Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

222 Beiträge, Schlüsselwörter: Geburt

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 10:43
Ja da gebe ich dir recht.Ich habe 2 Kinder mit Kaiserschnitt bekommen,beim ersten wurde mein Kind nicht mehr versorgt und deshalb früher geholt werden und beim
2ten öffnete sich der Muttermund nicht bei mir.
Gerne hätte ich eine normale Geburt mit erlebt.

Naja kann man nichts machen.Jetzt sind sie aber alle beide gesund und auch Selbsbewußt.


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 10:44
Das sind wohl die nachteile... aber gut hat wohl alles seine vor und nachteile... Wassergeburten sollen gegen schmerzen auch gut sein...


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 10:47
Natürlich muß jeder für sich entscheiden was er will, aber eine Geburt ist etwas so ntürliches und Wehenschmerzen gehören eben dazu. Ich würde immer wieder normal entbinden und trotz der ersten schweren Geburt war ich geschockt als der Arzt bei Ida einen Kaiserschnitt machen wollte, weil die Plazenta vorm Muttermund saß. Sie hat sich aber mit dem Wachstum noch verzogen und ich kontte normal entbinden!


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 11:33
Bei vielen scheint die zweite Geburt leichter gewesen zu sein, als die erste, bei mir war es umgekehrt..
Ich glaub bei meinem zweiten Sohn hab ich mich schon im Vorfeld zu sehr in die Schmerzen reingesteigert , weil ich zu lang im Kreissaal gesessen habe wartenderweise...wollte die PDA haben, da sagte mir die Schwester, ich hätte das nicht nötig, weil meine 1. Geburt erst so kurz her wäre, da hab ich mich noch mehr aufgeregt, wollt ihr an den Kopf werfen, das ich die Schmerzen aushalten muss und nicht sie, aber habs nicht gemacht :|, bin einfach zu lieb...und ihn dann ohne PDA bekommen..naja hab ich auch überlebt *gg*...


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 11:36
Bei meinem ersten Spatz hatte ich zwar die leichtere und schnellere Geburt, dafür danach auch die Probleme mit dem Damschnitt, weil er sich entzündete, aber da geh ich lieber nicht näher drauf ein,sonst wird euch schlecht :)...hab ich mich auch noch paar Wochen mit gequält...naja, zum Glück hat alles ein Ende :)


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 13:12
Hast Du auch so einen dichten Altersabstand Mellimaus??? Meine sind 21 Monate auseinander!


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 13:24
meine kinder sind genau 7jahre und 6 monate auseinander.
von meinem jetzigen freund sind die kinder genau 1jahr und 1monat auseinander.
ich glaub das ist stressiger


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 13:24
UAH!: Das viele fliessende Blut, der furchtbare Gestank, die schrecklichen Schreie, die glibberige Nachgeburt, das Geräusch beim eigenhändige Durchschneiden der Nabelschnur, die Dammnaht.
Dagegen könnt ihr Eure Splatter-Movies vergessen, liebe Kinder!
Aber schon schön!!!


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 13:28
@Doors, das hätte von meinem Mann sein können...LOL!


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 13:50
So sind Männer eben.
Wenn wir schon selbst keine Kinder kriegen können...


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 14:03
Mein Mann kann kein Blur sehen, dann fällt er um .
Bei einernormalen Geburt hätte er garnicht dabei sein können,dann wäre er warscheinlich umgefallen. :)


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 14:51
Huhu Sonea,

21 Monate ist auch nah zusammen ja :),
aber ich war etwas schneller *g*, meine zwei sind 11 Monate auseinander....war nach 6 Wochen wieder schwanger (hab nur die Schonfrist abgewartet *lol* :))
am Anfang war es stressig, aber jetzt ist es sehr schön, das die Jungs fast im selben Alter sind...wollte immer zwei Kinder, das es so schnell ging, damit hab ich auch nicht gerechnet :), aber jetzt ist meine Familienplanung abgeschlossen....


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

29.10.2007 um 15:21
Also ich glaube ein Kaiserschnitt ist blutiger oder?

11 Monate...Respekt! Na ich fand das erste Jahr stressig, aber jetzt ist es wunderbar.
Die zwei lieben sich! Ich hätt gern noch eins! Aber das wird etwas warten müssen!
Grundsätzlich finde ich nen dichten Anstand super!


melden
julianswitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

01.11.2007 um 20:42
Mein Sohn wurde mit Kaiserschnitt geboren,da er zu groß war( 58 cm ) und sich deshalb nicht drehte. Er ist jetzt im Januar 17 jahre alt und ein sehr selbstbewußter, intelligenter, junger Mann. Er war als Baby sehr ruhig und hat wenig geschrien. Mein Mann ist manchmal heimlich aufgestanden und hat nach ihm gesehen,aus Angst das ihm etwas passiert wäre, weil er sich so gar nicht bemerkbar machte.

Ich kann das also nicht bestätigen,das ein Sectio-Baby anders wäre als die anderen Babys.


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

01.11.2007 um 23:06
Ja ich fand die geburt meines Sohnes auch eine tolle erfahrung.Wollte danach gleich noch eins.
Ich hatte eine Wassergeburt gemacht.Von viel Blut habe ich nix mitbekommen.
Ich lag eine Woche vor der Geburt im Krankenhaus und ich fands ne Witzige Zeit.
Da ich immer mal Wehen hatte und dann wieder nicht wollten die Ärzte mich gleich drin behalten.
Aufeinmal ging alles ganz schnell.Ich dachte erst es sind wieder solche "Verarsche" Wehen.Habs dann grad noch so in die Station geschafft.Mein Freund ist grade von seinem Besuch gegangen da gings los.
Dadurch das ich eh schon die ganze Woche im KH war, war ich sehr entspannt.Nach etwa 1 1/2 Stunde kam mein Sohn dann zur Welt.Klar hats auch weh getan aber das vergisst man irgendwie ganz schnell wieder.Das einzigste was mich gestört hatte war, das das Wasser kalt wurde und ich dann gefrohren habe.Und die Ärzte nicht nochmal Warmes Wasser zugeben wollten.

Aber das mit dem zweiten Kind ist bis jetzt noch nix gewurden,Aber vielleicht in drei vier Jahren. Aufjedenfall wäre ich dann wieder für eine Wassergeburt.


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

02.11.2007 um 08:49
Ich wollte auch immer im Wasser entbinden, beim ersten Kind gings zu schnell, wir kamen schon mitten in Wehenhagel im Krankenhaus an, ich war jenseits von Gut und Böse und war nur froh als es vorbei war. Beim zweiten Kind hatte ich einen Blasensprung. Bin nachts wach gweorden und wusste, die Fruchtblase ist geplatzt, abends habe ich zu meinem Mann gesagt "Heute Nacht kommt sie" . Tja so wars denn auch, aber in die Wanne habe ich es wieder nicht geschafft. Ich war leider nichtmal in der Lage meine Strickjacke auszuziehen oder aus dem sch... Vierfüßler wieder wegzukommen. Unmöglich, konnte ja nichtmal sprechen oder sagen das ich durst habe. Habe blos immer mit meinen Händen rumgefuchtelt, damit die Hebamme endlich aufhört meinen Rücken zu massieren, konnte nicht haben daß mich jemand anfasst!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

02.11.2007 um 08:53
ich hab nur gedacht
meine frau stirbt

und dann hat sie mich angeblafft, ich solle mich nicht so anstellen
(zwischen den wehen)

und dann war da diese blut- und scleimverschmierte rotznase und hat zu schreien aufgehört als ich hallo sagte

buddel


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

02.11.2007 um 09:05
ROTZNASE??


Ich war ganz froh das mein Freund nicht dabei war,,der häte meine Schreie sicher auch nicht ausgehalten.naja und ich hätte ihn gebissen. Im endeffekt war meine Mutter bei der Geburt dabei weil sie gerade zu Besuch ins Krankenhaus kam. Die hat mir gut geholfen und ihrer Hand als beißfläche gelassen nachdem mir die Hebammen die Haarspange weggenommen haben wo ich vorher vor schmerz druf gebissen habe. Arme Mutti.+
Ich glaub die Männer leiden fast noch mehr wie ne frau bei ner Geburt.
Mein vater saß drausen und hat meine Schreie gehört muss schlimm geklungene haben.
Aber das schriene hat mir gut getan drum habe ichs auch gemacht, auch wenn die Hebammen meinten ich solle es lassen.Umsonst tun Gewichtheber auch nicht laute von sich lassen wenn sie 200 kg hochheben.


melden

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

02.11.2007 um 09:10
Also zur meiner Verteidigung zum Kaiserschnitt wollte ich doch mal erwähnen das ich es nicht wollte sondern musste, aber nur mal nebenbei erwähnt probierte man erst den normalen Weg. Das Fiese daran ist das die Wehen eingeleitet werden, von wegen es fängt harmlos an und wird stärker, da kommt gleich volles Paket. Jetzt im Nachhinein bin ich froh das auch ich dies erleben durfte, so kann ich wenigstens mitreden:)!


und dann war da diese blut- und scleimverschmierte rotznase und hat zu schreien aufgehört als ich hallo sagte

ein Satz der sehr viel aussagt:)!


melden
Anzeige

Die Geburt. Das schönste Erlebnis

02.11.2007 um 09:29
@Horny:
Und die Hebamme sagte noch: Ganz der Vater. Das arme Kind!


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt