Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gespräch, Unterhalten
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

25.07.2020 um 14:06
Da ich mich recht schnell und einfach langweile, sind für mich oberflächliche und erzwungene "Unterhaltungen" - die also kein Vorankommen zu tiefsinnigen Konversationen führen - ein ganz böser Gräuel. Ich hasse es, voll gequatscht zu werden, da ich doch recht wenig spreche. Kann daher Menschen nicht ausstehen, die die Klappe nicht halten können.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

25.07.2020 um 14:10
Tropicana
schrieb:
Ich hasse es, voll gequatscht zu werden, da ich doch recht wenig spreche
Ich hab damit nur ein Problem wenn der/die mir überhaupt nicht sympatisch ist. Rentner zum Beispiel die jemanden suchen dem sie ihre halbe Lebensgeschichte aufdrücken können.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

25.07.2020 um 22:26
Ich unterhalte mich gerne, aber es muss ausgewogen sein, also gleiche Redeanteile und abwechselnd.

Ich mag es gar nicht wenn jemand redet und redet und es denjenigen gar nicht juckt ob man zuhört oder überhaupt alles so detailliert wissen will. Oder eigentlich dringend weiter müsste.

Genauso wenn jemand viel persönliches fragt, aber selbst nichts herausrückt. Ich fühle mich dann unwohl


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

26.07.2020 um 01:00
Mich kümmern Gespräche nur noch, wenn sie mir helfen, einen Menschen oder relevanten Sachverhalt zu verstehen oder wenn sie zu Taten führen. Blabla um des blablas willen, dafür bin ich zu alt geworden. Geschwätz ödet mich an.

Ich glaub, für möglichst folgenlose Gespräche gibt's viele Millionen alternative Gesprächspartner.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

29.07.2020 um 13:28
Tropicana
schrieb am 25.07.2020:
Da ich mich recht schnell und einfach langweile, sind für mich oberflächliche und erzwungene "Unterhaltungen" - die also kein Vorankommen zu tiefsinnigen Konversationen führen - ein ganz böser Gräuel. Ich hasse es, voll gequatscht zu werden, da ich doch recht wenig spreche. Kann daher Menschen nicht ausstehen, die die Klappe nicht halten können.
Das kenne ich gut.
Meine Schwiegerfamilie insbesondere meine Schwiegermutter ist so.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

30.07.2020 um 13:18
Auf Arbeit bin ich froh über Leute die wenig reden was privatkram betrifft, und sich hauptsächlich auf geschäftliches beschränken.

Vergeuded nur vertvolle Arbeitszeit, Im der Pause ist es was anderes.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

30.07.2020 um 17:02
@Cherokeerose

Kommunikation mit anderen Menschen war und ist mir stets wichtig. Sonst hätte ich das Sprechen ja gar nicht erst erlernen müssen.
Wie soll ich sonst etwas über andere erfahren oder anderen etwas mitteilen?

Hier im Norden ist man eher sparsam mit Worten, wie ich gern mit folgender Geschichte verdeutliche:

Zwei Männer treffen sich seit vielen Jahren jeden Freitag abend in der Eckkneipe an einem Tisch und trinken ihr "Lütt und Lütt" (Kleines Pils plus Korn). Eine Lage nach der anderen. Ohne ein einziges Wort miteinander zu wechseln. Bis sie im Morgengrauen ziemlich betrunken nach Hause wanken, ohne in all den Jahren je auch nur ein einziges Wort miteinander gesprochen zu haben.
Eines Morgens hebt der eine sein Glas und sagt "Prost!" Darauf fährt der andere ihn an: "Wüllt wi nu sabbeln oder supen?" (Wollen wir nun reden oder saufen?)


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

30.07.2020 um 18:06
Ich würde nicht raten, andere darauf anzusprechen, dass man den Smalltalk blöd findet, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Kollegen dann komplett dicht machen und wenn man sie fragt warum sie garnichts mehr sagen, kommen sie damit, dass man doch gesagt hat, dass man keinen Smalltalk mag. Sie haben einfach nicht verstanden worum es geht, Neuigkeiten in der Gemeinde gehen an niemandem vorbei, außer man isoliert sich aber darum geht es nicht, sondern das belanglose Gerede über das Wetter oder wie es einem geht, scheiße wie solls mir denn sonst gehen?


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

30.07.2020 um 21:51
Ich habe keine Probleme damit, unerwünschte Kontakte abzuwehren. Auf die Frage: "Womit verhütest Du?"
antworte ich "Mit meinem Gesichtsausdruck!"


Nein, ich bin nicht kontaktscheu - meine Frau auch nicht. Auszug aus meinem Blog:

Meine Eheliebste ist extrem kontaktstark und hat ein sagenhaftes Talent, alle möglichen und vor allem alle unmöglichen Menschen zu Spontan-Parties einzuladen. Das geht dann soweit, dass man in der Küche von einem Gast angesprochen wird. „Ich kenne hier keinen. Sie?“ Meine Antwort: „Ich kenne hier auch keinen – und ich bin der Gastgeber.“

Ihre Büro-Parties genießen einen gewissen legendären Ruf. Da versammeln sich Leute aus Wirtschaft, Politik, Kultur, obskure Partyanimals und ein paar Obdachlose, die dann die Reste abräumen. Weil sie nicht überall gleichzeitig smalltalken kann, weist sie mir dann Zielpersonen zu:

„Guck mal, das da hinten ist Dr. Geldsack vom Bankhaus Geldsack, Zaster, Kohle und Sohn. Bedeutende Hamburger Privatbank. Da haben wir ein Konto eröffnet. Macht sich auf dem Briefbogen besser als Volksbank oder Sparkasse. Red' mal mit ihm.“ Okay, wozu ist man Medienmann, irgendwas wird mir schon einfallen. „Na, Geldsack, oller Bilanzfälscher, was macht das Spekulationsgeschäft. Kommste auch in den Knast wie Dirk Jens von der HSH?“ Na gut, irgendwie habe ich es dann doch anders angefangen und wir waren in eine stundenlange Fachsimpelei über Modelleisenbahnen vertieft. Epoche II, falls das jemandem was sagt. Nicht, dass ich mich da ausgekannt hätte – aber man muss die Leute manchmal einfach nur „einschalten“ und dann reden sie über ihre geheimsten Laster. Jetzt weiß ich, dass Dr. Geldsack eine riesige Anlage im Keller seiner Villa hat. Märklin-, nicht Kapitalanlage.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

31.07.2020 um 22:57
Doors
schrieb:
Zwei Männer treffen sich seit vielen Jahren jeden Freitag abend in der Eckkneipe an einem Tisch und trinken ihr "Lütt und Lütt" (Kleines Pils plus Korn). Eine Lage nach der anderen. Ohne ein einziges Wort miteinander zu wechseln. Bis sie im Morgengrauen ziemlich betrunken nach Hause wanken, ohne in all den Jahren je auch nur ein einziges Wort miteinander gesprochen zu haben.
Eines Morgens hebt der eine sein Glas und sagt "Prost!" Darauf fährt der andere ihn an: "Wüllt wi nu sabbeln oder supen?" (Wollen wir nun reden oder saufen?)
Das könnte ich gar nicht nachvollziehen. Warum dann saufen gehen. Macht ja dann gar keinen Spaß. O.o


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

31.07.2020 um 22:58
Dir nich, denen schon. Es ist eine weitverbreitete Annahme, die eigenen Regeln gälten für jeden und alle. Fällt aus wegen is nich.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

31.07.2020 um 23:00
Thaddeus
schrieb:
Dir nich, denen schon. Es ist eine weitverbreitete Annahme, die eigenen Regeln gälten für jeden und alle. Fällt aus wegen is nich.
Das hab ich ja auch gar nicht gesagt. Ich finde es halt nur selbst langweilig zu trinken und dabei nichts zu reden. ;-)


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

31.07.2020 um 23:00
Doors
schrieb:
Nicht, dass ich mich da ausgekannt hätte – aber man muss die Leute manchmal einfach nur „einschalten“ und dann reden sie über ihre geheimsten Laster.
Willst Du interessant sein, sei interessiert.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

31.07.2020 um 23:02
Ldex97
schrieb:
Das hab ich ja auch gar nicht gesagt. Ich finde es halt nur selbst langweilig zu trinken und dabei nichts zu reden. ;-)
Ich find sogar schon das Trinken langweilig. Trotzdem glaube ich zu begreifen, warum andere das gern machen. Ich hab halt ne übereifrige Fantasie.


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

01.08.2020 um 09:40
Cherokeerose
schrieb am 17.07.2020:
ZB: "Wie geht es dir?" ( Mehrmals am Tag) oder "Erzähl was".

Ist das noch normal?
Mir erscheint das oft so als ob derjenige unterhalten werden will
Oh ja...dieses "erzähl was" find ich auch abtörnend wenns zu oft vorkommt..unter meines gleichen jetzt nicht so, aber wenn Männer sowas immer wieder raushauen..da krieg ich ganz schnell das Gefühl, dass die irgendwie ...naja...NICHTS denken x). Ist jetzt sicher ein bisschen übertrieben. Mich beschleicht dann halt eben das Gefühl, dass mein Gegenüber eher uninteressant ist oder auch (was sein kann), nicht genügend an einem Gespräch mit mir/ oder allgemein an Gesprächen interessiert ist. So oder so wird das auf Dauer dann meistens nichts. :)


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

01.08.2020 um 12:11
Und es kann durchaus auch meinen, daß sie an Dir interessiert sind und sich nicht in den Vordergrund schieben wollen oder schüchtern sind oder höflich oder denken, sie achten das Redebedürfnis der Klischeefrau oder sonstwas ( :


melden

Gesprächsunfreudige Menschen?!?

01.08.2020 um 12:37
Barbararella schrieb (Beitrag gelöscht):"Erzähl mal was von dir", meine Hassfrage Nr. 1, vor allem beim ersten Date. Wieso fragt man sowas? Was antwortet man spontan auf sowas? 🤔
Da die öfter zu kommen scheint, sonst wär sie ja nicht an Platz 1...

Denk Dir doch einfach im voraus einen vollkommen hirnverbrannten Schwachsinn aus, mit dem Du den Frager bestrafen kannst. Und wenn die Frage dann kommt, bist Du vorbereitet und kannst zurückschlagen.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt