Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbstmord

669 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Suizid ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Selbstmord

02.05.2004 um 02:22
"Das Problem ist, wenn man sich umbringt, wird man wieder geboren und hat die selben Probleme wieder."

sofern man an die wiedergeburt glaubt ;-))

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Selbstmord

02.05.2004 um 03:01
Da sind wir beim Problem, erzählt dem Mann nichts von Wiedergeburt, denn das ist genau so wenig beweisbar wie das Paradies (im Christlichen-Sinne), das endgültige AUS (im wissenschaftlichen-Sinne) usw....
Ich selbst hatte auch schon Selbstmordgedanken, ich habe mich genau mit dem "überwasser" gehalten, was hier schon angesprochen wurde nämlich:

NUR FEIGLINGE BRINGEN SICH UM!!!

Glaub mir es kann einem nie so dreckig gehen, das es Wert ist sich selbst um zu legen!!! Und mir ging es schon verdammt dreckig (Mutter gestorben, lange Zeit ohne Job usw.)....
So wie ich das raus höre/lese, an Hand dessen was Du geschrieben hast, hast Du ein Problem mit Deiner Person (korrigiere mich wenn es nicht so ist).
Ich gebe Dir folgenden Rat:

Entwickle eine "gesunde" Arroganz, denn damit stehst Du über allem! Mir hat das wahnsinnig geholfen! Wenn Dir erst mal klar ist, wer und was Du bist, dann kann Dir keiner was. So bald du geschnallt hast:

ICH BIN ICH; ICH BIN EINZIGARTIG ICH HABE SCHWÄCHEN ABER VOR ALLEM AUCH STÄRKEN, UND DIESE NUTZE ICH JETZT!!!

wenn Du das verstanden hast, und vor allem selbst an Dich glaubst, dann kannst Du in diesem Leben (im hier und jetzt, nicht nach irgendeiner ominösen Wiedergeburt) alles erreichen!!!

Ich kenne Dich nicht, ich weiss auch nicht was für Ziele Du hast, aber es ist eine Tatsache das Du gerade in diesem Gottverdammten-Deutschland mit all seinen Fehlern und Schwächen die Nummer 1 werden kannst! Die einzigste Vorraussetzung ist, das Du es willst und dafür kämpfst! Es wird Dir nirgenwo was geschenkt, wenn Du etwas haben/erreichen willst musst Du es Dir nehmen...

Ich für meinen Teil hatte ettliche "Tiefschläge" in meinem Leben (hab ich ja oben schon erwähnt) und war mehr als am Boden zerstört, aber ich habe mich aufgerappelt und mir gesagt:

Ihr Wichser kriegt mich nicht klein!!!

Und ich kann heute sagen, mir geht es gut! Ich habe einen tollen Job (was nicht selbstverständlich ist mit meinen Vorraussetzungen) ich habe eine klasse Frau an meiner Seite (und ich bin nicht schön) und ich habe vor allem eine Perspektive! ICH habe mir eine Zukunft geschaffen, und mir wurde es nicht leicht gemacht.....
Wenn ich das schaffe, dann kannst Du das auch, Du musst es nur wollen!
Es bringt auch nichts es zu versuchen, sondern Du musst es machen!

DIR SOLLTE LANGSAM KLAR WERDEN DAS DU EINES TAGES STERBEN WIRST!!! Tyler Durden


melden

Selbstmord

02.05.2004 um 03:13
P.S. Man fällt immer wieder auf die Schnautze, aber man muss auch immer wieder aufstehen können!

Um es mit einem Sprichwort zu beenden:

Jeder steigt immer wieder in die Scheisse, der Kluge Mann jedoch zieht den Fuß immer wieder auf elegante Weise heraus....

DIR SOLLTE LANGSAM KLAR WERDEN DAS DU EINES TAGES STERBEN WIRST!!! Tyler Durden


melden

Selbstmord

02.05.2004 um 11:50
ich hatte auch schon oft selbstmordgedanken!
Und ganz ehrlich, ich habe immer noch kein wirklich gutes Argument gefunden, warum ich es nicht tun sollte!
Eigendlich kann ich mich gar nicht groß beschweren, ich habe ein relativ gutes leben, viele freunde, nette familie...
aber ich bins leid!

Was mache ich hier?
Was soll der ganze scheißdreck?
Hat das alles einen Sinn?

Ich mache mir keinen druck mehr, im Grunde genommen lebe ich einfach nur noch vor mich hin, mache aus allem was ich mache einen riesen spaß, und auch wenn etwas negatives geschieht geniesse ich es!

Die einzige Frage die man sich stellen sollte, ist die:

WER BIN ICH???
WAS WILL ICH???

Hat man die antwort darauf, hat man quasi den sinn des lebens gefunden.

Aber die selbstfindung muss man erstmal schaffen!
(siehe sig)

lebt euer verdammtes leben und wartet darauf, dass es vorbei ist!
du bist was du warst und du wirst sein was du tust!

kann man sich finden
indem man sich verliert?



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 12:55
@katy
Wo kein Sinn ist, muss man sich einen suchen!
Meinen Sinn habe ich in meinem Glauben gefunden ..... Und selbst, wenn wir nicht reinkarnieren: Der Glaube daran gibt mir sehr viel Kraft.
(Natürlich bin ich davon überzeugt, dass ich reinkarnieren werde^^)
So behandle ich alles im Leben mit der Grundüberzeugung: Aus allem können und sollen wir etwas lernen.
Ich nehme nichts als selbstverständlich an und freue mich schon an Kleinigkeiten. Warum du dich nicht umbringen solltest? Weil das Leben viel zu schön ist, ganz einfach.


Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Ich bin mir darüber bewusst, dass alles, was ich über religiöse Fragen schreibe, unbedingt subjektiv und bloß meinem Glauben entsprechend ist.



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 13:09
@honikbärle
was bist du denn für ein... ähm... glaubensmensch?
ich meine, welchen glauben vertrittst du?

kann man sich finden
indem man sich verliert?



melden
willewdawlesh Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Selbstmord

02.05.2004 um 17:53
habt ihr nie das gefühl von einer leere in der seele.einfach nichts ist da.man fühlt sich wie eine hülle.die dasteht.kontrolliert wird.arbeitet.leidet.freude empfindet.aber man fühlt sich leer.man weiss nicht wsas richtig und was falsch ist.
was ist wenn alles mit himmel und hölle nicht stimmt?und die reinkarnation?wenn wir einfach sterben.und dann nichts mehr ist.man ist einfach tot.für was hat man dann gelebt?warum und wieso?

Den sinn des lebens kann man nicht finden,wenn dann findet er dich
PESSIMISMUS SOLL AKZEPTIERT WERDEN



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 18:01
@willewdawlesh
Was du das beschreibst ist mein Leben ;)

Kenne das Gefühl sehr gut. Geht aber mit der Zeit vorbi wenn man wieder Mut gefasst hat.

Himmel und Hölle? Ach, das ist das dümmste Märchen der Menschheit!
Reinkarnation? Noch blöderes Märchen!

Einfach Tod? Ja, nun kommen wir zum Leben :)

Warum und wieso lebst du dein leben nicht einfach? Warum verstehst du nicht, das man dem leben selbst einen Sinn gibt? Warum willst du nicht begreifen, das unser Leben das ist, wa wir daraus machen? Du kannst jetzt in den Tod rennen, nur sag mir, was es dir bringt? Das du vom Leiden erlöst wirst? Ja, aber auch von der Freude des Lebens. Lebe sollange du leben kannst, denn bist du einmal Tod, bist du es immer.



Adios.


PS: Ich werde keine Diskussionen darüber eingehen, ob Himmel und Hölle doch existieren oder reinkanation! Es ists schwachsinn, Punkt! Da wird mich keiner von abbrongen, den Religion lenkt vom leben ab.



Denken ist schwer, darum urteilen die meisten. (Carl Gustav Jung)



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 18:23
der sinn des lebens ist es zu leben

kann man sich finden
indem man sich verliert?



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 18:24
@all diejenigen, die die Meinung vertreten, daß Sebstmord feige ist

ich weiß nicht, wie man auf diesen Gedanken kommen kann, ich vermute, es gibt Millionen von Menschen auf dieser Welt, die daran denken, sich umzubringen, die aber davor zurückschrecken, weil sie ganz genau wissen, wie schrecklich dieser Tot wäre. diese Leute sind es, die in Wirklichkeit feige sind. Weil sie ganz genau wissen, daß sie sich nie trauen werden, versuchen sie mit aller Kraft, sich weiter irgendwie durchs Leben zu wurschteln, weil sie keine andere Wahl haben. In wirklichkeit glauben sie nicht mehr an ein "Wunder des Lebens", für sie selbst hat ihr Leben keine großen Wert mehr, aber sie sind zu feige, die letzte Konsequenz aus ihrer Haltung zu ziehen: den Freitod


melden
willewdawlesh Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Selbstmord

02.05.2004 um 18:33
ich stand schon einaml auf der brücke bis meine *freunde* mich hinunterrisen als sie mich sahen und mich zum psychologen zerren wollten.ich weigerte mich.die machen mich nur noch blöder als ich schon bin...
ich habe keine angst.warum sollte ich?warum hat man angst vor dem tod?ich fragtee mich das eine zeit lang.ich kam zu schluss das der tod nichts angstvolles hat.

Den sinn des lebens kann man nicht finden,wenn dann findet er dich
PESSIMISMUS SOLL AKZEPTIERT WERDEN



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 18:40
das frage ich mich auch immer.
und es gibt wirklich menschen die angst vor dem tod haben, unbegreifbar...
ich sehe den tod eher als eine art erlösung...

kann man sich finden
indem man sich verliert?



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 18:41
@WillewDalesh

Wieso sollte man Angst vor dem Tod haben, wenn er doch die errettung von allen Leiden ist?
Nein, es sind die körperlichen Schmerzen, vor denen man Angst haben muß


melden
willewdawlesh Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Selbstmord

02.05.2004 um 18:46
ja aber warum hatt man angst vor schmerzen?körperliche schmerzen gehen irgendwann weg.jedoch die seelischen narben bleiben für eine ewigkeit...

Den sinn des lebens kann man nicht finden,wenn dann findet er dich
PESSIMISMUS SOLL AKZEPTIERT WERDEN



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 19:16
Hi Willew,
tut mir leid, daß du dich mies und überflüssig fühlst. Hört sich aber eher so an, daß es nicht der Tod ist, den du wünschst, sondern Anerkennung und Aufmerksamkeit, um weiter leben zu können ?
Daß du aber schon Jahre dein Leiden lebst, ohne dir Hilfe zu holen macht´s nicht besser. Therapie macht nicht blöder. ist ´ne Begleitung wieder auf die Füsse zu kommen und sein Selbstwert wieder zu finden. Mir jedenfalls hat´s in nér ziemlich dunklen Phase geholfen und ich habe einige Rezepte mitgenommen.
Denk mal drüber nach, wünsche dir alles Gute und Kopf hoch ! Gruß *cha*

"Auf den Geist muß man schauen; denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt"


melden
willewdawlesh Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Selbstmord

02.05.2004 um 19:33
mein einzger wunsch im moment ist es freude zu spüren.doch dieser wunsch wird nicht in erfüllung geben....
leider...

Den sinn des lebens kann man nicht finden,wenn dann findet er dich
PESSIMISMUS SOLL AKZEPTIERT WERDEN



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 19:36
Angst vor dem Tod haben Menschen nur, weil sie wissen, es geht nicht mehr weier. Jede weiß das unterbewusst, es will nur keiner glauben. Warum umbrigen wenn man nur einmal lebt?
Körperliche Schmerzen vergehen zwar, nur man erinnert sich immer wieder an sie. Auch sind Schmerzen nichts angenehmes und mancher leidet Höllenqualen unter seinen Schmerzen.

Wir haben vor Schmerzen und dem Freitod Angst, weil der Mensch kein suzid Wesen ist. Der Mensch will leben, nur der Geist manchmal nicht. In unserer Geselleschaft trennen sich meist Menschen und werden zu undifenierbaren Wesen. Sie trennen Körper und Geist, sehen beides verschieden an und verlieren so ihre Menschlichkeit. Der Mensch ist Köper und Seele als einhit, nicht als gespaltenes etwas!


Adios.



Denken ist schwer, darum urteilen die meisten. (Carl Gustav Jung)



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 19:44
@willew

..ziemlich hoher Anspruch, also hoch mit dem Arsch und Seele retten geh´n !!!!
Um Freude zu spüren mußt du schon was tun, von nix kommt nix.


melden
willewdawlesh Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Selbstmord

02.05.2004 um 19:50
was soll ich den tun....
es gibt nichts was ich toll finde....i
ch hasse alles und alles hasst mich...

Den sinn des lebens kann man nicht finden,wenn dann findet er dich
PESSIMISMUS SOLL AKZEPTIERT WERDEN



melden

Selbstmord

02.05.2004 um 19:53
Hmm das ist ein sehr heikles Thema aber ich werde jetzt versuchen etwas sinnvolles dazu beizutragen. Ich sehe für dich zwei bestimmte Lösungen. Entweder du macht es so,wie DragonMike vorhin mal gesagt hat, und packst deine Koffer und weg aus dem "Drecksloch". Hmm das geht natürlich nur so wenn du schon was älter bist. Und Geld hast....

Also was du sonst noch tun könntest. Wie soll ich es wohl formulieren? Kennst du den Film: "Fightclub" mit Brad Pitt? Ich find das ein klasse Film. Da geht es um eine ähnliche Person die sich leer fühlt. Keinen Sinn in seinen Handlungen sieht. Er fand dann schlussendlich etwas, was im half. Nämlich kämpfen und auf jede Art von Besitz zu verzichten. Er fand Sinn und Spass am Leben.

Halt! Ich sage nicht, dass du das gleiche tun solltest! Damit will ich nur vorschlagen etwas bestimmtes zu suchen dass dich befreit und spass am leben gibt.

Und zum Schluss noch: Liess noch mal die Zeilen von Jolly-Roger durch.
Find ich sehr treffend. Man muss manchmal einfach etwas mehr an sich denken und das Feld nicht kampflos räumen.

Ich bin wie der Wind, der mich trägt: rau, aber
sanft, flüchtig, doch immer vorhanden. Zusammen
fliegen wir über die Phantasie hinaus.



melden