Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fake News, Soziale Medien, Medienkompetenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

03.05.2021 um 20:03
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Die sagen doch gleich, wie lang der dauert
Das hab ich wahrscheinlich überlesen, weil ich es für weltfremd hielt.

Ich glaub ich war nach 5 Minuten oder so bei Frage 9 und hab dann gedacht: "Die sind doch nicht mehr ganz dicht, ein Test zu Medienkomepotenz, aber kein Plan davon wie man das Wissen unter die Leute bringt. Ist sowas überhaupt seriös?"


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

03.05.2021 um 20:38
27
Endlich kann ich das Kürzel „RT“ zuordnen 🙄


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

03.05.2021 um 23:33
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Ehrlich gesagt, hätte ich nicht gedacht, dass die FAZ am konservativsten ist, aber wieder was gelernt.
Von denen, die zur Auswahl standen, ja. Ansonsten sehr konservativ Focus, Bild und die Welt neben der FAZ.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

03.05.2021 um 23:43
26 Punkte oO bin überrascht!
Fazkebook und co hab ich nicht einmal.
Symbole hab ich gar kein Plan und aus dem Bauch raus getippt.


1x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 09:47
24 Punkte. Find ich ok. Besonders wenn ich mir anschaue was ich falsch hatte.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 10:45
Zitat von ellieXellieX schrieb:26 Punkte oO bin überrascht!
Fazkebook und co hab ich nicht einmal.
Symbole hab ich gar kein Plan und aus dem Bauch raus getippt.
Das stimmt.. Da kannte ich auch nicht alles.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 12:03
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:1) Nützt das gar nichts, wenn du keine Medienkompetenz hast.
gesunder menschenverstand reicht in regel aus, um dummes geschwätz, gleichschaltung usw. zu erkennen...dafür braucht man keine extra medienkompetenz, da reicht mmn. normale kompetenz aus.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:2) Wo ist der Unterschied zu Radio oder Fernsehen, da entscheide ich auch selbst, was ich hören oder sehen will?
ne eben nicht, das beispiel unten, ist das beste beispiel dafür. zu der zeit konnte man sich dem ausgestrahlten schwachsinn nicht entziehen, denn man wurde damit 24/7 damit beschallt. da blieb nur abschalten, denn umschalten reichte nicht aus...

im netz kann ich mir meine eigene playlist generieren und dann zb. stundenlang nur das schauen was mich gerade interessiert, wenn ich ard einschalte, dann muss ich mir ansehen was da läuft. ich kann höchstens auf einen anderen sender ausweichen und wenn alle sender für mich uninteressante sachen senden, dann bleibt wieder nur abschalten. internet ist da wesentlich flexibler. ich glaube das stört die, die grad ihre deutungshoheit schwinden sehen. mir gefällt diese entwicklung allerdings. :Y:
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Neulinge sind bei klassischen Radio und TV erst mal besser aufgehoben, finde ich, weil sich die Flut an Informationen und Quellen in Grenzen hält, überschaubar ist, und zum anderen die Wahrscheinlichkeit auf wirkliche Fake News reinzufallen sehr gering ist, weil die Anzahl an echten Fake News im Vergleich zum Internet sehr gering ist.
das sehe ich zb. anders. es gibt einige beispiele, wo tv und radio gleichgeschaltet waren und die gefährliche falschinformationen verbreitet haben. die absichten dahinter seien mal dahingetsellt...tatsächlich ist die zahl der fakenews im netz höher, aber man erkennt es halt, wenn aber im tv gefaked wird, dann richtig und dann ist die tragweite wesentlich schlimmer, denn die leute denken ja im tv wird seriöses gesendet. vor allem, wenn alle das gleiche ausstrahlen... in dem irak beispiel unten riecht für mich zb. alles nach arglistiger täuschung und dann winden sie sich raus und schieben den schwarzen peter so nem agenten namens curveball zu und sonst will niemand was gewusst haben, ja ne is klar...das ist alles noch ekelhafter und perfider, als alles was die russen und chinesen und was weiß ich wer noch zusammen verzapfen.

prominentestes beispiel für mich immer noch der einmarsch im irak. vermutlich glauben immer noch sehr viele menschen saddam war tatsächlich bis unter die zähne mit atom, bio und chemiewaffen ausgerüstet und hatte verbindungen zu al-kaida usw....es gab ja keine breitangelegte berichterstattung, daß das alles doch nicht so war wie zuvor dargestellt.

der über wochen ausgestrahlte schwachsinn blieb einfach so stehen und wurde nicht gleichermaßen entkräftet wie der vorher eingebläut wurde. für mich war das bewusste täuschung, ein bewusster angriff auf das bewusstsein der menschen um die öffentliche meinung hin zu einem einmarsch zu manipulieren und um das alles gut zu heißen. tv und radio mmn. schlimmste brainwash organe...am ende des tages ist mir das persönlich aber auch alles wumpe, denn ich besitze keinen fernseher und kein radio.

und wer sind diese "neulinge"? das hört sich an wie so junkies...hier probier erstmal den schwachen stoff, nikotin und alkohol und später kannste dir dann das harte zeug geben...

neulinge sind in der regel kinder und wenn die tv schauen, dann bekommen die quer durch die bank alles in die hirse gesendet...setz mal ein kind ans internet und lass das mal von sich aus inhalte suchen. das landet bei zeichentrick serien und videogames usw. aber nicht wirklich bei gefährlichen inhalten.


3x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 14:00
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Finde auch, dass Medienkompetenz in der Schule gelehrt gehört. Wenn ich sehe, wie Leute tagtäglich Werbung und Nachrichten in sich aufsaugen, muss man sich nicht wundern, dass sie ihr Geld für unnötige Konsumartikel rauswerfen, die NATO für ein Verteidigungsbündnis, den Klimawandel für menschengemacht, und Frau Merkel für eine ehrenwerte Person halten.
Deine eigene Medienkompetenz scheint jedenfalls verbesserungswürdig.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 14:14
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:im netz kann ich mir meine eigene playlist generieren und dann zb. stundenlang nur das schauen was mich gerade interessiert
Genau das ist das Gefährliche.
Du suchst Dir nur die Sachen zusammen, die Deine Sichtweise bestätigen. Mit denen Du Dich wohl fühlst.
Du baust Dir Deine eigene Filterblase, bist glücklich aber die Gefahr ist groß, dass Du Dich an der Realität "vorbei informierst".

Du wirst nun sicher denken oder sagen: "Kann mir nicht passieren, da greift ja gerade mein "gesunder Menschenverstand"."
Macht er leider nicht. Kaum etwas ist besser manipulierbar, als dieser ominöse "gesunde Menschenverstand". Schon alleine weil jeder für sich definiert, was nun "gesund" ist.

Externes Input ist oftmals ein gutes Korrektiv. Es regt zum Nachdenken an. Zum Anzweifeln der eigenen Sichtweise.


1x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 14:23
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Du suchst Dir nur die Sachen zusammen, die Deine Sichtweise bestätigen. Mit denen Du Dich wohl fühlst.
Youtube: Shop für Online-Nachrichten | extra 3 | NDR
Shop für Online-Nachrichten | extra 3 | NDR



melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 14:25
@intruder
Wenn in meiner trendy bubble alle meiner Meinung sind, haben wir ja automatisch Recht :klugmaul:


Wer versucht zu differenzieren weil er auch andere Informationsquellen benutzt oder zu nutzen versucht kann ja nur der Feind sein und wird eh ausgeschlossen einselfundso


1x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 14:44
@intruder
:D
Zitat von KFBKFB schrieb:Wenn in meiner trendy bubble alle meiner Meinung sind, haben wir ja automatisch Recht
Eben.
Das Internet erleichtert genau diese Problematik. Anderes als in den "alten Medien" gibt es nahezu unbegrenzten und nahezu kostenlosen Platz.
Das ist zwar einerseits gut - aber es bedeutet eben auch, dass auch eine winzige Nische scheinbar breiten Zuspruch erfährt. Man denkt dann: "Klar, da sind viele anderer genau meiner Meinung, so falsch kann ich da ja nicht liegen."
Leider ein Denkfehler. Tausend "Gesinnungsgenossen" sind bei Milliarden von Teilnehmern im Web eben sehr, sehr wenig.

Und witzigerweise (wenn man das mit Humor nimmt), ist das selbstverstärkend und selbstbestätigend.
Gefühlt wird man in seiner Umgebung quasi nur bestätigt und denkt, so denkt auch die reale Mehrheit. Und ist dann um so wütender, wenn aus unerfindlichen Gründen in der Realität alles anders gemacht wird, als die Mehrheit offensichtlich möchte. Dann ist oft die einzige Erklärung eine Verschwörung oder eine faktische Diktatur.

Und man überschätzt seine eigene Cleverness. Man klopft sich (gegenseitig) auf die Schulter, wie klug man doch ist. Wie genau man die Propaganda durchschaut hat und die Seiten gefunden hat, auf denen die "echte Wahrheit" steht.
Da wird man dann zum Freiheitskämpfer - zumindest an der Tastatur. Da ist man in seiner Selbstwahrnehmung auf Augenhöhe mit einer Anne Frank oder den Geschwistern Scholl.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 15:03
@kleinundgrün
So schaut's aus


Es gibt eines was sich zu merken wichtig ist: Meine Meinung ist selbstverständlich die richtige denn sonst hätte ich ja eine andere


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 15:45
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:prominentestes beispiel für mich immer noch der einmarsch im irak. vermutlich glauben immer noch sehr viele menschen saddam war tatsächlich bis unter die zähne mit atom, bio und chemiewaffen ausgerüstet und hatte verbindungen zu al-kaida usw....es gab ja keine breitangelegte berichterstattung, daß das alles doch nicht so war wie zuvor dargestellt.

der über wochen ausgestrahlte schwachsinn blieb einfach so stehen und wurde nicht gleichermaßen entkräftet wie der vorher eingebläut wurde. für mich war das bewusste täuschung, ein bewusster angriff auf das bewusstsein der menschen um die öffentliche meinung hin zu einem einmarsch zu manipulieren und um das alles gut zu heißen.
Das ist bezogen auf die deutsche Medienlandschaft einfach nicht wahr. Schon vor dem Einmarsch im Irak 2003 wurden in deutschen Medien die von der US-Regierung vorgebrachten "Beweise" für irakische Massenvernichtungswaffen angezweifelt. Die meisten deutschen Massenmedien (mit Ausnahme der Springer-Publikationen Bild und Welt) waren damals eher kritisch gegen die US-Regierung eingestellt, wenn ich mich korrekt erinnere. Für das öffentlich-rechtliche Fernsehen gilt das auf jeden Fall. Heute wird der 2. Irakkrieg und seine Vorgeschichte auch in den US-Medien von Fox bis CNN überwiegend negativ bewertet.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 16:20
Oje, woher soll ich denn wissen, zu was TikTok oder Instagram gehören, wenn ich so was gar nicht nutze und nur den Namen kenne. Was RT sein soll, weiß ich auch nicht. Usw. usf. Und warum taucht Allmystery.de nicht auf im Test? ;-)

Demnach hab ich gar keine mediale Kompetenz, weil ich mich zu wenig oder zu einseitig informiere? Pfft.


2x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 16:24
Zitat von masinemasine schrieb:Oje, woher soll ich denn wissen, zu was TikTok oder Instagram gehören, wenn ich so was gar nicht nutze und nur den Namen kenne. Was RT sein soll, weiß ich auch nicht.
Na ja, TikTok und Instagram muss man ja als unabhängiger Mensch, der nicht dem Zwang unterliegt, banalste tägliche Verrichtungen in Bildform der Welt mitteilen zu wollen, nicht nutzen. Verzichtbar.
RT sollte man als reflektierender, kritischer Zeitgeist allerdings schon einzustufen wissen.


1x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 16:25
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:das sehe ich zb. anders. es gibt einige beispiele, wo tv und radio gleichgeschaltet waren und die gefährliche falschinformationen verbreitet haben. die absichten dahinter seien mal dahingetsellt...tatsächlich ist die zahl der fakenews im netz höher, aber man erkennt es halt, wenn aber im tv gefaked wird, dann richtig und dann ist die tragweite wesentlich schlimmer, denn die leute denken ja im tv wird seriöses gesendet. vor allem, wenn alle das gleiche ausstrahlen... in dem irak beispiel unten riecht für mich zb. alles nach arglistiger täuschung und dann winden sie sich raus und schieben den schwarzen peter so nem agenten namens curveball zu und sonst will niemand was gewusst haben, ja ne is klar...das ist alles noch ekelhafter und perfider, als alles was die russen und chinesen und was weiß ich wer noch zusammen verzapfen.

prominentestes beispiel für mich immer noch der einmarsch im irak. vermutlich glauben immer noch sehr viele menschen saddam war tatsächlich bis unter die zähne mit atom, bio und chemiewaffen ausgerüstet und hatte verbindungen zu al-kaida usw....es gab ja keine breitangelegte berichterstattung, daß das alles doch nicht so war wie zuvor dargestellt.
Bei Radio und TV bezog mich auch unsere deutschen und heutigen Verhältnisse. Das Internet hingegen ist total unübersichtlich und es wimmelt nur so vor Informationen und seriösen wie auch "unseriösen" Quellen, die waschechte Fake News verbreiten.



Zu Saddam:
Darüber haben sogar die Öffentlich Rechtlichen Medien ausführlich berichtet und haben keine wie du wahrscheinlich vermutest als Parteisender der Union und im speziellen von Merkel (Bush-Arschkriecherin) Berichterstattung zugunsten der US-Regierung betrieben.
Die haben "keine" Fake News über Saddam verbreitet und haben auch kritisch berichtet, obwohl sie mit Merkel ruhig noch hätten kritischer umgehen können - da gebe ich dir recht. Denn immerhin hatten wir es Merkel zu verdanken, dass deutsche Soldaten im zweiten Irakkrieg aktiv wurden und dort auch gestorben sind.


melden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 16:28
Wer die Worte Filterblase und Echokammer inhaliert hat und vielleicht noch weiß was Microtargeting ist, der kann sich so ein Test auch schenken.


1x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 16:28
Zitat von masinemasine schrieb:Demnach hab ich gar keine mediale Kompetenz, weil ich mich zu wenig oder zu einseitig informiere? Pfft.
Das bringt es ziemlich auf den Punkt. Auch ohne diese Applikationen zu nutzen, kann man durchaus wissen zu welchem Konzern sie gehören

Für den ein oder anderen mag das aus ethischer oder moralischer Sicht interessant sein

Vergleich Nestlé: Will ich dieses Unternehmen unterstützen oder verzichte ich künftig darauf Wagner Pizza zu kaufen?

Nur als Beispiel


1x zitiertmelden

Der-Newstest.de - Test zur Medienkompetenz im Internet

04.05.2021 um 16:34
Zitat von trellatrella schrieb:der kann sich so ein Test auch schenken
Und da hast du dir den Akkusativ-Test auch gleich geschenkt, was?


1x zitiertmelden