Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Ein Glücks-Rezept

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück
guda
Diskussionsleiter
Profil von guda
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 21:53
Gehe behutsam deinen Weg inmitten des Lärms und der Hast dieser Welt undvergiss nie, welcher Friede im Schweigen liegen kann.


Lebe, soweit alsmöglich und ohne Dich selbst aufzugeben,
in guten Beziehungen zu anderen Menschen.


Verkünde deine Wahrheit ruhig und klar. Höre auch anderen zu, sogarTörichten und Unwissenden: auch sie haben ihre Geschichte.


Meide laute undaggressive Menschen, sie bringen nur Verdruss.


Es ist möglich, das Duentweder stolz oder verbittert wirst, wenn Du Dich mit anderen vergleichst, denn immerwird es bedeutendere und unbedeutendere Menschen geben als Dich selbst, Freu Dich desErreichten.


Sei du selbst.


Trage freundlich die Bürde derJahre und gib mit Anmut alles auf, was der Jugend zusteht.


Nähre die Kraftdeines Geistes, um plötzlichen Unglück gegenüber gewachsen zu sein.
Viele Ängsteentstehen aus Müdigkeit und Einsamkeit. Neben einer heilsamen Disziplin sei freundlich zudir selbst.


Du bist ein Kind des Universums, nicht weniger als die Bäumeund Sterne, du hast ein Recht darauf, hier zu sein.
Und die Kraft des Universums wirdsich so entfalten, wie es sein muss,
ob dir das klar ist oder nicht.


Deshalb lebe in Frieden mit Gott, was immer Du Dir unter ihm vorstellst.


Und was immer deine eigenen Bemühungen und Absichten sein mögen:
Halte friedenmit deiner Seele in diesem lärmigen Durcheinander des Lebens.


Mit all ihremSchein, ihren Kümmernissen und zerbrochenen Träumen, ist diese Welt dennoch wunderbar.


Sei vorsichtig und strebe danach, glücklich zu sein.



VonMeinhard Trändle


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 21:57
klingt wie eine dieser eso-selbsterfahrungskassetten :| ommm :|


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 21:58
... und was möchtest du nun genau wissen??

Im Übrigen: Glücksrezept würde ichdas nicht nennen... denn einfach "Nachkochen" geht in diesem Falle schief. Man muss immerim Hinterkopf behalten, dass jeder Mensch Glück anders empfindet als andere.

Manche brauchen Aufmerksamkeit, andere wiederum sind glücklich wenn sie allein sind.Wieder andere wollen Trouble.


melden
noire
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:01
wow,
ich glaub den text kopier ich mir.^^


melden
hypnotized
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:04
Also mir gefällt der Text, er beinhaltet viel wahres, wenn ich auch die vermeindlicheTugend des Schweigens im Alltag durch viel Reden und noch mehr Handeln und manchmalDrängen mit Füßen trete - in manchen Situationen, sei es in schlechten oder besondersschönen, um ehrlich zu sein in letzterem vor allem, kann ich diese Worte nur bejahen.

Manchmal braucht es erst einen Fels auf den man sich setzen kann, bizarre Wolkenam Himmel und eine Steilküste mitten im Pazifik, bis man die Prioritäten erkennt, bei mirzumindest war es genau so.


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:10
Sei dir bewusst, dass du heute lebst und es nichts bringt, dir den Kopf über das Morgenzu zerbrechen, da du dann das Heute nicht mehr geniessen kannst.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:16
@Fosolif: Ganz so eingeschränkt würde ich es nun nicht sehen, denn der Tag von morgengestaltet sich aus dem heute ;)


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:18
@Sidhe

Jo, da hast du Recht... Ohne Planung wär das Leben wohl n riesen Chaos.*g*


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:22
Ich denke, es gilt die Balance zwischen innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie sowieeiner gewissen Spontanität zu bewahren, flexibel muß man sein, ohne sich dabei selber zuverlieren.


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:26
Leben und leben lasse.....menschen muß man nehmen wie sie sind...
ändern läß sichniemand.


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:28
Alles notiert... =)

Hinzufügen:
Liebe ist das Ziel - was gegen die Liebearbeitet, bringt das einzelne Individuum auf die Länge nicht weiter. Wer sich selbstnicht schaden will, sollte demnach stehts versuchen, mit dieser konform zu gehen.
(Natürlich aber nur so, dass man ehrlich ist und der Welt nichts vorspielt.)


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:28
@guda:

1.Erzähl das mal denen, die ums Überleben kämpfen. ;)

2.Wenn ichlaute Leute vermeide, was machen sie dann? Sie arten aus. Solange es "laute" Leute gibt,kann ich selbst nicht völlig gesund sein, denn wir sind alle eins, wenn etwas krank ist,dann ist es Teil eines großen, gemeinsamen Organismus.
Du kannst aber als gesundeZelle positiv darauf einwirken.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:29
@lilibell: ändern läß sich niemand.

Doch -man selbst!


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:30
Von dem Text halte ich: Nichts.

Ganz genauso wie von allen Leitfäden fürmenschliches Verhalten.


Der Gedanke selbst, ein Rezept für "Glück"erstellen zu wollen, ist schon absurd.
Menschliches Verhalten und vorrangig auch dasGlück des Individuums lassen sich nicht planen oder rezeptieren.


Gr,

A.


melden
vukabo
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:38
Ich möchte auch noch was Hinzufügen:

Habe Selbstvertrauen und lass die Schrankennicht fallen
Du musst die Ellbogen aufbeugen und die Fäuste in die Luft ballen
Halt dich trotzdem zurück-- und höre zu wenn jemand spricht
Wenn die Worte weisegewählt sind, trifft dich das vielleicht wie ein Gedicht

Verdammt das Reimt sichsogar : )


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 22:43
@Apollyon: Daß es keine bis auf das Detail genaue Anleitung gibt oder geben sollte,versteht sich doch von selbst. Und auch dieser Text ist daher doch auch vielmehr alsAnregung denn als Doktrin zu sehen.

Ich bin aber trotzdem der Überzeugung, daßwir uns als Menschen an gewisse Richtlinien zu halten haben um ein harmonisches underfülltes Leben für uns und unsere Umwelt zu haben, bestimmte Grundprinzipien sozusagen;
und diese würden wir auch ohne Probleme und zu eigenem Vorteil freudig befolgen, wäreunser geistiges Bewußtsein nicht so verschüttet.
Denn nur so sind die krudestenAuswüchse menschlicher Ideen entstanden...


melden
yo
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 23:15
"unser geistiges Bewußtsein nicht so verschüttet"

jammert doch nicht so rum :)die menschheit als ganzes war schon lange nicht mehr so bewusst und wach wie heute. ob zuzeiten der römer, im mittelalter oder noch im 19. jahrhundert, es war immer schlechterals heute, nichts als kriege und elend früher. natürlich haben wir probleme, aber soschlecht, wie viele es gerne reden, ist es doch gar nicht.


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 23:20
naja... wenigstens war damals die natur nicht so arg betroffen, wie in den heutigenkriegen... das ozonloch scheint schon heute seine wirkung zu zeigen... wir können nurhoffen, dass das olle erdöl bald zu ende geht - ansonsten droht unseren kindern ein sehrunangenehmes klima.


melden

Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 23:21
Sei du selbst.
da wird man abe rnur glücklich wenn einem egal ist was dieanderen dneken ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 23:23
@yo: Die Zeiten von denen ich rede, liegen schon etwas länger zurück *g*


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied


Ein Glücks-Rezept

22.07.2006 um 23:26
konkret von welcher zeit sprichst du denn und warst du dabei, sodass du sagen kannst, wiebewusst die leute damals waren?


melden

111.193 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was heißt Armut?22 Beiträge
Anzeigen ausblenden