Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychische Probleme, Seelische Gesundheit

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 12:50
>>Depressionen eher zunehmen, wenn es allen Leuten scheinbar besser geht.<<

Das
liegt daran weil so vieles zur Selbstverständlichkeit wird und somit auchSüchte zunehmen
und wenn man bedenkt das man zeitweise mal für sein täglich Brotkämpfen musste sieht man
schon das man früher seine Gedanken (oder auch jetzt aneinigen Orten) dafür aufgebracht
hat um überhaupt zu überleben und darübernachgedacht welche Überlebensstrategien es
gibt . Das heute kaum noch der Fall lieberbelädt man sich mit überflüssigem Stress und
sinnlosen Gedanken und verfällt somit indie eigenen psychischen Abgründe und wird
motivationsloser und macht sich selbstkaputt und flüchtet sich in andere Welten statt in
unserer kleinen Welt zu bleiben unddas Leben wieder schätzen zu lernen . Klar das wir
psychisch unter uns selbst undunter der Automatisierung leiden (früher hatte man unter
der Arbeit gelitten und heuteunter seiner eigenen Psyche schon komisch) aber soll nicht
heißen das alle so sindgibt auch welche die kämpfen tatsächlich um das eigene Überleben
und wissen wiewertvoll ihr leben sein kann . Aber was sehe ich immer mehr ? Männer mit
Krawatten undAnzug wie Betonklötze und Frauen mit teuren (und oftmals viel zu vielen)
Klamotten obman sich drin wohl fühlt ist oft Nebensache hauptsache das Image wird
gepflegt .Manche kaufen sich extra neue Schuhe wenn diese etwas abgenutzt sind nur in
der Angstnicht negativ aufzufallen . Manche haben heute Angst viel zu viel Angst und das
hatseine Gründe ganz einfach in der Lebensweise die wir heute haben .

Aberdas
geht inzwischen nicht mehr nur Europa so sondern damit haben wir so ziemlich denGroßteil
der Welt angesteckt .


melden
Anzeige

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 13:00
>>und was ist mit der geistigen Folter durch die Medien und Gesellschaft? Die ist nochviel schlimmer...<<

eben !

>>Allmy - Europär<<

eben ! hierkann man es besonders schön sehen in diesem Themanbereich tausende von Themen die überAbgründe der Psyche handeln und kleine Menschlein lesen sichs durch und zweifeln dannauch an sich .


Das Europäische Prinzip ist das Ansteckungssyndrom !

(Inuit kannten keinen Alkohol dann kam der Europär mit Alk und nun sind faast alleInuit alkoholiker, Chinesen kannten keinen Konsumcharakter und nun lieben sie es und tunalles dafürr um den Konsum zu fördern, manche Afrikaner hatten nie krankheiten doch dannkam der Europär und die simple Erkältung wurde zu einer Volkskrankeit eine Zeitlang,Meiden warren der Welt völlig fremd (TV und Co) doch Europa wollte nicht nur seineSchrift und Sprache der Welt aufzwingen nein auch seine Medienkultur (sind nicht nurallein den USA zu verdanken) Japan hatte eine stolze Kulturr der Samurai doch Europaformte dieses Land in einen korupten Machtblock um Arabien wurrde von EurropasInvestitionen abhängig (ÖL) und nun investieren sie selber fleißig und wirtschaften sichzu tode )

Ach ich liebe Europa hier ist man freier Bürger und lebt im Wohlstanddoch jetzt schlägt die Psyche zurück :D und auch einwenig die Natur selbst als haupt leidtragende .


Aber die neue Welt kann stolz auf sich sein sie hat esgeschafft die Welt zu ändern aber radikal und ohne Kompromisse .


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 13:09
Aber sowas was ich mache ist auch das Europäische Prinzip .
Über andere beschwerenwenn mans selbst vergeigt hat .
Nur das Europa es auf globaler Ebene macht (desshalbgibt es in Europa auch so ganz neue Denkweisen wie den Antigeist "ich bin gegen alles"ich bin ja so individuell dabei bin ich gleichgeschalteter als ich denke denn wir allesind gelenkt auch wenn wir es nicht wahr haben wollen aber schaut euch um überallProdukte und Marken kein Wunder das bei sowas Ängste entstehen .

Manche machenauch absichlich einen ängstlichen Eindruck um nicht unter zu gehen und Aufmerksamkeit zubekommen und manche verrletzen sich sogar selbst um das zu erreichen Borderline made inEU auch was neues . Werde zum Psycho und die Pharma Industrie kann seine Pillen verkaufen. Man muss sogar krrank sein in Europa damit das Gesundheitssystem funktioniert !!!!!


Rauche ! Trinke ! Nimm Drogen ! Kauf dir ständig die neusen Klaamotten dieneusten Trends die neusten Handys Autos verbaue dich und vergrame dich in ihnen !Konsumiere gefälligst denn du bist ein Europär und musst unser Image einer wohlhabendenGesellschaft aufecht erhalten ! Deine Gesundheit ist uns egaal dafür gibt es jaKrankenkassen, Versicherungen und Krankenhäuser !


Ich weiß nicht wenn manso spricht wie ich wird man zwangsläufig zum Aussteiger erkärt und zum Psycho derdummlabert (vielleicht bin ichs ja auch)
I am a psycho made in EU !


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 13:14
@cRAwler23:
du führst hier, vermeindlich negative, gesellschaftliche Verhaltensweisenauf die alle von den Europäern übertragen worden sind / sein sollen. Jedoch macht sich"Otto normal Europäer" keine Gedanke darüber und wird bestimmt auch nicht davon krank.
Die Europäer sind nur das Symbol für eine heuchlerische Ellenbogengesellschaft, wasaber nicht ausschließt das es auch negative ausgeartete gesellschaftliche Formen auchschon vor den Europäern überall gab. Nur eben anders ausgeprägt.


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 13:23
Ach ja (ich weiß ich bin gerade in Schreiblaune und falls es jemanden interessiert wasich zu meckern habe und dummlabern habe, kann sich ja gerne mal umschauen wie beängt maneigentlich schon ist und wie abhängig)

Noch was Arroganz und Ignoranz ist aucheine europäische Volkskrankheit .
Ich bin verdammt arrogant .

In Afrikawurden von Europa Grenzen gezogen wurde erobert und dann fallen gelassen (das dabeiKulturen zerstört wurden ist ja egal) Afrika hätte heute nur Stammeskriege und eine rechtkleine Bevölkerung wenn es nicht die Europäer gegeben hätte die Sklaven brauchten . Jetztkommt Europa mit massig Spendengeldern und stopft diese in Projekte die nie nötig gewesenwären hätte Europa nicht auf sie eingewirkt und nun droht es wieder auch dort zueskalieren im Zuge der Afrika Konflikte kann man sehr gut sehen was durch Europaangerichtet wurde was passieren kann wenn man in sensible Systeme einwirkt ineinzigartige Kulturen (die zwar auch Kriege kannten aber sie auf ihre Weise geführt habenohne Massenvernichtung zwar Opferungen aber warum nicht einfach so lassen wie es ist ?)

na ja erst mal genug man kann sehen ich lebe in Europa lebe von dem was die EU"erreicht" hat und lebe mit Europäern zusammen die in der Lage sind etwas anzuzweifelnund nachzudenken was für Einfluss sie haben können auch wenn sie es nicht mitbekommen .Aber für unseren Wohlstand leiden andere Teile der Welt um so mehr und bluten für unsauch wenn wir das nicht wissen aber Bestes Beispiel sind manche Fußbälle im Handel dieMade by Kinderarbeit sind .

Aber es gibt noch Europäer die diese Energie insich tragen zwar auch ihre psychischen Leiden haben aber dazu bereit sind sich radikal zuändern denn ein Sinneswandel ist auf allen Ebenen nötig ! Und das beginnt bei der Psyche!
Denn sonst gehen wir kaputt uns nachfolgende Generationen werden es verschlimmernoder werden unter dem leiden was wir (und auch die vor uns) versaut haben .


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 13:27
kurry

Ja da hast du recht das habe ich auch schon erwähnt . Nur das man damitals Europäer Verantwortung trägt ich sehr vielen nicht bewusst sie schieben lieber dieSchuld auf andere und suchen sie sich bei anderen statt bei sich selbst .
Ich leiderauch in dem ich oft "Europäer" sage und nicht "ich" und "wir" denn wir sind ja Teildieses Systems und somit automatisch mitverantwortlich nicht nur die Politiker und Co .

Aber du hast recht den Ottonormal Europäer tangiert so was .


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 13:41
Meiner Meinung nach ist der Hauptgrund, die Medien! Das, was in den Nachrichten läuft,bzw. in der Zeitung steht ist nie frei von der tötet den und der dann denn, dannmisshandelt mal einer den anderen usw. wir bekommen zu sehen wie Menschen krieg führen,sich niedermetzeln und das toll finden, dadurch steigt die Gewaltbereitschaft und dadurchwiederum das Recht des Stärkeren und wenn dann nicht stark genug ist wird nieder gemachtund hat ein höheres Risiko ein so einer psychischen Krankheit zu erleiden, die, die starksind werden dann aber auch nicht unbedingt glücklich den Gewalt macht eben nichtglücklich.
Was auch ein Punkt ist, ist das Schönheitsideal; uns wird vorgeschreibenwas schön ist und was nicht, alles wieder per Medien. Wenn man den ganzen Tag überallhier und dann schöne Körper sieht wird es schwieriger sich selbst einzureden "ich binschön". Das alles führt dazu, dass mehr Menschen an sich selbst zweifeln, das spiegeltsich dann in der Ausstrahlung wieder, und wenn man schwach wirkt, wird man auch schwachund wenn man schwach wird, wird man niedergemacht von den Starken...
Letztendlich istdas einzige was da wirklich hilft nicht alles zu glauben was man sieht, vernünftig zubleiben und sich selbst gesund zu halten, dann gehts der Seele und dem Selbstwertgefühlauch gleich besser.

Soviel zu meiner Meinung, wenn jemand das anders sieht mögeer sich bitte äußern.


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:27
Nebelkatze,

"Meiner Meinung nach ist der Hauptgrund, die Medien! Das, was in denNachrichten läuft, bzw. in der Zeitung steht ist nie frei von der tötet den und der danndenn..."

soll das heißen, dass die Medien weniger davon berichten soll, was aufder Welt geschieht? (was sie unter anderen auch sowieso nur bruchstückhaft und nichtimmer wahrheitsgemäß tun um zu manipulieren)

und welchen Zweck würde das dienen,außer dass wir unsere Augen vor dem Leid da draußen noch mehr verschließen können, waswir sowieso schon tun.

"dadurch steigt die Gewaltbereitschaft"

nichtdurch die Art und Weise, wie die Medien berichten steigt das Aggressionspotential,sondern durch unsere Abspaltung von unserem natürlich inneliegenden Empathieempfinden,soll heißen, wenn wir die Augen verschließen wir uns gewissermaßen selbst betrügen undsomit Aggression aufbauen, die nach Außen projeziert werden kann oder gegen die eigenePerson.

"und dadurch wiederum das Recht des Stärkeren und wenn dann nicht starkgenug ist wird nieder gemacht und hat ein höheres Risiko ein so einer psychischenKrankheit zu erleiden"

keine Schwäche zeigen zu wollen ist wirklichproblematisch.
der Mensch kann nur eigenverantwortlich handeln, wenn er sich seinerHilfosigkeit bewusst wird, und das Leid und auch die Angst zulässt, die daraus erwächst.ansonsten wird er sich sein Leben lang in irgendwelche Ideologien flüchten, die ihm dieAngst davor nehmen, ein Versteckspiel quasi um dieser Situation, die ihm sonst auch dasSicherheitsgefühl nehmen würde, entkommen zu können.
stellt er sich aber seinerHilflosigkeit (die nichts anderes bedeutet, als dass ihm klar wird, dass er mit derGeburt vom Ursprung getrennt wurde und ersteinmal auf sich alleine gestellt ist), kanndas zu einem gesunden Selbstwerdeprozess führen, der miteinschliesst, seiner selbstwillen bestätigt zu werden und selbst zu bestätigen.

"Was auch ein Punkt ist,ist das Schönheitsideal; uns wird vorgeschreiben was schön ist und was nicht,"

das liegt ja an jedem selbst ob er sich von diesem Ideal (welches wieder einVersteckspiel wäre) beeinflussen lässt oder nicht. ein Muss ist es sicherlich nicht, dazuist der Willen da, darüber zu entscheiden, oder man/frau lässt es eben, wie esüberwiegend der Fall ist.

"Letztendlich ist das einzige was da wirklich hilftnicht alles zu glauben was man sieht,"

ich würde "nicht alles zu glauben" eherso ausdrücken, dass man dadurch lernt zu der Fähigkeit einer differenzierten auf Vernunftbasierenden Beurteilung zu gelangen. (hängt natürlich von dem Willen ab, die Augen zuöffnen)

das was wir sehen ist nur ein Spiegel, der der Vervollkommnung dient,denke ich.


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:29
der miteinschliesst, seiner selbst willen bestätigt zu werden und selbst zu bestätigen.

besser ist dem natürlichen Bedürfnis seiner selbst willen bestätigt zu werden,ohne auferlegte fremde Maske.


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:33
Der Streit, wer nun zuerst angefangen hat, Schuld ist am Zustand der Menschen und derMedien, erinnert mich seit Jahrzehnten an die Geschichte mit Huhn oder Ei.
JederKonsument bekommt das Medium, dass er haben will.
Menschen lesen nicht BILD oder TAZ,weil sie müssen, sondern, weil sie wollen.
Niemand wird mit Gewalt dazu gezwungen, 9live oder SuppenRTL zu gucken, wenn er lieber 3sat oder Arte sehen möchte.
Wir lebennicht in der frühen DDR, in der die FDJ die Antennen umdrehte, damit keiner Westfernsehenguckt.
Jeder bekommt den Müll serviert, den er haben will. Will die Mehrheit derMenschen Sex und Gewalt und Dieter Bohlen, so bekommt sie eben dies, weil sie bereit ist,dafür Geld auszugeben.
Ist die "Brigitte" so blöd, weil die Frauen so blöd sind, diesie kaufen? Oder sind die Frauen so blöd, weil sie immer wieder "Brigitte lesen"? Gehtauch mit Männern und "Wochenend" oder "Geile Dickerchen".


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:35
"Oder sind die Frauen so blöd, weil sie immer wieder "Brigitte lesen"? Geht auch mitMännern und "Wochenend" oder "Geile Dickerchen"."

:D


melden
shona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:37
@Doors: das heißt prall und reif, frag mich, ich arbeite in einem Zeitungsladen
:-))


melden
sidney55
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:39
Meiner Meinung nach liegt der Grund für zunehmende psychische krankheiten darin, das wirin unserer "zivilisierten Welt" überreizt sind und zwar in allen Bereichen des Alltags.Egal ob im Beruf oder Freizeit. Der Druck der überall auf alles gesetzt wird kann glaubeich jeden Fertig machen. Mobbing im Job ist dabei nur ein Beispiel.
Grüße an alleanwesenden!!!


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:42
Den Druck haben andere Menschen anderswo auch. Dort diktieren Wetter, Naturkatastrophen,Kriege, Krankheit und Hunger die
(Über)lebensbedingungen.
Über Mobbing im Jobwürden die Mehrheiten der Menschen in den Elendsquartieren der Welt müde lächeln - diehaben noch nicht einmal einen Job. Nur Mobbing!


melden
darkeag1e
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:43
das ganze nennt man dann auch neid


man ich komme mir hier vor wie in sonembrigitte magagzin :D man allmy hat sich echt verändert


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:45
Das mit den Miedien ist ganz einfach so gemeint, dass sie voll von negativen Dingen sind,oder anders gesagt: es ist mehr nagativ als positiv. Ich sage nicht, dass wir die Augendavor verschließen sollten, aber in einigen Fällen wird es einem regelrecht aufgezwungen(erste Seite in der Zeitung "Mann vergewaltigt Frau und tötet sie, man schaltet denFernseher an in den Nachrichten zu allererst "Mann...Frau, vergewaltigt tot usw. und dasdann über Tage oder sogar Wochen) Positive Dinge werden dagegen kaum berichtet, damitkommt man ins Grübeln ob die Welt nun wirklich so schlecht ist, wie sie in den Medienimmer dagestellt wird, wer mehr raus geht und seine eigenen Erfahrungen sammelt weißauch, dass es nicht so ist wie im TV ... und außerdem die Augen verschließen tun wir sooder so ...ich kenne selbst welche, die schon so verängstigt sind, dass sie sich kaumnoch raus trauen "weil sie was im Fernsehn gesehen haben" das ist doch nicht richtig! Undwenn da nochmal so ein Beitrag kommt fühlen sie sich nurnoch bestätigt, dass es richtigist Angst zu haben!
Zu dem Schönheitsideal nur soviel, dass es nicht nur einer Sachevon einem selbst ist! Versuch das doch mal, folg nicht dem Ideal, als einzellner kann manda nicht viel machen, nicht in dieser Gesellschaft! Wer erfolgreich, attraktiv undangesehen werden will folgt dem Ideal...Menschen können grausam sein.
Wenn ichwortwörtlich eine Arbeitsamt Tussy zitieren darf (der Teil war nicht an mich gerichtet,also bitte nichts falsches denken ;)): "ja Frau ***, wenn Sie vielleicht abnehmen würdenund sich die Haare waschen würden, würden Sie bestimmt auch schnell arbeit finden..."...


melden
sidney55
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:49
@ Doors!

War ja auch nur ein Bsp! Aber genau deswegen gehen doch schon viele zumPsychiater.


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:56
Auch für das Schönheitsideal gilt: Wer ist daran schuld? Die, die es "erfinden oderfestlegen" Wer soll das sein? Modezaren, Kosmetikindustrielle und Medienmacher treffensich im 23. Stock und legen in den Protokollen der Weisen von Dior fest:
2008: Haaregrün, Augen viereckig, Zähne wagerecht, Brüste auf dem Rücken, Schuhgrösse 32, Hinternmit Rouge abgetönt und Maximalgewicht 37,5 kg.
2009: Haare ab, Augen raus, Zähne anKette um den Hals, Brüste am Bauch, Schuhgrösse 46, Hintern mit Autospachtel verfüllt,Minimalgewicht 378,2 kg.
Und dann rennen 3,5 Milliarden Frauen auf diesem Planetenlos und machen das sofort.
Und wer's nicht kann, will oder mag - der wird dann ebenzur Strafe psychisch krank.
Frauen zu unterstellen, sie könnten so wenig denken, istauch schon Sexismus!


melden

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:57
@sidney

"Meiner Meinung nach liegt der Grund für zunehmende psychischekrankheiten darin, das wir in unserer "zivilisierten Welt" überreizt sind und zwar inallen Bereichen des Alltags."

die Überreizung ist nur ein weiteres Symptom, abernicht die Ursache.

@YaaCool

tja, wer das Bedürfnis hat einem Idealzu folgen, der macht es sich eben nur einfach mehr nicht. das ist kein MUSS, wie erwähnteine Frage des Willens.
wer den schwierigeren Weg gewählt hat und gegen den Stromschwimmt, interessiert es nicht, welches Ideal denn nun jetzt "im Trend" ist.
geradegegen den Strom befindet man sich natürlichen Fluss, wenn man das mal in Kontext zurKonformität der Gesellschaft stellt.


melden
Anzeige

Jeder vierte Europäer ist psychisch krank

03.04.2007 um 16:58
Den Druck haben andere Menschen anderswo auch. Dort diktieren Wetter,Naturkatastrophen, Kriege, Krankheit und Hunger die
(Über)lebensbedingungen.


Meistens leiten solche Dinge die Meschen aber an zusammen zu halten, das schadetder Psyche nicht, das tut ihr gut; die Zeit ist Hart, aber die Gesellschaft ist gut.
Hierbei gibt es auch außnahmen aber es gibt fällt wo Menschen in selbst gebautenHütten auf der Straße bzw. am Stadtrad gewohnt haben, sie sind dann in eine Wohnunggekommen und waren unglücklich, weil sie den Zusammhalt und die Gesellschaft vermissthaben.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Genie & Wahnsinn54 Beiträge