Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

233 Beiträge, Schlüsselwörter: England, Pille Danach

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

25.03.2009 um 21:47
@unheilig & @Doors

Ich denke aber wirklich, dass Fast Food und Genfood eine sehr grosse Rolle in der Entwicklung unserer Gesellschaft in den vergangenen Jahren spielt.
Nicht nur die koerperliche Fruehreife, das Uebergewicht, die Antriebslosigkeit, die Lethargie - nein, auch die Aggressionen der Fast-Food-Kids sind nicht zu uebersehen.

Bei mir an der Schule waren es damals die "coolen" Jungs, die ihre Mittagspause fast nur bei McDonalds verbrachten - das waren die gleichen, die dann erst das Auto des Direz den Abhang hinter dem Parkplatz hinunterschoben und dann spaeter den Geraeteraum des Hausmeisters in Brand steckten. Ich will nicht sagen, dass da ein Zusammenhang besteht, aber die Kids, die die besten Noten und das beste Betragen an den Tag legten, waren die, die ihr Essen von zuhause mitbrachten ...


melden
Anzeige

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

25.03.2009 um 21:56
@Cathryn

in gewisser weise geb ich dir mit dem essen recht...


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

25.03.2009 um 22:38
Was müssen Kinder mit 11 Jahre schon poppen, die sollen mit ihren Puppen spielen,
und sich um ihre Schule bemühen, bei diesen Zeiten werden doch nur noch Gymnasiasten
genommen, und dürfen dann eine Bäcker-Lehre beginnen. die schon kleine Kinder haben.......Wo führt das noch hin?
In USA wird kein so ein Shit gemacht, die bekommen alle ihre Lehre, oder wie der Führerschein, der kostet dort 20$ bei uns 1.500€ was soll das denn?


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 03:31
@Gonzola

Die USA sind was Teenagerschwangerschaften angeht fast so gut vertreten wie das UK. Der Staat in dem ich lebe ist der mit der hoechsten Teenagerschwangerschaftsquote. Der Grund hier ist aber nicht die Fruehreife der kids, sondern die Froemmigkeit der Eltern, die leider Gespraeche ueber Verhuetung ablehnen und darauf vertrauen, Enthaltsamkeit zu predigen. Und wegen der gleichen Froemmigkeit sind Abtreibungen verpoent. Und nein, niemand bekommt in den USA eine Lehre, weil es so etwas gar nicht gibt. Es gibt Colleges und Berufscolleges, die muessen aber selbst bezahlt werden. Wer hingegen einen handwerlichen Beruf erlernen will, faengt als kleinste Positio in einer Firma/einem Betrieb an und arbeitet sich hoch.


melden
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 03:49
@Cathryn
Also doch nur eine Sache der Aufklärung?


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 03:54
Nein, denke eher, eine Frage der Einstellung. Religion und Erziehung, aber auch die persoenliche Einstellung spielen eine grosse Rolle bei Teenagerschwangerschaften. Natuerlich ist es sehr wahrscheinlich, dass Kinder Kinder bekommen, wenn es den Eltern peinlich ist ueber Sex und Verhuetung zu reden und die Pruederie es verbietet, in der Schule darueber zu sprechen. Der kleine Bruder meines Freundes wurde letztes Jahr 16 - aus Jux steckten wir eine Packung Kondome mit in's Geschenk. Seine Mutter nahm sie ihm dann spaeter weg. Auf meine Frage, warum, meinte sie, dass er noch keinen Sex haben sollte. Als ich dann meinte, dass er es aber tun wird, ob sie will oder nicht, und dass es besser ist, wenn er dann Kondome zur Hand hat, hat er sie von Mutti zurueckbekommen.


melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 04:53
Die USA sind was Teenagerschwangerschaften angeht fast so gut vertreten wie das UK. Der Staat in dem ich lebe ist der mit der hoechsten Teenagerschwangerschaftsquote

Die Teenagerschwangerschaftenquote in den USA ist mehr als doppelt so hoch wie in UK, die Quote Deutschlands nicht SO weit von UK entfernt:
Bei Teenagerschwangerschaften liegt Österreich im internationalen Vergleich mit einer Geburtenrate von 15,6 im unteren Bereich. In den USA liegt die Quote bei 54,4 je 1.000 Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren, in England bei 28,4 Geburten.
Besonders hoch sind die Raten der Bundesstaten, in denen viele Hispanics leben und allgemein die Unterschichten, die höchste Rate hat der statistisch gesehen ärmste Bundesstaat Mississipi, dazu in Utah (dem wohlhabenden Mormonenstaat)

In den USA gibt es nicht nur ca. 4 Mal soviele "Teenagerschwangerschaften" wie in Deutschland, sondern immerhin knapp jede vierte Schwangere ist unter 18. Nur die wenigsten dieser Schwangerschaften dürften innerhalb der Ehe stattfinden, obwohl die christliche Rechte das propagiert.

Auch die Aids- und Syphilisraten sind um ein Mehr- bzw. Vielfaches höher als in Deutschland

Die Kindersterblichkeitsrate ist etwa doppelt so hoch ... eingedenkt der Tatsache, dass die medizinische Versorgung der zahlungskräften Privatpatienten sehr gut ist.

In den untersten Gesellschaftsschichten weisen die USA in allen Statistiken Raten nahe von Entwicklungsländern auf, sei es im Bezug auf die medizinische Versorgung, Kinderzahl, Durchschnittsalter, Kindersterblichkeit usw.

http://www.berlin-institut.org/fileadmin/user_upload/Studien/usa.pdf


melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 04:54
Cathryn schrieb:Die USA sind was Teenagerschwangerschaften angeht fast so gut vertreten wie das UK. Der Staat in dem ich lebe ist der mit der hoechsten Teenagerschwangerschaftsquote
Das war ein Zitat von Catryn


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 17:56
@Gonzola @elfenpfad

Die Kinder werden immer früher geschlechtsreif, was mit dem Wunsch nach Sex einhergeht.
Laut diesem Artikel liegt die Ursache in einer verbesserten Ernährungslage.

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/265744.html

Die Gesellschaft ist also nicht bekloppter geworden, als sie ohnehin schon ist. Es brauch sich hier niemand auf die Schulter klopfen und sich für seine Erziehung loben.

Das Problem ist natürlich, dass körperliche Reife nicht mit geistiger Reife einhergeht. Das ein geschlechtsreifes Mädchen Sex haben will liegt in der Natur der Sache, egal wie jung es ist. Aber ein Mädchen dieses Alters verfügt in der Regel nicht über die nötige Erfahrung um mit der Sexualität umgehen zu können. Eltern, besonders aus armen Bevölkerungsschichten sind auch häufig mit der Erziehung frühpubertärer Kinder überfordert und so kommt eines zum anderen.

Das die Briten diesem Trend Rechnung tragen ist dabei nur konsequent, allerdings nur, wenn damit auch eine verbesserte Aufklärung einhergeht.


melden
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 20:57
elfjährige und die pille !?
ich hoffe nicht, wenn es einige gut finden,
das sie hier als pädophil abgestempelt werden..

nun mal im ernst, ich habe mal gehört, das es damals die jüngeren die pille bekam wegen hormonstörung.. -aber ob es stimmt, keine ahnung !


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:17
@Seelenglanz

Es geht ja nicht um die Pille (Antibabypille), die haben bei uns damals auch viele schon mit 12 bekommen, weil sie totale Akne hatten, aber hier geht es doch um die Pille danach, also wenn man bereits ungeschuetzten Sex hatte und nicht schwanger werden will. DAS ist ja das Verwerfliche daran.


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:22
Obrien schrieb:Die Kinder werden immer früher geschlechtsreif, was mit dem Wunsch nach Sex einhergeht.
ich war auch schon mit 11 jahren geschlechtsreif -- aber deshalb hab ich trotzdem keinen sex gehabt in dem Alter ......

So wie viele andere kids auch nicht


was nicht heisst, dass man nicht onaniert hätte ^^


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:25
@Cathryn
Cathryn schrieb:ber hier geht es doch um die Pille danach,
Genau, darauf hab ich auch schon aufmerksam gemacht, und dass sie ursprünglich für Notfälle vorgehsehen war, bei ihrer Entwicklung.
Sprich: Antibabypille vergessen, Kondom geplatzt ect.

Der Hormoncoctail darin ist einiges höher und nicht für öftere Einnahme geeignet, ohne gesundheitliche Schäden ...


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:31
Wenn sowas eingeführt wird dann wird die zahl der HIV-Neuinfektionen drastisch ansteigen. Wer weiß vielleicht kann man in England bald die "Pille danach" am Automaten im Bahnhof kaufen. Da muss man dann bestimmt keinen Führerschein reinstecken sondern den Schulausweis XD.


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:36
Ich habe gestern irgendwo (kann es gerade nicht finden) gelesen, dass die Pille danach schon nach der dreimaligen Einnahme unfruchtbar machen kann. Sollte da eine Verschwoerung dahinter stecken, welche die Kids dazu bringen soll, dass sie am Ende gar nicht mehr schwanger werden koennen?!?


