weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Fernsehen, Medien, Werbung, Gedankenkontrolle, Gehirnwäsche

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

22.05.2018 um 16:09
@Doors ich hab das Gros meine Saatgut via Tausch erlangt, und den Rest bei semilllas.de bestellt :D
vincent schrieb:Und so schließt sich der Werbekreislauf. :'D
Phaaaaa, wo denn? Du willst doch nicht unsere Posts, als Industriewerbung bezeichnen :D!!! Falls doch geh Dir die Zung bitte mit Kernseife waschen :o :D
FerneZukunft schrieb:Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche
heute um 14:16
Katori schrieb:
Nivea und Lexus
Bei Nivea und anderen Kosmetika bleibe ich standhaft, bei einigen Lexusmodellen, wie Zb den LC 500h Sport Sportwagen / Coupé kommt schon Interesse auf, aber zu einem Kauf lasse ich mich nicht verleiten.
Ist da nit Mineralöl drinnen? LC 500h muss ich googlen :D
FerneZukunft schrieb:Da habe ich seit Jahren meine Stammprodukte (zB an meine Haare lasse ich seit vielen Jahren nichts anderes als Weidenrindenshampoo), als Nahrungsmittel verwenden wir wo es geht Produkte von unserem regionalen Bauernmarkt.
Weidenrinde ist toll :D an meine Haare kommt seit ein paar Jahren nur noch Seife mit natürlich verseiftem Glyzerin. Derzeit aber gar nit :D finden sicher viele total und völlig schrecklich, aber ich wasche nur mit lauwarmen wasser meine Haare und mache zum Abschluss eine kalte Rinse mit Apfel oder Reisessig :D
FerneZukunft schrieb:Da muss ich zugeben, bist Du mir um einiges voraus
Ich bin mir sicher, das du es aber auch nicht verlernt hast zu gehen :D ich verstehe aber gut, das man mit einem Automobil schon Zeit sparen kann, aber Auto zu fahren ist schon so ne Nervensache, bei all den Hobbyracingidiots...eh Verzeihung, pilots ^^


melden
Anzeige

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

24.05.2018 um 10:27
Ich sehe im TV keine Werbung (da ich kein TV gucke :D)
Aber dafür massig auf yt.
Es nervt das man manchmal in einem Video 4-5x die selbe Werbung sieht und diese manchmal nicht geskippt werden kann.
Aber ich muss zugeben ich bin ein richtiges werbeopfer, als ich noch TV geschaut hab hat Werbung für Essen oft bei mir gezogen :D wollte dann immer die Würstchen oder das Sandwich oder so haben :D


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

25.05.2018 um 13:00
Full_of_Rage schrieb:es fällt mir immer und immer wieder auf.
jeden tag versucht uns die werbung zu manipulieren, wenn man nicht aufpasst sogar mit erfolg!
aufpassen hilft dir da gar nciht. nur fernbleiben.
werbung in der heuten form ist nichts anderes ein schaffen eines weltbildes.

die wiederholten prdukte kommen in den fokus, werden dabei mit symbolik gemischt.
diese symbolik wiederum bringt gefühle hervor. da praktisch alle konsumkäufen emotional getroffen werden wirken die dann dementsprechend. zumindest wenn der werbefuzzi seine ahusaufgaben gemacht hat.

das fängt bei der farbgenung an, über des typ der werbefigur bis hin zu gestik und symbolik.
freilich darf irgendiene form der sexualität selten fehlen, die spielt immer eine große rolle.
so wie alle grundinstinkte (selbsterhaltung spricht angst / sicherheit, mutterfigur, reproduktion / sex, konkurrenz)

also erklärt dir die weiblich ordentlich vertrauenerweckende hübsch aber nicht zu sexy blndine warum ihre bank die sicherste ist und die sexy rothaarige (reproduktion) das sie den sixpack typen (konkurrenz) nur will weil der das duschgel verwendet

freilich alles mit suggestiver gestik und allerlei kleiner psychologischer tricks rundherum. gute werbung macht das auch über musik weil die ein sehr guter trigger ist.


am ende wird das produkt an ein gewünschtes gefühl gebunden. wenn du dann daran denkst wachmittel zu kaufen oder vorm regal stehst erinnerst dich an das gefühl. andere reitze werden schwächer bzw ausgeblendet. sprich das weniger erfolgreiche produkt ist für dich weniger oder gar nicht wahrnehmbar.


das schlimem daran ist das es hier kein gegengewicht gibt. das weltbild entsteht durch information.
doch wenn die werbung die einzige informationquelle ist zu einem thema besteht die welt auch nur aus der werbebotschaft.

man glaubt immer worte haben nicht soviel einfluss. doch wenn es die einzigen worte bleiben gibt es auch nur einen einfluss,


also werbefinanzhiertes fernsehen abmelden, adblocker rein.
jeder werbung aus dem weg gehen. soviel möglichst unabhängige information zu sachthemen einholen wies geht
und sich bewusst machen was gerade treibender faktor in einer entscheidung ist.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

25.05.2018 um 17:26
Katori schrieb:Werbung ist manipulativ, weil sie Bedürfnisse und Wünsche erweckt, die man ohne sie gar nicht hätte
Dieser Satz sollte vor jedem Werbeblock stehen !

Und wenn oft behauptet wird, man lasse sich nicht von Werbung beeinflussen:
Die Firmen geben nicht Umsonst Millionen für Werbung aus.

Richtig Übel wird es, wenn die Firmen immer mehr über deine Psyche und wie du tickst Bescheid weiss.
Was früher mit dem Giesskannen-Prinzip und der Holzhammermethode (Wiederholen,Wiederholen) klappte, geht heute viel Eleganter.
Früher schrie man dir Anonym "Kauf mich" in die Sinne, heute versucht man ganz gezielt deine Schwachstellen zu finden. Genug Spuren hinterlässt du ja im Netz.

Ich glaube der Standard an Luxus wird bald daran gemessen, wie gut du von Werbung verschont bleibst.


melden
AnonAlien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

26.05.2018 um 16:03
Werbung ist eine kranke Seuche!

Ich fühle mich massiv dadurch belästigt! Schaue heute nur noch auf DVD oder Blu-Ray weil ich diesen Werbedreck im Fernsehen nicht mehr mitmache.

Beispiele...

Im Fernsehen läuft ein Werbeblock von 8 Minuten. Dann geht die Sendung weiter. Nach einer Minute wird die Sendung für "einen Spot" wieder unterbrochen, obwohl gerade genug Werbung lief.

Dann wird ständig fett im Bild während der laufenden Sendung Werbung eingeblendet die 1/4 des Bildes verdeckt oder über das Bild schwebt (wie z.b bei Schlag den Raab damals).

Im Internet alles vollgekleistert mit Banner, animierten Grafiken etc., so das nicht nur die Performance in den Keller geht.

Deswegen nutze ich Adblocker und Scriptblocker.

Wenn man Werbung macht ok, aber das ist deutlich zuviel!

Und über das mit den sozialen Medien muss man nicht reden wie die einen für personenbezogene Werbung ausspionieren.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 14:43
Ich HASSE Werbung. Heutzutage wird man ja regelrecht mit Werbung bombardiert ! Hier ein paar Gründe für mich Werbung zu hassen: 1. Sie ist einfach ÜBERALL ( Fernsehen,Internet, Radio usw. )
2. Ich sag nur " jetzt nur ein Spot "
3. Werbebanner bedecken das Programm während der Sendung
4. Wenn man im TV einen Film schaut und dann Werbung kommt ist die Werbung natürlich 10mal lauter als der Film
5. Sowieso schaue ich Filme mehr auf DVD/ Blu-ray/ Amazon Prime als im Fernsehen da man dort nicht diese nervtötenden Werbeunterbrechungen hat!


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 14:53
Hab am TV Programm schon lange jegliches Interesse verloren.
Netflix geht allerdings prima. Hab ich grade Werbung gemacht? :D


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 15:07
TV-Kanäle, die Quote bringen müssen, um die Werbetreibenden zu befriedigen, waren mir stets suspekt. Wenn die "GEZ-Zwangsgebühren-Schreier" sich allerdings durchsetzen sollten, dann kann kein Sender mehr auf die Werbeeinnahmen verzichten.
Und dann wird halt gesendet, was die deppige Zielgruppe so gerade noch rafft.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 15:53
Doors schrieb:Wenn die "GEZ-Zwangsgebühren-Schreier" sich allerdings durchsetzen sollten, dann kann kein Sender mehr auf die Werbeeinnahmen verzichten.
GEZ ist auch ne Zwangsgebühr. Wobei ich nix dagegen Abgaben für einen freien Journalismus und vernünftiges Bildungsfernehen hätte. Stattdessen werden auch Krimis und Heimatfilme am laufenden Band produziert.

Man könnte für solche Sendungen doch extra Gebühren verlangen. Der, der so etwas sehen will, zahl eben - wie bei Netflix und co. vielleicht verbessert sich dabei sogar die Qualität des deutschen Unterhaltungsfernsehens. Da man nicht mehr das gleiche vom gleichen Produzieren kann (man muss sich ja nach den Zuschauern richten), kann man vielleicht auch mal neue Wege gehen?!


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 16:02
@Negev

Allerdings sind die einzigen Werbefreien TV- und Radiosender hierzulande ÖR-Anstalten.
Natürlich kann man über Filmförderung in diesem Land nachdenken, in wie weit Kultur (zu der auch Krimis und Heimatfilme) förderwürdig ist - oder eben zusehen muss, wo sie Sponsoren findet und Auftragskunst abliefert.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 16:10
Doors schrieb:Allerdings sind die einzigen Werbefreien TV- und Radiosender hierzulande ÖR-Anstalten.
So ganz ohne Werbung sind die ja auch nicht. Aber (Dauer-)Werbung ist auch nicht gut. Die privaten haben ja alle das Problem, dass ihnen die Zuschauer ausgehen. Lieber zahlt man für Werbefreien Content einen kleinen Beitrag und kann sich dafür ein Film anschauen, der dich alle 20 min Unterbrochen wird


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 16:12
@Negev

Welche Werbespots hörst Du auf Deutschlandradio? Welche siehst Du auf Phoenix und Arte?


melden
Anzeige

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

29.05.2018 um 16:13
Die Debatte darüber, ob die Medien doof sind, oder ihre Konsumenten, ist nur wenig jünger als die bekannte über Henne und Ei.
War und ist es nicht immer so, dass eine grosse Mehrheit der Bevölkerung das Leichtverdauliche bevorzugt? Wie sonst könnte es sein, dass Boulevardblätter so viel höhere Auflagen haben als die Presseerzeugnisse für den Bildungsbürger a la FAZ, Zeit & Co.

Wollen Frauen nicht lieber "Gala" lesen als "Emma"? Männer "Pralle Dickerchen" dem "Playboy" vorziehen, weil da weniger Buchstaben zwischen den Wichsvorlagen stören? Warum gehen mehr Menschen zu Schunkelorgien der deutschen Volksmusik als in ein zeitgenössisches Jazz-Konzert?

Möchte es nicht eine überwältigende Mehrheit bundesrepublikanischer Bevölkerung - quer durch alle Altersschichten "schön doof" haben, und ist mit einem Weltbild, das irgendwo zwischen den Schlussfolgerungen eines Dittsche und der Gedankentiefe eines Patrick Star angesiedelt ist , die Überzahl unserer Zeitgenossen höchst zufrieden?

Alle löblichen wie naiven Versuche der berüchtigten "Achtundsechziger", z.B. seinerzeit via 3. Programme Bildung unter's Volk zu bringen sind als gescheitert anzusehen. Heute laufen dort "Lieder so schön zum Ermorden" (Pardon: "Lieder so schön wie der Norden") und andere Frühvergreisten-Schunkel- und Schenkelklopfshows. Sender wie Arte, 3Sat oder Phoenix könnten ohne den öffentlich-rechtlichen Gebührentropf nicht leben. Wären sie auf Einschaltquoten angewisen, gäbe es sie schon lange nicht mehr oder sie hiessen RTL 3, 4und 5.

Dass "Volkes Wille" die Marktmacht ist und das Medien-Angebot diktiert, musste schon Johannes Gutenberg erfahren. Seine Bibel brachte ihm den wirtschaftlichen Ruin, Flugblätter mit schauerlichen Neuigkeiten über Krieg, Hexerei und Unzucht hingegen gingen weg wie warme Semmeln.

Wer blöd ist, möchte meist blöd bleiben und ist bereit, sich dieses etwas kosten zu lassen - und dabei helfen ihm die Medien, denn die haben nun mal im entwickelten Kapitalismus nur eine Aufgabe: Geld machen!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schon komisch36 Beiträge
Anzeigen ausblenden