ich schon selbst, wenn überhaupt, sage, wenn es mir beschissen geht, ich schlecht drauf bin oder Redebedarf habe. Ich bin zwar kommunikativ und tausche mich sehr gerne mit anderen Menschen aus, muss aber jetzt nicht 24h am Tag über Gott und die Welt quatschen. Also "typisch" Mann eben; Ausnahmen gibt es da auch!

Ich halte es so, wenn Menschen nicht selbst darauf kommen, dass meine Antworten abgestumpfter und kürzer auf unnütze oder gehäufte Fragen kommen.

Dieses "Bemuttern" oder das "Getue" geht mir auf den Zeiger. Selbst wenn es mir "nicht" gut gehen würde, muss ich das als Typ nicht an die große Glocke hängen und mich bedauern lassen. Ich bin Rationalist, schlucke/akzeptiere es, warte ab und gut ist. Fertsch!

Kurzum: Was ist schon normal? Ist normal unnormal bzw. unnormal das neue normal?

Menschen sind zu unterschiedlich. Unterschiedliche Bildungsschichten, Charaktäre, Bedürfnisse usw.

Ich sehe das weltoffen neutral entspannt. Man kann doch "reden", dann weiß man mehr.
Sind Wünsche und Bedürfnisse vorab abgesteckt, dann können sich andere Menschen darauf einstellen. Problem gelöst. Wenn man etwas nicht mag, dann sagt man es. Aber eben auch, wenn man etwas mag. Geben und Nehmen. Ganz easy und problemlos.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt