weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Verhalten, Facebook, Soziale Medien
Seite 1 von 1
Siebengard
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

21.09.2017 um 09:27
Hallo zusammen,

ich schreibe dieses Thema bewusst in diese Rubrik, da dieses wohl eher mit Menschen und Gesellschaft zusammenhängt als mit der Technologie des Internets an sich.

Es geht um folgendes:
Ich nutze Facebook nur als stiller Leser. Darin steht viel Leeres und Unnützes. Langweilig, aber soweit noch ok. Presse und Blogs betreiben Schlagzeilenverlinkungen, stellen ihre Inhalte aber nicht direkt auf Facebook ein. Bedeutet, dass viele Menschen das nicht lesen dürften. Aber soweit auch ok. Reiner Zeitvertreib eben. Ich erwarte von der Plattform ohnehin nicht viel Inhaltliches.

Nicht mehr ok:
Das Niveau vieler Kommentare. Bei mir ist der Eindruck entstanden, dass Facebook ein Sammelbecken für geistigen Schreibdurchfall und merkwürdige Ergüsse ist. Damit meine ich explizit nicht politische Extreme, sei es links oder rechts. Dieses Phänomen ist bekannt und bereits eingepreist.

Ich meine vielmehr Menschen, die nicht anonym auftreten und die man auch kennt. Das betrifft z.B.  Bürgermeister und andere Politiker, Moderatoren von lokalen Radiosendern oder lokale Geschäftstreibende.

Auf Facebook fällt auf, dass oft nur wenige  Meinung zu einem Thema gibt. Sogenannte "Störer", die komplett anders denken und das auch aktiv äußern, sind selten. Auf Facebook scheint sich eher nur ein bestimmter Menschenschlag aktiv zu bewegen, vom Niveau her eher Unterschicht als Oberschicht. Es gibt aber auch viele, die andere Meinungen vertreten, aber Facebook eben nicht nutzen. Die Zahl der Nichtnutzer ist nach meiner Überzeugung auch in der Mehrheit.

Solange Leute die "herrschende Meinung" (auf Facebook, versteht sich) zu einem Thema vertreten, passiert nichts. Aber sobald jemand mit einer diametral anderen Meinung ausschert, fühlen sich die Leute angegriffen. Es wird schnell polemisch, diffamierend und in manchen Fällen sogar beleidigend. Entweder wird sich aktiv in einer solchen Form geäußert, oder es wird zu derartigen Beiträgen ein "Gefällt mir" signalisiert. Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit sachlichen, aber ausscherenden und v.a. inhaltlichen Beiträgen findet nicht statt. Und zwar auch nicht durch Leute, von denen man das erwarten können sollte (Bürgermeister, Stadträte, etc.). Polemik und Häme scheinen das Mittel der Wahl zu sein.

Meine Frage an euch:
Woran könnte das liegen? Verändern soziale Medien einen Menschen und seine Diskussionskultur? Oder verhält sich ein Mensch über soziale Medien anders als  er sich im normalen Leben verhalten würde, etwa weil die Hemmschwelle herabgesetzt ist? Vielleicht alles ohne es zu merken?


melden
Anzeige

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

21.09.2017 um 11:35
Ein super Thema!
Um nachzuhaken, was Du ganz genau meinst – wenn ich Deine vier Fragen lese: Möchtest Du (nur) diese beantwortet haben?

Dann sag ich auf die Fragen „Woran könnte es liegen?“ und „Verändern diese Medien… die Diskussionskultur?“:
Ich GLAUBE, es könnte daran liegen, dass man die große Öffentlichkeit erkennt, die einem dann in den eigenen Gedankengängen folgen wird. Also ENDLICH kann man das sagen, was man bei einer Podiumsdiskussion oder einer Demo mit der Flüstertüte gerne so von sich geben wollen würde.
Zur Frage „Verhält sich ein Mensch anders…wegen herabgesetzter Hemmschwelle?“ denke ich: Das mag es oftmals so geben, man fühlt sich zwar nicht anonym, aber „körperlich“ unerreichbar. (Körperlich, weil einem niemand tobsüchtig gegenüber steht, der einem die Stirn bieten könnte.) Außerdem gerät man weniger ins Schwitzen, als wenn man beispielsweise auf einer Bühne öffentlich redet.
„Vielleicht alles, ohne es zu merken?“ Naja, vielleicht mag sein – wenn, dann aber in meinen Augen, weil diese vielleicht auch nicht ganz so gebildet sind. Manche merken ja nichts und ich hätte aktuelle Beispiele dazu.

Das als meine Antwort im Allgemeinen, bezogen auf verschiedene Situationen/Thematiken.

Im Besonderen könnte ich darauf eingehen, wie ich manches handhabe, wenn ich hin und wieder „Gas gebe“- welchen mal meine Meinung klar sage. Aber Deine Fragen beziehen sich ja darauf, ob Menschen sich eventuell anders verhalten, als sie es in der persönlichen Umgebung tun würden, wenn ich das richtig heraus lese.

Warum recht dosiert Bürgermeister/Politiker/andere öffentl. bekannten Personen sich äußern, weiß ich nicht.
Ich bin durchaus eigentlich über dem üblichen Alter für die intensive Nutzung der sozialen Medien, meine aber immer, man sollte dran bleiben, mit den neueren Möglichkeiten versuchen mitzuhalten. Denn: Auch die Generation nach uns hat ihre Berechtigung und die findet man dort auch mit ihrer Sicht wieder.

By the way: „Geistiger Schreibdurchfall“ ist wunderbar ausgedrückt. I like. ;-)

Da Du aber gerade auch die bekannteren Personen ansprichst, die manchmal polemisch und auch beleidigend antworten, wenn jemand seine konträre Meinung zu ihren Äußerungen schreibt… das weiß ich nicht. Jedoch kann ich dieses Verhalten dann wieder eher denen zuordnen, die weniger Hirnschmalz zu haben scheinen und denen die sich auf einer bestimmten politischen Seite bewegen.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

21.09.2017 um 13:16
Ich denke, viele Menschen werden sich erst so richtig bewusst, dass auf der anderen Seite ein Mensch ist, wenn die den wirklich vor sich haben und verhalten sich dann auch anders. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Aber auch inhaltlich ists natürlich was ganz anderes als im RL.
Da geht es eher ums Wetter, um die neue Frisur oder den nächsten Urlaub.
Einen gewissen Diskussionsbedarf, wenn man eine andere Meinung hat gibts aber auch im RL.
Musste mir im RL auch schon die Frage anhören ob ich bescheuert bin, aufgrund meiner Meinung.
Aber ich habe Humor und bin trotz Schweigsamkeit bei belanglosen Dingen nicht auf den Mund gefallen.
Bis jetzt habe ich es noch immer geschafft, meine Sichtweise so logisch zu begründen, dass der andere es verstehen kann.
Daher sollte man es mit der Meinungsbekundung zu wichtigen Themen mal im RL versuchen, da wird man sich dann überzeugen können, wie diskutiert wird. Meist kommt aber nicht irgendein Trottel daher mit "OMG du Opfer". Ein gewisser Unterschied ist schon da, ja. Wenn man natürlich im RL nur über die Freizeit redet, braucht man sich wiederum nicht wundern.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

21.09.2017 um 15:18
Ich finde das auch erstaunlich.

Ich nutze FB glaub ich ähnlich wie du, als eine Art Timeline, wo mir Medien, die ich markiert habe, Artikel präsentieren. Also Süddeutsche, ZEIT, Tagesschau usw...

Und auch ich mache den "Fehler" ab und an Kommentare zu lesen.

Ich kann mir das auch nicht erklären, was da vorgeht, vor allem wenn dann absolut destruktive Kommentare (und ich beurteile jetzt nicht mal Meinungen, sondern nur Inhalt: ist das einfach nur hingesetzte Wut oder ein interessanter Einwand, eine Frage, ein Lösungsvorschlag)- oftmals unverhältnismäßig viele Likes bekommen.

Da frag ich mich schon manchmal, ob an diesen Geschichten über Bots was dran ist?


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

21.09.2017 um 21:00
Bin auch stiller Facebook User.
Bringt mir nicht viel.

Zum Thema:
Ich finde die Kommentare bei Youtube allerdings viel Schlimmer.
Besonders bei Videos von Kabarettisten.
Was DA abgeht...gruselig.
Nicht jeder hat Kinderstube.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 00:54
Ich als jemand aus der Unterschicht bin ebenso Facebooknutzerin, melde mich zwar nicht täglich an, aber lasse da immer mal wieder gerne meine geistigen und intellektuellbeschränkten Ergüsse aus, davon werden die Bäume nicht grüner, das Wasser nicht flüssiger, aber es macht dennoch Spaß.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 07:06
Vlt ist der Mensch ja eigentlich genau so? Facebook ist “semi-anonym“ und jeder kann es nutzen.

Der Inhalt ist komplett verloren gegangen. Egal ob Zeitungsartikel oder “Witzeseite“, alles wird beherrscht von dümmlichstem Clickbait. Die Diskussionskultur und Veranlagung der meisten Menschen ist doch genau so. Deswegen gibt es Kriege, Mobbing etc.

Angst, Hass, Ti**en und der Wetterbericht...


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 08:08
FB ist dazu gedacht Filterblasen zu erzeugen und deswegen nutzen das so viele so permanent und das ist auch der Grund wieso es da die Radikalen gibt. Die hocken halt alle in Echochambers und FB lernt auch dir nur das anzuzeigen was du wahrscheinlich mögen wirst. 
Die ganze Like-Community basiert darauf.

Ich hasse es weil es keine freie Plattform ist. Auf Twitter kann ich zB alles sehen was irgendwer postet, egal wer. Wenn ich Tags browse sehe ich unwillkürlich auch die die anderer Meinung sind - auf FB sind alles abgeschlossene Gruppen, viele davon privat also sieht man dann erst wenn man drin ist.

Ein anderer Grund ist dass FB soweit ich weiß ja Likes der Freunde und sowas zeigt. Das führt zu so einem Siebmechanismus. Wenn einer eine charakterliche Einstellung eines Friends nicht mag aber dauernd damit zugespamt wird oder irgendwelche Likes sieht die er besser nicht hätte sehen sollen, dann löschr der irgendwann den Friend oder tatsächlichen Freund. FB ist ja recht bekannt für Drama. 
Das endet dann halt so dass nach einer Weile nur die befreundet sind die 100% miteinander übereinstimmen. Was dann wiederum dazu führt dass noch schneller geblockt wird, wenn einer ne Gegenmeinung hat, weils noch viel extremer hervorsticht wenn man sonst nur harmlose Memes oder Zustimmung sieht. Also so deute ich das jedenfalls. Ich versuchte es mal mit ausgedachtem ukrainischen Namen anderen Geschlechts auf FB aber die fragten mich bei der Registrierung ob ich beim NSA arbeite (hatte das jemals jemand außer mir?), ich sagte "ja" und kurz danach kam ich nicht mehr rein. Nach einer Weile hätte ich gekonnt aber nur mit Telefonnummer und die gebe ich FB nicht.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 10:48
Altbekannt...

http://knowyourmeme.com/memes/greater-internet-fuckwad-theory


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 12:27
Saphira schrieb:Ich als jemand aus der Unterschicht bin ebenso Facebooknutzerin, melde mich zwar nicht täglich an, aber lasse da immer mal wieder gerne meine geistigen und intellektuellbeschränkten Ergüsse aus, davon werden die Bäume nicht grüner, das Wasser nicht flüssiger, aber es macht dennoch Spaß.
Die Ehrlichkeit dieser Aussage macht das Vorgehen für mich geradezu respektabel. :)


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 16:34
Wer sich schon im wirklichen Leben nicht zivilisiert verbal äussern kann oder will, der wird das in der Anonymität des Internets erst recht nicht tun. Der entscheidende Unterschied ist meiner Meinung nach einerseits die Anonymität und das fehlen einer unmittelbaren Resonanz.

Wenn ich in der Dorfkneipe einen Bauernlümmel einen solchen nenne, kriege ich postwendend auf's Maul. Folglich werde ich mich hüten, vergleichbare Äusserungen von mir zu geben.
Scheibe ich dergleichen aber anonym in einem "sozialen Medium", dann passiert mir so schnell nichts.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 16:51
Siebengard schrieb:Verändern soziale Medien einen Menschen und seine Diskussionskultur?
den menschen nicht, aber die diskussionskultur. und das kann auch gute seite haben. freilich, man muss auch richtig und an den richtigen orten hinschauen. eine kolumne zum thema:
Gefühlt wird sich im Netz ständig aufgeregt: "Shitstorm" und "Hexenjagd" hier, nerviger Tumult dort. Doch oft täuscht der erste Eindruck. Über das Geheimnis der Weltverbesserung durch soziale Medien.
Eine Kolumne von Sascha Lobo

Mittwoch, 19.07.2017

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sascha-lobo-ueber-empoerung-im-digitalzeitalter-geschrei-wir-verbessern-hier-gerade-d...


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 17:00
Allmystery ist ja in gewisser Weise auch ein "soziales Medium". Auch hier gibt es ebenso wie im Reallife Menschen, die sich zu benehmen wissen - und die anderen.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

22.09.2017 um 18:03
Fb ist halt keine Diskussionplatform.

Und "das Internet" sind nur "Echokammern".
Geh mal an die frische Luft. Es gibt sie, die Welt fernab des Netzes.
Da spielen dumme YouTube Kommentare nur eine sehr, sehr, sehr, sehr, ach gar keine Rolle.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

23.09.2017 um 00:03
Cesare schrieb:Die Ehrlichkeit dieser Aussage macht das Vorgehen für mich geradezu respektabel. :)
Danke. :D

Wobei ich ehrlich auch bewusst leicht provozierend geschrieben habe. Natürlich beleidige ich niemanden bei Facebook, also mein Niveau wie ich mich äußer, wenn überhaupt mal, ist schon im normalen Bereich. Mag es nur nicht, wenn eine Sache so verallgemeinert pauschal verurteilt wird. Facebook hat zig Mitglieder, da pauschal über alle oder bestimmte Menschengruppen zu urteilen, davon halte ich nichts.
Doors schrieb:Allmystery ist ja in gewisser Weise auch ein "soziales Medium". Auch hier gibt es ebenso wie im Reallife Menschen, die sich zu benehmen wissen - und die anderen.
Sehe ich genau so. Ist ja nicht so als ob hier die geistig Elite herumstolziert und bei Facebook nur niveaulose sich nicht zu benehmende Deppen.


melden

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

23.09.2017 um 10:12
Ich denke, dass FB eher die wahren Abgründe der menschlichen Zivilisation zeigt. In "sicherer" Distanz ohne direkte Konsequenzen fürchten zu müssen, kann man schon mal die Hüllen fallen lassen. Man muss sich in Prinzip nicht wirklich rechtfertigen oder sein Ansehen wahren. Ich würde es sogar schon als virtuelle Narrenfreiheit oder ganz extrem als virtuelle Anarchie bezeichnen. 


melden
Anzeige

Soziale Medien (insb. Facebook) - Merkwürdige Verhaltensweisen

23.09.2017 um 13:20
Siebengard schrieb:Solange Leute die "herrschende Meinung" (auf Facebook, versteht sich) zu einem Thema vertreten, passiert nichts. Aber sobald jemand mit einer diametral anderen Meinung ausschert, fühlen sich die Leute angegriffen. Es wird schnell polemisch, diffamierend und in manchen Fällen sogar beleidigend. Entweder wird sich aktiv in einer solchen Form geäußert, oder es wird zu derartigen Beiträgen ein "Gefällt mir" signalisiert. Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit sachlichen, aber ausscherenden und v.a. inhaltlichen Beiträgen findet nicht statt. Und zwar auch nicht durch Leute, von denen man das erwarten können sollte (Bürgermeister, Stadträte, etc.). Polemik und Häme scheinen das Mittel der Wahl zu sein.
Auf Facebook gibt es aber Gruppierungen, d.h. viele Menschen mit der selben oder ähnlichen Meinung finden zusammen. Das schlägt sich auch meist in den Gruppennamen oder Gruppenrichtlinien nieder ...

Wenn also jemand dort etwas diametral völlig anderes schreibt, wird er NATÜRLICH auf Widerstand stoßen.
Es gibt z.B. auch Verschwörungsseiten oder AfD-Fangruppen, wo man dafür angegriffen wird, wenn man reale Fakten liefert und 'mainstream' schreibt ...

Facebook gibt die Fragmentierung der Gesellschaft wieder und begünstigt durch seinen Algorithmus auch die 'Filterblasen', in denen diese Menschen dann auch in anderen Gruppen wieder zueinanderfinden ... Vorgeschlagen werden meinungstechnisch 'ähnliche Gruppen'


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden