Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meine Freundin nimmt Drogen...

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Freundin

Meine Freundin nimmt Drogen...

30.06.2009 um 11:16
Aber wenn es das einzige wäre was noch hilft?!
Frankfurt hat z.B. eine sehr gute Einrichtung für Suchtkranke aller art.
Und lieber paar Juristische Hürden begehen als nur zuschauen wie ein geliebter mensch zu grunde geht!!!!


melden
Anzeige
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

30.06.2009 um 11:38
Verlass sie. Schnell.
Ich hab 9 Jahre Drogen genommen und mein Ex war über 12 Jahre ein Junkie. Ich kenne die Szene und weiß, dass Niemand einem jedes Wochenende für Nickes Koks schenkt. Wenn deine Freundin wirklich jedes Wochenende kokst, dann macht sie dafür wahrscheinlich auch die Beine breit.
Verlass sie, bevor sie dir die Erbsen unterm Arsch weg klaut. Ich weiß, klingt alles sehr hart, ist aber die Realität. Will hier nichts schön reden. Aber wenn sie wirklich so konsumiert, wie du es beschreibst, dann kannst du ihr auch nicht mehr helfen. Auch mit deiner Liebe nicht. Das ist ja wie Gänseblümchen in Kanonen stecken...
Ich vermute mal, sie in eine Ecke zu drängen (entweder die Drogen oder ich), wird auch nichts bringen. Dann macht sie es halt heimlich weiter. Sie will sich wegballern, lass sie und denk an dich!
Du kannst ihr nicht helfen, du kannst gar nichts machen. Ausser deinen Arsch retten!
Koks, Speed und Alkohol ist alles andere als seicht. Speed macht dein Hirn fratze und du nimmst so viel ab, dass es teilweise lebensbedrohlich sein kann. Koks macht extrem psychisch abhängig. Und Alkohol...naja, dass macht auch noch körperlich abhängig.

Rette dich vor einer Co-Abhängigkeit und suche dir auch Hilfe. Scheinst selber ziemlich labil zu sein. Das kannst du nicht aushalten, du gehst vor die Hunde. Und das ist sie nicht wert...das ist Niemand wert!


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

30.06.2009 um 12:17
nicht ganz so brutal, aber zumindest so ähnlich würd ich das auch formulieren.


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

30.06.2009 um 16:32
@zeitlos
Naja gut...aber die Thematik an sich ist brutal. Was soll ich sagen? Das er sie nicht verlassen darf, wenn er sie liebt? Das ist Quatsch...zuerst muss er an sich denken und allein mit Liebe ist noch Niemand clean geworden.
Und da sie sich anscheinend am Wochenende lieber wegballert, als ihn zu sehen, zeigt ja, wo ihre Prioritäten sind. Er soll sie in die Wüste schicken. Ich weiß, dass das nicht leicht ist. Bin wie gesagt selber süchtig und war auch viele Jahre nebenbei Co-Abhängig. Ich kenne den ganze Scheiß. Und von daher weiß ich, dass man entweder selber will, oder gar nicht. Bei dem Thema ist es leider so schwarz-weiß.
Ich wünschte mir hätte vor ein paar Jahren mal Jemand so vorn Latz geknallt, vielleicht wäre dann einiges anders gelaufen.


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 02:03
@apega
100% Zustimmung bei dem Punkt; "dass man entweder selber will, oder gar nicht".

Aber dass sie die Beine breit macht muss nicht sein, manche schnorren sich auch anders durch.
Wir kennen weder sie noch ihn, noch wissen wir wie sie miteinander die Beziehung gstallten.

Paar Möglichkeiten:
a)Sie hört damit auf.Weils nur ne Phase war oder weil sie wegen den Freunden mitgemacht hat,Jugendsünde, der Groschen gefallen ist oder was auch immer.
b)sie will irgendwie , aber schaffts lange nicht. Das kann sich das ganze Leben durchziehn. (Ehrlichkeit und Geduld wichtig- sonst fühlt der andere sich verarscht)
c) Er muss zusehen wie sie langsam geistig und körperlich zerfällt.
d) Telephon vom Arzt, überdosis.

Ob er sich die Eventualitäten antun will, dass muss er selbst entscheiden. Dazu muss er auf sein Herz hören.
Bei mir haben auch alle um mich herum gesagt ich soll mich scheiden lassen, aber ich konnts nicht.
Allein mit Liebe ist noch niemand clean geworden, aber ohne Liebe wirds auch nicht einfacher.

Und wenn Dir einer eins vor den latz geknallt hätte wärs fraglich ob Du dann wirklich alles anders gemacht hättest. Denk ich mal. Weil nicht auf Empfang warst.

@rockabilly
Einweisung in die Suchtklinik bringt nur insofern was, dass man sich neue Kontakte knüpft. Zwangseinweisungen schützen nur von Kurzschlusshandlungen, bringen können sie erst etwas wenn der Süchtige aufhören will... und zwar unbedingt.
Ausserdem muss ein Arzt die Zwangseinlieferung verfügen... man kann nicht einfach jemanden nehmen und in die Geschlossene stecken. ( @rockabilly )


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 02:21
@rockabilly
Nochwas:
Ich weiss nicht wie es in Deutschland aussieht aber hier in der Schweiz musste in der Regel lange auf einen Therapieplatz warten.
Um sie dann vor sich selbst zu schützen, müsste sie in eine "normale" Geschlossene.. Zusammen mit Leuten die sagen, dass sie die Braut Jesu seien und Leuten die sagen dass du fürs FBI arbeitest, weil sie angeguckt hast.
Ausserdem sind in diesen Abteilungen die Kontrollen meist lasch, was Drogen betrifft und so wird halt auf der Toilette oder bei der Stunde Freigang konsumiert. Dann werden sie doch einmal erwischt und fliegen aus der Klinik... um dann 2 Tage später total verladen wieder dort eingeliefert zu werden.
Klinikalltag


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 08:27
@Glünggi
Naja, wer jedes Wocheende kokst, gibt an einem Wochenende im Schnitt so 200-1000 Euro aus, Ende nach oben offen. Das schenkt dir Niemand einfach so auf Dauer. Entweder sie dealt selber, oder sie ist mit nem Dealer zusammen, dass war ich z.B. (was sie ja nicht ist, ist ja mit dem Threatersteller zusammen), oder sie macht die Beine breit.
Wie willste sowas sonst finanzieren?

Wenn Jemand drauf ist, wird er langsam kalt und die Gefühle werden unterdrückt. Da hilft Liebe nicht weiter. Mein Ex ist nicht durch Liebe clean geworden, sondern durch die Wahrheit. Dadurch das ich ihm täglich gezeigt habe, was verdammt aus ihm geworden ist. Das Ende vom Lied war, dass er clean wurde und ich zusammen gebrochen bin und selber rückfällig wurde. Das war es nicht wert!

Klar muss er auf sein Herz hören. Ich sag ja nicht, dass er auf mich hören soll ;). Er muss tun, was er für richtig hält. Das habe ich auch...naja, und dann kam Zusammenbruch etc...Für jede seiner Entscheidungen muss er alleine die Konsquenzen tragen.

Wenn mir Jemand vorher mal meine scheiß rosa rote Brille runter gerissen hätte...vielleicht wäre dann alles anders geworden. Ich wusste es natürlich nicht...wer weiß, was passiert wäre?! Ich hätte zumindest die Situation kritisch überdacht.


melden
manamana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 08:42
@apega
Dein Kostenpunkt ist meiner Meinung nach etwas überteuer. bei 50-80 euro pro gramm denk ich kann man mit 80 euro pro wochenende gut über die runden kommen. wenn man nun echt für 200 euro am wochenende kokst kann man sicherlich mit erheblichen gesundheitsschäden rechnen. da versteh ich auch nich wieso man kokst wenn man ohnehin xtc nimmt was man für 5 euro die pille kriegen kann.


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 08:50
@apega
Naja wir wissen nichts über die Menge an Koks noch über ihr finanzieller Background.

Ich denke es kommt in erster Linie auf die Psyche an. Auf den Charakter und auf die Lebensgeschichte.

Bei jemandem der einfach aus Spass konsumiert mag die Schocktherapie wirken. Aber bei Leuten die ein psychisches Problem haben. Seien es Depressionen, Borderline oder sucidale gedanken, kann so eine Sache genau das Gegenteil bewirken.

Man muss die Sache echt individuell angehn.

Sicher, sollte sie richtig abstürzen, dann geht das dem Threadersteller an die Substanz. Das muss er sich schon bewusst sein. Ein Leben neben einer Süchtigen ist nicht einfach.
Was die Liebe angeht.. Wir wissen nicht wies da bei hnen aussieht. Vielleicht fühlt sie sich auch nicht geliebt von ihm und geht darum mit den Freunden sich abschiessen. Dann wär eben grad die Liebe die Lösung und das andere das falsche.

Wir wissen es nicht.

Was wir wissen ist, dass sie es nur alleine schafft daraus. Man kann dazu motivieren, aber sollte nicht nerven. Man kann sie dabei unterstützen. Aber den Weg beschreiten muss sie selber.
Genauso können wir dem Threadersteller nicht sagen was er tun soll.
Welche Last er tragen will.
Ich hätte mir Vorwürfe gemacht, dass ich meine Frau in ihrer schlimmsten Zeit, als sie mich am meisten brauchte einfach in den Wind geschossen hätte.
Aber das muss nicht heissen dass der TE darüber genauso denkt.
Einfach aufs Herz hören...


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 10:27
@manamana
Teile sind ein Scheiß gegen gutes Koks. Das kann man nicht vergleichen. Mit Teilen fühlt mich sich verstrahlt und bähhh am nächsten Tag...Koks wirkt anders. Besser einfach.
Und wer zieht schon ein einziges g am ganzen Wochenende?? Weißte wie schnell ein g weg ist? Innerhalb von...ner Stunde, vielleicht auch zwei Stunden?
Wirklich gutes Kokain richtet im Körper weit weniger Schäden an, als Amphe oder sontiges synthetisches Zeug. Ich hab fürn Teil gerade mal zwei Euro bezahlt. So billig es ist, so wirkt es auch. Da ist alles und nichts drin. Wohin gegen gutes Koks wie ne Explosion ist, die leider relativ kurz wirkt. Man wird gierig und schaufelt ratz fatz nach. Da können innerhalb von 48 Stunden gut und gerne 5g (wenn nicht sogar weitaus mehr) durch die Schleimhäute gehen...

@Glünggi
Der Threatersteller soll nur auf sein Herz hören. Das ist immer die beste Entscheidung. Da er auch ganz alleine mit den Konsequenzen leben muss, sollte er auch ganz alleine entscheiden.
Ich lege hier nur meine Erfahrungen dar und die sind wahrlich reich desillusioniert...vielleicht hab ich einfach auch schon zu viel gesehen.

Aber eins weiß ist, wer nur konsumiert, weil er sich zu wenig geliebt fühlt...der hatte vorher auch schon n Riss im Plätzchen und ist alleine durch Liebe nicht zu heilen.
Früher dachte ich immer, alles was uns Menschen fehlt ist Liebe. Ist ein schöner Gedanke...nur leider bleibt es auch beim schönen Gedanken.
Dann liebt er sie mehr (obwohl es auf mich jetzt schon so wirkt, als würde er sich in die Beziehung zu sehr reinsteigern) und dann? Dann nimmt sie nie wieder Drogen?
Wäre es bloß so einfach wäre :(...


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 17:13
@ apega...obwohl ich auch zeitweise den eindruck habe, dass ich die beziehung etwas überbewerte, wollte ich doch mal wissen, wieso du das denkst...

ich habe leider keine ahung, wieviel sie letztendlich nimmt, beziehungsweise "geschenkt bekommt"...da schweigt sie sich aus ;-(

bis jetzt höre ich ja auf mein herz...das ist vielleicht mein problem...rein vom verstand her wär das ding schon durch...


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

01.07.2009 um 17:59
@apega
apega schrieb:der hatte vorher auch schon n Riss im Plätzchen
Jo und dann sollte man sich in erster Linie mit diesem Riss beschäftigen, dass diese imaginären Konsumgründe weniger werden.
apega schrieb:Dann nimmt sie nie wieder Drogen?
Ne, einmal süchtig immer süchtig. Sie schaffts evt über längere Zeiträume clear zu sein, aber die Probleme werden kommen und die Rückfälle auch (Je nachdem wie gross der Riss im Plätzchen ist). Und das Reissen nach der Droge wird sie bis in ihre Träume ein Leben lang verfolgen.
Also natürlich nur wenn sie über einen längeren Zeitraum konsumiert. Ansonsten sollte das schon zu verarbeiten sein... naja kennst es ja.
@beetleman
Dein Herz macht das schon... Dass Du darauf hörst ist ja schon ma gut und spricht für Deine Liebe.
Wenn die Liebe stirbt, dann sagt Dir das Herz von alleine dass es Zeit ist zu gehen.


melden
dependence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 01:42
So schlimm ist das jetzt auch wieder nicht. Sie kann bzw darf doch selbst entscheiden, was sie macht, oder? Soll bzw muss sie denn wegen dir auf Gefühle und Erfahrungen verzichten? Warum jedes Wochenende auf der Party zum Alkohol greifen? Wenn du dich mal schlau machen würdest, würdest du wissen, dass eine Line Speed, oder mal ein Joint, auch nicht viel schlimmer, wenn nicht sogar harmloser als Alkohol sind. Natürlich sollte man seine Grenzen kennen, und es nicht übertreiben, bzw in die Sucht geraten, Drogen sind ein Schwert mit zwei scharfen Seiten.


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 02:18
dependence schrieb:Drogen sind ein Schwert mit zwei scharfen Seiten.
Und vorallem eins ohne Griff.


melden
earendil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 02:23
@ dependence

eine line speed mag spass machen, ab und zu, eine einstellungssache ist es, ob man überhaupt zur droge greift.
beetleman weiss selbst um die gefahr, dass drogen einen menschen verändern können.
und zwar ganz und gar.


@ beetleman

flieg mit ihr ins land der träume, überzeuge sie auf deine art, mach ihr das leben schmackhaft, sei ihr ein vorbild, sei bei ihr, mit ihr, geh nicht weg von ihr, und doch weiter weg, als du es willst. etc.
das leben ist schöner ohne drogen? Nein, das leben will keine anderen drogen dulden, ausser denen die sie hat.
bring dir und deiner freundin das lachen bei.
schaffst du das?
geht schwimmen.
atmet frischgemähten rasen, atmet die natur. denkt euch was aus. ..

oder aber du denkst endlich an dich, und gehst deinen Weg.


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 03:26
Wenn ich das hier schon lese, werde ich high. *summ, I smoke two joints in the afternoon, it makes me feel alright*


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 09:36
@beetleman


Wenn der Substanzkonsument nicht aufhören WILL, kann sich da jeder Angehörige, auch jeder professionelle Helfer, sich die Zähne ausbeissen. Man kann niemanden zu etwas zwingen. Schon gar nicht mit anhaltendem Erfolg.

Erpressen nach dem Motto: "Wenn Du mich liebst, dann hörst Du auf damit" bzw. "Wenn Du damit nicht aufhörst, verlasse ich Dich" sind ebenso unzulässig wie nutzlos.

Dann wäre ich lieber für eine klare Trennung. Liebe hin - Liebe her. Manchmal braucht man Abstand, um klarer sehen zu können.


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 09:53
Zitat Böhse Onkelz: Man muss wohl erst ganz unten sein, um oben zu bestehen.


melden

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 10:00
@martialis

Obwohl diese "Verelendungstheorie", die jahrzentelang die Suchttherapie als Lehrmotto beherrschte, in den vergangenen Jahren verstärkt in Frage gestellt wurde und wird. Inzwischen gibt es verschiedene niedrigschwellige Angebote, selbst zum kontrollierten Konsum mit illegalisierten Substanzen, die "die Leute da abholen, wo sie stehen" - und nicht erst unten, wo sie liegen.


melden
Anzeige

Meine Freundin nimmt Drogen...

03.07.2009 um 10:02
@Doors


Tja setzt aber den Willen zur "Besserung" voraus. Ohne den ist alles für die Katz.
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung^^


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt