Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In Quarantäne

433 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krank, Langweilig, Coronavirus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

In Quarantäne

31.12.2020 um 12:20
Zitat von OttavianiOttaviani schrieb:Ich sitze praktisch schon das ganze Jahr fast nur in der Wohnung pro Woche seit November nur 2 Stunden draußen jetzt reichts dann bald
Warum fast das ganze Jahr?


melden

In Quarantäne

31.12.2020 um 12:23
Zitat von OttavianiOttaviani schrieb:Ich sitze praktisch schon das ganze Jahr fast nur in der Wohnung pro Woche seit November nur 2 Stunden draußen jetzt reichts dann bald
Es war doch nie verboten, raus zu gehen? Außer man sitzt in Quarantäne. Aber da sitzt man ja auch nicht monatelang eingesperrt zuhause.


melden

In Quarantäne

01.01.2021 um 10:11
Allen in Quarantäne bzw. Isolation viel Nerven und einen milden Verlauf.

Wir können seit gestern wieder raus und uns gehts wieder gut. Ich fühle mich noch ein wenig müde aber das ist alles im Rahmen.


melden

In Quarantäne

01.01.2021 um 11:55
Also ich gehöre zur hochrisikogruppe durch meine Behinderung habe ich ohnehin mit den Bronchien Probleme es wäre extrem gefährlich mich anzustecken daher sitze ich fast schon das ganze Jahr zu hause
geh nur 1 Stunde in der Woche mit dem Assistenten Einkaufen und nur kurz weg wenn die Putzfrau kommt


1x zitiertmelden

In Quarantäne

01.01.2021 um 13:51
@Masterofarch
Gut, dass du es einigermaßen gut überstanden hast👍


melden

In Quarantäne

01.01.2021 um 13:59
Zitat von OttavianiOttaviani schrieb:Also ich gehöre zur hochrisikogruppe durch meine Behinderung habe ich ohnehin mit den Bronchien Probleme es wäre extrem gefährlich mich anzustecken daher sitze ich fast schon das ganze Jahr zu hause
geh nur 1 Stunde in der Woche mit dem Assistenten Einkaufen und nur kurz weg wenn die Putzfrau kommt
Echt besch...eiden. Ich wünsche dir und uns allen, dass das in absehbarer Zeit irgendwie besser wird.
So „eingesperrt“ zu sein wie du ist mehr als unschön.

Kannst du denn geimpft werden und wenn ja, wann wärst du ca. dran?


melden

In Quarantäne

01.01.2021 um 22:42
Für die, die es verfolgt haben.
Mein Papa ist nach wie vor im Krankenhaus
Seit 23.12.auf normal Station. Meine Mutter kann ihn 1x die Woche für 1 Stunde besuchen. (besser als nix)
Er macht seine 1.Schritte mit dem Rollator.
Er hat schwer mit Panikattacken und Angst zu kämpfen wogegen er jetzt Medikamente nimmt. Heute war es so schlimm das er meine Mutter angerufen hat das er das nicht schafft und stirbt..
Der Horror geht nun seit 2.11.
Meine Nerven liegen schon blank von diesen auf und ab's.

Er tut mir unendlich leid. Diese wenigen Besuche sind schwer für alle. Mitlerweile kann er wenigstens ab und zu per What's App Video Telefonieren.

Morgen bringe ich ihm seine Lieblingszeitschrifften und Mama hat ihm den Lieblingskuchen gebacken.

Zwischen Sorgen um ihm muss ich mich um meine Mutter kümmern die seit 52 Jahren das 1.mal ohne ihn die Feiertage verbringen musste. Auch für uns war es das 1 Weihnachten ohne unseren Vater.

Sry für den langen Text... Bin einfach nur traurig über die Gesamtsituation.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

01.01.2021 um 22:45
@Interesse_01
Wieso dürft ihr ihn denn nur so selten besuchen? Ansteckend wird er ja nicht mehr sein.
Ich wünsche dir und deiner Familie weiterhin alles Gute und hoffe das dein Vater sich bald vollends erholt.


3x zitiertmelden

In Quarantäne

01.01.2021 um 22:48
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Wieso dürft ihr ihn denn nur so selten besuchen?
Es gilt in ganz Österreich allgemeines Besuchsverbot wegen Corona. Außnahmen sind nur Geburten, Kinder und Palleativ Patienten.
Wir haben eine Ausnahme Regelung da es ihm psychisch schlecht geht.


melden

In Quarantäne

01.01.2021 um 22:48
Zitat von Interesse_01Interesse_01 schrieb:Sry für den langen Text... Bin einfach nur traurig über die Gesamtsituation.
Dafür ist keine Entschuldigung notwendig, ich denke auch dafür ist so ein Thread und Forum ja da. Das man mal seine Situation schildern und sich mitteilen kann. Ich hoffe dein Vater kommt aus der ganzen Sache halbwegs unbeschadet raus und kann bald wieder zurück nach Hause. Drück dir (und ihm) die Daumen.


melden

In Quarantäne

01.01.2021 um 22:54
@Interesse_01
Es tut mir leid, dass do so down bist, aber es wird weiter aufwärts gehen. Ich wünsche euch als Familie viel Kraft.


melden

In Quarantäne

02.01.2021 um 05:44
Zitat von Interesse_01Interesse_01 schrieb:Mein Papa ist nach wie vor im Krankenhaus
Seit 23.12.auf normal Station. Meine Mutter kann ihn 1x die Woche für 1 Stunde besuchen. (besser als nix)
Er macht seine 1.Schritte mit dem Rollator.
Das freut mich, dass es ihm nun besser geht. Nach langem Liegen dürfte er recht schwach geworden sein - die Muskeln bauen sich ja ab.
Zitat von Interesse_01Interesse_01 schrieb:Er tut mir unendlich leid. Diese wenigen Besuche sind schwer für alle. Mitlerweile kann er wenigstens ab und zu per What's App Video Telefonieren.
Das ist echt schwer. Meine Mutter hatte ein normales Telefon. Aber mit gebrochenen Armen ist es auch nicht ganz so leicht zu telefonieren.
Zitat von Interesse_01Interesse_01 schrieb:Zwischen Sorgen um ihm muss ich mich um meine Mutter kümmern die seit 52 Jahren das 1.mal ohne ihn die Feiertage verbringen musste. Auch für uns war es das 1 Weihnachten ohne unseren Vater.
Eine Riesenumstellung für alle...

Ich wünsche ihm, dass er möglichst bald nach Hause entlassen werden kann. Bestimmt wird er sich heute sehr über die Zeitschriften und den Kuchen freuen !
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Wieso dürft ihr ihn denn nur so selten besuchen
Schon etwa Mitte Oktober wurden doch die Krankenhäuser vielerorts für Besucher ganz dicht gemacht, als Vorsichtsmaßnahme gegen Corona, wegen der steigenden Zahlen.
Vorher durfte, in einem Zeitfenster von 4 Stunden, 1 Patient 20 Minuten Besuch von 1 Person bekommen. Nach entsprechendem An- und Abmeldeprozedere. So war das in dem KH, in dem meine Mutter war, bei anderen genauso.
Nun kommt bis auf wenige Ausnahmen gar keiner mehr rein. Sachen für die Patienten müssen an der Pforte abgegeben werden.


melden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:20
@User9247
Mensch, da hat das alte Jahr Euch ja noch ne blöde Überraschung beschert :(
Wie geht es Euch? Hattest Du schon Deinen PCR?


1x zitiertmelden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:29
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Wieso dürft ihr ihn denn nur so selten besuchen? Ansteckend wird er ja nicht mehr sein.
Es geht nicht (primär) darum, Besucher vor einer Infektion zu schützen, sondern (hauptsächlich) Personal und Patienten vor einer Einschleppung des Virus durch Besucher.
Viele Besucher haben sich einfach nicht adäquat an die Regeln gehalten, daher blieb den Krankenhäusern einfach nichts anderes übrig.
Habe es im Herbst selber im entfernten Bekanntenkreis erlebt.
Oma der Familie lag nach OP im KH, einer der Söhne fuhr sie ( trotz bereits bestehender Erkältungssymptome und obwohl sein Bruder bereits getestet wurde und - mit bestehenden Symptomen- auf das Ergebnis wartete) zusammen mit dem Vater besuchen. Im Patientenzimmer haben die dann die Masken abgenommen...
Zum Glück war die Oma so plietsch und hat es hinterher dem Personal gesagt.
Tatsächlich hatte sich die ganze Familie gegenseitig angesteckt, auch die Oma.
Hätte sie es nicht zeitnah dem Personal berichtet hätte es dort auf der Station nen netten Ausbruch geben können.


melden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:35
@Interesse_01
Meine Fresse, da hat Dein Vater aber auch echt ne Tortur hinter sich! Tut mir leid, was er durchmachen musste und jetzt mit den Nachwirkungen zu kämpfen hat.
Von jetzt an kann es nur noch bergauf gehen 👍🏻 alles gute zur weiteren Genesung!


melden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:35
Zitat von grätchengrätchen schrieb:Wie geht es Euch? Hattest Du schon Deinen PCR?
Das Kind ist zum Glück superschnell genesen, der ist wieder topfit.
Mir geht es aktuell auch noch gut, habe noch keinen PCR-Test gemacht, da ich immer noch auf den Anruf vom Gesundheitsamt warte. Die sind stark überlastet und es kann eine Woche dauern, bis die sich mit uns in Kontakt setzen. Ich hoffe das passiert bald, weil ja auch der Kindegarten informiert und eigentlich noch bis Mittwoch geschlossen werden muss. Mittlerweile vermute ich stark, dass er es kurz vor Weihnachten aus dem kindegarten mitgebracht hat, denn unser Kind hatte die letzten 14 Tage vor der Infektion nur Kontakt zu uns Eltern und im Kindergarten.


melden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:43
@User9247
Ja, die GÄ hängen immer noch hinterher. Du kannst Dich aber per Mail als Kontaktperson Deines Kindes melden, vllt ziehen die Dich dann vor. Vor allem, da Du in der Pflege arbeitest.
Hast Du denn schon deinerseits den Kindergarten informiert? Deine Überlegung klingt ja schlüssig und dann ist ja mit weiteren Infizierten zu rechnen- die jetzt womöglich noch lustig rumlaufen und Kontakte haben...


1x zitiertmelden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:48
Zitat von grätchengrätchen schrieb:Du kannst Dich aber per Mail als Kontaktperson Deines Kindes melden, vllt ziehen die Dich dann vor.
Hab ich schon gemacht :Y:
Zitat von grätchengrätchen schrieb:Hast Du denn schon deinerseits den Kindergarten informiert?
Ja, ich hab ne Email geschrieben und alles erläutert. Da Ferien sind, wird das aber vor Montag niemand lesen.
Aufgrund starker Krankheitssymptome wurde bei J. am 29.12 ein Coronatest durchgeführt. Einen Tag später bestätigte sich, dass J. am Coronavirus erkrankt ist. 


Wir warten nach wie vor auf den Anruf des Gesundheitsamts. Da dieser bisher nicht erfolgte, konnten wir auch nicht mitteilen, dass J. die Kita [Name der Kita] besucht.


Da wir seit Mitte Dezember unsere Kontakte radikal eingeschränkt hatten, hatte J. in den letzten 14 Tagen vor der Infektion ausschließlich Kontakt zu uns, seinen Eltern, und Kontakte im Kindergarten. Wir Eltern sind bis dato (toitoitoi) negativ und symptomfrei.

Es ist also gut möglich, auch wenn man die durchschnittliche Inkubationszeit betrachtet, dass J. sich im Kindergarten angesteckt hat. 


Ich werde Sie zusätzlich Montagmorgen im Kindergarten anrufen und informieren. 


Wir sind mindestens bis zum 13 Januar in Quarantäne. J. geht es wieder gut, er ist symptomfrei. Er hatte keinerlei Erkältungssymptome(!) aber hohes Fieber und sehr starke Bauchschmerzen/Verstopfung.

Ich denke das enthält alle notwendigen Informationen.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

02.01.2021 um 11:53
@User9247
Ja, klingt gut.
Mh, also irgendwie (zumindest derzeit) ne strukturelle Schwäche, wenn trotz der Pandemie für einen gewissen Zeitraum der Kiga wg Ferien nicht zu erreichen ist. Das sorgt dann ja, wie man sieht, offenbar dafür dass Infos deutlich zu langsam fließen.


melden

In Quarantäne

02.01.2021 um 12:18
Zitat von User9247User9247 schrieb:Wir sind mindestens bis zum 13 Januar in Quarantäne. J. geht es wieder gut, er ist symptomfrei. Er hatte keinerlei Erkältungssymptome(!) aber hohes Fieber und sehr starke Bauchschmerzen/Verstopfung.
Gibt es weitere Kindergarten-Kinder mit ähnlichen Symptomen ?
Normalerweise unterhalten sich ja Eltern untereinander und es besteht zumindest telef. Kontakt.


1x zitiertmelden