Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

323 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wissenschaft, Anthroposophie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 14:11
Zitat von KL21KL21 schrieb:Also verkauf was du willst, ich gönn es dir. Sich darüber ständig zu mokieren bringt gar nichts.
Also ich verkaufe eigendlich IT Sicherheitsberatung und würde davon auch gerne viel mehr verkaufen, leider haben die Anthros durch das versauen meine Bildungskarriere verhindert, dass ich einen akademischen Grad bekommen habe.
Da muss man sich schon sehr langmachen um Aufträge zu bekommen.

Also probiert man mal den Unfug aus, den man an der Waldorfschule gelernt hat, war auch wirklich ernstgemeint :D

Vielleicht sollte ich doch den Rudi als Bild da reinstellen und nicht die Hypnosekröte, vielleicht fahren dann die Anthros da mehr drauf ab :D


3x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 14:26
Zitat von KL21KL21 schrieb:Die meisten Leute sind nicht so dumm wie angenommen wird.
Was keine Replik auf eine Aussage von mir ist.
Zitat von KL21KL21 schrieb:Jene, z.B. vermehrt auch Theosophen sind Anhänger einer Welt, geistig genannt, welche mit rein materialistischen Anschauungen nun mal nix am Hut haben, da nützen auch deine "Info-Stände" nüscht.
Wenn du dich mit "jene" auf diese "meisten Leute" beziehst, ist das nicht schlüssig. Die meisten Leute sind eben nicht vermehrt (was auch immer dies sagen soll) Anhänger jener geistigen Welt. (Kann man überhaupt Anhänger einer Welt sein?)

Das hier ist ein Whataboutism, der auch nicht als Argument taugt:
Zitat von KL21KL21 schrieb:Und die "Dummen" kaufen auch den Materialisten jeden Mist ab, der Spaß verspricht.
Du hast nicht deutlich gemacht, warum die Aufklärung in Sachen Anthroposophie nicht sinnvoll sein sollte.
Ich kann schon herausahnen, was du meinst. Aber meine Aussage bezog sich nicht darauf, Leute, die an den Glauben an eine geistige Welt verloren sind, zurückgeholt werden sollen. Es geht darum, "Normalos" darauf aufmerksam zu machen, was wirklich hinter Weleda, Demeter, Waldorf, Hogwarts an der Oder, Witten-Herdecke, Anthroposophischer "Medizin" & Co. steckt.


3x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 14:28
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Also ich verkaufe eigendlich IT Sicherheitsberatung und würde davon auch gerne viel mehr verkaufen, leider haben die Anthros durch das versauen meine Bildungskarriere verhindert, dass ich einen akademischen Grad bekommen habe.
Kannst du denn nicht fest für Firmen arbeiten ? Vor allem wo die Cyber-Kriminalität zunimmt. Wenn du gut bist, macht der akademische Grad vielleicht gar nicht soviel aus.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 14:34
Zitat von KL21KL21 schrieb:Kannst du denn nicht fest für Firmen arbeiten ? Vor allem wo die Cyber-Kriminalität zunimmt. Wenn du gut bist, macht der akademische Grad vielleicht gar nicht soviel aus.
Festangestellt würde ich noch weniger verdienen, bzw. mein Stundensatz würde massiv runtergehen.
Kleine Kitschen können sich mich eh nicht fulltime leisten und in Großunternehmen spielt ein Akademischer Grad eine große Rolle.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 14:38
Zitat von NemonNemon schrieb:(Kann man überhaupt Anhänger einer Welt sein?)
Sicher oder hängst du nicht dieser unserer an ? Wenn nicht welcher ?
Zitat von NemonNemon schrieb:Es geht darum, "Normalos" darauf aufmerksam zu machen, was wirklich hinter Weleda, Demeter, Waldorf, Hogwarts an der Oder, Witten-Herdecke, Anthroposophischer "Medizin" & Co. steckt.
Wer davon überzeugt ist, aus welchem Grund auch immer, wird auch weiter kaufen. Und die "Normalos", also Angepassten, haben sowieso nicht den Drive, was Anderes auszuprobieren, weil man ja um keinen Preis auffallen möchte. Also wo ist das Problem ?


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 14:40
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Kleine Kitschen können sich mich eh nicht fulltime leisten und in Großunternehmen spielt ein Akademischer Grad eine große Rolle.
Und zweigleisig, fest und selbstständig ?


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 15:09
Zitat von KL21KL21 schrieb:Und zweigleisig, fest und selbstständig ?
Das klappt nimmer, denn die Firmen sind nicht daran interessiert, dass Teilzeitkräfte anderswo im gleichen Bereich Beratungstätigkeit durchführen. Momentan geht das mit der Online Beratung dank Corona sogar ganz gut, man muss auch nicht so aufpassen, dass die Leute, die das Sagen im Unternehmen haben keine Anthros sind.


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 15:30
Zitat von KL21KL21 schrieb:Und die "Normalos", also Angepassten, haben sowieso nicht den Drive, was Anderes auszuprobieren, weil man ja um keinen Preis auffallen möchte.
Ich sagte, dass viele Leute nicht wissen, was hinter Anthro und seinen Erscheinungsformen im Alltag steht. Dass da Aufklärung nicht schadet.
What? Wie kommst du jetzt auf etwas anderes ausprobieren? Was hat das mit angepasst zu tun und nicht auffallen wollen?


2x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 15:43
@KL21
So einen Schwachsinn muss man nicht ausprobieren, da kann man besser mit den Hare Krishnas auf der Straße tanzen, da passiert dann auch nix solange man die space cookies nicht anrührt, die die da verteilen.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 15:46
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich sagte, dass viele Leute nicht wissen, was hinter Anthro und seinen Erscheinungsformen im Alltag steht.
Ich habe mal lange bei einer Privatbank gearbeitet (fast bis zum bitteren Ende infolge von Liquidation), viele von denen die schon damals irgendwie seltsam waren haben bei einer Anthro Bank angefangen.


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 15:51
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Also ich verkaufe eigendlich IT Sicherheitsberatung und würde davon auch gerne viel mehr verkaufen, leider haben die Anthros durch das versauen meine Bildungskarriere verhindert, dass ich einen akademischen Grad bekommen habe.
Ich kenne einige ITler, unstudiert, die Karriere machten und gut Geld verdienen.
Bei dir ist Waldorf ja an echt allem schuld. Womöglich auch daran, dass es dir nicht in den Sinn kam, den 2. Bildungsweg zu probieren.

Aber wenigstens kannst du ja ein wenig mit PC umgehen, denn du bist ja hier. :D


2x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 16:08
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ich kenne einige ITler, unstudiert, die Karriere machten und gut Geld verdienen.
Bei dir ist Waldorf ja an echt allem schuld. Womöglich auch daran, dass es dir nicht in den Sinn kam, den 2. Bildungsweg zu probieren.
Ich habe eine Zeitlang sehr gut Geld gemacht, zu DM Zeiten über 200000 p,a, aber die Zeiten haben sich geändert und mit 55 macht man auch keine Weiternbildung mehr.
Ich habe auch, weil ich sehr gut verdient habe sehr viel Kohle an dem Kindergarten und die Schule meiner Kinder abgedrückt.
Zur Belohnung hat es dann im Abitur meines Ältesten ein Totalversagen der Schule gegeben, dass ich mit einer Menge Nachhilfe für meinen Sohn abwenden konnte.
Nach der ZP 10 in der elften Klasse sind mehr als die Hälfte der Schüler abgesprungen, darunter fast alle leistungsstarken. Ich war damals auch kurz davor meinen Ältesten an der Gesamtschule anzumelden, aber man hat mich bequatscht das nicht zu tun.

Brauchbare Bildung ist an Waldofschulen Mangelware, stattdessen gibt es esoterischen Unfug, Geschichtsrevinismus und andere Sektenpredigt.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 16:45
@Wurstsaten
Also an unserer Schule haben letztes Jahr 13 Schüler Abitur gemacht.
Es gibt immer nur eine Klasse pro Stufe.

Und von dem unten Genannten, habe ich, wie gesagt, noch nichts mitbekommen.


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 17:03
@Kältezeit
Deine Waldorfschule ist eben eine ganz besondere Schule, ohne Spinnerfraktion mit engargierten jungen Lehrern, die alle eine staatlichen Ausbildung haben und die Waldorfweihe per Zauberspruch bekommen haben.

Ich wurde leider im wesentlichen von Trottelinkarnationen beschult und an der Schule meiner Kinder haben viele Lehrer ab 2011 nur noch dummes Zeugs erzählt weil am 21.12.2012 ja eh feierabend ist.


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 17:20
@Kältezeit
Wir sollten aber dafür in den Waldorfschul Thread gehen, denn hier geht es um die Ideologie der Anthroposophen, die schon schlimm genug ist. Für die inhaltlichen Fehlleistungen der Anthroposophen an den Waldorfschulen gibt inzwischen sogar ein Wiki.


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 17:50
Zitat von NemonNemon schrieb:What? Wie kommst du jetzt auf etwas anderes ausprobieren? Was hat das mit angepasst zu tun und nicht auffallen wollen?
Soll heißen, Normalos sind Jene, die den Trampelpfaden der Herde folgen, weil dort eben alles normal ist.Sie werden diesen Pfad nur verlassen, wenn ihnen ein anderes Muster, sprich eine neue Richtung was Besseres verspricht. Ich hoffe das du die Metapher einordnen kannst. Wer also gelernt hat nur in eine bestimmte Richtung zu denken und ihr zu folgen, weil scheinbar normal, wird mit Antroposophie erstmal nicht viel anfangen können.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 17:59
Zitat von KL21KL21 schrieb:Wer also gelernt hat nur in eine bestimmte Richtung zu denken und ihr zu folgen, weil scheinbar normal, wird mit Antroposophie erstmal nicht viel anfangen können.
Nein, ich meine mit "Normalos" Menschen, die nicht ideologisch vorgeprägt sind. Und die, wie ich gesagt habe, mangels besseren Wissens nicht vermuten, was sich hinter dem verbirgt, was man bei oberflächlicher Betrachtung und ohne Kenntnis der Hintergründe für unverfänglich halten könnte.

Du versuchst mir hier eine Schlafschaf-, Tellerrand- und Weltbild-Sichtweise unterzujubeln.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 18:02
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:So einen Schwachsinn muss man nicht ausprobieren, da kann man besser mit den Hare Krishnas auf der Straße tanzen,
Ja gut, du hast es ja nicht ausprobiert, hast aber den Vorteil, zu denken wie "Normalos" und auch zu denken wie Steinerjünger. Schreib ein Buch drüber, das wäre sicher konstruktiver als nur in eine Richtung zu kritisieren. Die Welt ist nicht logisch, denn sonst wäre sie gerecht, von daher ist normal eben Norm, etwas das von der Gesellschaft erwünscht ist. Was Steiner geliefert hat sind einfach nur innerseelische Realitäten ohne biologisch sichtbare Ergebnisse. Während Ereignisse und Situationen durchaus psychologische Folgen sein können. Alles hat eben zwei Seiten. Der Mensch ist nicht immer logisch, sondern vielseitig und kreativ. Außerdem lebte Steiner in einer anderen Zeit, als wir heute. Ich würde ihm niemals folgen, weil Irrsinn nicht wirklich erklärbar ist.


2x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 18:07
Zitat von NemonNemon schrieb:die nicht ideologisch vorgeprägt sind.
Ideologisch geprägt ist Jeder mehr oder weniger, sei es durch Kunst, Musikrichtung, Vorstellung oder Politik. Was du meinst ist, das du gerne verhindern möchtest, das Menschen etwas denken, das dir so gar nicht zusagt und dafür brauchst du dann deine "Info-Stände", das nennt man auch Manipulation.Wer keine Antrosophie will, braucht sie auch nicht konsumieren.


1x zitiertmelden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

31.10.2020 um 18:08
@KL21
Kein einziger deiner Sätze im letzten Beitrag macht Sinn. Das ist schon beachtlich.
Außer dieser banalen Feststellung hier:
Zitat von KL21KL21 schrieb:Außerdem lebte Steiner in einer anderen Zeit, als wir heute.



1x zitiertmelden