Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo kann denn die Heimat sein

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Sein, Heimat
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 04:29
Ich möchte mich mit eine eigene Erzählung Vorstellen.. Ich grüsse Euch alle aus Paraguay- Tedora

Wo Kann denn die Heimat sein?

Den Begriff Heimat habe ich für mich im Laufe der Jahre immer angepasst. Kaum glaubte ich, dass mein Geburtsort meine Heimat sei, wurde ich eines besseren gelehrt, weil auch die Orte, die ich als Kind kannte, mir wichtig waren.. Also zog ich gedanklich weiter und suchte nach meine richtige Heimat, den ich glaubte in gesamt Türkei gefunden zu haben als ich in Wien lebte.. Soweit war ich zufrieden als ich später in Deutschland mit dem Begriff Heimat erneut konfrontiert wurde.. Gab ich mit Selbstverständlichkeit als Antwort, die Türkei, schmerzte meine Seele vor Sehnsucht nach Wien.. Also musste ich wieder weitersuchen, wo nun meine Heimat sei.. Ich fand sie auch und war wieder soweit einverstanden, als ich sagte, meine Hei-mat ist die Türkei und meine Wahlheimat ist Österreich.. Wobei ich nicht sagen kann, welchen ich mehr liebe..

Nun ja, die Jahre vergingen und ich gewöhnte mich dran und nahm auch als Ergänzung auch Griechenland dazu, weil meine längere Griechenlandaufenthalt , später bei mir auch Heimatliche Gefühle erweckte und ohne Griechenland zu erwähnen, meine Seele sich wieder bei mir meldete und mich praktisch korrigierte.. Ich dachte, so, jetzt ist es mir klar, alles woran ich gute Erinnerungen habe, erweckt bei mir heimatliche, Geborgenheitsgefühle. Bei näherem Überlegen, musste ich leider feststellen, dem war aber nicht so.. Ich hatte nicht nur schöne Erlebnisse. Aber, ich machte mir weiter keine Gedanken und blieb dabei. Also, war ich in Deutschland lebende Türkin, mit tiefe Liebe nach der Türkei, nach Wien und nach Athen..

Kaum hatte ich es endlich für mich richtig formuliert, bin ich nach Südamerika umgezogen. Ich, bereits ziemlich erfahren , wenn es um den Begriff Heimat für mich geht, bemerkte ganz schnell, dass auch Rheinland, Siebengebirge, Eifel, Bayern, Flensburg, Dortmund, Sonthofen, Stuttgart, Bamberg, Obersdorf, Kempten, Eindhoven, Amsterdam, Kleinwalsertal, Kaltern, Dolomiten, Mendelpass, Adamello, Königssee, Appenzell und andere Orte ihren Platz in meine Seele bekamen ohne, dass es mir bewusst war.. Nämlich, fragte man mich nach meine Heimat, reichte meine "endlich fertige Aussage" nicht mehr aus, und, meine Seele rief leise zu mir und meinte.... - Was erzählst du den? Was ist mit X oder Y oder Z?

Daraufhin habe ich es aufgegeben, für mich die Heimat zu definieren.. Ich glaube, es ist schwer, da ich viele Orte verschieden liebe und nicht mehr sagen kann, welchen mehr..

Ich bin davon überzeugt, für mich ist die Heimat dort, wo meine Seele sich überwiegend wohl fühlt und sich in freiem Willen danach sehnt.. Entweder ist die Welt meine Heimat oder -meine Seele- in dieser Welt, möglich ist es auch, dass ich eine heimatlose bin, weil ich keine Heimatgefühle eingrenzen kann.... Wie immer, mir gefällt es so viele Heimatgefühle zu haben und sie auch zu lieben.. Wenn die Liebe so viele Formen hat, hat auch meine Liebe zu alle meine Heimatorte besondere Beziehungen.. Es kann sein, dass Erich Fromm unbewusst an mich dachte, als er sein Buch - Die Kunst des Liebens- schrieb

Tedora- (FV)

Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen


melden
Anzeige
jin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 05:15
Tedora-PY

ich weiß ganz genau was du meinst ich kenne das
sind zu viele gemsichte gefühle
bei mir nicht nur gefühle sondern auch das algemeine ethnische

naja vielicht sagst du den leuten eben wo du geboren bist...
und wo du alles aufgwachsen bist
in irgend einer kurzform

ja europa geht es zur zeit gut =P
brauchst dir keine sorgen zu machen
hehe

by jin


melden
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 05:25
Ich habe doch geschrieben.. Entweder hast du diagonal gelesen oder ich muss mich schlecht ausgedrückt haben;-)

Ich bin in die Türkei geboren, lebte in Wien, München, Bonn, Athen und auch in vielen anderen Orten aber, überwiegend in Deutschland verweilt.

Ich bin eine Weltbürgerin und das habe ich schon sehr Früh erkannt.. In einer Zeit, wo alle meinen, dass Multi Kulti gescheitert sei, werde ich sehr traurig, weil ich mich bis jetzt sehr gerne als Beispiel gab:-(

Ich vertraue noch immer auf den menschlichen Vernunft und versuche positiv zu bleiben. Es fällt mir immer schwerer aber, ich schaffe es noch und glaube an die Liebe. Auch unter Nationen..

Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen


melden
jin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 05:28
ok habe zu unaufmerksam gelesen
erdling
multi kulti scheitert nur bei egos...


melden

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 06:45
Home is where the heart is?

Whereever i lay my hat, there´s my home?

Man ist da zu Hause, wo man verstanden wird.

Heimat?

Multi Kulti?

Wann werden die Menschen endlich verstehen???

Eine Erde, ein Planet und das Kirchturmdenken ist immer noch unter uns..

Wir sind alle Terraner!

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 07:26
Genau!

Nur wer die Augen verschließt erkennt die Wahrheit nicht!


melden

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 07:37
Und für die, die es nicht verstehen:

Jeder Mensch ist "Ausländer" - fast überall!

Dein Gott - ein Jude

Dein Auto - ein Japaner

Dein Pizzabäcker - ein Italiäner

USW ..

Ausländer - was für ein Wort

Das sollte mal das Unwort des Jahres sein!!!

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 14:10
Ich denke jeder merkt wirklich vom herzen her wo man sich wohl fühlt und wo seine Heimat liegt.

Ich habe auch 2 Orte an denen ich mich heimisch fühle.

Gibt auch Menschen die fühlen sich, keine Ahnung, in 20 Ländern heimisch.
Andere hingegen nur in ihrem Geburtsort....

NiChT tHeRaPiErBaR !!!


melden
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 14:38
Danke.. Ich freue mich, dass ich hier positive Reaktionen über verschiedene heimatgefühle bekomme und Menschen treffe, die die Erde bwz. Universum als echte Heimat akzpetieren. Hier ist der 2.ter Teil meine Erzählung, ich hoffe, es ist euch nicht zu langatmig.. WEnn ich anfange zu erzählen kann ich nicht auchhören.. Typisch weibliche Eigenschaft den weibliche Erdenbewohnerinen auch auszeichnet*:-))

Keine Sorge, derittel Teil habe ich nicht, noch ist es mir dazu nichts eingefallen;-)

- Wo kann denn die Heimat sein? Teil ll

Heimat ist der Platz wo wir das Licht des Lebens erblicken und wenn wir Pech haben, uns von dessen Kultur für alle Ewigkeit nicht befreien können..

Ich hatte das große Glück, dass es bei mir keine fesselnde Wirkung hatte und ich mich in so viele verschiedenen Plätzen und Kulturen genau so heimisch fühle wie in meinem Fall in meinen türkischen Ursprüngen

Ich genieße die Freiheit und das Reichtum meine Kultursammlung.. Ich mag nicht mehr ohne mein Schmalzbrot in Wien , ohne den Sauerbraten aus dem Rheinland und auch nicht ohne mein Döner sein.. Ich habe Sehnsucht nach Antalya, Rheinland, Bayern, Wien, Athen, Zagreb, Budapest, Glücksburg, Südtirol, Mittenberg, Monza etc. und ich weis wirklich nicht welchen ich zuerst besuchen würde.. Ich zittere, wenn Fanatiker in meine Geburtsheimat Fußfassen und bin traurig, wenn Deutschland und Österreich Probleme haben. Ich bin zornig, wenn Die Türkei mit, Griechenland wegen Hochheitsgewässer streitet und weine, wenn USA Bagdat zerstört.. Ich liebe Hans Moser und Heinz Erhardt, und verehre Evliya Celebi, liebe Nietzsche, und Konfuzius.. Ich zitiere Gandhi und verstehe die feinen Gedankengänge Dschuang Dsi . Ich hatte die Wahl zwischen Islam, Christentum, Judentum, Buddismus und Taosimus aber, habe es vorgezogen vollkommen frei zu bleiben um mich an allem, partiell zu erfreuen. Ich schmunzle, wenn ich mit Bouzouki erzeugte türkische Klänge höre und bestellte in Athen grundsätzlich griechischen Kaffee ohne Phyrrussieg- Grinsen auf meinen Lippen. Ich schmunzele genau so, wenn meine Landsleute auf Istanbul, Hagia Sophia, Troja, Ephesus stolz sind und auf Postkarten groß Turkey schreiben. Ich entspanne mich beim Chopin und auch bei orientalisch, spanischen Klängen.. Ich freue mich, wenn meine Söhne sich Deutsche und Österreicher nennen aber mich auf türkisch manchmal „Anne“ rufen.

Ich könnte noch mehr Beispiele nennen aber, ich höre hier auf. Ich könnte auch ohne die einzelnen „Kulturmerkmale“ mich nur mit den Ortsüblichen Naturschönheiten bereichern und mich als Erdenbewohnerin aus der gegen wo Linden besonders schön blühen oder wo große Kakteen wachsen vorstellen und auch, Orte nach den Gesängen der heimischen Vögel sowie mit andere Dingen beschreiben. Ich gebe auch zu, es ist wie es ist, viel einfacher zu erklären

Bin ich den jetzt Heimatlos, nur weil ich mich überall wohl fühle und die Fähigkeit habe überall Zuhause zu sein? Ja? Ok, auch dann will ich lieber als Heimatentwurzelte weiterhin mein Reichtum genießen und mich, emotional von keiner System abhängig machen.. Gesellschaftlich, nehme ich auch nur das, was mir gefällt, weil ich grundsätzlich faul bin, nur das mache, was meine Seele erfreut.

Geistige Freiheit ist, dass der Geist vollkommen Frei ist, aber nicht, erstmal mit menschlichen „Notwendigkeiten“ oder „Überflüssigkeiten“ von menschlicher Sicht aus, -angereichert werden muss!



Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen


melden

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 18:43
Für mich ist die Heimat definitiv dort, wo ich aufgewachsen bin und wo meine Eltern wohnen.

Frauen begnügen sich nicht mehr mit der Hälfte des Himmels, sie wollen die Hälfte der Welt (Alice Schwarzer, deutsche Journalistin und Feministin)




melden
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 20:36
Hallo Lolli,

du sagst:

"
Für mich ist die Heimat definitiv dort, wo ich aufgewachsen bin und wo meine Eltern wohnen."

Wenn jemand bwz. ich sage, dass mehrere Heimatgefühle paralel nebenander existieren, lehnt man doch nicht, automatisch den Geburstort oder wo man seine Kindheit verbracht hat ab.. Im Gegenteil, ich liebe sie tief und sehne mich nach jede Sekunde die ich dort mit Meine Eltern, Geschwister, Verwandten verbracht habe und freue mich, dass ich aber auch, die Fähigkeit habe andere Orte nicht minder zu lieben.. Also fühle ich mich gewissermassen Reich.. So empfinde ich es, subjektiv natürlich aber, es tut mir gut.

Liebe Grüsse

Tedora

Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen. Ich versuche mich als einzelkämpfende Entwicklungshelferin für den Indianerstamm Maka in Paraguay.


melden
onkelhorst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 20:56
Ist ja ein Forum: Für mich ist Heimat da, wo ich geboren wurde (also jetzt nicht der Kreißsaal), also besser gesagt da, wo ich aufgewachsen bin. Ich fühle mich zwar hier nicht besonders wohl, würde es aber immer als meine Heimat betrachten. Aber das ist wohl auch von Me4nsch zu Mensch unterschiedlich...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

08.11.2005 um 23:29
Heimat bedeutet für mich nicht nur den Ort meiner Geburt und Kindheit, wo ich bis heute lebe, sondern auch einige andere Orte, zu denen ich eine starke seelische Bindung aufgebaut habe. Zum einen ist dies, eigentlich ganz banal, bei meiner Tante, in deren Wohnung ich mich immer sehr wohl und einfach geborgen un heimelich fühle; zum anderen ist es die Nordsee, ganz egal wo, hauptsache ich kann dort am Wasser sein, auch wenn ich eine Insel ganz besonders liebe.
Ich denke, letzteres kommt daher, dass meine Eltern mit mir, seit ich 4 Jahre alt war, eben immer an die See gefahren sind und ich mit der Zeit diese tiefen positiven Gefühle damit verband.

Eine Heimat kann man überall finden, grenzübergreifend, denn diese Grenzen sind nur im Aussen vorhanden, berühren aber nicht das Herz und die Seele. So kann sich ein jeder an den Orten wohl und heimisch fühlen, mit denen er persönliches verbindet, wo Freunde/Familie von ihm wohnen oder einfach, weil ihm vielleicht das Land besonders gut gefällt -die Möglichkeiten sind sicherlich so vielfältig wie die Menschen. Gefühle lassen sich nicht in Formen pressen, sie sind allgemeingültig und kennen keine Grenzen.
Eine Multi-Kulti Gesellschaft kann aber immer nur dann funktionieren, wenn ein Jeder daran mitarbeitet, offen und freundlich auch zu Andersdenkenden ist und fremde Lebensweisen akzeptiert, doch damit steht es ja bis heute anscheinend mehr schlecht als recht.
Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit aller Völker dieser Erde muss aber daneben auf jeden Fall erhalten bleiben, denn nur aus vielen verschiedenen Variationen kann sich letztendlich ein Leben, eine Harmonie bilden -wenn wir dafür reif sind.
Die Erde sollte wie ein Garten mit vielen verschiedenen Früchten betrachtet werden, die zwar sehr unterschiedlich, aber alle gut und nützlich sind :)

Gruss


melden
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

09.11.2005 um 09:17
Hallo Sidhe,

ich habe mit Freude deine Zeilen gelesen. Ich verstehe dich sehr gut, speziell deine Aussage über Multi Kulti.. Ich bin vollkommen deiner Meinung!

Multi Kulti wird leider falsch verstanden, es ist keineswegs eine Angleichung von Kulturen, sondern viel mehr sich Gegenseitig von ihrer Vielfalt bereichern.. Ich bin sehr gerne eine Orientalin bwz. eine Türkin und bringe so viele schöne Traditionen für meine Freunde aus meine türkische Heimat und nehme gerne genauso von ihnen.

Multi Kulti ist keine undefinierbare Einheitsbrei von Kulturen wie oft fälschlicherweise verstanden, sondern genau das Gegenteil ist der Fall.. Je mehr Toleranz und Liebe unter Menschen desto mehr Freude an ihr anders sein aber nicht negativ empfunden, sondern positiv, bereichernd und auch nicht missionierend..

Genau so und leider sehr oft wird auch der Begriff Patriotismus und Nationalismus gepaart mit Fanatismus verwechselt.. Ein Patriot empfindet tiefe Liebe zu seinem Vaterland und respektiert anderen Patrioten ihre Gleichempfundene Gefühle automatisch. Ein Patriot kann sich somit nie über Andere stellen, weil er sich sonst in Widersprüche verwickeln würde. Wer soll es den doch besser nachvollziehen können als ein echter Patriot, der sein Vaterland genauso liebt, oder?

Ich wünsche mir eine Welt voller Patrioten aus vielen Kulturen in ihre Farbigkeit, welche sich in Liebe und Freundschaft begegnen.. Dessen automatische Folgerung wäre auch der Respekt, die Rücksichtnahme auf Privatsphäre, unter Völker auch Frieden genannt!

Liebe Grüsse aus Südamerika

Tedora



Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen. Ich versuche mich als einzelkämpfende Entwicklungshelferin für den Indianerstamm Maka in Paraguay.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

09.11.2005 um 14:33
POLSKA !!!

Dort werde ich begraben werden, wenn ich schon nicht dort leben kann.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

10.11.2005 um 00:58
"POLSKA !!!

Dort werde ich begraben werden, wenn ich schon nicht dort leben kann."

Hallo Sorcer99,

ich würde mich _an deine Stelle_, schon rechtzeitig schon Reservierung kümmern, man munkelt, dass die Grundstückpreise steigen;-)



Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen. Ich versuche mich als einzelkämpfende Entwicklungshelferin für den Indianerstamm Maka in Paraguay.


melden
tedora-py
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

10.11.2005 um 01:00
Korrektur:

bitte ein _schon_ streichen und dafür _um die_ setzen:-)

Hellsehen und Hellwissen sind unsere natürlichsten Instrumente, die jeder von der Natur geschenkt bekam... nur hat fast jeder verlernt sie zu nutzen. Ich versuche mich als einzelkämpfende Entwicklungshelferin für den Indianerstamm Maka in Paraguay.


melden

Wo kann denn die Heimat sein

10.11.2005 um 10:22
-> Wo ist meine Heimat?

Wie du schon sagtest, die Heimat ist nur dort, wo man sich geborgen fühlt. Wenn du allerdings dein ganzes Leben nur in einen Land gelebt hast, so wirst du es sofort als deine "Heimat" akzeptieren. Wien ist meine Heimat. Und? ..
Ich denke, wenn ich woanders wohnen würde, würde ich auch sagen "Hier ist meine Heimat" ..




Vєяℓїєвт їn đїє vєяℓōяєnє ℓїєвє ..


melden

Wo kann denn die Heimat sein

10.11.2005 um 10:51
Moin @ Tedora-PY....

Ja kann dich gut verstehen, in meiner Kindheit bin ich durch meinen Stiefvater auch viel rumgekommen.... Florida, Miami, Aruba, St. Vincent usw....

In dieser Zeit hatte ich viele Leute kennengelernt, und mir ist es auch nicht immer leicht gefallen wieder zu gehen.

Die Heimat ist für mich der Ort, an dem ich mich am Wohlsten fühle, aber leider gibt es da momentan drei Orte und ich weis nicht wo ich mal fest Leben möchte, da mir mein Freundeskeis sehr viel bedeutet....


Na ja, mal sehen wo es mich noch alles hinschlägt....


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

10.11.2005 um 14:01
ich bin hier nur gestrandet, mein planet ist der öttinger auf turtel IV


melden
Anzeige
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kann denn die Heimat sein

10.11.2005 um 14:08
Ich habe zB 4 Orte an denen ich mich absolut heimisch fühle...vielleich hat es auch viel mit Gewohnheit zu tun?

Aber am wohlsten fühle ich mich daheim :)

NiChT tHeRaPiErBaR !!!


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt