weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Herz eines Menschen

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Herz

Das Herz eines Menschen

23.02.2016 um 13:32
Ich denke nicht, dass transplantierte Organe ein "Eigenleben" führen oder Erinnerungen gespeichert haben. Dergleichen kenne ich eigentlich nur aus Horrorstories oder esoterischem Geschwurbel.


melden
Anzeige

Das Herz eines Menschen

23.02.2016 um 20:08
Dann frage ich mich allerdings, warum sich dann in vielen Fällen die Persönlichkeit des Patienten so stark verändert, nachdem ihm ein fremdes Organ transplantiert wurde...
Die Theorie lebender Systeme betont jedoch ausdrücklich, dass alle lebendigen Zellen über ein „Gedächtnis“ und „Entscheidungsmechanismen“ verfügen.4 Überdies wurden im Rahmen der kürzlich vollzogenen Zusammenlegung der Systemtheorie mit der Energielehre (genannt Theorie dynamischer Energiesysteme) überzeugende logische Konzepte entwickelt, die zu der Annahme führen, dass alle dynamischen Systeme in unterschiedlichem Maße Informationen und Energie speichern
1997 erschien unter dem Titel „A Change of Heart“ ein Buch, das die Persönlichkeitsveränderung der Transplantationspatientin Claire Sylvia beschreibt.9 Sylvia bekam 1988 im New Haven Krankenhaus in Yale ein neues Herz und eine neue Lunge. Sie berichtet, wie sich verschiedene ihrer Ansichten, Gewohnheiten und Geschmacksneigungen nach der Operation veränderten. Mit einem Mal verspürte sie einen unerklärlichen Appetit auf Nahrungsmittel, die sie zuvor nicht gemocht hatte. So hatte sie etwa, als sie das Krankenhaus verließ, einen unkontrollierbaren Heißhunger auf Chicken Nuggets von einem Schnellrestaurant der Kentucky Fried Chicken Kette, etwas, was sie sonst nie aß, da sie eine gesundheitsbewusste Tänzerin und Choreographin war. Sie mochte plötzlich kühle Farben und trug nicht mehr wie früher knallrote und orangefarbene Kleidung. Sie legte ein aggressives und impulsives Verhalten an den Tag, das vollkommen untypisch für sie war, aber der Persönlichkeit ihres Spenders ähnelte. Interessanterweise wurde eine Packung unverzehrter Kentucky Fried Chicken Nuggets in der Jacke des jungen Mannes (des Spenders) gefunden, nachdem er gestorben war.
(Quelle: )


melden

Das Herz eines Menschen

23.02.2016 um 21:17
KAALAEL schrieb:Das kommt wohl darauf an wie empfänglich das jeweilige Herz ist.
Manch einer sehnt sich danach jemanden in sein Herz zu lassen und wieder andere haben ein Herz aus Stein und oder verschließen es....
Und manche haben eine psychische Krankheit und lieben einem zu Tode. Nein, das Herz muss keine Lösung sein.^^


melden

Das Herz eines Menschen

20.05.2017 um 00:02
bluetaurus schrieb:Manche Menschen könnendie von anderen Menschen ausgesendeten elektromagnetischen Signale auch bewusstwahrnehmen, was sich in sprachlichen Floskeln widerspiegelt, wie „Es liegt Spannung imRaum“.
Das sind Werbeaussagen eines selbsternannten "wissenschaftlichen" Institutes dem "HearthMath" Institut, das mit der Leichtgläubigkeit der Menschen viel Geld schöpft.

Hier die wissenschaftliche Erklärung für die elektrische Aktivität des Herzens:
„Die Herzkontraktion wird durch einen elektrischen Impuls ausgelöst. Bei myogenen Herzen wird dieser Impuls spontan und rhythmisch in spezialisierten Herzmuskelzellen ausgelöst, den Schrittmacherzellen. Dies kommt bei Wirbeltieren, Manteltieren, Weichtieren sowie bei manchen Ringelwürmern und Gliederfüßern (darunter die Insekten) vor. Bei Säugern und Vögeln wurden die verantwortlichen Zellen im Sinusknoten lokalisiert. Die elektrische Gesamtaktivität eines myogenen Herzens lässt sich in einem Elektrokardiogramm (EKG) darstellen.“
 Wikipedia: Herz#Funktionsweise_des_menschlichen_Herzens

Durch den elektrischen Impuls entsteht auch Magnetismus, denn jeder elektrische Stromfluss hat ein Magnetfeld zur Folge. (Grundlagen der Physik: http://grund-wissen.de/physik/elektrizitaet-und-magnetismus/magnetismus.html#elektromagnete)

Das Magnetfeld gemessen auf er Oberfläche des Körpers ist 10 Millionen mal schwächer als das Magnetfeld der Erde.
HeartMath behauptet, dass kleine Änderungen des Magnetfeldes des Herzens außerhalb des Körpers wahrgenommen werden können. Das stimmt, aber nur in einem Super-High-Tech-Laboratorium in Berlin, das als leisester magnetischer Raum der Erde bezeichnet wird, wo häusergroße Magnetfeldschirme jegliche Strahlung von außen abschirmen. Dies vergisst HeartMath geflissentlich zu erwähnen. (siehe http://slatestarcodex.com/2014/07/17/heartmath-considered-incoherent/)
Außerhalb diese Spezialraumes in Berlin kann das magnetische Feld des Herzens nichts und niemanden beeinflussen.


melden

Das Herz eines Menschen

25.05.2017 um 22:12
Das Herz eines Menschen zu erreichen...

Für mich bedeutet es, die bedingungslose Liebe von einer Person zu bekommen und auch zu geben.
Vertrauen zu erlangen.
Die Person hat nicht das Bedürfnis sich zu verstellen oder anstrengen zu müssen.

Wenn jemand sein Herz öffnet, dann bedeutet es das man vieles teilen kann....


melden

Das Herz eines Menschen

25.05.2017 um 22:33
@Eleonore
In der Bedeutung für die Liebe stimme ich völlig mit Dir überein.
Eleonore schrieb:Das Herz eines Menschen zu erreichen...
Das ist eine wunderschöne Umschreibung für ein wundervolles Gefühl.
Nicht umsonst sagt man etwas ist "herzerweichend" oder "das geht mir zu Herzen".
Wenn man jemandem sein Herz öffnet, dann kann man diesem völlig vertrauen.
Man ist quasi nackt vor ihm und bespricht auch ganz intime Details, die man niemand anderem mitteilen würde.

Unsere Sprache verwendet das Herz als Sitz der Gefühle.
Ich spreche auch so. Sage, dass es mir zu Herzen geht, wenn meine Tochter mir eine selbstgemachtes Armband (mit einem Herz drauf!) schenkt.

ABER: Dieser Sprachgebrauch kommt aus einer Zeit wo wir noch nicht wissenschaftlich feststellen konnten wie unsere Gefühle zustande kommen. Heute wissen wir eindeutig, dass es unser Gehirn ist, das uns verliebt macht, das unser Herz schneller schlagen lässt vor Freude, das uns Schmetterlinge im Bauch macht.
Es klingt halt nicht so gut wenn ich sage "das Armband ist so ein schönes Geschenk - es berührt mein Gehirn".
Also berührt es weiterhin mein Herz ;-)


melden

Das Herz eines Menschen

25.05.2017 um 22:36
DieLilly schrieb:ABER: Dieser Sprachgebrauch kommt aus einer Zeit wo wir noch nicht wissenschaftlich feststellen konnten wie unsere Gefühle zustande kommen. Heute wissen wir eindeutig, dass es unser Gehirn ist, das uns verliebt macht, das unser Herz schneller schlagen lässt vor Freude, das uns Schmetterlinge im Bauch macht.
Es klingt halt nicht so gut wenn ich sage "das Armband ist so ein schönes Geschenk - es berührt mein Gehirn".
Also berührt es weiterhin mein Herz ;-)
Das stimmt :) Ich mag auch eher die poetische Beschreibung dazu  :D


melden

Das Herz eines Menschen

27.05.2017 um 23:02
@Oskura
Interessanter Text.
Einen ähnlichen Bericht habe ich mal in der Zeitung gesehen, wo ein junger Herr ein Spenderherz bekam von einer jungen Frau.
Danach guckte er keine Actionfilme mehr, sondern Liebesfilme und sowas.

Ich hätte das Herz definitiv umgetauscht.^^


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 00:38
@sunshinelight
Das Herz kann keine Erinnerungen speichern.
Für diesen komplexen Vorgang sind sehr viele komplexe Schritte notwendig.
Alle Erinnerungen werden im Gehirn abgespeichert - an unterschiedlichen Hirnregionen:

http://gesundheit.ccm.net/contents/800-wo-werden-erinnerungen-im-gehirn-gespeichert
Im Gehirn gibt es nicht die eine spezifische Region, in der sich unser "Gedächtnisspeicher" befindet. Viele verschiedene Zentren sind im Gehirn an der Kodierung und Speicherung von Informationen beteiligt.

Dabei werden die Erinnerungen nicht an einem bestimmten Ort im Gehirn gespeichert. Ebenso wenig verfügt das Gehirn über spezialisierte "Gedächtnis-Nervenzellen". Stattdessen sind die Gedächtnisnetzwerke weit über das gesamte Gehirn verteilt. Es gibt auch Hinweise, dass die einzelnen Gedächtnisinhalte dort abgespeichert werden, wo sie zum ersten Mal eintrafen: Der visuelle Teil von Erinnerungen also im visuellen Kortex, Klänge und Stimmen im auditiven Kortex, Berührungen in den somatosensorischen Arealen.
Hier ist ein Artikel der die Transplantationspatientin Claire Sylvia aus dem Beitrag von @Oskura nennt und eine rationale Erklärung liefert:

Prof. Künsebeck: "Alles ist rational erklärbar."

http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/medizin/organverpflanzung/pwiewissensfrage106.html
Und dennoch: Eine Herztransplantation verändert den Empfänger. Die Transplantation eines lebensrettenden Organs versetzt Betroffene in eine Ausnahmesituation. Dies ist die Erfahrung von Professor Hans-Werner Künsebeck, Psychologe in der Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Seit 1987 betreut er Transplantationspatienten vor und nach der alles entscheidenden Operation.
"Die immunsuppressiven Medikamente – das sind die Mittel, die verhindern, dass körpereigene Zellen das fremde Gewebe angreifen – bewirken mitunter eine Veränderung des Geschmackssinns. Frühere Leibgerichte schmecken dann vielleicht nicht mehr so gut, andere Speisen werden auf einmal als köstlich empfunden." Wer dies dem Organspender zuschreibe, entwickele Strategien, mit dem neu gewonnenen Leben umzugehen. "Aber das hat nichts Mystisches, es ist erklärbar", sagt der Psychotherapeut Künsbeck.
Die Hirnforschung beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit den Vorgängen im Gehirn. Auch am Herzen wird intensiv geforscht.
Viele wissenschaftliche Erkenntnisse sind seither publiziert worden. Wir können zahlreiche Vorgänge im Gehirn bereits nachweisen.
Die Transplantationspatientin Claire Sylvia (die Frau mit den Nuggets) hat Ende der 90er Jahre ihr Buch geschrieben. Seitdem wurde keine wissenschaftliche Arbeit zu dem Thema bekannt. Eine Sensation für jeden Forscher, die sich keiner hätte entgehen lassen wenn auch nur ein Funken Wahrheit darin gewesen wäre.

Ein weiteres Argument:

Wo speichern Patienten mit einem künstlichen Herzen (Kunststoff) ihre Erinnerungen ab?
Mittlerweile leben Menschen mit Kunstherzen noch viele Jahre nach der Transplantation.
Von keinem wurde eine Einschränkung in seinem Gefühlsleben oder schlechtes Erinnerungsvermögen beobachtet.


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 00:55
@DieLilly
Es ging mir ja nicht um die Erinnerungen, sondern mehr darum, dass man praktisch sein neues Herz fühlt und sich ein bisschen darin fügt.
Dass Erinnerungen nicht im Herzen gespeichert werden, ist sonnenklar.^^


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 01:08
@sunshinelight
Gefühle aber auch nicht ;-)

Und dass der junge Mann tatsächlich gemerkt hat, dass das Herz von einer Frau war, halte ich auch für ein Gerücht.
Einbildung vermutlich und die Medikamente die er bekam.


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 01:10
@DieLilly
Dass man sich einfühlt, hat nichts mit den Gefühlen der fremden Person zu tun.
Sondern ist Einstellungssache.
DieLilly schrieb:Und dass der junge Mann tatsächlich gemerkt hat, dass das Herz von einer Frau war, halte ich auch für ein Gerücht.
Er hat es nicht gemerkt, er wusste es.


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 01:26
@sunshinelight
Ok, dann habe ich Dich falsch verstanden.
sunshinelight schrieb:Danach guckte er keine Actionfilme mehr, sondern Liebesfilme und sowas.
Wenn er es wusste, dann ist das Ganze sowieso subjektiv.
Hat also nichts mit Übertragung des Spenders zu tun.


melden
Mesopotamia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 03:23
mal_schauen schrieb:Das Herz hat ein eigenes kleines Gehirn.

Seit kurzem ist erst bekannt:
das Herz hat – ebenso wie der Darm – ein eigenes Netzwerk aus etwa 40.000 Neuronen, ...eine Art eigenes kleines Gehirn.

Dieses Herz-Gehirn kann unabhängig vom Kopf:

eigenständig wahrnehmen
die Funktion des Herzens regulieren, je nachdem, was es wahrnimmt
sich entsprechend von Erfahrungen verändern, also erinnern und lernen
veränderungen schneller spüren als das Kopf-Gehirn, also die Zukunft intuitiv „vorhersehen“
das Kopf-Gehirn und den gesamten Organismus beeinflussen

Neben den Neuronen besitzt das Herz über eine eigene Hormonfabrik, mit der es mittels der Hormone Adrenalin und Noradrenalin die Leistungsfähigkeit und den Blutdruck steuern kann. Außerdem kann diese Fabrik das herzeigene Hormon Oxytocin freisetzen. Das passiert zum Beispiel beim Orgasmus, wenn sich Liebende Umarmen oder wenn eine Mutter ihr Kind stillt. Oxytocin stärkt die emotionale Bindung.

Nicht nur über Hormone beeinflusst das Herz-Gehirn das Kopf-Gehirn. Es ist über das vegetative Nervensystem direkt mit ihm verbunden und kann so auch direkt auf das Kopf-Gehirn einwirken.

Die Forscher haben weiterhin herausgefunden: das elektromagnetische Feld des Herzens ist das größte des menschlichen Körpers und kann über mehrere Meter Entfernung gemessen werden. Es kann nicht nur den eigenen Körper, sondern auch die Hirnwellen von Mitmenschen in unserer Nähe beeinflussen und sich mit ihnen synchronisieren. Andere Menschen können unsere „Herz-Energie“ daher spüren. Dass es dieses elektromagnetische Feld gibt, liegt in der Evolution begründet. Die elektromagnetische Kommunikation ließ Gruppen sich besser austauschen und verstehen, was in früheren Zeiten überlebenswichtig war.

Was das Herz und sein Gehirn tun, hängt davon ab, ob es im Gleichgewicht ist. Gerät das Herz aus den Fugen, tut es das emotionale Gehirn auch. Und anders herum: wenn wir lernen, wie wir es ins Gleichgewicht bringen können, tun wir unseren Gedanken, Gefühlen und dem ganzen Organismus Gutes...
Also Zusammengefasst: Das Herz ist ein Regler.


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 08:51
Mesopotamia schrieb:Also Zusammengefasst: Das Herz ist ein Regler.
- Das ist der einzige richtige Satz, aber dazu braucht das Herz kein Gehirn.

Den Rest sagt wer? Die Seite die @mal_schauen zitiert hat, ist keine seriöse Quelle, genauso wenig wie der "Erfinder" dieser Sensation, das HeatMath Institut.

Wer oder was ist das HeartMath-Institut? – Klingt wissenschaftlich, ist es aber nicht.
Die beiden Gründer sind Doc Childre und Rollin Mc Craty. Doc Childre ist kein Doktor, Doc ist einer seiner Vornamen. Mr. Childre hat keinerlei medizinische Ausbildung.
Rollin McCraty ist zwar Doktor, aber nicht der Medizin, sondern der „Health Science“ – Gesundheitswissenschaften. Diese umfassen auch Bereiche wie „Wellness“, „BioFeedback“, und „Homöopathie“. Sein Trainings- und Fachbereich ist Elektro-Technik – er hat laut Internetrecherche keine offiziellen Nachweise in Biologie.
http://slatestarcodex.com/2014/07/17/heartmath-considered-incoherent/
Die „Studien“ die als Beweis herangezogen werden, stellten sich nicht wie sonst bei wissenschaftlichen Publikationen üblich, einem Peer Review und wurden nicht in anerkannten Wissenschaftszeitschriften sondern in gewöhnlichen Handbüchern des HeartMath Institues veröffentlicht.
Es gibt also keinen wissenschaftlichen Nachweis der „Herz-Gehirn-Theorie“. Wie ich in meinen Recherchen feststellen konnte, beschäftigt sich auch die „anerkannte Wissenschaft“ (welche die einzig gültige ist) nicht mit dem Thema „Herzgehirn“. Das Budget für wissenschaftliche Projekte ist immer knapp. Niemand forscht freiwillig an einem Gebiet, das von vorne herein zum Scheitern verurteilt ist. Das sogenannte HeartMath Institute wäre in der Pflicht diesen anerkannten Wissenschaftlichen Nachweis zu erbringen. Die finanziellen Mittel hätte es.
Es wird also auch in den nächsten Jahren keine wesentlichen Erkenntnisse zu diesem Thema geben.

Fakten: Laut anderer seriöserer Quelle besitzt das Herz 14.000 Neuronen http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/%28SICI%291097-0185%28199702%29247:2%3C289::AID-AR15%3E3.0.CO;2-L/full
Das Gehirn besitzt 86.000.000.000.000 Neuronen. Wo das Gehirn im Herzen sein soll wird von HeartMath nicht beschrieben.

https://www.theguardian.com/science/blog/2012/feb/28/how-many-neurons-human-brain
„Unser Herzgehirn kann unabhängig von Gehirn und Kopf arbeiten.“
- sagt Heartmath
Das ist nur richtig im Zuge des vegetativen Nervensystems und es ist vermessen das Herz als Gehirn zu bezeichnen nur weil es Neuronen besitzt.
„Über das vegetative Nervensystem werden zur Aufrechterhaltung des inneren Gleichgewichts (Homöostase) die lebenswichtigen Funktionen (Vitalfunktionen) wie Herzschlag, Atmung, Verdauung und Stoffwechsel kontrolliert und gesteuert.“
Wikipedia: Vegetatives_Nervensystem

Was hier gemacht wird, ist Laien mit Teilfakten eine „andere Wahrheit“ zu verkaufen. Es wird etwas hineininterpretiert, das dann in eine verkaufbare Theorie verarbeitet wird.
Das HeartMath Institut macht Geld damit. Das ist ihr einziger Zweck. Das sollte man sich immer vor Augen halten bevor man etwas Neues glaubt. „Cui bono“ heißt der lateinische Ausdruck mit dem man sich bei Kriminalfällen fragt: „Wem nützt es?“

Mittlerweile gibt es bereits viele künstliche Herzen und zwar Totalherzen. (Wikipedia: Kunstherz)
Meine Frage: Fehlt diesen Menschen irgendetwas zur Steuerung ihrer Funktionen oder zur Kontrolle ihrer Gefühle? Dazu würde es ebenfalls Studien geben und die gibt es nicht. Bisher wurden bereits mehrere tausend Kunstherzen verpflanzt und die Überlebensdauer steigt ständig. Interessanter Weise heißen einige dieser Kunstherzen „HeartMate“ – Da hat wohl jemand abgekupftert.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 09:18
=quentin= schrieb:Weiß jemand darum?
Es wird nicht erreicht, wenn es jemanden kalt lässt. Sprich, wenn man die Gefühlswelt nicht von jemandem erreicht. Schwingt viel Herz mit bei einer Sache, schwingt viel Gefühl mit. Dabei muss es sich nicht immer gut anfühlen. Das Herz von jemandem zu erreichen, sagt aus, dass man es geschafft hat, eine Mauer oder Maske eines Menschen zu durchdringen, und zum wahren Kern einer Sache, die den Menschen in Wirklichkeit bewegt, vorgedrungen ist.


melden

Das Herz eines Menschen

28.05.2017 um 19:38
Meine Meinung ist, dass es unterschiedliche Dinge gibt welche man als "das Herz" bezeichnet.

- Einmal ist da die innere Sehnsucht eines Menschen nach einer Sache, einer Person, einem Erlebnis, einem Ort, oder einfach nur einer kurzen Szene die man erleben möchte. Diese "Emotionen" können sehr Individuell sein und sind oft nicht nachvollziehbar für Aussenstehende. Oft besteht dieses "Herz" aus unzähligen Bausteinen welche im Laufe des Lebens zusammengesetzt wurden und ein Gesamtbild ergeben. Oder welche zusammengesetzt wurden, dann wiederum abgerissen, dann wieder zusammen gesetzt, wieder abgerissen und wieder zusammen gesetzt. Das sind die "Deepsten" Feelings bei Menschen und (meistens) wird sie kein anderer je verstehen.

- Dann gibt es da die klassische Liebe zwischen Mann und Frau. In der Regel ist dies sehr "Biologisch". Wenn der Mann sich Männlich verhält und auch sonst keine unnötigen Moves macht (und keine nötigen moves unterlässt); wird die Frau spätestens nach dem Sex unsterblich verliebt sein. Aber dieses Thema ist sehr lang, mag sein das jemand andere Erfahrungen gemacht hat. Jedenfalls ist meine Erfahrung so, dass Frauen zwar nicht alle gleich sind aber dennoch sehr ähnlich. Das Werkzeug eine Frau zu erobern ist zu 99% immer das selbe Werkzeug. Lediglich, unterscheiden sich die Zeiten wann man welches Werkzeug benutzt.

- Die 3te Form ist die Liebe zur Familie und ist nicht vergleichbar mit den anderen beiden. Während die oben beschriebenen Herzen,Gefühle,was auch immer, plötzlich verschwinden können oder sich in ihrer Form ändern, bleibt die Liebe zur Mutter,Vater,Geschwister etc Immer bedingungslos und grenzenlos. Anzumerken wäre noch dass zb eine Ehefrau in dieses Level des Herz aufsteigen kann, durch eine gefestigte Bindung, Loyalität usw. Die absolute unanfechtbare nr 1 aller Menschen im Herzen sind ihre Mütter.


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Herz eines Menschen

30.09.2017 um 21:04
Ich sehe es so, dass das Herz als Zentrum der Gefühle steht und wenn ich Jemanden dort erreichen möchte, möchte ich seine Gefühle erreichen.. spüren.. oder sein Herz für eine Sache anschubsen..


melden

Das Herz eines Menschen

01.10.2017 um 13:35
Wie man vom EP zum Spenderherz kommt, ist mir ein Rätsel. :-D

Ich bin der Meinung, dass man andere Herzen nicht mit Absicht erreichen kann.
Bei mir ist das so, dass mich manchmal Dinge spontan im Herzen bewegen, mit denen ich sogar meistens noch nicht mal etwas zu tun habe.
Wenn jemand mit Plan mein Herz erreichen möchte, dann kann ich leider nur freundlich drüber lächeln. Außer bei den Kindern, da flunkert man ja öfter ein bisschen, am Muttertag z.B.. :-)


melden
Anzeige
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Herz eines Menschen

01.10.2017 um 14:29
oBARBIEoCUEo schrieb:Außer bei den Kindern, da flunkert man ja öfter ein bisschen, am Muttertag z.B.. :-)
Mein Sohn flunkert nicht.. er denkt eher nicht an Muttertag und wenn doch.. dann sagt er.. "Du hast ja mich" :D
Find das vollkommen iO.. er ist ja auch mein größtes Geschenk..

Ich denke schon dass man manche Menschen im Herzen erreichen kann.. nicht alle.. aber die Intension es sollte doch immer reinen Herzens sein.


melden
442 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden