Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rückenschmerzen

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Körper, Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

06.05.2017 um 23:04
@Negev

Ich glaube, es gibt so viele verschiedene Ursachen für Rückenschmerzen, wenn man die alle zusammennimmt, kommt da bestimmt einiges zusammen. Kann mir schon vorstellen, dass da so eine Zahl zustande kommt. Wobei mich auch interessieren würde, was da alles mit reingezählt wird in so eine Statistik. 

Aber ich bin auch der Meinung, dass man zumindest gegen manche Arten von Rückenschmerzen selbst etwas tun kann. Ich hatte selber früher schlimmere Rückenprobleme, hab einige Gewohnheiten und Umstände geändert und jetzt ist es besser. 


melden
Anzeige

Rückenschmerzen

06.05.2017 um 23:27
da ich akkut betroffen bin frage ich mich schon ob sport das alles haette verhindern koennen :D
ich hatte 2 tage den zustand wo ich mich echt nich bewegen konntw.
das es sowas gibt bzw sowas geht haette ich mir auch nich vorstellen koennen waere ich nich betroffen.

leider leider ujd ich weiss nich ob ich die ausnahme bin raff ich, dasd ich was fuer meine gesundheit tun muss immer dann, wenn ich entweder mittendrin bin oder es schon "zu spaet" is


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 02:01
apart schrieb:eider leider ujd ich weiss nich ob ich die ausnahme bin raff ich, dasd ich was fuer meine gesundheit tun muss immer dann, wenn ich entweder mittendrin bin oder es schon "zu spaet" is
Du bist da die Regel würd ich sagen. Müßte auch mehr Rückenschule machen, letztes Jahr bekamm ich plötzlich so starke Rückenschmerzen, dass ich in die Notaufnahme gefahren bin und die haben mich auch da behalten. Hab Ablagerungen von Knorpel in den Bandscheiben.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 05:05
@apart
Ja das ist die Crux des Menschen,alle haben es kommen sehen,nur nicht so bald


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 07:02
@Warhead
Ich bin zu der Auffassung gelangt, dass die beste Altersvorsorge Sport ist. Versicherungen sind Wetten in die Zukunft. Gerade wenn man sich die Zukunft um die Rente anschaut, wettet man, dass unser System so (schlecht) bleibt und ich will eher optimistisch sein (und für uns auf ein Gesellschaftswandel hoffen)...

Natürlich macht Sport nicht gegen Gebrechen Immun. Aber ich finde, es ist noch das beste was man machen kann um im Alter nicht hilflos zu werden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 07:46
@Negev
Sieht so aus...Meine Mutter wandert,spielt zweimal die Woche Tennis,schwimmt und damit ihr die Bänder und Sehnen nicht um die Ohren fliegen macht sie einmal die Woche Gymnastik für flotte Omas ab 70


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 15:14
Ich habe mit meinen jungen Jahren auch schon oft Rückenschmerzen. Bei uns liegt das in der Familie, trotzdem bin ich zur Kontrolle mal zum Orthopäden gegangen, um abzuklären, wo die Schmerzen überhaupt herkommen um dann auch etwas dran ändern zu können.
Der Arzt hat mich dann erstmal eingerenkt (vor 2 Wochen war das) und ich muss wirklich sagen, dass es sich verbessert hat. Es ist nicht ganz weg, aber ich kann jetzt auch mal länger stehen, ohne dass mein Rücken schon nach 10-15 Minuten brutal weh tut und es ist insgesamt besser geworden. 
Außerdem wurde mir auch Sport empfohlen, aber da muss man auch schauen, welcher Sport dafür geeignet ist, denn nicht jede Sportart oder jedes Gerät im Fitnesssstudio ist zur Rückenmuskulaturstärkung geeignet. Da fragt man auch am Besten vorher den Arzt (der mir ein Merkblatt mit verschiedenen Eigenübungen für Zuhause mitgegeben hat) oder einen Trainer im Studio, der Ahnung hat.


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 15:59
@Ciela

Hat dein Orthopäde dir vorher das Einrenken erklärt?

Meiner mir nämlich nicht, er hat nichtmal gesagt, dass er mich gleich einrenken wird, nur: Legen sie sich mal da hin. Und dann hat er angefangen, an mir rumzubiegen und zu drücken und ich hab nicht im Geringsten kapiert, was er da überhaupt macht und was ich machen soll. Dementsprechend war ich steif wie eine Holzpuppe, völlig verkrampft, weil verwirrt und das Einrenken ist wohl ziemlich schief gegangen bei mir. Auf jeden Fall war es hinterher schlimmer als vorher und es hat eine Weile gedauert, bis ich mich davon wieder erholt habe.  Ich möchte allerdings nicht dem Einrenken dafür die Schuld geben, dafür höre ich doch zu oft, dass es bei anderen geholfen hat. Ich frage mich nur, was bei mir schiefgelaufen ist.


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 19:16
@LucyFee
Also mir hat er vorher gesagt, dass er mich einrenkt und dass ich dann mal schauen soll, ob sich meine Beschwerden in den nächsten Tagen verbessern. Ich sollte mich auf dem Bauch auf die Liege legen und links und rechts die Arme ganz locker neben der Liege herunterhängen lassen und mich einfach komplett entspannen. Dann sollte ich tief ein und ausatmen und beim ausatmen hat er dann auf meinen Rücken gedrückt. Das Ganze mit dem ausatmen insgesamt 3x und es hat sich total schlimm angehört. :D Weil es jedes Mal so oft geknackst hat. 
Danach bekam ich noch 10 Minuten Kurzwelle am Rücken. Das ist so ein Gerät, was man bei Verspannungen und Schmerzen im Nacken-, Schulter- oder Rückenbereich anwendet. Das wird hinter einem positioniert und erzeugt Wärme, also im Prinzip wie eine Infrarotlampe.

An deiner Stelle würde ich vielleicht noch einen anderen Orthopäden aufsuchen, weil Kommunikation und Vertrauen ist wichtig. Scheint bei deinem ja nicht gerade eine Stärke zu sein. :/ Vielleicht hat es auch nichts geholfen, weil du so verkrampft warst.


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 19:25
@Ciela
@LucyFee
Ich denke man muss mit seinem Orthopäden sehr viel Glück haben. Ich war vor 2 Jahren das erste (und das letzte mal) bei einem Doktor. Mit Erklärungen hat er sich nicht all zu lange ausgehalten. Im Gegenteil - er gab mir zu verstehen, dass ich ein Patient bin "an dem man nichts verdienen kann" und das ich seine teure Zeit verschwende... 

Naja mein Problem hat sich zum Glück dann auch wieder von selbst gelöst.


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 19:36
@Negev
Naja, sowas sollte nicht sein, gibt es aber leider doch immer wieder. Allerdings gibts ja auch noch genug andere Ärzte, zu denen man gehen kann. Das hat ja auch nichts mit Orthopäden zu tun, sondern mit dem Arzt als Person.


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 21:09
@Ciela

Danke dir sehr für deine präzise Erläuterung! Das ist dann bei mir wirklich komplett anders abgelaufen. Kein Wunder, hat das nichts gebracht. Ich sollte es wirklich nochmal bei einem anderen Orthopäden probieren.


@Negev

Ich hab generell ein großes Problem mit Arztbesuchen und kann auch gut nachvollziehen, dass man nach schlechten Erfahrungen erstmal für Jahre die Schnauze voll hat. Meine Rückenprobleme hab ich ja auch zum Teil selbst in den Griff bekommen, aber so ganz rund läuft er noch nicht. Ich habe das Gefühl, dass ich es wohl nicht ganz ohne ärztliche Hilfe hinkriegen werde.


Ich würde mal total gerne zu einer richtig guten Massage gehen. Aber mit dem Gedanken, dass mich jemand Fremdes großflächig anfasst, komm ich noch nicht klar. Ich hoffe, das geht irgendwann. :/


melden

Rückenschmerzen

07.05.2017 um 21:34
@LucyFee
Je nachdem welche Rückenschmerzen du hast und wo sie sind, kann der Arzt dir ein paar Mal Krankengymnastik auf Rezept verschreiben. Mit Massage genauso, aber ich denke Krankengymnastik ist da besser. Oder beides kombiniert. Aber letztendlich muss es natürlich der Arzt entscheiden. :)


melden

Rückenschmerzen

31.05.2017 um 12:05
Ich hab einen chronisch entzündeten ischiasnerv.  Gestern wieder eingerastet und gleich zum Arzt, spritze abholen. Ich hab auch ständig verspannungskopfweh. Ich hab eine falsche Körperhaltung und ein hohlkreuz. Von 365 tagen hab ich ungefähr 200 Tage schmerzen.


melden

Rückenschmerzen

01.06.2017 um 15:16
Ich arbeite seit Jahren im Büro und ich muss dir sagen: Du musst dir Zeit nehmen um Sport zu machen, sonst bringt das doch alles nichts.
Eine Muskulatur gerade im Rückenbereich ist sehr wichtig und verhindert so viele schmerzen, aber dazu muss man sich selbst so wichtig nehmen und seinen Hintern hochbekommen ;)


melden

Rückenschmerzen

01.06.2017 um 15:19
Eine angemessene Sitzhaltung ist auch sehr wichtig.
Gerade sitzen, nicht gebeugt, schont die Wirbelsäule und entlastet den Rücken.
Niemals ins Hohlkreuz gehen, besonders nicht bei Belastungen. 


melden

Rückenschmerzen

01.06.2017 um 15:22
Ich hab ne S-förmige Wirbelsäule und 2 Wirbel zuviel. Zudem sind meine Wirbel nicht C-förmig sondern eher wie ein c mit nach innen eingedrückten spitzen, die drücken immer auf meine nervenbahn.


melden

Rückenschmerzen

01.06.2017 um 16:00
Was mir super hilft, sind Übungen auf einer sogenannten Faszienrolle, also z. B. https://www.amazon.de/Curiba-Massagerolle-Faszienrolle-Anleitung-Fitnessrolle/dp/B01M2XNP3K/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=14963...

In meinem 18. Lebensjahr wurde ich in ehrgeizigem, eher untergewichtigen sportlichem Zustand von einem Bandscheibenvorfall im unteren LWS-Bereich heimgesucht, und nur knapp an einer OP vorbeigeschrammt. Damals wusste man noch nicht so viel, wie heute, und die Empfehlung war: so wenig wie möglich bewegen..

Also, ich fand aber (nach langem Leidensweg der Diagnosefindung!!) einen tollen Physiotherapeuten, auch vor vielen Jahren war das nämlich schon so, dass mancher Physiotherapeut mehr wusste, als die Ärzte.
Dennoch, seit der Zeit plagen mich immer wieder Ischialgien, denen ich dann mit entsprechenden Übungen entgegenwirke. Ich habe eine sitzende berufliche Tätigkeit, und außer Tanzen mache ich jetzt auch keinen Sport mehr.

Vor zwei Jahren hat dann meinen leistungssportlichen Göttergatten dasselbe Schicksal ereilt, und in der Zeit, als es ihm relativ schlecht ging (was soll man einem Marathonläufer raten, mehr Sport zu machen??) habe ich zu den Beschwerden in den Beinen welche in den Armen bekommen, ziemlich massiv, dass ich machmal kaum mehr einen Kuli halten konnte. Das ist ziemlich unpraktisch, wenn man zuhause für alles zuständig ist, und dazu noch einen Pflegefall zu betreuen hat. Jedenfalls hat mir meine Ärztin dann Physiotherapie verschrieben, was ja inzwischen sehr ungern getan wird, und in den paar Einheiten hat mir der Therapeut deutlich gemacht, dass die komplette Muskulatur bretthart verspannt ist, was auch von Schonhaltung zB. bei Schmerzen kommen kann, er meinte, die meisten Beschwerden, die Wirbelsäulen-bedingt sind, kommen eigentlich von Verspannungen. Erst wurde ich quasi weichgeklopft, undmein Rücken sah aus, als hätte ich Prügel bekommen, voller Hämatome!

Und in den letzten 2 Einheiten hat er mir dann diese Rolle erklärt und ich musste üben. Das tat weh, überall, man muss sämtliche Extremitäten damit bearbeiten, und das tut an manchen Stellen echt so weh!

Aber es hilft! Man muss dran bleiben, selber was tun. Im Netz gibt es viele Videos und Anleitungen, wie man das machen muss, es lohnt sich echt, das auszuprobieren, und man ist echt überrascht, wo man überall Stellen findet, die sehr sehr schmerzhaft verspannt sind, und die sich mit der Zeit lockern und dann auch bei den Übungen irgendwann nicht mehr schmerzen. Und vor allem sitzen die Verspannungen an Stellen, die man mit seinen eigentlichen Beschwerden gar nicht in Verbindung bringt, aber dafür ursächlich sind.


melden

Rückenschmerzen

01.06.2017 um 22:04
Komm grade aus dem MRT. 3 Bandscheiben sind komplett Entzündungszerfressen.  Richtig genial.  Ich hab gefragt was man machen kann und der Arzt meinte "jo die sind tot. Hoffen das die schmerztherapie greift!"  :-(


melden
Anzeige

Rückenschmerzen

02.06.2017 um 03:59
Habe mit 26 manchmal auch Rückenschmerzen, aber nur selten, könnte bei mir auch psychologisch bedingt sein, jedenfalls gehe ich 3x die Woche schwimmen und der schmerz ist komplett weg und man fühlt such wie neu, kann ich nur empfehlen :)


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden