weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Intelligenz der Seele

234 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Intelligenz

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 00:58
Link reicht man


melden
Anzeige

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 01:06
Davon ab ist der Artikel sehr interessant, aber diese Waldorf-Schulen Mechanismen sindmir zuwider die in einer der letzten Absätze des ersten Postings behandelt werden.

So verkorkst man Kinder richtig.


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 08:43
Nebenbei bemerkt:

Wir sind keine Menschen, die eine Bewusstseinserfahrungmachen.

Wir sind Bewusstseinswesen, die eine Menschenerfahrung machen.

Die Erde ist dabei definitiv ein Lernplanet und zugleich der Müllhaufen des Kosmos,wo die lieblosesten, dümmsten und widernatürlichsten Lebensformen ausgelebt werden. DieSeele speichert alle Eindrücke denke ich und Intelligenz ist eine Eigenschaft der Liebe.Wer wahrlich Liebt handelt immer auf intelligente Weise und wer keine Liebe im Herzenträgt, kann noch so viele Dinge erfinden oder klug daherreden, es ist alles dennoch dumm.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 10:00
hi zusammen...

die emotionale intelligenz kommt von der seele her... wie wir unsin andere reinfühlen können, andere blind verstehen können usw., dies kommt alles von dirselbst her.
das hirn ist lediglich ein rechner mit viel ram und etwas rom^^

das heisst folgendes:
ein mensch, welcher einen dr. titel hat oder studiert, istnicht automatisch einer, der eine seele mit viel erfahrung besitzt. er ist lediglicheiner, der einen guten rechner besitzt und es versteht, mit diesem umzugehen.

daher ist es sehr wichtig, dass man einen menschen nicht nach seinem beruf oderansehen im umfeld beurteilt, sondern bei jedem einzelnen fühlt, wie er auf dich wirkt.lasst euch nicht von menschen beirren, welche schneller rechnen oder mehr sprachenbeherrschen können. jeder ist das wert, was das wert ist, was in der hülle steckt undnicht zwingend dies, was die hülle erreicht = viel geld usw...


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 10:03
OvO,

gut ausgedrückt !


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 10:22
na das ist ja mal was handfesteres...


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 11:03
Ja manjatu, das Gesetz der Liebe ist eine viel grössere Wissenschaft, als jedeandere moderne Wissenschaft. Leider betrachten wir die Liebe immer noch nicht alsWissenschaft; folglich stehen deren Erforschung auch keine Geldmittel zur Verfügung.Sicher hängt das auch damit zusammen, dass jeder glaubt, er wisse, was Liebe ist.Tatsache ist aber: wir haben nur eine ganz kleine Ahnung von der Funktionsweise und denMöglichkeiten der Liebe, sonst gäbe es nicht alle die zahlreichen Probleme und Konflikte.

Um diese Intelligenz anzuzapfen, benötigt der Mensch ein erweitertesBewusstsein, weiter als das gewöhnliche soziale Bewusstsein, welches geprägt ist vonAngst, Zweifel, Misstrauen, Kritik, Kampf, Hass, Gedanken an Krankheit, Unfall, Alter,Tod usf., man kann hier auch von engstirnigen Menschen sprechen, mit einem engenBewusstsein; Menschen also, die nur einen kleinen Ausschnitt aller Möglichkeiten desLebens wahrnehmen.

Wir könnten hier weiter feststellen, dass je weiter unserBewusstsein ist, desto einfacher fällt es uns, unsere Ziele zu erreichen und unsereProbleme zu lösen, weil wir so über einen grösseren Überblick verfügen können. MehrBewusstsein heisst letzlich nichts anderes als mehr Intelligenz. Ein enormes Potentialalso, was in uns selbst vorhanden wäre. Deshalb sollte unser Ziel sein, unser Bewusstseinso stark wie möglich zu erweitern. Das Maximum an Bewusstsein- Erweiterung, das wir unsvorstellen können, könnten wir das kosmische Bewusstsein nennen, was soviel bedeutet: wirsind uns des Kosmos bewusst. Der Kosmos stellt für uns die Gesamtheit aller Dinge dar undda alles EINS ist, ist das kosmische Bewusstsein der Einheit allen Lebens. Mehr kannvermutlich nicht erreicht werden…

Um die Frage weiter zu erötern, wie kommen wirden zu einem erweiterten Bewusstsein, so lautet die Antwort ganz einfach: Liebe

Liebe führt zu einer Bewusstseins- Erweiterung; umgekehrt führt Angst, Hass etc.zu einer Bewusstseins- Verengung.

Ein Mensch kann folglich in seinem eigenenInteresse nichts Besseres tun, alles, was ihm geschieht, zu lieben. Das ist derschnellste Weg zu seiner Entwicklung.

Für diejenigen, welche bei Liebesofort daran denken, es handle sich hierbei um sentimentale, Gefühlsduselei, Liebe undPartner und dergleichen, sei gesagt, dass es sich eben bei dieser Form um die weitverbreitete bedingte Liebe, also eine Liebe, welche Bedingungen stellt, handelnwürde, welche nicht im Geringsten etwas damit zu tun hat, wovon in meinen Beiträgen dieRede ist, wenn ich von der Liebe spreche. ;)

Es obliegt jedem Einzelnen von unsselbst, zu welcher Wahl er sich entscheiden will; wenn es ihm trotzdem gelingen sollte,sich gegen alle menschliche „Vernunft“, gegen alle Gewohnheiten, gegen alle herkömmlichenAbwehrmechanismen, gegen alle abgläubischen Meinungen, gegen unzählige Lehren, zu sagen:Ich will lieben, so wandelt dieser in einem „Lichte“ und es kann ihm nichts,wirklich nichts „Schlechtes“ geschehen.

Das ist so, weil die Liebe die stärksteMacht im Kosmos ist. Wie könnte es auch anders sein?!


Was die „Seele“anbelangt, hast Du für mich einen ganz gewaltigen Aspekt angesprochen, welche dieEindrücke speichern solle. Das sehe ich genauso. Ich sehe auch, dass es aber einenUnterschied macht, von welchem Bewusstsein diese „Seele“ geprägt wurde zu Lebenszeiten,da geschehen für mich, beim physischen Ableben des noch lebenden Bewusstseins-Träger’szwei verschiedene Dinge: Die „Seele“ geprägt von einem engen Bewusstsein, versprengt sichbeim physischen Ableben in winzigste Teile der „Speichereinheiten“, können sich sounabhängig, sich wiederum mit anderen versprengten (leeren, wie auch schon von anderenBewusstsein geprägten) „Seelenspeichereinheiten“ oder mit noch ungeprägten, leeren„Seelespeichereinheiten“ vermischen und sich in einem neuen physischen Lebenmanifestieren. Die zeitliche Dimension, wie wir es kennen, spielt dabei überhaupt keineRolle. All dies könnte auch eine mögliche Erklärung für all die Déjà vu’s oder die sogenannten Rückführungen sein, von welchen man immer wieder hört, wo sich Menschenerinnern können, es mit ihren Emotionen und Gefühlen, im Bewusstsein so quasi noch mal„durchleben“ können.

Einen wesentlichen Unterschied ist für mich demnach, dasGeschehnis nach einem physischen Ableben, eines weiten, bzw. erweiterten Bewusstsein,welches sich schon Zeitlebens die Einheit, also die Liebe bewusst war. Diese Seelenteilewerden nun nicht dermassen versprengt, wie es beim engstirnigen der Fall ist, sieverbleiben in der Einheit. Der Unterschied eines engen Bewusstseins und der eines weitenBewusstseins, führt demnach zu einer ganz anderen Dynamik des Seins, auch noch und geradenach dem Ableben des physischen Daseins...


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 11:30
@coelus,

was gibt es wertvolleres als diesen erweiterten bewusstseinszustand, indem liebe wachsen kann? ich glaube nichts. um so schrecklicher ist es für mich, dass sichmein bewusstsein oft wieder für lange zeit zusammenzieht und ich dann vollkommen gefangenbin in der rückbezüglichen endlosen gedankenwelt. ich dachte immer, wenn man einmal überdas denken hinausgelangt ist und sich das bewusstsein erweitert hat, würde man nie mehrzurückfallen in den alten zustand und doch wurde ich eines besseren belehrt.wahrscheinlich ist im erweiterten zustand die letzte hülle des illusionären ich's einfachnicht gefallen und ich identifiziere mich immer noch mit meinen gedanken, meinem körperund meinem ich.....


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 11:48
Ja manjatu, was gibt es wertvolleres als diesen erweiterten Bewusstheitszustand, indem Liebe wachsen kann? Nichts. Du sagst es. Und ich kann mich auch sehr gut Dirnachfühlen und ich denke, dass Du auch nicht der/die Einzige bist, der/die sich gerade ineiner solchen Situation sich befindet.

Ich denke mir, dass ein solcher Rückfall,von dem Du sprichst, damit zusammen hängen müsste, dass der vermeintliche erweiterteBewusstseinszustand nicht tatsächlich vorhanden ist, ausser in der GedanklichenVorstellung. Und bitte versteh mich nicht falsch, dies hat überhaupt nichts mit einerWertigkeit zu tun, nein, überhaupt nicht!

Solange nicht die hinterste und letzteZelle in uns, ohne darüber nachzudenken, in diesem erweiterten Bewusstseinszustand, jaregelrecht schwingt und vibriert, also die tatsächliche Praxis darstellt, solangeverbleibt es lediglich in den Gedanken, nicht aber im erweiterten Bewusstsein und imentsprechenden Erleben und Wahrnehmen.

Eigentlich bist Du dir des Schlüssels jaschon bereits bewusst, manjatu. Du sagst es ja bereits selbst: die letzte Hülle desillusionären ICH’s sei noch nicht gefallen. Genau das ist es! :)


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 11:55
Mal ne fanz andere Frage....
Gibt es überhaupt eine Seele?
Es gibt ja meinesWissen keinerlei beweiße für eine Seele.....
Wenn es doch welche gibt, wie stellt mansowas fest?
Geht das überhaupt??


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 11:58
@Cannon

hast du schonmal von blinden gehört, die dennoch sehen können, weil siedie menschen um sich fühlen???


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 12:13
Ja cannon, wie Dir sicher auch schon aufgefallen sein wird, ist, dass dieser Begriffschon seit langer Zeit immer wieder in der Diskussion gestanden hat. Viele Beschreibungenund Vorstellungen wurden bereits darüber gemacht, was die Seele nun sein solle und ob sieüberhaupt existiere usf. Ich denke, dass gerade die neusten Entdeckungen in derNeurobiologie, sie doch schon bereits auf einem Wege begriffen sind, allenfalls einekonkretere Beschreibung davon zu liefern, in nächster Zeit.

Ich persönlichgebrauche diesen Begriff, wie ich ihn verwendet habe in meinem vorletzten oder erstenPost in diesem Thread. Also für mich hat die Seele, nichts mit einem zu Lebzeitenpersonifiziertem Ich etwas zu tun, wie es sich viele Zeitgenossen gerne vorstellen mögen,auch nach einem physischen Ablebens nicht. Ich erachte die Seele eher wie ein Träger,eine Energieträger von gespeicherten Informationen, welche zu Lebzeiten Wahrnehmungeneines Lebewesens gespeichert hat. Die Art und Weise der Speicherung selbst, hängtunmittelbar mit dem tatsächlichen Bewusstheitszustand des Lebewesens selbst zusammen. Einpaar Phänomene, wie die Wiedergeburt, Déjà Vu’s und Rückführungen, sind für mich soplausibel zu erklären. ;)


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 13:12
@coelus,

natürlich weiss ich, dass ich in der Regel niemals in meinem lebenwirklich mit jeder Faser meines seins in diesem Zustand war, aber dennoch entstehen immerwieder Einschübe und Lichtblitze, Inspirationen gleich, die man erhaschen kann inbesonderen Momenten.

Doch ein konkretes Erlebnis hatte ich, auf dieses kann ichmir aber keinen wirklichen reim machen, eben deshalb, weil es nicht der Auftakt war zurFreiheit, diese aber dennoch entstehen liess für ein paar Stunden verteilt auf drei Tage.

Also, kannst du dir vorstellen, dass man in seinem Leben von einer ArtGnadenstrahl für eine Zeit lang erfasst werden kann? Dass also eine enorm starke Präsenzsich im eigenen Bewusstsein ausdrückt, welche so lichtvoll ist, dass alle aufkommendenGedanken verbrannt und beendet werden, so dass der Bewusstseinsraum permanent leer vonfalschen Gedanken bleibt?

Müsste man einen solchen Strahl als das eigene höhereBewusstsein oder eine Art hohes Wesen oder als von Gott stammend oder als"Christusenergie" oder als für diese Inkarnation geplantes Ereignis oder wie sonsteinordnen?
Eine Illusion kann es nicht gewesen sein, weil es sich ausserhalb derGedankenwelt abspielte. Wenn es geblieben wäre, hätte ich es als meinengrundnatürlichsten und ureigensten Zustand beschrieben, als den Zustand, der jedemMenschen innewohnt.

In diesem Zustand kann man zum Beispiel in ein fliessendesGewässer schauen, ohne dass sie Augen versuchen irgendetwas zu fixieren, denn man istselbst innerlich an kein Zentrum mehr gebunden und deshalb ruht das Auge auf demfliessenden Gewässer ganz ohne Anhaltspunkt. Noch Hunderte andere Eindrücke kennzeichnendiesen Zustand, was den Rahmen der Beschreibung hier sprengen würde, aber verflixt, warumist er wieder verschwunden?


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 13:48
Hey manjatu, wunderschön, wie Du Dein faszinierendes Erleben beschreiben kannst!

Ja, in der Tat, ich kann Dir sehr gut nachfühlen und kann es mir regelrechtVorstellen. Es ergeht mir in manchen Momenten nicht anders. Du nennst es also, als eineArt Gnadenstrahl, welcher Du denkst er würde das Bewusstsein erweitern. Warum nicht? Esist Deine Beschreibung der Dinge, wie es sich für Dich zugetragen hat, also ein TeilDeiner Wirklichkeit ist, Prima! :)

Ich muss Dir ehrlich gestehen, dass ich beim„schubladisieren“, manchmal so meine Mühe habe, da dies sehr etwas Anhaftendes hat,welches für mein Bewusstsein und Empfinden, zu stark mir, mit Unbeweglichkeit undFesthalten zu tun hat und den dafür vorgesehenen Mechanismen, welche zu Blockaden führenkönnen.

Ich denke, von was wir hier reden, wurde sicher schon in denverschiedensten Sprachen und Epochen auf die ihr eigentümliche Art und Weise beschriebenund ich denke nicht, das wir für zu uns selbst zu gelangen, irgend eine vorgegeben Lehredazu benötigen müssten. Da wir schon bereits alles in uns Selbst mittragen, welches wirnur zu entdecken brauchen.

Dieses erhabene Gefühl, wovon Du wunderschön erzählthast, kannst Du in verschiedensten Momenten wieder erreichen. Dazu ist eigentlich nichtsals ein tiefes Vertrauen in Dich Selbst und Deine Umwelt notwendig. Und die Liebe,natürlich…

Diese Ruhe der inneren Gewissheit ist es, welche Du in einem ganznormalen Alltag, wenn Du in Berührung mit Deiner Umwelt kommst, zum Ausdruck bringenkannst, ohne Scham, indem Du ganz einfach bei Dir selbst bleibst und nicht in dieGeschichten von anderen drauf steigst, welche dann ihre ganz eigene Dynamik entwickelnwerden und Dich daher nicht bei Dir selbst verweilen lassen werden, Dich somit versäumenlassen, die Erweiterung des Bewusstseins auch bewusst zu erleben.

Also ich musssagen, Du erfreust mein Gemüt manjatu und bin sehr zuversichtlicher Dinge, dass Du findenwirst, was Du suchst. :)


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 14:05
@coelus

Danke für Deine Worte, Du sprichst aus meinem Herzen.

(Vertrauen haben und loslassen der Anhaftungen, mein
altes Thema :) wie schwerist es doch, ein zweites Mal
laufen zu lernen....)


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 14:15
Ist aber wirklich sehr gern geschehen manjatu und ich danke Dir! :)

Ah, undwie wäre es, wenn Du statt; es sei schwer… es ist einfach… sagen würdest?

(ev. ein günstigeres „Elemental“ für das Unterfangen…) ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 14:16
Die Intelligenz ist wohl vielmehr an das Hirn gebunden, welches mit dem irdischen Todeebenso wie der grobe Körper zerfällt -die Seele, welche eine feinere, weitere Hülleunseres eigentlichen Seins, dem Geist, ist, speichert grob ausgedrückt Gefühle.
Überhaupt wird der Begriff der Seele in unserer Zeit überbewertet, wir haben uns soan ihn gewöhnt dass wir fast vergessen haben, dass unser innerstes der Geist und ebennicht die Seele ist (was uns übrigens auch vom Tier unterscheidet);
weiterhin mussmit einer grossen Intelligenz nicht zwangsläufig eine reine Seele einhergehen, ebensoandersherum.


melden

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 14:57
Um das ganze Wissen der Seele erfassen zu können, welches sich übrigens ständig "um" unsherum befindet, benutze ich einen gedanklichen Trick der vieleicht auch anderenbehilflich sein kann und hiermit öffentlich gemacht wird: Ich höre angenehme Musik oderTöne und während ich mich langsam auf den Wechsel des Bewußtseinszustand "einlasse"(angstfrei und bedenkenlos) mich "fallen" lasse, gebe ich meinen Gedanken im Hintergrundden "Format C:-Befehl". Ich erkenne meine Erfahrungen und alles Gelernte, als imArbeitsspeicher liegend und lasse einen gedanklichen "Memoryoptimizer" laufen, der michvon allen unnützen Gedanken befreit. Dabei ist besonders wichtig auch das Unterbewußtseinmit aufzuräumen, da sich dort die gesellschaftlich verankerten Sichtweisen, Vorurteileusw. befinden. Solange ich bei dem Gedanken an eine Hexe, vor meinem inneren Auge nocheine alte krumme Frau sehe, muss der Löschvorgang weiter laufen, erst wenn bei dem Wort:Hexe, eine junge attraktive Dame vor meinem Auge erscheint, bin ich vorbehaltlos.Natürlich geht dies auch mit vielen anderen standatisierten Sichtweisen, die JEDER inseinm Unterbewußtsein finden wird. Glücklich jener, der beim Gedanken an einensüdamerikanischen Schamanen, nicht mehr den vom westlichen Denken vorgeschriebenenSpinner sieht, sondern einen bewunderungs- und beachtenswerten Menschen, dem es keinerleiSchwierigkeiten bereitet, mit den Seelen seiner Vorfahren in Kontakt zu treten bzw. seineeigene auf eine wunderschöne Reise zu schicken.

Wenn unser Denken wie einComputer funktionieren würde, dann wären die Ängste, Befürchtungen, Zweifel und Unmutgleichzusetzen mit Viren, Trojaner, Würmer und ganz neu die Rootkits. Sie sollen unsunten halten, uns verwirren, uns zu falschen Taten verführen, uns ausspionieren, unsblockieren, uns Nerven rauben und uns an der Erkenntnis hindern.
ABER: Gefahrerkannt, Gefahr gebannt!

Ansonsten bedanke ich mich bei dem "sehenden" Teil derbisherigen Schreiber, viel Überdenkenswertes dabei gewesen.


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 15:19
haben spermien auch schon ne seele?


melden
Anzeige

Die Intelligenz der Seele

04.05.2006 um 15:21
weiß net dok :D


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden