weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

1.145 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Frauen, Männer, Treue, Prostitution, Bordell

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 22:47
xanatos schrieb:Warum gehen die Männer dorthin? Warum haben sie es nötig?
Mit 20: Der Reiz des bisher verbotenen.
xanatos schrieb:Was glaubt ihr welche Männer dort hin gehen?
Quer durch alle Schichten - sofern sie es sich leisten können.
xanatos schrieb:Wem erzählen die Männer DASS sie dort hingehen?
Tun sie das überhaupt?
Niemandem - ausser ihrem Steuerberater sofern sie die Ausgaben als Betriebskosten absetzen wollen.
xanatos schrieb:Woher wissen die Männer wo Bordelle sind?
Einschlägige Inserate der Tageszeitungen.
xanatos schrieb:Wie lange bleiben sie dort?
Bis zum Grschäftsabschluss. ;)
xanatos schrieb:Was bezahlen sie?
Die primären Kosten + Blumenstrauss/Schmuck für die Ehefrau + Rezeptgebühr für Antibiotika falls Personal des besuchten Etablissement nicht von ausgesucht guter Qualität war.
xanatos schrieb:Wie oft gehen sie dorthin?
Meist gehen sie nicht sondern lassen sich von verschwiegenen Taxifahrern befördern.
xanatos schrieb:Besuchen sie immer eine andere und immer die selbe?
Wie jetzt - entweder oder??
xanatos schrieb:Trauen sich alle Männer in den Puff?
Nein.
Wenn sich der Puff in Nachbarschaftlicher Nähe befindet ist die Gefahr der Entdeckung durch Bekannte zu gross - es sei denn man ist selbst der Geschäftsführer, dann gilt dies als Arbeitszeit und ist somit untadelhaft. .


melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 22:57
@Tahiri - sofern sie es sich leisten können ? Hast doch gehört, es gibt Harz-IV-Tage - hoffentlich sind die Nutten dann keine 1-Euro-Joberinnen


melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:00
Tahiri - you are me one - hab ich ganz übersehen das du Modwomen bist oder -man ?
Muß ich erst mal nachschauen


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:00
@Cathryn

Schlag mich tot für den Namen von dem Vieh, ich hab`s vergessen, steht hier aber irgendwo in einem thread-ich habe diese Geschichte schon mehrfach ohne Aufmerksamkeit erzählt:


Es war einmal....ein wunderbares Land (Thailand,höhöh,woher welteit bekannt)
...da haben Tierschützer ein nicht mal 2 Jahre alte Affenmädchen aus einem Bordell befreit. Das Tier war rasiert und in Damenkleidung gesteckt und ein wertvolles Mädchen im Puff.
Die Tierschützer konnten das befreite Tier nicht auswildern, da es zu sehr auf den Menschschen fixiert war (oder sollte man da FICKziert) sagen ?


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:01
tigerwutz schrieb:Hast doch gehört, es gibt Harz-IV-Tage - hoffentlich sind die Nutten dann keine 1-Euro-Joberinnen
Warum - sind arbeitslose Frauen automatisch hässlich?

(Mal davon abgesehen dass viele Prostituierte von ihren Zuhältern auch nicht viel mehr bekommen).


melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:05
Häßlich müssen sie nicht sein - aber billig


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:10
Komischerweise alle beide Kategorien, in Thailand blüht sowas-Kinder werden wohl langweilig.


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:25
boahhhhh, war ne coole Diskussion bis hierher ;)


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:28
>>Mal davon abgesehen dass viele Prostituierte von ihren Zuhältern auch nicht viel mehr bekommen).<<

Doch, @Tahiri, die bekommen jede Menge....auf`s Gesicht.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:33
@die_strafe

Dahin eher nicht um den Marktwert nicht zu verringern, da suchen die sich schon andere Stellen aus - aber ist schon klar was du meinst und ist traurige Wahrheit.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

13.11.2008 um 23:35
Ich finde eher die Frauenaussagen hier sehr bedenklich. Ist diese Geschichte mit der eigenene Nase.....
Äh. Ja, bin ich auch. Eine Frau.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 00:23
tigerwutz schrieb:hoffentlich sind die Nutten dann keine 1-Euro-Joberinnen
Gab es nicht mal einen Fall, wo ein ARGE-Mitarbeiter Frauen an Bordelle vermittelte, als Kellnerinnen, oder Haushaelterinnen. Da dauert es nicht mehr lange, bis die auch Hartz4-Empfaengerinnen als Prostituierte vermitteln.


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 01:14
Siehe zurück,cath...das ist in gewisser Weise schon geltendes Recht...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 04:37
Gelegentlich bin ich in diesem Laden anzutreffen,ich mag irgendwie keine Puffathmosphäre.Zu antierotisch

http://www.kitkatclub.org/Home/Club/Index.html


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 07:44
Shakuru schrieb:Ich weis eh nicht, wo da der Kick liegt, eine Frau zu 'erobern'...ist ja keine Kunst, kann ja jeder, der genug Scheine rausholt.
...genau das ist ja der springende punkt, denke ich mal - der mann muss sich bei einer prostituierten (man weis ja schließlich im vorhinein auf was es hinauslaufen wird...) keine mühe geben, er muss nicht erobern und er muss auch nicht gefällig sein - und vor allem muss er sich tags darauf auch keine sorgen machen, dass ihn sein "date" mit "ich-hab-dich-lieb"- oder "lass-uns-heiraten"-anrufen terrorisiert... klare grenzen, klare bedürfnisse und ein ausgehandeltes preis/leistungsverhältnis - man bekommt in der regel das, wofür man bezahlt hat - ohne lästige nebensächlichkeiten, wie z.b. leibe, vertrauen udg... also sprich: keine verantwortung, und auch keine verpflichtungen - nur die befriedigung eines körperlichen bedürfnisses - schicht und einfach. solche beziehungen mögen mit sicherheit auch ihren reiz haben, obwohl ich diesen als frau dennoch nicht eindeutig nachvollziehen kann...


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 08:02
Ach ja, "das älteste Gewerbe der Welt": Letztlich ein Dienstleistungsbetrieb wie jeder andere auch - nur mit anderen Regeln.

Wäre da nicht die Verzahnung "Sexbusiness" und organisierte Kriminalität, Stichwort Zwangsprostitution. Das ist in der Tat ein Verbrechen, das der Freier durch sein Geld unterstützt.
Nicht viel besser ist die Beschaffungsprostitution, die die Suchtkranken im Teufelskreis von Ausbeutung und Abhängigkeit hält. Der Freier, der sich, mit Kindersitz im Auto, die Dreizehnjährige Fixerin vom Babystrich für 'nen 20-Euro-Blowjob ins Auto holt, ist ein verbrecherischer Ausbeuter. Da wünscht man ihm förmlich etwas Ansteckendes an den Hals bzw. andere Körperteile.

Es gibt natürlich auch noch die freiwilligen Freischaffenden SexarbeiterInnen, die dies als einen Job unter vielen ansehen. Die aus Spass am Job diesen gut machen. Das ist sozusagen die "Lichtseite" des Milieus. Keine Zuhälter, keine Ausbeutung, keine Kriminalität.

Eine andere Frage ist natürlich die, ob und warum Mann es nötig hat, Geld gegen Sex zu tauschen. Obwohl das bekanntlich in den besten Ehen vorkommt: Mutti macht die Beine breit und Papi rückt das Haushaltsgeld raus. Alle menschlichen Beziehungen sind eben Tauschbeziehungen.

Es gibt viele Studien darüber, warum Männer (meist sind es Männer), für Sex bezahlen, die Hauptgründe sind wohl zum einen die klare Abgrenzung (hier Sex - da Beziehung), die klaren Regeln (ich zahle - ich bestimme), die Möglichkeit, problemlos an Sex mit jemand anderem als der linken oder rechten Hand zu kommen und natürlich die oft angeführte Diskrepanz zwischen wollen und können/dürfen in Beziehungen. So wollen viele Männer gern andere Formen der Sexualität ausprobieren, trauen sich aber nicht, ihre Partnerinnen danach zu fragen - oder stossen mit ihren Wünschen auf Ablehnung.

Fazit für mich nach rd. 40 Jahren sexueller Aktivität:
Wenn ich anfangen muss, für Sex zu bezahlen, dann muss ich mich fragen, was ich eigentlich falsch mache. Bislang gab es für mich alles immer kostenlos.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 08:07
Plus einen Kühlschrank und Speisekammern mit breitgefächerten Nahrungsangebot,guter Sex und Zärtlichkeiten machen bekanntlich hungrig


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 08:28
@Warhead:

Ich kriege hinterher auch immer Hunger.
Darum habe ich Sex ja auch meist zu Hause. Da weiss ich wenigstens, wo der Kühlschrank steht und was drin ist.
Meine Liebste dreht sich nach getanem Tun um und schnurchelt - und ich geh' erst mal was Leckeres spachteln. Ich dachte schon immer, ich sei pervers. Da fühle ich mich bei Dir ja in guter Gesellschaft.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 08:31
Naja,man sollte sich nicht gerade von einer Obdachlosen abschleppen lassen,nach getanem Tun muss man dann auch noch containern gehen


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

14.11.2008 um 09:34
hier raschelt die klischeekiste aber ordentlich....die ausgebeutete prostituierte, die sich täglich mit hässlichen freiern abgeben muss, der auf normalem wege nichts mehr findet......das mag wohl auch teilweise der fall sein, aber wohl nicht die gesamtheit darstellen.......so manch eine(r) wäre überrascht, wer alles bei einer prostituierten aufschlägt die ihr gewerbe ganz offiziel und ohne stenz betreibt...im warsten sinne des wortes:P

@Warhead und doors

dann gehört ihr wohl zu der triebgesteuerten sexmeute. wie ich hier erlesen durfte, bekommt man nach triebgesteuertem sex hunger...und verbraucht kraft und energie.....nicht jedoch beim "richtigen sex" was immer das sein soll..


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt