Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Harte Realität.

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensweise, Kritisch

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:16
schön gesagt, Horusfalk... wer nicht funktioniert, ist ziemlich schnell über...


melden
Anzeige

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:21
Aber wir haben wenigstens die Mittel, uns über solche Dinge gedanken zu machen und, wennwir clever genug sind, etwas zu ändern.

Tiere können nicht über ihren Schattenspringen, wir schon.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:21
könnte ein tier sprechen würd es nach dem nächsten tier fragen, welches er fressenkann....

so sonderlich toll sind die viecher auch wieder nicht

isteigentlich bei allen tieren so :
sie machen sich selber kaputt

nehmen wirdas altbewährte beispiel mit den kätzchen und den mäuschen

katzen jagen/essenmäuse und vermehren sich prächtig.
irgendwann sind zu wenig mäuse für die ganzenkatzen da und die ketzen sterben, was wiederum bedeutet, dass die mäuse wieder einenvermehrungsschub bekommen.
dann gibts wieder viel fressen für die mietzen usw.

so ist das mit dem menschen auch ..
vielleicht sind die üparameter zu ändern,weil wir ja nicht nur aufs fressena us sind, aber ich kann mir da viele andere dingevorstellen.

irgendwann sind wir auch weg und das was wir vernichtet haben lebtwieder auf und eine neue menschliche rasse entsteht xD oder sowas :P

außer wirschaffen es uns vollkommen selbst zu versorgen (mit energie und nahrung), spätestens dannsollte man endlich aufhören das menschliche dasein ständig zu verurteilen


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:25
Verurteilen ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Aber man sollte ja auch nichtvollkommen unkritisch sein oder? Nicht mit den einzelnen Menschen sondern mit dem was soim Allgemeinen passiert.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:25
Das seh ich anders... bei den Tieren pegelt sich das Verhältnis immer wieder ein, was manvon der Menschheit nicht so unbedingt behaupten kann...
Klagt die Katze, dass sieeine Katze ist? Nein.
Lügt die Katze dich an? Nochmal nein.
Ich wär lieber dieKatze...


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:28
klar wärs toll, wenn alles plötzlich aufhören würde.
also wenn keiner mehr autosfährt, wenn keiner mehr müll verbrennt/ ihn keiner mehr produziert, oder wenn keiner mehrtiere züchtet um sie zu schlachten.

ah, das würd ein tolles szenario geben,keiner wird mehr irgendwas tun ...

schrecklich wär das


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:29
Das funktioniert so bestimmt nicht ;)


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:30
eine katze denkt auch nur ans fressen und daran sich zu vermehrendazu kommen dann nochwaschzwang und schläfrigkeit


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:34
Katzen "lügen" sehr wohl, Hunde auch, Affen erst recht. Längst bewiesen. Lügen im Sinnevon absichtlich täuschen natürlich, denn sie sprechen ja nicht.
Und woher willst duwissen, dass sich eine Katze nicht wünscht, ein Mensch zu sein? ;) Sie kann ja nichtsprechen und somit auch nicht klagen.

Zudem sind Hauskatzen nicht gerade einoptimales Vergleichstier, da sie ja ihr Fressen pünktlich serviert bekommen, ständiggestreichelt werden etc. Aber mit Natur hat das nichts mehr zu tun.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:38
Reden wir beim "Lügen" jetzt von Wild- oder von Hauskatzen/ -hunden? Dass Schimpansen zuTäuschungsmanövern durchaus in der Lage sind, ist mir auch bekannt. Aber Nicht-Primatenin freier Wildbahn?


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:43
Oh ja, gerade in freier Wildbahn, denn Wildtiere sind intelligenter als Haustierederselben Art und haben oft auch viel mehr Objekte, die sie täuschen können als die oftauf einen Menschen fixierten Haustiere. Von Löwen hab ich mal gelesen, dass Weibchenbeobachtet wurden, wie sie falsche Tatsachen vorspiegeln, damit das neue Alpha-Männchennicht ihre Jungen umbringt.
Bei Wölfen gibt es auch sehr subtile Verhaltensweisenmit allem drum und dran.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:45
"Wenn ich die Wahl hätte, ich würde mich dafür entscheiden, als Mensch geboren zu werden."

NIEMALS ich werde KATZE mit nem guten Dosenöffner.
Den Ganzen Tag tun undlassen was ich will......


KATZE.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:46
@zweifler: DAS ist ein Wort! :-)


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:47
@Galgenmänchen

"ist eigentlich bei allen tieren so :
sie machen sich selberkaputt "

BEWEISE.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:49
Siehste, die Katze ist ja zu dusselig, ihre Whiskas-Dose zu öffnen, sie ist voll vomHerrchen/Frauchen abhängig, wenn es sich nicht die Pfoten blutig machen will ;)


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:49
@Lacrimosa.


Es gibt noch einige andere Alternativen.....

AberKatze wäre so ziemlich meine ERSTE Wahl.


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:50
@yoyo

"Siehste, die Katze ist ja zu dusselig, ihre Whiskas-Dose zu öffnen, sieist voll vom Herrchen/Frauchen abhängig, wenn es sich nicht die Pfoten blutig machenwill"


Ich hab da so meine Zweifel.....


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:50
Der Mensch existiert keine Jahrmillionen Jahre; So wie wir ihn heute kennen (Homo Er.)seit ein paar zig-tausend Jahre; Länger noch nicht!

Ich halte uns (klar - ausder Sich des Menschen) schon für die dominierende Rasse auf diesem Planeten...

...aber sicher nicht für die intelligenteste...


melden

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:51
@ Zweifler75
les meinen beitrag nochmals


melden
Anzeige

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 20:53
Hm... ich würde sagen, die Katze hat das Delegieren einfach drauf! :-) Im nächsten Lebenwerd ich auch Katze und möchte alle zwei Minuten durch die Haustür gelassen werden..."los, bewegt euch" lol


melden
484 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt