Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Realität minus Wunsch gleich Glück.

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Wunsch

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:18
Der Mensch der wünscht entzieht sich der Realität!
Erkenne dich und das, was du kannst, dann wirst du glücklicher.
Mache die Rechnung auf und wenn du realisierst, was du hast, nicht das was du sein willst oder haben willst, dann erkennst du, was das Leben für dich bereit hält.




Gabriel


melden
Anzeige
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:20
Brauch ein Mensch nicht ein Ziel/einen Wunsch, den er anstrebt? Und diesen durch seine Fähigkeiten erreichen zu versucht? Natürlich meine ich nicht solche, die kaum bis gar nicht realisierbar sind, sondern eher kleinere Wünsche/Ziele...


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:23
@ eyecatcher
Wenn du deine unrealistischen Wünsche von deinen Fähigkeiten abziehst, wirst du nicht unglücklicher sein, denn du weisst, was dich erwartet und was du bekommst.



Gabriel


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:28
Nur in dir selbst wirst du das Übernatürliche finden. Es bei anderen zu suchen ist doch nur um herauszufinden ob es jemand anderes hat, damit man seine eventuellen möglichkeiten kennt, aber jemand, der übernatürliches entwickelt, sucht nicht außerhalb. Und was hat es für einen Sinn, nicht zu glauben? Glaube ist die einzige Chance. Die Übernatürlichkeit muss aus dem Bewusstsein kommen, weil es das einzige der Natur verschiedene ist.
Sucht in euch, lernt eure Gefühle kennen und ihnen zu vertrauen. Selbstvertrauen, das von der Umwelt unabhängig ist wird daraus resultieren.

@Gabriel
Mal wieder sehr lehrreich und inspirierend.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:29
Da muss ich dir Recht geben!

Aber für mich gibt es keine unrealisierbaren Wünsche! Es gibt nur welche, die schwer bis kaum realisierbar sind... es gibt auch einige wenige Ausnahmen bei Wünschen, die nicht erfüllbar sind, aber Ausnahmen gibt es ja immer. Für mich ist vieles möglich, wenn ich nur will, aber was soll ich schwer realisierbaren Träumen und Wünschen nachjagen, wenn ich das Glück direkt vor meiner Nase habe und es nur fassen bzw. erfassen brauche ;)
Im Alltag ist das Glück nicht rar,
doch vielen wird das niemals klar.
Die Augen schauen immer weit,
obwohl das Glück ist doch bereit.

Bereit dir einen schönen Tag zu schenken,
immer da dich auf deinem Weg zu lenken.
Das Glück zeichnet sich durch Einfachheit,
doch die Menschen sehen viel zu weit.


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:33
Man soll herausfinden, was denn wirklich die eigenen Wünsche sind und was von außen kommt. Wenn man realisiert, dass es am besten ist, man selbst zu sein, dann gewinnt man Vertrauen in diesen Zustand und kann ihn verteidigen, bzw. seinen Taten vertrauen und muss weniger zweifeln.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:35
@wuwei

Du sagst es!

Erkannt habe ich dies bereits ;) jetzt muss ich nur noch das mit dem Selbstvertrauen auf die Reihe bekommen!


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:36
Hast du sowas wie natürliche Fähigkeiten? Was liegt dir?


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:39
Ich verstehe deine Frage nicht ganz ;)
Kannste vllt. mal ein paar Beispiele nennen, die du meinst? Oder was sind deine natürlichen Fähigkeiten...


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:44
Ich habe angefangen, meinem Körpergefühl zu vertrauen und jetzt geht's mir besser :-).
Mir erscheinen intuitiv Tai Chi/Kung Fu-ähnliche Bewegungen als richtig. Ich habe also mein eigenes "Richtig", das nur aus meinem Vertrauen auf mein Körpergefühl besteht. Nachdem ich Tai Chi(oder was auch immer) praktiziert habe geht es mir jedesmal besser.


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:50
Gibt auch Videos davon: http://www.youtube.com/monkfg


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:50
Ja das habe ich in deinem Thread zu Tai Chi gelesen und auch in deinen Videos bei Youtube gesehen, die ich mir gerade angeschaut habe ;)

Also mir geht es immer sehr gut, wenn ich andere Leuten bei ihren Problemen unterstützen bzw. ihnen helfen kann! Oder sie auf ihrem Lebensweg mit meinen Erfahrungen unterstützen zu können. Dies geht manchmal so weit, dass ich meine eigenen Probleme in den Schatten stelle um anderen Gutes zu tun...


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 12:57
Man braucht halt irgendetwas gutes, das einen erfüllt. Irgendetwas hat man immer, aber nicht immer ist das auch gut. Man kann z.B. von einem Ordnungszwang erfüllt sein, oder irgend 'nem Hobby. Das wichtige ist, dass man damit zufrieden ist, was nicht heissen soll, dass man mit demgleichen zufrieden sein soll, sondern, etwas sucht, mit dem man zufrieden ist.


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 15:51
Realität verursacht Wünsche.
Wünsche verursachen Veränderung.
Ohne Wünsche sässen wir glücklich in der Ursuppe?


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 17:26
Hi,
in jedem Fall eine sehr schöne Fragestellung, wie ich finde.
Indem wir einen Wunsch haben, richten wir die Aufmerksamkeit auf den Mangel. Denn wir wollen etwas, das wir (noch) nicht haben.
Meist geht damit auch die Vorstellung einher: wenn ich xy erreicht habe, bin ich glücklich(er) als bisher=Mangeldenken. Das löst Unzufriedenheit aus, jedenfalls kein Glück.
Ein Ziel, bzw. Ziele zu haben, finde ich hingegen wichtig, um mich weiterzuentwickeln.
Es kann eine Antriebsfeder sein. Hierbei ist es jedoch wichtig, sich klarzumachen, dass, auch wenn ich das Ziel nicht erreiche, es keine Katastrophe ist. Ich habe lediglich die Absicht und gestatte mir, "zu haben". Es hat was mit innerer Entschlossenheit zu tun und gleichzeitigem Loslassen des Wunsches.
Glücklich zu sein kann ich nur im Hier und Jetzt. Das erreiche ich dadurch, dass ich meine Aufmerksamkeit darauf richte, was ist. Also auf die Fülle in diesem Moment. Auf all das, was ich bin, habe und genieße.
Sonst lebe ich am Leben vorbei.
Insofern stimme ich Gabriel zu.
:)


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

02.01.2008 um 18:48
Würde der Verzicht auf das Wünschen nicht irgendwann den Gedanken des "Funktionieren" hervorrufen?

Das was ich kann, beeinflusst meine Ziele und Ziele sind Wünsche!

Solange man nicht in einer totalen Traumwelt lebt, was Wünsche betrifft, dürfte dem Glück und dem Glücklichsein nichts im Wege stehen!

Es gibt doch Wünsche die sich erfüllen, man sollte sich nur nicht zu sehr davon abhängig machen, wenn man nicht darauf hin arbeitet.

Schließlich leben wir nicht in einer Märchenwelt und die Wahrscheinlichkeit auf eine gute Fee ist nicht wircklich hoch ;), dennoch sollte man Wünsche haben.

und in der Realität ist es doch meist so:
Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die Anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die Anderen für glücklicher halten, als sie sind!
Charlie Chaplin


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

03.01.2008 um 07:34
Wünsche?

Careful what you wish for...© Texas

Birgt nicht der Wunsch in sich einen Teil unserer Realität?
Und Glück ohne Wunsch?


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

03.01.2008 um 11:43
Drum "Herzlichen Glückwunsch".
Ist alles drin: Herz, Glück, Wunsch und Lich(t)!


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

03.01.2008 um 13:38
Die Weltenformel ist etwas komplizierter...


melden

Realität minus Wunsch gleich Glück.

03.01.2008 um 13:40
Oh, sag bloss...
Mist und ich dachte, ich hätte sie gefunden.
Na, vielleicht beim nächsten Mal!


melden
Anzeige

Realität minus Wunsch gleich Glück.

03.01.2008 um 15:06
na ja ich würd einfach mal sagen geder ist seines glückes eigener schmid und jeder kann sich nur selber glücklich machen.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt