weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltpornografie

350 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Gewalt, Pornos
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:25
@frieder
Du bist voll OT!!!!!!!

Ne im Ernst, ich will nicht gesperrt werden, lass bitte aufhören, ja :D!


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:27
@apega
Bondage: Learning by doing :D.
Das klappt dann schon ;).


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:29
@frieder
Das ist es eben. Da sind die Grenzen/Wahrnehmungen sehr individuell.


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:30
@Realistin
Aber könnten da nicht etwaige Verletzugen auftreten? Weil, mal im Ernst, bei Gewaltanwendung kann immer was passieren. Und wenn was passiert UND ich auch noch gefesselt bin, dann krieg ich Angst! Krämpfe sind bestimmt auch berrückend, wenn man schön verknotet ist und es ne Ewigkeit dauert, bis man wieder entknotet ist :D!


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:31
@apega
Also soweit ich weiss ist so richtiges Bondagefesseln eine "hohe Kunst".


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:33
@Ahiru
Ja das meine ich doch wohl auch!
Es geht ja nicht um Handschellen am Bettgerüst :D! Ist ja schon was komplexer...ich oute mich, ich kanns nicht :D!


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:34
@apega
Ich auch nich : ((
Aber diese Form von Bondage soll dem/der gefesselten ja Lust bereiten, keine Schmerzen.


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:36
@Ahiru
Klar, aber dafür sollte man auch wissen, wie man was wo und wieso fesselt :D!
Gibt halt Leute, die auf sowas stehen. Ich finde es nicht erregend. Innteressant ja, aber nicht so mein Ding irgendwie.
Eben weil ich viel zu viel Angst vor Verletzungen hätte!


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 22:38
@apega
Joa, mir gings eben darum, ab wann man das als "Gewalt" bezeichnen kann.


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 23:13
@apega
Bondage -wie erwähnt von Ahiru- ist eine Kunst.
Sollte man (oder Frau) aber auch können, sicher. Mit "Gewalt" hat es aber eigentlich (wie heute ausgeübt) gar nichs zu tun.
Fesselpunkte (Schritt zB) können zB bei entsprechender Ausübung (professioneller) Orgasmen bieten ;).


melden

Gewaltpornografie

10.08.2009 um 23:16
PS.
@apega
Verletzungen sollten - und sind (mal abgesehen von zu straff gebundenen, roten Gelenken) auch nicht vorkommen/vorgekommen.
In meinem Erfahrungsbereich.


melden

Gewaltpornografie

11.08.2009 um 02:02
Es gibt doch genug Leute die darauf stehen. Da kann man ja selbst nichts für,
wenn der Körper darauf so reagiert. Ich glaube nicht, dass das Menschen
zu einer Vergewaltigung antreibt.

Das ist genauso Blödsinn, wie das mit den Ballerspielen. Ich nehme an, Leute spielen diese brutalen Videospiele, weil sie es schon vor längerer Zeit für sich entdeckt haben & es cool finden, dafür muss die Lust und das Interesse aber schon vorher gegeben sein ^^

Dasselbe mit den Gewaltpornos ;)


melden
Elane
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

11.08.2009 um 02:45
Ist mir gleich ... obwohl ich der Meinung bin, dass sich viele Menschen (meistens Männer) Techniken der Vergewaltigung abschauen und dies in der Realität umsetzen (könnten).


melden

Gewaltpornografie

11.08.2009 um 21:39
@Elane
Ja, also das glaub ich auch.
Ich glaube aber nicht, dass ein Vergewaltiger ohne Pornos nicht straffällig geworden wäre.


melden

Gewaltpornografie

12.08.2009 um 16:12
@Elane


Nun hat Vergewaltigung, schenkt man KriminologInnen und PsychologInnen Glauben, eher mehr mit GEWALT als mit SEX zu tun.
Vergewaltigung gab es auch schon zu Zeiten, als es nicht mal elektrischen Strom zum betreiben von DVD-Playern gab.


melden

Gewaltpornografie

12.08.2009 um 16:59
@Doors
Das stimmt so halb.
Also du hast Recht damit, dass eine Vergewaltigung, besonders wenn es eine Beziehungstat ist, dem Täter eher dazu dient Macht über das Opfer aus zu üben.

In anderen Fällen ist es eben wirklich ein fehlgeleiteter sexueller Trieb.

Seit in Japan die sogenannten "Lolicon" Sachen (gezeichnete oder geschriebene Pornografie mit Kindern) legal wurde, gingen die Fälle von Kindesmissbrauch zurück.
Finde aber leider diese Statistik nicht mehr... also Leuten mit einem speziellen Fetisch können Pornos anscheinend sozusagen dabei "helfen", ein Ventil zu finden.


melden

Gewaltpornografie

12.08.2009 um 17:03
@Ahiru

Diese Debatte um Ventil- oder Vorbildfunktion wurde zuletzt von der Einheitsfront der Katholiken und Frau Schwarzer in der "PorNO"-Kampagne geführt. Da hiess es sinngemäss: Pornografie ist die Theorie - Vergewaltigung die Praxis. Das fanden allerdings selbst frauenbewegte Frauen damals schon ziemlich albern.


melden

Gewaltpornografie

12.08.2009 um 17:06
@Doors
Ist auch total albern :P
Verrückte können sich da zwar Inspiration holen, aber wie gesagt... Pornos machen niemanden zum Vergewaltiger...
Männer die sowas wie eine Vergewaltigung anmacht, haben einfach eine gestörte Sexualität auf Grund ihres Selbstwertgefühls oder so :P
Oder es ist eben einfach nur Machtdemonstration...


melden
Elane
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

14.08.2009 um 02:14
@Ahiru

Genauso wie ein Mörder. Aber wie gesagt: Ne (Porno)Vergewaltigung verstärkt das Verlangen eines (zukünftigen) Vergewaltigers. Wenn du verstehst, wie ich das meine ;)



@Doors

Das ist ja auch selbstverständlich! Ein Vergewaltiger würde den Sex nicht (wirklich) genießen, wenn die Sexpartnerin mit ihm freiwillig schlafen würde ... hauptsächlich geht es um die Macht in dieser Sache.


melden
Sophosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltpornografie

14.08.2009 um 03:54
Volkserziehungsideen haben uns ja erst zwei Weltkriege eingebracht, die jedesmal dadurch zustandekamen, daß überbehütete Menschen in ihrer Wahnvorstellung von der geordneten und heilen Welt am Ende so viel Dünkel und Unreife entwickelten, daß sie nicht mehr begriffen haben, was sie anrichten.

Was ist denn bitteschön Nachahmungspotential? Laufen Kinobesucher nach der Vorstellung von Dracula nächtens durch die Strassen und suchen jemanden, den sie beissen können.

Mag ja sicher ausgesprochen seltsam sein, was manche mögen, aber ehrlich gesagt, finde ich Volksmusik viel fragwürdiger.

Wer jedenfalls ein Defizit hat, egal welcher Art, wird doch kaum weniger scharf auf etwas, nur weil es durch andere auch noch verschärft wird, die sich daran stören, wenn er dieses Defizit durch Fantasie verringert. Das nennt man Triebabfuhr, und nach dem Essen kauft man bekanntlich weniger ein und nicht etwa mehr.

Ist doch wirklich 'ne verrückte Theorie, jemanden quasi auf Nulldiät setzen zu wollen, damit er weniger Appetit hat. Wer denkt sich bloß immer solche Ideen aus?


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schwarzes Zimmer?53 Beiträge