Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Angst

07.02.2004 um 17:10
@Kyria

Bitte sehr^^

Du brauchst keine Angst zu haben....Du liebst deinen Freund,vertrau deinen Instinkten,denn sie warnen dich davor Grenzen zu überschreiten.
Versuche nicht alles kontrollieren zu wollen...die Dinge entwickeln sich wie sie sollen,hab einfach vertrauen:-)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Angst

07.02.2004 um 23:01
@wintrow

ja, jeder hat MAL diese ängste...ich hab sie dauernd :(
ich spüre sie nicht immer, aber ich weiß, dass sie da sind.

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Angst

07.02.2004 um 23:25
Ich kenne das, ich glaube ich habe ständig vor irgendetwas Angst. Aber ich habe oft das Gefühl, daß ich bestimmte Ängst herausfordere, daß ich sie einfach brauche.......man kann es ja mal aus evolutionärer Sicht betrachten....ohne Ängste (Urängst) gebe es den Menschen vielleicht gar nicht mehr..... ;) ......im Moment habe ich angst auf meinen Hintern zu fallen, mein Hund kuschelt mich gerade vom Sessel..... :)

Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden

Angst

07.02.2004 um 23:29
@Kyria
Angst ist ergründbar :)
Angst will und soll dich schützen. Mal sehen was man da amchen kann.


>>>Ich habe Angst meinen Freund zu verletzen.
Ich habe Angst ihn zu verlieren.
ich habe Angst einen Fehler zu machen.
Ich habe Angst vor mir.
Ich habe Angst vor mancherlei Wahrheit.
Ich habe Angst vor mancherlei Gedanken.
Ich habe meist Angst negative Gefühle zu zeigen/mitzuteilen.
Ich habe Angst vor der Ungewissheit.
Ich habe Angst vor Selbstbetrug.
Ich habe Angst vor dem Morgen.
Ich habe Angst vor dem Gestern. <<<

Der Gedanke der Einsamkeit, gepaart mit den Ängsten des Alltags. Gefährliche Mischung :)

Dann kommen wir mal zum Frage/Antworten Spiel :)

>>>Ich habe Angst meinen Freund zu verletzen. <<<

Warum glaubst du, ihn zu verletzen? Hast du etwas schlimmes getan?

Wunden heilen :)

>>>Ich habe Angst ihn zu verlieren. <<<

Wieso solltest du ihn verlieren? Er liebt dich doch und du ihn, oder?

Liebe ist ein Band der unendlichkeit :)

>>>>ich habe Angst einen Fehler zu machen. <<<

Welche Fehler den?

Jeder Macht Fehler und aus ihnen lernt man :)

>>>Ich habe Angst vor mir. <<<

Warum? Hast du etwas getan?

Ach, du bist doch bestimmt nicht so böse :)

>>>Ich habe Angst vor mancherlei Wahrheit. <<<

Welche Wahrheit macht dir Angst?

Wer die Wahrheit kennt, der muss keine Angst mehr vom Falschen haben :)

>>>Ich habe Angst vor mancherlei Gedanken. <<<

Warum?

Du steuerst die Gedanken, nicht die Gedanken dich :)

>>>Ich habe meist Angst negative Gefühle zu zeigen/mitzuteilen. <<<

Warum? So oft negativ gestimmt?

Friss nichts in dich hinein :)

>>>Ich habe Angst vor der Ungewissheit. <<<

Ungewissheit, vor was?

Wenn man etwas nicht weiß, kann es auch angenehm sein :)

>>>Ich habe Angst vor Selbstbetrug. <<<

Wie willst du dich Selsbtbetrügen?

an kann sich nicht selbst betrügen, nur verleugnen :)

>>>Ich habe Angst vor dem Morgen. <<<

Warum?

Auf jeden Morgen, folgt ein Abend :)

>>>Ich habe Angst vor dem Gestern. <<<

Wieso? Was hast du getan?

Vergangenheit ist und bleibt Vergangenheit :)



Mir kommt der verdacht, du hast etwas getan. Ihrgendetwas. Alle Ängste weisen darauf hin. Es betzrifft deinen Freund, eure Beziehung und dich selbst. Was hast du in der Vergangenheit angestellt? Hast du ihn betrogen?


Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Angst

07.02.2004 um 23:52
@mike

So einfach wie du es darstellst,ist es leider nicht....

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Angst

08.02.2004 um 00:08
@Obrien
Dann erklär mir mal, wie es wirklich ist :)

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Angst

08.02.2004 um 00:11
Habe ich schon:)Lies mal nach:-P
Es gibt kein Patentrezept gegen Angst...

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Angst

08.02.2004 um 00:21
@Obrien
Ah. Interessant.

Naja, ich versuche es auf Kyria zu beziehen. Diese Ängste werden jeweilig ausgelöst, sie müssen einen Ursprung haben. Denn will ich finden.


Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Angst

08.02.2004 um 00:26
@dramike
vielleicht werden deine fragen beantwortet, wenn du algiz' post liest ;) sie hat es ziemlich genau getroffen.
was verstehst du unter betrügen, dramike? ich habe den ein oder anderen fehler gemacht. ich war naiv. traurig aber wahr.

(raggi, du bist nicht gemeint ;))

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Angst

08.02.2004 um 00:33
@Kyria

Ich bin ja kein Fehler^^

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Angst

08.02.2004 um 00:36
hihi....du scherzkeks, du weißt was ich meine ;)

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Angst

08.02.2004 um 00:40
@Kyria

*smile*Natürlich;);)



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Angst

09.02.2004 um 11:06
@Kyria

willkommen im club ;)
erkenntnis ist der erste schritt zur besserung!

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Angst

09.02.2004 um 11:44
Das Erkannte zu akzeptieren der zweite.

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden

Angst

09.02.2004 um 12:39
@wintrow

bingo :) obwohls nicht immer einfach ist..

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Angst

09.02.2004 um 13:05
toll, wenn ich es einfach akzeptiere, gehts ja weiter mit der angst...

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Angst

09.02.2004 um 13:07
@Kyria

na na, so einfach ises auch wieder nicht. du solltest mit der erkenntnis schon auch was machen! nicht nur aha sagen und weiter so wie gehabt.
und das ist ja grad auch das schwierige dran.



In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Angst

09.02.2004 um 14:10
@Kyria

Du sollst nur akzeptieren das jeder Mensch Ängste hat ,dich aber nicht abfinden das die Ängste dich kontrollieren. Seh doch das positive im Leben. Du sagst du hast Angst deinen Freund zu verlieren, aber warum er ist doch noch bei dir oder?

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden

Angst

09.02.2004 um 14:14
@wintrow

nix da. man soll nicht die ängste akzeptieren sonder rausfinden was dahinter steckt und an der lösung des problems arbeiten.
und "sieh doch das positive im leben" bringt sie nur noch mehr vom kurs ab.

und wenn sie angst hat ihren freund zu verlieren ist das bestimmt auch berechtigt, denn nur sie allein weiss ob sie sich mit ihrem verhalten auf glatteis bewegt oder nicht.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Angst

06.05.2004 um 09:26
ich lese ein buch über vitalität (man dankt der empfehlung eines sehr lieben menschen hier :)) es führt dazu, dass ich seit wenigen tagen (unter anderem) lächelnd durch die gegend laufe. und tatsächlich ist es befreiend und auch belebend. können ängste auf diese weise auch bewältigt werden? kann das derart wirken?

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden