Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Harte Realität.

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensweise, Kritisch

Die Harte Realität.

23.01.2007 um 22:55
jain
jeder von uns war mal ein Kind, hat alles geglaubt und sich angepasst wasauch
immer gekommen ist,
der Verlauf der Kindheit prägt das Leben eines Menschensehr
stark finde ich


melden
Anzeige

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:03
Der Mensch ist ein triebgesteuertes Säugetier mit einem zu groß geratenen Gehirn. Er istin der Lage, deutlich mehr zu töten, als er fressen kann.
Und, irgendetwas neu andieser Erkenntnis?
Irgendetwas erschrekendes an diesem Wissen?
Mitnichten, liebeNeffen und Nichten!


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:05
"Er ist in der Lage, deutlich mehr zu töten, als er fressen kann. "

Dafür gibtsaber auch Beispiele in der "anderen" Tierwelt!

Aber was am Fakt, dass der Menschein Säugetier ist, so "harte realität" sein soll, würde ich auch gerne mal wissen.....


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:11
Tja, der Mensch hat Gott nach seinem Ebenbild geschaffen.


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:15
Klar sind wir Säugetiere aber wir sind auch Menschen und das hat den Grund, dass wir vonden nächsten Säugetieren inzwischen Quantensprünge entfernt sind. Das Argument mit derUmweltzerstörung und so: Nunja Schweine bauen keine Fabriken und verpesten auch nich dieUmwelt. Und, was hat es ihnen gebracht? Sie sind immernoch Schweine.


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:19
Das sind auch manche Menschen also wo liegt jetzt da der Unterschied?


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:19
Hart finde ich, dass wir uns eigentlich weit von der Natur entfernt haben (was gar nichtunbedingt schlecht sein muss) und vielleicht auch ein wenig auf sie herabblicken (und unsdeshalb ja in Religion und Philosophie etc. flüchten), aber zugleich von ihr abhängigsind und sie um jeden Preis erhalten müssen, um überleben zu können.


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:21
@aphrodite

Ich rede hier von biologischen Unterschieden und du vonmetaphorischen Definitionen. Fällt dir was auf? Richtig! Du redest von völlig anderenSachen und somit ist die Frage nach dem Unterschied sinnbefreit.


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:21
Wenn ich mir jetzt das Wetter da draussen angucke, bin ich ganz froh, mich um die Dickeeiner isolierten Mauer von der Natur entfernt zu haben.


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:33
GilbMLRS

Meine Güte auch biologisch kommt der Mensch dem Schwein ziemlich nahwas, könnte wetten in hundert Jahren haben wir vieleicht schon ein Schweineherz immenschlichem Körper!


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:36
zudem ist das Schwein sehr intelligent und seine Füsschen eignen sich nicht zum Fabrikenbauen, okay war ein kleiner Scherz!


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:38
Das Schweineherz hatte doch John Wayne schon bekommen.


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:39
zudem ist das Schwein sehr intelligent und seine Füsschen eignen sich nicht zumFabriken bauen, okay war ein kleiner Scherz!

Ach und, wenn das Schweinchenso intelligent ist, warum entwirft es dann keine Roboter, die die Fabriken bauen? lol daswar auch nurn Scherz, konnte ich mir nicht verkneifen

:D


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:40
Doors

kein Wunder hat mir John Wayne nie gefallen !


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 15:41
GilbMLRS

aber ja ist doch in Ordnung!


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 16:23
@Aphro:
Das Ringelschwänzchen hat man aber nicht mit transplantiert. Mrs. Wayne wardagegen.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 16:44
"Kann nicht sein,jedes Tier AUßER der Mensch LEBT im EINKLANG mit seiner UMWELT."

Das erzähl mal den Kaninchen in Australien, um nur ein Gegenbeispiel zu nennen.
Mann, wie mir dieses Ökogeschwafel auf die Eier geht... :|


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 18:05
Da sind wir dann bei Fällen, wo das Tier durch den Menschen in eine andere Umwelt kam,sprich: unter künstlich erzeugten Bedingungen agiert... Kaninchen SIND keine Australier!
Ich muss gerade an Bart Simpson und den Frosch denken...


melden

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 18:07
Naja wären die Viecher intelligent würden sie sich anpassen können und dann gäbe esdennoch kein Problem. Tun sie nicht. Sie verhalten sich eben so wie der Mensch auch.

Aber beim Mensch sehen die Ausmaße halt noch ein bsichen anders aus. Da liegt wohlder einzige Unterschied.


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Harte Realität.

24.01.2007 um 18:44
"Da sind wir dann bei Fällen, wo das Tier durch den Menschen in eine andere Umweltkam"

Ist richtig. Aber würden sich die Kaninchen denn anders verhalten,wären sie nicht durch die Einwirkung des Menschen nach Australien gekommen? Wohl kaum,sie würden sich genauso "gnadenlos und ohne Rücksicht auf Verluste" verbreiten. Von"Einklang mit der Umwelt" keine Spur.
Und im Gegensatz zu Kaninchen & Co. hat derMensch die Mittel, sein Wirken zu erkennen und selbst darüber zu bestimmen! Daß dieKonsequenzen daraus (noch) nicht genug greifen, das steht auf einem anderen, demwichtigeren Blatt...


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
seelische heilung??13 Beiträge