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:45
Sollte da eine Verschwoerung dahinter stecken, welche die Kids dazu bringen soll, dass sie am Ende gar nicht mehr schwanger werden koennen?!?
Wundern würde mich zwar nix mehr, wäre ein Weg, um die Überbevölkerung auf der Erde zu stoppen ....

auf der anderen Seite wird ja aber der Geburtenrückgang beklagt ....
wenn auch nicht ausgewogenerweise in allen Ländern der Welt





Nein, glaub ich nicht, Cahtryn, das heisst ja jetzt nicht, dass auf einmal wegen der kostenlosen Verteilung dieser Pille mehr Sex von kids praktiziert wird -

gibt es sicher bessere Methoden, damit man unfruchtbar wird


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 21:51
@elfenpfad

Von jetzt auf gleich wird das sicher nicht funktionieren, aber ueberlege mal: eine 11jaehrige laesst sich in ihrer Schulzeit (also von 11-16/18) die kostenlose Pille danach vielleicht 10 mal geben - damit ist statistisch ihre Chance, dass sie mit 18 dann Mutter werden kann, recht gering, denn die Pille danach schaedigt ja die Gebaermutterschleimhaut und gerade in jungen Jahren ist das gefaehrlich. Nun sagen wir mal, das machen dann 2 von 10 Maedchen - dann kann das auf laengere Sicht einen Geburtenrueckgang von 20% bedeuten. Und in England ist ohnehin nicht so viel Platz - heisst ja "Eng"-Land ;)


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

26.03.2009 um 22:12
@elfenpfad

In England gibt es anscheinend auch politische Strömungen die die Bevölkerung gerne auf 30 Millionen schrumpfen lassen würden - stecken am Ende etwa doch die Illuminaten dahinter :D

Das die Pille danach beim dritten Mal unfruchtbar machen soll ist mir neu - vielleicht sollte das jeder mal in seinem Bekanntenkreis publik machen :D

Zum Thema:

Leider wird hier teilweise am Thema vorbeigeredet. Es geht hier nicht um die Frage, ob die 11jährigen jetzt Sex haben sollen oder nicht. Es geht nur die Frage, wie man damit umgehen soll. Und ob die Pille danach eine sinnvolle Entscheidung ist.

Meiner Meinung nach nicht, denn die setzt ja dann an wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Mit dieser Logik könnte man auch spezielle Abtreibungskliniken für Minderjährige einrichten, mit Ponyhof und Spielplatz.

VORHER etwas zu unternehmen erscheint mir irgendwie doch sinnvoller.

@Cathryn

Wenn das wirklich stimmt mit diesem 3mal Pille danach = unfruchtbar erscheint es umso seltsamer dass es kein Limit bei der Bezugsmenge gibt. So besteht ja zusätzlich die Gefahr dass die Pille danche einfach aus Verdacht genommen wird.


melden

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

27.03.2009 um 00:32
Leider finde ich die Seite nicht mehr, aber es war ein bestimmtes Praeparat, bei dem die Unfruchtbarkeitsrate des Anwenderinnen sehr hoch war.

Aber noch mal zur "Pille danach"-Vergabe in England: so neu ist das gar nicht.

Wiki: Großbritannien [Bearbeiten]
In Großbritannien ist die Pille danach rezeptfrei erhältlich und wird auch in Schulen an Schülerinnen verteilt.


Nur das Mindestalter hat sich geaendert und liegt nun bei 11 Jahren.


melden
Anzeige

Die Pille danach - kostenlos für 11jährige

27.03.2009 um 08:29
@Cathryn

Wenn der BigMac Schuld an Teeny-Schwangerschaften wäre, hätte doch bestimmt schon eine findige US-Anwaltskanzlei den Fresskonzern auf ein paar Phantastilliarden Dollar Schadensersatz verklagt. Da fackelt man nicht lange in einem Land, in dem hinter jeder nicht ausdrücklich kommunizierten Warnung gleich eine rufschädigende Klage lauert.

Ich erinnere mich an den fehlenden Warnhinweis auf Pappbechern einer Fastfood-Kette (McD? Taco Hell?), dass Kaffee heiss sein kann und es zu Hautschäden führen könne, wenn man sich Heissgetränke über Körperteile schüttet.

Die Gebrauchsanleitung meines Volvo enthält für den US-Markt den Hinweis, "Do not try to close doors or windows of your car while parts of your body are outside the car." Also nicht einfach die Tür zu machen, wenn die Beine noch draussen sind. Macht Aua! Soll nachher keiner sagen (und klagen) können, er hätte von nichts gewusst.


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt