Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Behinderung

157 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Behinderung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Behinderung

04.02.2011 um 19:28
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:was mich immer wurmt, wenn ich frisch operiert bin und durch die Gegend watschel und dann Bus fahr passierts oft, dass man mir keinen Sitzplatz geben will, kam da schon öfters mal zu nem regelrechten Wortgefecht !
Das sind so Situationen, wo es hilfreich ist, den Schwerbehinderten Ausweis vorzuzeigen ... auch wenn ich es nicht gerne so handhabe ... gemeckert wird auch, aber ich habe einen Sitzplatz ... ;)


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:28
@FaIrIeFlOwEr
Zitat von FaIrIeFlOwErFaIrIeFlOwEr schrieb:da waren es aber andere Fußgänger, die unbedingt zu Dritt nebeneinander auf dem Bürgersteig laufen mußten ...und ich lies ihnen wohl zu wenig Platz ...
Ooooch, das passiert mir auf jeder Runde, wenn ich mit meinem blinden Hund unterwegs bin und der kleine (man sieht es den Augen nicht an ) mal die Orientierung verliert !
Bei Bekannten ist das natürlich anders ;) .


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:29
@high_esteem
find ich auch nicht schlimm..jeder hat doch das Recht darüber offen zu reden, nicht jeder Mensch ist gleichstark wie manche hier. Und ich denke es ist ein Unterschied, ob man behindert zur Welt kommt, und die Welt einfach als solche kennt, oder ob man im Verlauf seines Lebens durch einen Unfall/Krankheit behindert ist. Ich arbeite auch mit Behinderten und würde nie sagen, dass sie besser tot wären..sie sehen die Welt einfach mit anderen Augen :-) aber ich würde auch nie jemanden verurteilen, der z.b. Musik liebt und dann taub wird und keine Chance auf "Gehör" hat und sich dann das Leben nimmt, weil er so nicht leben kann.


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:29
@high_esteem

zudem es melden sich doch hier selbst Betroffene zu Wort, findest du nicht, dass man uns wenn mans nicht thematisiert die Möglichkeit verweigert offener mit dem Thema Behinderung umzugehen ?

Nur weil wir behindert, gehandycapt, oder chronisch krank sind, bedeutet das nicht, dass wir keinen Lebenswillen haben !


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:31
@FaIrIeFlOwEr

hab ich auch schon gemacht, nur dumm dass das Bild in meinem Ausweis nicht aktuell ist und ich mir dann mitunter anhören durfte :

"Das sind doch garnicht Sie !"


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:35
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:für die sogar ihr eigenes Leben mit einem Handicap sinnlos wäre.
solche Äußerungen können nur von einem unerfahrenen Menschen sein, der nicht weiß, was für nen Quatsch er von sich gibt ... ;)


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:40
@DieSache

Ich setze mich zum Beispiel im Bus schon garnicht mehr hin, sondern stelle mich schon gleich in die Nähe vom Ausstieg ... erspart einem blöde Bemerkungen. ;)

Letztens hatte ich auch eine "nette" Begegnung kurz vor unserm Haus. Eine Horde männlicher Jugendlicher mußten natürlich auf unserem schmalen Bürgersteig zu viert nebeneinander laufen - der Kleine kriegte plötzlich Panik und ich kriegte zu hören: Ej, du Hinkebeen - kannste deine dicke Töhle nicht erziehen? Meine Antwort möchte ich hier nicht unbedingt wiedergeben :D ...

@FaIrIeFlOwEr

Ja, aber trotzdem hat es mich erschreckt irgendwie ...wenn derjenige (jetzt ohne Namen, sondern allgemein) schon von sich so denkt - wie denkt er dann über andere?


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:46
@darkylein
Ich meinte damit auch jemanden, der bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Leben gesund war und durch einen Unfall eben behindert wurde und aber auch geistig noch voll da ist, wenn dieser jetzt sowieso vielleicht mit Suizidgedanken zu kämpfen hat und es noch Leute gibt, die sagen, man sollte sich echt gedanken darüber machen: soll ich weiter leben oder nicht?
dann denkt er vielleicht wirklich darüber nach bringe ich mich um oder tut dies vielleicht sogar. Man sollte eine solche person eher aufbauen und zum Beispiel einen Thread aufmachen wie: Es gibt viele Gründe für jemanden der körperlich/geistig benachteiligt ist weiterzuleben.
Ihr versteht mich vielleicht falsch ich schaffe es mich nämlich nicht richtig auszudrücken darum vergesst einfach was ich schrieb

danke


1x zitiertmelden

Behinderung

04.02.2011 um 19:48
@high_esteem
nein nein ich nehme dich ernst und will nicht vergessen was du geschrieben hast, ich verstehe glaub ich, was du meinst. Jemand der gerade "frisch" behindert ist, vielleicht depressiv wird dann runtergezogen, so meinst du dies oder? Und das kann ich auch irgendwo nachvollziehen, aber man kann nicht von jedem Mensch erwarten, dass er alles durchsteht. Du kannst 3 Menschen nehmen, alle 3 haben den gleichen Unfall, am schluss die gleiche Behinderung, aber jeder wird anderst damit umgehen.


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:51
sehe ich genau so, und ja so in der Art hab ich das versucht zu vermitteln ^^@darkylein


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:52
@high_esteem
was hast du denn gearbeitet/ oder arbeitest du?


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:53
@high_esteem
Zitat von high_esteemhigh_esteem schrieb:...und es noch Leute gibt, die sagen, man sollte sich echt gedanken darüber machen: soll ich weiter leben oder nicht?
Das war doch nur auf den ersten Seiten so extrem ;) .


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:57
@Thalassa
ja tut mir Leid habe nur den Themeneröffner gelesen und dachte muss direkt antworten!

Tut mir Leid, dass sich dadurch vielleicht Missverständnisse aufgetan haben!


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:59
@darkylein
warum fragst du nach meiner Berufstätigkeit? oO


melden

Behinderung

04.02.2011 um 19:59
Ich leide unter einer stark ausgeprägten Sozialphobie und bin somit leider behindert.
Und das mit 20 Jahren wo ich doch noch mein Lebenm vor mir habe :(


melden

Behinderung

04.02.2011 um 20:00
hallo!
meine mutter ist 56 und erlitt nen schweren schlaganfall sodass 2/3tel ihrer linken gehirnhälfte abgestorben ist :(
Sie kann nicht mehr sprechen und ihre rechte körperhälfte ist gelähmt....
Ich musste sie in ein altenpflegeheim stecken mit 56 :(

ich habe sehr oft das gefühl das sie nicht mehr leben möchte was ja auch nachvollziehbar ist

ich könnte so auch nicht leben...


melden

Behinderung

04.02.2011 um 20:07
@Torch

Mit Training und Physiotherapie ist da bestimmt noch was zu machen!
Kümmer dich mal darum, daß man sie nicht nur im Bett rumliegen lässt, wie mich damals - auch Aphasie kann man bekämpfen. Die andere Gehirnhälfte kann alle Aufgaben der geschädigten übernehmen - aber das muß eisern trainiert werden.


melden

Behinderung

04.02.2011 um 20:12
@high_esteem
sry ich habe statt Art Arbeit gelesen :D


melden

Behinderung

04.02.2011 um 20:15
@Thalassa

Sie bekommt Physiotherapie,Logotherapie,Ergotherapie.
Es nützt alles nix weil sich meine Mutti aufgegeben hat :(
Sie litt jahrelang schon an schweren Depression die jetzt noch extremer sind!
Bin schon am überlegen ob ich noch nen Psychiater einschalte ist aber schwierig wenn sie nicht mehr sprechen kann... :(


melden

Behinderung

04.02.2011 um 20:18
@Torch

Hm - nach einem so schweren Schlaganfall ist man schon krankheitsbedingt depressiv, war ich anfangs auch damals, das kommt aber von den fehlenden Botenstoffen im Gehirn.
Versuch doch ihren Kampfgeist zu wecken.


melden