Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

603 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Astralreisen, Schlafstarre ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 18:33
Anhang: astral.jpg (13,5 KB)
Nach langem Suchen habe ich sie gefunden!Die Technik von Monroe!

Bitte sehr:

Der Geschäftsmann Robert Monroe machte seine erste außerkörperliche Erfahrung im Jahre 1958 eher unbewußt und er hatte zuerst Angst davor, denn er dachte das er seinen Verstand verlieren würde. Immer häufiger verließ er seinen Körper und begann schließlich damit seine neuen Fähigkeiten genauer zu untersuchen. Was er dabei entdeckte versetzte ihn in pure Begeisterung. Er verfaßte exakte Berichte über seine Erfahrungen und nahm in den folgenden Jahren an mehreren Laborversuchen zur Erforschung dieses Phänomens teil.

Seine eigenen Erlebnisse hielt er peinlich genau fest und stellte Statistiken auf, mit denen er seine Astralreisen zu analysieren versuchte. Er erstellte Tabellen und konnte so die optimalen Bedingungen für seine Astralreisen herausfiltern. So stellte er unter anderem fest das 96,2% seiner Astralreisen bei warmen Temperaturen stattfanden, während bei kühleren Temperaturen nichts geschah. Die optimale Körperhaltung ist die liegende Position, welche als einzige funktionierte, wobei sich eine Nord-Süd Körperausrichtung als bevorzugte Position mit 62,4% Wahrscheinlichkeit als am effektivsten erwies.

Schließlich faßte Robert Monroe alle seine Erkenntnisse zusammen und veröffentliche im Jahr 1971 ein Buch mit dem Titel "Der Mann mit den zwei Leben", in welchem er alle seine Erlebnisse und die Methoden für seine Astralreisen zusammenfaßte. Die nun folgend beschriebene Methode ist aus seinen Erkenntnissen zusammengefaßt und beruht auf den Studien und Vorgaben von Robert Monroe.


Vorbereitung
Zur optimalen Durchführung einer AKE (außerkörperliche Erfahrung) benötigt man einen warmen und dunklen Raum, welcher nach Möglichkeit ruhig ist und Schutz vor unnötigen Störungen (Telefon, Kinder oder anderen Geräuschquellen) bietet. Vorzugsweise sollte man diese Methode Nackt durchführen oder sehr weite, luftige Kleidung tragen. Enganliegende Kleidung erschwert den Vorgang und sollte, falls nicht anders möglich, komplett aufgeknöpft und gelockert werden. Jeglicher Schmuck oder Uhren sollten vorher abgelegt werden, damit der Körper völlig frei ist. Oftmals helfen ganz leise entspannende Geräusche und sanfte Musik im Hintergrund bei der Entspannung des Körpers und Fixierung der Gedanken.

Ein eigener Versuch sollte nur unter Anleitung oder Anwesenheit einer anderen Person stattfinden, vorzugsweise einem Experten auf dem Gebiet, welche in einem Notfall Hilfestellung geben kann.


Schritt 1
Man begibt sich in den warmen, dunklen Raum und legt sich in bequemer Körperhaltung und entspannt hin. Der Kopf sollte hierbei immer nach Norden zeigen, da sich dies als die optimalste Ausrichtung erwiesen hat.


Schritt 2
Nun entspannt man sich körperlich und geistig, schließt seine Augen und atmet gleichmäßig und entspannt mit leicht geöffnetem Mund.


Schritt 3
Man konzentriert sich auf ein inneres Bild, egal welches, während man langsam einschlummert. Ist die Grenze zwischen Wachsein und Schlaf erreicht, so intensiviert man die Entspannung indem man sich auf das Nichts oder das Dunkel hinter den Augenlidern konzentriert.


Schritt 4
Nun erreicht man einen Punkt, an welchem man Schwingungen verspüren kann. Sollte man bereits diese Schwingungen verspüren kann man direkt zu Schritt 5 übergehen. Falls man keine Schwingungen wahrnehmen kann, welche den Beginn einer Astralreise signalisieren, so konzentriert man sich auf einen imaginären Punkt, etwa 30 cm vom Kopf entfernt. Man verlängert diese Distanz allmählich auf eine Entfernung von etwa 1,80 m und stellt sich eine parallel zum Körper verlaufende Ebene vor. Nun konzentriert man sich auf diese Ebene, imaginiert Schwingungen und holt diese hinab in den Kopf.

Laut Beschreibungen vieler Personen äußern sich diese Schwingungen ganz verschieden. Die einen vernehmen diese als eine Art Flimmern, andere wie Wellenbewegungen oder gar wie ein leichtes Erdbeben. Wiederum andere umschreiben diese Schwingungen wie Zitterbewegungen, welche langsam den Körper zu erfassen scheinen und manche beschreiben diese als ein Gefühl, ähnlich jenem von eingeschlafenen Gliedmaßen. Hierbei kann man keine eindeutige Aussage treffen wie sich diese Schwingungen nun exakt äußern, denn offensichtlich nimmt jeder Mensch der eine Astralreise unternimmt diese ganz und gar auf seine eigene Weise wahr.


Schritt 5
Man versucht diese Schwingungen zu steuern und durch den Körper zu leiten, und zwar vom Kopf, wo diese ihren Anfang im Körper nehmen, zu den Zehen und wieder zurück. Sobald man es erlernt hat diese Schwingungen auf Wunsch zu erzeugen ist man bereit seinen Körper zu verlassen und eine Astralreise zu beginnen.


Schritt 6
Um den eigenen Körper verlassen zu können, konzentriert man sich nunmehr auf das angenehme Gefühl und die Vorstellung des Aufwärtsschwebens. Bei genügend intensiver Konzentration sollte der Astralleib nun den Körper verlassen und man kann seine Astralreise beginnen.


Schritt 7
Um letztendlich wieder in den eigenen Körper zurückzukehren, konzentriert man sich auf die Wiedervereinigung zwischen Astralleib und physischem Körper. Mit der festen Vorstellung an die Wiedervereinigung kann man sehen wie man sich dem eigenen Körper wieder nähert und letztendlich wieder mit diesem verschmilzt. Somit endet dann eine Astralreise.


Diese sieben Schritte bieten eine recht schnell zu erlernende Möglichkeit selbst die Fähigkeit zu Astralreisen zu erlernen. Vielfach wird es bei den ersten Versuchen noch Schwierigkeiten mit der völligen Entspannung geben, doch je häufiger man diese Methode versucht, desto faszinierender sind die Ergebnisse welche man damit erzielen kann. Während den ersten eigenen Versuchen ist es ratsam immer eine weitere Person in der Nähe zu haben, welche im Notfall eingreifen und die ausführende Person wachrütteln kann, sofern etwas nicht zu stimmen scheint.



Errare humanum est!


1x verlinktmelden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 18:54
hast du das schon mal gemacht?
und was passiert, wenn man nicht mehr zurück in den körper findet? oder wird man automatisch zurück gesogen, wenn jemand einen wach rüttelt?

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 19:00
woher soll ich das wissen bin ich gott?? ... na ja obwohl *gg*
ach dann musst du die vermittlung anrufen!
oder die GELBEN ENGELN *freu* nein das ist keine sex-hotline ragi *g*

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
the whole thing i think its sick (slipknot)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)



melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 19:05
Ich habe es schon öfters probiert, aber kurz bevor ich meinen Körper verließ überkam mich die Angst vor dem Neuen, wie die Astralwesen, Geister oder was du schon erwähnt hast nicht zurückzukommen!

Zu deiner Frage: Muldoon, der für Astralreisen bekannt war, hatte seine erste mit 9 Jahren! Es passierte ungewollt, aber nach einigen Minuten wurde er wieder zurückgezogen! Entweder hat ihn sein Unterbewusstsein zurückgeholt, oder er wurde zurückgezogen, weil er zu schwach war, um den Astralleib länger in der materiellen Welt zu halten!

Errare humanum est!


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 19:14
@corey

"woher soll ich das wissen bin ich gott?? ."


du warst ja auch nicht gefragt!



@mysterium

"...weil er zu schwach war, um den Astralleib länger in der materiellen Welt zu halten! "


das heißt also, man wird immer irgendwie zurückkehren?!

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 19:34
Ja, so weit ich mich schlau gemacht habe sieht das so aus!
Ich versuche noch ein paar Links und Infos dazu zu finden!

Errare humanum est!


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 19:38
Habe was gefunden :-))



Also:


Spontane Ablösungen
Wer das erste Mal unvorbereitet eine vollständige oder teilweise Loslösung vom physischen Leib erlebt wird in der Regel erschrecken und schon durch diese Reaktion wieder in den Körper "zurückstürzen".
Spontane Abtrennungen können bisweilen in der Einschlafphase erlebt werden. Der Körper schläft ein und dennoch bleibt das Bewußtsein bestehen. Es kann dann zu dem typischen Austrittserlebnis kommen: Man fühlt sich wie schwebend, vielleicht werden Geräusche, wie ein hohes, sich steigerndes Summen gehört, man scheint in immer höherer Frequenz zu schwingen und plötzlich ist man "draußen". Es ist überraschend, dass man noch etwas sieht, wenn auch etwas verändert, weil man zugleich weiß, dass die Augen des physischen Leibes geschlossen sind und dieser im Bette liegt.
Dieses Loslösen kann bewußt herbeigeführt werden. Der neue Bewußtseinszustand führt in eine Art Wach-Traumwelt, die verschiedenste Beziehungen zur physischen Welt hat aber darüber hinaus auch in Bereiche führt, die dem gewöhnlichen Alltagsbewußtsein verschlossen bleiben.



Errare humanum est!


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 19:43
Du, das Netz hat da Infos ohne Ende!



Hier noch was:


Astralreisen
Ob man nun von Astralreisen, Ätherreisen, dem Besuch der Anderwelt, dem Fliegen spricht, gemeint ist immer das gleiche. Man begibt sich in eine andere Form der Realität. Ein gutes Buch hierzu ist: "J. Brennen Astralreisen".

Wo liegt nun der Nutzen? Gibt es Gefahren?

Der Nutzen liegt wohl darin, daß man in der Anderwelt seinen spirituellen Führer finden kann. Auch das Krafttier wird über die Anderwelt zugänglich. (Manche sehen die Anderwelt als einen Teil unseres Unterbewußtseins oder des kollektiven Unterbewußtseins).

Die Gefahren sind vielfältig. Nicht nur gute Wesenheiten bevölkern das astrale Licht und schon mancher wurde durch diese Tatsache zum Opfer merkwürdiger Einflußnahmen, die sich über die Anderwelt in unsere "Realität" auswirken können. Merkwürdigerweise sind teilweise auch Unbeteiligte von solchen "Unfällen" betroffen. Auch wenn dies alles Phantasiegebilde sein mögen, so wirken sie sich auf den einen oder anderen wie reale Ereignisse aus. Dies führt zu Angstzuständen, Paranoia bis hin zu echter Suizidgefahr.

Sollte man dann nicht die Finger davon lassen?

Ja, wenn man keinerlei Erfahrung hat und ohne Anleitung ins astrale Licht (manchmal auch Dunkelheit) reist. Beherzigt man gegebene Sicherheitshinweise wie das Ziehen eines Schutzkreises (siehe Pentagrammritual) und begegnet man den angetroffenen Wesen mit dercnatürlichen und angeborenen Skepsis, so ist die Technik des Astralwanderns sicherlich von Nutzen. Auch sollte man es vermeiden, von sich aus Wesenheiten anzugreifen. Ein einfaches "Ich will mit dir nichts zu tun haben!" und weitergehen ist oft ratsamer.


Errare humanum est!


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 20:21
Es gibt noch einiges mehr an Nutzen, aber auch an Gefahren.

Hier mal noch ein paar Threads zu dem Thema, beim ersten wurde auch schon eine Methode(bzw. diese Methode) nach Monroe gepostet:

http://www.allmystery.de/system/forum/data/gw4364.shtml

http://www.allmystery.de/system/forum/data/mt4768.shtml

Über die Suchfunktion findest du auch noch einiges.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

01.07.2004 um 23:34
Namaste
...Ja schöne Techniken gibt es viele, wobei Monroe wahrscheinlich die meidten zu bieten hat. Aber hat das jemand schonmal geschaft???
Mich trifft an einem bestimmten Punkt immer eine Art Blitz durch den ganzen Körper und danach bin ich mit viel Adrenalin im Blut und Herzklopfen wieder wach.
Hoffe auf Antworten.

Alles Liebe
OneLove


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 01:10
kann sowas auch unbeabsichtigt passieren? ich meine den körper verlassen, ohne dass man es eigentlich wollte, weil man vielleicht so entspannt im bett lag und ohne es zu wissen jene methode angewendet hat um den körper zu verlassen. geht sowas?

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 01:26
Falls man nich mehr in den Körper zurückkommt, passiert das von ganz alleine...der physische Körper muss ja auch mal Wasser ablassen oder .... naja, ihr wisst schon was ich meine, und dadurch wird der Astralkörper auch automatisch zurückgezogen (in den physischen Körper)

mfg
Chester1216



melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 01:27
@Kyria
Klar geht dis, jedenfalls hab ich schon oft sowas gelesen, dass es passiert sein soll ... zum Beispiel bei Leuten, die entspannende Musik hören is es passiert ... einfach so ...

mfg
Chester1216



melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 01:39
merkt man das denn dann auch? weiß man, wenn man sowas unbeabsichtigt erlebt hat?

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 01:49
Kyria:

Klaro, spätestens auf der Toilette, wenn man durch die Brille flutscht...so ganz ohne Körper halt.


Letzte Aktualisierung 18:00 Uhr.



melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 01:56
lol Glory.

und wo kommt man wieder raus? im abwasserkanal? hahahaha

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 02:41
Ky:

Oder im Ärmelkanal...je nachdem, wann so ein Astralotto das merkt.


Letzte Aktualisierung 18:00 Uhr.



melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 02:47
hehehe. ja ich weiß Gloryschnuckel, du nimmst es wieder ganz genau. würdest du das nicht mal versuchen wollen? ich finds interessant.
so, und haste mal auf die uhr gesehen? mann mann mann, ich geh jetzt schlafen^^. guts nächtle dir besonders, und natürlich auch allen restlichen nachteulen hier :-))

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

02.07.2004 um 18:09
Aha....mann....ihr habt zu viel Zeit, um 02:47 bei Allmy!
Will ich auch, aber diese !#@°! Kindersicherung begrenzt meine Zeit auf den Bereich von 9:00 Uhr morgens bis 21:00!

Errare humanum est!


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

03.07.2004 um 16:20
Kann mann mit Astral körper sex haben? Habt ihr schon erfahrungen?


melden

Die Technik fürs Astralreisen gefunden!

03.07.2004 um 17:23
Erfahrungen in diesem Bezug habe ich nicht, wenn man mal von Träumen absieht(jeder Traum ist eine Astralreise). Aber möglich ist es auf jeden Fall. Bardon z.B. beschreibt in seinem WWA die Möglichkeiten und Gefahren von Beziehungen zwischen Menschen und Elementarwesen. Sagt aber ausdrücklich das man schon seinen Spass mit ihnen haben kann.

Wenn man mal an andere Astrale Wesenheiten wie Sukkubie denkt. Diese legen es ja speziell darauf an sich mit Menschen zu vereinigen, um ihnen die Kraft zu Rauben.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)


melden