Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

132 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Sprache ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

29.12.2022 um 17:48
Ich liebe sauschwere Action-Platformer wie "Mega Man", habe mir ausserdem "Hollow Knight" und andere, sehr fordernde Spiele zu Weihnachten geschenkt bzw. schenken lassen.

Wie soll sowas ohne Fluchen funktionieren?
😁


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

30.12.2022 um 09:32
Zitat von RosemiekeRosemieke schrieb:dulde etwaige sprachliche Ausfälle bei SuS in keinster Weise, schon gar nicht, wenn Personen beleidigt werden.
Werft mir gerne Doppelmoral vor, ich empfinde es als befreiend! Verletze niemanden damit und kann mal richtig Dampf ablassen.
Dann werfe ich dir hiermit Doppelmoral vor :D Warum ziehst du denn da die Grenze bei deinen Schülern? Du sagst, es ist befreiend und du verletzt damit niemanden. Wenn Personen beleidigt werden, klar, das geht nicht. Aber warum dürfen deine Schüler das bei dir generell nicht?
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Wie soll sowas ohne Fluchen funktionieren?
Oh ja, das geht nicht :D
Zitat von yaacoolyaacool schrieb:Sie geben das wieder, was sie irgendwo mal aufgeschnappt haben und denken das wäre irgendwie kuhl oder würde sie stark und erwachsen wirken lassen.
Man muss natürlich den Umgang mit Flüchen evtl. erklären und richtig vermitteln. Ich kann mir schon vorstellen, dass man das (im richtigen Alter) noch machen kann. Spätestens mit 12 ist doch eh alles vorbei und alle Bemühungen für die Katz. Dann sind sie heute noch alle bei den Chinesen auf TikTok und kriegen da teilweise viel schlimmere Sachen mit als nur Flüche.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

30.12.2022 um 10:02
@Luminita
Guten Morgen!
Habe mich auch falsch ausgedrückt, indem ich das Fluchen und das Beleidigen gleichgestellt habe. Ich dulde halt keine Beleidigungen untereinander, sondern lege Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander.
Die Kinder haben teilweise einen enormen Förderbedarf im Bereich Emotionalität und eine geringe Frustrationstoleranz. Wenn die wütend sind und verbal loslegen, kann ich noch was lernen ;-)
Aber ich kann das trennen, weil die in diesem Moment ja auch Luft ablassen, besser als wenn sie sich oder andere mittels physischer Gewalt verletzen.
Auch Beschimpfungen meinerseits werte ich dann anders, weil die in diesen Momenten nicht gezielt meine Person meinen.


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

31.12.2022 um 13:15
Zitat von RosemiekeRosemieke schrieb:Ich dulde halt keine Beleidigungen untereinander, sondern lege Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander.
Da bin ich total bei dir. Muss man, m. M. n. sehr scharf trennen. Also, auch beim Fluchen keine Ausdrücke verwenden, die beleidigend sein können für andere, auch wenn sie damit in dem Moment nicht angesprochen werden. Aber es gibt genügend Begriffe, ich verweise auf den Baumarktkatalog – „Vierkantpfosten“!


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

15.01.2023 um 22:28
Zitat von LuminitaLuminita schrieb am 30.04.2022:Wie seht ihr das? Flucht ihr gerne (warum / warum nicht)? Wann haltet ihr euch zurück?
Ich fluche wenn ich zornig bin und mein Inneres danach verlangt, und zwar einfach indem ich zum Beispiel sage: "Fluch denen, die ...." oder "Fahr zur Hölle" / "Fahren Sie zur Hölle". Mit Schimpfwörtern muss man vorsichtig sein, das wird geahndet, deswegen halte ich mich da eher zurück. Man kann auch ein Kissen boxen, auf die Erde spucken, wenn man draußen auf der Straße ist und sich dabei vorstellen, dass man dem Betreffenden ins Gesicht spuckt. Das hilft ebenfalls.


1x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 19:58
Zitat von GobernadorGobernador schrieb:"Fahr zur Hölle" / "Fahren Sie zur Hölle"
In einem Ort, in dem ich früher einmal gewohnt habe, konnte man das mit dem ÖPNV. Da gab es eine offizielle Haltestelle "Hölle":
Fahrplan für Naila - Bus 6347 (Feuerwehr, Lichtenberg (Oberfranken)) - Haltestelle Hölle
Quelle: https://bus-bahn-fahrplan.de/fahrplan-naila/15-546355/bus-6347-feuerwehr-lichtenberg-oberfranken-h%C3%B6lle


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:18
Zitat von LuminitaLuminita schrieb am 31.12.2022:Also, auch beim Fluchen keine Ausdrücke verwenden, die beleidigend sein können für andere
Also wenn ich mir mir dem Hammer unabsichtlich auf den Finger hau, dann kommen die Flüche unkontrolliert :D
Ich denke, man muss hier unterscheiden, ob man sich über jemanden ärgert und mit dieser Person schimpft/über die Person lästert oder ob man flucht, weil einem grad was Doofes passiert ist. Klar, wenn ich mich über eine Person ärgere und diesem Ärger Luft mache, sollte das mit Bedacht geschehen. Flüche ich über mich selber oder einen Gegenstand, ist es mMn eher egal, was man sagt, vor allem, wenn sonst keiner anwesend ist :D


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:22
@EnyaVanBran
Das stimmt, Türklinken, Hammer und schwappende Kaffeetassen dürfen ruhig beleidigt werden.


Und auch andere Autofahrer, solange die Scheibe oben ist :|


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:25
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Und auch andere Autofahrer, solange die Scheibe oben ist :|
Gewisse Dinge kann man von den Lippen ablesen ^^
Aber ja, und dank Klimaanlage ist auch im Sommer das Fenster meisten zu. Gott sei Dank...

Aber hier geht es ja eher um direkte Konfrontation nehme ich mal an. Was für mich dann aber eher in die Kategorie Streit fällt und nicht ins Fluchen.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:28
@EnyaVanBran
Fluchen ist für mich Privatvergnügen ohne Konfrontation.

Also es wird keiner beleidigt, sondern da muss was raus.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:33
@Bundeskanzleri
Sehe ich 100% genau so. Und ich hab das von meinem Papa. Der konnte das total gut, wenn er sich richtig geärgert hat. Er hat dabei sogar Begriffe erfunden :D


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:35
@EnyaVanBran
Das empfiehlt sich auch, wenn andere dabei sind.

Dann wird man die Wut los, aber es klingt nicht so asozial.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:44
@EnyaVanBran
Wir konnten da auch immer drüber lachen. Denn jeder wusste, dass das alles ja nix zu bedeuten hatte. Mein Vater war der gutmütigste Mensch auf Erden. Aber im Fluchen er er unschlagbar.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:53
@EnyaVanBran
Warum äddest du dich denn selber? :lolcry:

Allerdings muss ich sagen, es beeinträchtigt schon, wenn man jemanden neben sich hat, der viel flucht.

Mein Ex ist immer so unflätig geworden, ich hab nachher lieber die Sachen selber gemacht, damit der nicht rumflucht.
Man erschrickt und Kindern geht es damit auch nichr gut, wenn es häufig passiert.


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

17.01.2023 um 22:57
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Warum äddest du dich denn selber
Verklickt :palm:
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Allerdings muss ich sagen, es beeinträchtigt schon, wenn man jemanden neben sich hat, der viel flucht.
Wenn die Explosionsgrenze sehr nieder ist, dann stimmt das schon.
Also ich explodiere dann, wenn was mach dem gefühlt 30. Anlauf noch immer nicht funktioniert oder wenn i h mir weh tue.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

18.01.2023 um 07:41
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Flüche ich über mich selber oder einen Gegenstand, ist es mMn eher egal, was man sagt, vor allem, wenn sonst keiner anwesend ist :D
Mich bringt nichts so in Rage, wie selbstverzapftes Ungeschick oder Pannen aufgrund eigener Blödheit.

Da raste ich zwar nur sehr kurz, aber auch sehr heftig, aus. Da fallen schon mal Worte, die sonst nicht zu meinem Alltagswortschatz gehören oder es fliegt im Extremfall etwas durch die Gegend.

Meine Mitgeschöpfe, egal ob Mensch oder Tier, würde ich nie so anfluchen, da bin ich sehr entspannt.


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

18.01.2023 um 09:06
Zitat von BundesferkelBundesferkel schrieb:Mich bringt nichts so in Rage, wie selbstverzapftes Ungeschick oder Pannen aufgrund eigener Blödheit.
Schimpfst du dich dann auch mal selber? Also ich schon :D Das muss dann irgendwie auch sein, vor allem, wenn ich mich so richtig blöd anstelle. Oder wenn ich Dinge vergesse. Da kann ich mich über mich selber auch oft so richtig ärgern.


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

18.01.2023 um 09:14
Ich ärgere mich schon auch über mich, klar.

Z.B. Türklinke — Ärmel — Kaffeetasse


Aber diese Wut macht keinen Spaß. Schöner ist, man kann die Türklinke beschimpfen.


1x zitiertmelden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

18.01.2023 um 09:22
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Z.B. Türklinke — Ärmel — Kaffeetasse
Das sind eher die klassischen Hoppalas wie man bei uns so schön sagt. Da belasse ich es beim normalen fluchen. Aber ich musste neulich noch mal in den Supermarkt, weil ich was vergessen hab (obwohl es auf der Liste stand :palm: ) Da muss ich mir dann selber sagen, dass ich eine blöde Kuh bin :D Oder wenn ich Dinge kaputt mache, die mir lieb und teuer sind.


melden

Fluchen und Schimpfwörter - akzeptabel oder nicht?

18.01.2023 um 09:31
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Schimpfst du dich dann auch mal selber? Also ich schon :D Das muss dann irgendwie auch sein, vor allem, wenn ich mich so richtig blöd anstelle. Oder wenn ich Dinge vergesse. Da kann ich mich über mich selber auch oft so richtig ärgern.
Der Ausraster richtet sich in erster Linie gegen mich selbst; der arme Gegenstand kann ja nichts dafür, auch wenn er mal durchs Zimmer fliegt.

Wo ich auch völlig ausflippen kann: wenn ich beim Wegfahren irgendetwas zuhause liegen gelassen habe und wieder zurück muss.
Das fällt mir meistens schon nach wenigen Kilometern ein, wäre eigentlich kein Drama, aber ich mache eines.
Für den Moment fühlt sich das auch richtig gut an.

Es sind aber wirklich nur Momente; danach ist wieder alles im Lot.


1x zitiertmelden