Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

480 Beiträge, Schlüsselwörter: Hinrichtung
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:29
Vorab an die netten Moderatoren, das ist eine ganz ernsthafte Diskussion mit leider unschönen Hintergrund, aber da machen sich nun ja viele Amerikaner ein Kopf und überlegen und da kann ein wenig Unterstützung nicht schaden.

Nun ja unsere Freunde auf der anderen Seite des großen Teichs haben ein kleines Problem. Das höchste Gericht in Nebraska hat Hinrichtungen mit dem elektrischen Stuhl für verfassungswidrig erklärt.

Das mit der Giftspritze kommt ja auch nicht mehr so gut an, und nun wissen die Jungs wie sie ihre bösen Buben ins Jenseits befördern sollen.

Ich bin ja gegen die Todesstrafe, jemand bis zum Ende seiner Tag im Gefängnis verrotten zu lassen ist doch viel härter. Lebenslänglich ist nun zwar im Grunde psychisch Folter, aber wie dem nun auch sei, die Jungs da drüben suchen nun händeringend nach einer verfassungsgemäßen Hinrichtungsmethode. Man könnte nun ja auch die Verfassung ändern und die Todesstrafe gleich abschaffen, aber das ist wohl nicht in Planung.

So habe ich mich nun mit Freuden unterhalten und überlegt ob es so etwas überhaupt gibt, und wie man nun eine Hinrichtung am „humansten“ für den Deliquenten gestalten könnte. Ich möchte hier nicht von der Tötung eines Menschen sprechen weil das hört sich doch nicht so gut an und ein Satz wie töte ich am menschlichsten Menschen macht mir eine Gänsehaut.

Nun aber zum Thema, wenn es denn nun schon sein muss, wie wäre es denn nun richtig?

Möglichst schmerzlos, und viel versuchen kann man da ja nun auch nicht. Es gibt ja da nun diese Bolzenschussgeräte mit denen man einen Bolzen direkt ins Gehirn schießt, soll ja recht schnell gehen, auch wenn die Schweine danach noch reichlich zucken. Tut mir ja Leid ist eben so.

Also ich finde, auch wenn es nun hart klingt, Sprengen wäre am schnellsten. Moderne Sprengstoffe haben eine so hohe Geschwindigkeit, das die Gehirnzellen nicht mehr in der Lage sind, Schmerzen noch weiter zu leiten. Man könnte einen Deliquenten so in 0,0001 Sekunden so zerlegen, das da nichts mehr wäre was sich Gedanken machen könnte. Rums und weg, ich glaube nicht das es schmerzloser geht. Nun es gibt bestimmt eine nicht zu verachtende Sauerei, aber da findet man bestimmt auch noch eine Lösung. Diese Art der Exekution kann auch mit mehreren Deliquenten gleichzeitig durchgeführt werden, was dazu noch Ressourcen sparen würde. Die Amerikaner würden so in recht kurzer Zeit ihre Gefängnis lehren können.

Was meint ihr da zu außer, das das Thema geschmacklos ist?


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:33
Ja Kinderficker haben den Tod nicht verdiehnt, sondern eine Luxuszelle mit Flat-Tv, Massagestuhl, Schwimmbad ect...bis an ihr Lebensende.
Giftspritze, sowas abartiges...^^


melden
Barsik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:34
also ich finde das schon hart wenn die die leute nciht richtig hinrichten und i-was schief geht wie so oft,aber immer noch besser als zu wissen das ich eine spritze bekomme und dann weg bin als in die luft gesprengt zu werden!


melden

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:35
Um eines mal vorweg zu nehmen, ich bin natürlich auch GEGEN die Todesstrafe, wer gibt uns das Recht jemanden zu töten, weil er jemanden getötet hat(fällt euch was auf?)
Aber um mal zur Sache zur kommen, Sprengen geht ja mal gar ned, wie willst du das Opfer denn beerdigen?
Und warum sollte für den Deliquenten die Hinrichtung nicht ein wenig schmerzhaft sein, er soll ja schliesslich was für sein weiteres Leben draus lernen! :D
Meines Erachtens gibt es keinen Humanen weg jemanden zu töten, ich bleib dabei, weg mit der Todesstrafe!


melden

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:36
also ein bisschen derbe klingt das thema schon.Aber es gefällt mir.Mal was anderes.
Also zu deinem Vorschlag mit Sprengstoff is möglich,
aber da tätest jeden Tag nen riesen Kabuuuum hören soviele wo die hinrichten.Ich weiss nicht ausserdem is Sprengstoff teuer und wird lieber im Irak verwendet.


melden
Barsik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:42
nicht nur das es teuer und laut ist:D
und du probleme hast dein opfer wieder einzusammeln,das ist doch echt nciht schöm,stell dir vor du wirst gesprengt Iiiihh...das ist doch nein nicht normal


melden

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:43
Sprengstoff is nich teuer, wird nur teuer gemacht, damit ihn sich nich jeder Arsch kaufen kann...ne Tretmine is für jeden bezahlbar. Also kanns nich so schlimm sein mit den Sprengstoffpreisen. Zumal so Sachen wie Ammoniumnitrat dermaßen billigst sind....die paar Dollar für den passenden Zünder fallen da garnich auf und das ganze is x-mal billiger als die Stromrechnung nach dem der Stuhl lief...oder werden die Stühle von den Stadtwerken gesponsored? :D


melden

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:46
wie läufts mim Tanzkurs?????


melden
Barsik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:47
wie geil bist du denn drauf:D
wie cool und nein ich glaube nicht das die gesponsord werden
wie viele werden denn eigendlich im durchschnitt am tag umgebracht?


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:54
Also wir müssen den Deliquenten ja nicht vollständig pulverisieren, es reicht ja völlig aus das Gehirn zu zerstören.

Stellen wir uns einen Helm aus massiven Stahl vor. Oben ist eine kleine Sprengladung die nach unten Richtung Gehirn gerichtet ist. Weitere Details spare ich mir mal. Dabei würde nur das Gehirn recht schnell zerstört, der Rest des Körpers bleibt erhalten und kann beerdigt werden.


melden
Barsik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:57
ne bin immer noch für die spritze und den stuhl ect.


melden

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 11:57
eine Kugel zerstört auch das Gehirn


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:01
Wie wär's mit Kohlendioxid. Das ist doch sehr human. Der Hinrichtungskandidat schläft ein und wacht nicht mehr auf.
Aber das Klima... man müsste den Raum möglichst klein halten und das CO2 nachher fachgerecht entsorgen. Am besten, man stellt viele Grünpflanzen auf und sorgt für Sonnenlicht.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:02
Klar zerstört auch eine Kugel das Gehirn, aber nur teilweise und nicht schnell genug.

Die Spritze ist doch Mist, und der Stuhl nun wirklich pervers. Man könnte sich auch auf die Druckwelle beschränken, wenn die groß genug ist, tötet das auch.

Aber ich sage das das direkte anbringen einer kleinen Menge Sprengstoff an der Schädeldecke, bestimmt die schnellste Methode ist, um aus dem Leben zu treten.


melden
Barsik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:02
ach wie schöm:)
da hat der jenige ja ein tolles zimmer,mit vielen grünpflanzen und sonnenlicht,wie gemütlich


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:03
Also die Frage ist , vergiften oder nicht?


melden

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:03
Boah das is wieder der richtige Thread für Leute mit gewaltfantasien!


melden
Barsik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:03
ja vergiften!aber nicht das man leidet


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:05
Man könnte ja eine Flatrateparty im Gefängnis so zum Abschied veranstalten, und der Deliquent muss sich ins Jenseits saufen. Da hätten die noch ein wenig Spaß so zum Abschluss.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:05
nocheinPoet
schrieb:
Also die Frage ist , vergiften oder nicht?
Kohlendioxid ist kein Gift. Es sorgt nur dafür, dass kein Sauerstoff mehr in den Körper gelangt und der Hinzurichtende wird nur müde...


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe für Amerika, Methoden zu humaner Hinrichtung

09.02.2008 um 12:06
König_Rasta
schrieb:
Boah das is wieder der richtige Thread für Leute mit gewaltfantasien!
Damit kannst du aber nicht mich meinen, oder?


melden
410 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt