Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Schulschwänzer

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:13
Bis diese 18 sind, sind hierzulande nun einmal die Eltern für ihre Kinder verantwortlich. Auch und gerade für deren Schulbesuch. Wenn die Kinder nicht zur Schule gehen wollen/können/dürfen, sollte man sich zunächst einmal an die Eltern wenden, die dann nämlich in irgendeiner Form versagt haben, zumindest aber ihrer Erziehungspflicht nicht nachgekommen sind. Eltern haften für ihre Kinder.

Wenn künftig derjenige belohnt werden würde, der sich an Pflichten, an Recht und Gesetz hält, und nicht mehr derjenige bestraft wird, der eben dieses nicht tut, dann will ich künftig jedesmal, wenn ich im Strassenverkehr auf der rechten Seite fahre, mindestens einen Euro pro gefahrenen Kilometer vom Staat haben, für jeden Liter Altöl, den ich nicht in Gewässer kippe, einen Hunderter und für jeden Mitmenschen, den ich nicht vergewaltige und umbringe, mindestens 100.000 Euro.


melden
Anzeige

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:27
@Doors
lol etwas krasse dastellung^^


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:29
@Zakayo


Wäre aber die logische Konsequenz dieses Denkens.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:37
@Doors
maybe aber man kann doch sowas nicht vergleichen


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:43
@Zakayo

Wenn ich jemanden dafür belohne, dass er seinen Pflichten nachkommt, in diesem Falle der SchulPFLICHT, dann muss ich konsequenterweise auch jeden, der sich an gesetzliche Bestimmungen hält, dafür belohnen, statt ihn (bzw. seine Eltern) dafür zu bestrafen, dass er sich nicht dran hält.
Das wäre eine ziemliche Umkehrung unseres Rechtssystems.
Nicht der Falschparker erhält ein Knöllchen, sondern der Richtigparker ein Präsent.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:49
@Doors

Wäre doch mal ein interessantes Gesellschaftliches Experiment:wenn man 3 Jahre lang keinen Bußgeldbescheid erhält, muss weniger Kfz Steuer zahlen,nur so als Beispiel gedacht. Wer sich nie was zu Schulden kommen lässt bekommt einen Zuschlag zur Rente , wer sich an Umweltschutzvorgaben hält, bekäme die Ökosteuer erlassen, wer Gesund lebt, muss weniger Krankenkassenbeiträge zahlen etc.

Das könnte sogar funktionieren^^


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 16:52
@Obrien


Bei einigen Krankenkassen gibt's ja bereits ein Bonussystem für regelmässige Vorsorge-Untersuchungen. Aber das sind ja auch private Unternehmen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:08
@Doors
Natürlich haften Eltern vor dem Gesetz für ihre Kinder. Dieses Gesetz allerdings sollte wenn schon nicht in der Regierung wenigst im Volksmund als weit überaltet gelten.

Das Kinder nämlich schon lange nicht mehr nur von ihren Eltern sondern auch von Kindergarten- Hort- und Lehrpersonal erzogen werden sollte jeder der Kiddys hat wissen.
Auch wenn sich benanntes Personal oft sehr gerne als nicht Erziehungspersonal darstellt, so verbringen diese dennoch sehr viel Zeit mit unseren Kleinen und Großen.
Und Erziehung passiert nun mal zu 90% auf Anwesenheit eines oder meherer Erwachsener.
Nicht selten verbringen die Eltern sogar die wenigste Zeit von allen hier genannten mit ihren Sprösslingen. Diese müssen nämlich in ihren eigenen Job sitzen und achten, dass der z.B. Kindergarten- Hort, teilweise sogar Schulplatz neben Essen und nebenkosten für ihre Schützlinge gedeckt ist.

Also wenn jemand für Kinder verantwortlich ist, so sind es neben den Eltern noch viele andere die sich ja offensichtlich für Geld gerne um unsere kleinen kümmern jedoch nicht die Verantwortung übernehmen wollen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:17
@Ilvi


Natürlich kann (und muss) ich mir externe Betreuung kaufen - bin aber letztlich trotz allem allein verantwortlich für meine Kind. Diese elterliche Verantwortung kann ich nicht wegdelegieren.

Lehrer und vergleichbarer Berufe übernehmen nur während der Dauer des Aufenthaltes der Kinder in den jeweiligen Einrichtungen eine juristische Verantwortung. Spätestens aber wenn sich der Schulschwänzer, die Schulschwänzerin der Schule entzieht, entzieht er/sie sich auch dieser juristischen Teilverantwortung.

Alles Nähere regeln die jeweiligen Schulgesetze auf Länderebene bzw. die geschlossenen Betreuungsverträge bei Kitas.

Nach wie vor wird allerdings nur der geringere Teil der Kinder in vor- oder nebenschulischen Einrichtungen betreut. Der überwiegende Teil der Kinder im Vorschulalter in der BRD wird ganztägig von Eltern oder Verwandten betreut, ebenso wie dies bei den meisten Kinder nach der Schule der Fall ist.

ErzieherInnen die Verantwortung zuzuschanzen, sich gar hinter ihnen verstecken, wie manche Eltern dies vielleicht gern möchten, lasse ich nicht gelten.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:17
Ich sehe das nicht so!
Da es die Wirtschaft und der Staat zulässt, dass ein Lohn nicht mehr reicht um ne Familie zu Ernähren. Liegt es halt auch an Kinder eine gewisse Verantwortung zu übernehmen.

Bei mir uns in der Schule dauerte es nicht lange bis die Eltern über das Fernbleiben der Kinder informiert wurden. Meistens gabs schon zu Mittag einen Anruf von der Schule. Haue danach auch!

Anderseits gibts Kinder die alles besser können und wissen.
Sie werden unter Zwang zwar zur Schule gehen, aber gleichwohl nichts lernen.
Erst der Ernst des Lebens wird sie lernen.

Ja die Eltern!

Es kann nicht angehen, dass Kinder nur noch durch finanzielle Anreize und/oder der Gleichen zu Bewegen sind. Scheint dies nicht ein völlig falscher Ansatz zu sein?!


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:19
@DonFungi


Ich hätte auch trotz Kindern gearbeitet, wenn ein Gehalt ausgereicht hätte bzw. ausreicht.
Ich arbeite doch nicht nur für Geld.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:22
@Doors
richtig für die eigene wertschätzung z.b


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:23
@Zakayo


Soziale Kontakte, politische Aufgabe, Daseinssinn... die Gründe kann sich nur jeder für sich selbst benennen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:25
Ist nicht meine Aussage @Doors
Es soll dadurch ersichlich werden, dass sich die Aufsich mit der Realität beisst.

Abgesehen davon steht der Freude an der Arbeit das Geld entgegen. (Lohn).


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:27
@Doors
jepp ganz deiner meinung.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 17:39
@Doors
dies ist kein Verstecken, sondern es ist tatsächlich so, dass viele Eltern es sich nicht leisten können wenn nur einer im Job sitzt.
Von Alleinerziehern möchte ich gar nicht erst anfangen, weil mir da sowieso Übel wird, wenn ich daran denke wie viele derer sich echt ihrer Kindern und auch ihres eigenen Lebenswillen wegen den Popo aufreissen müssen.
Und das für ein paar Netsch (Kohle) im Monat.
Das es viele gibt die nur vom Schlüssel erzogen werden, liegt somit auf der Hand und mir im Magen.
Meines erachtens ist es sehr wohl so, dass wenn der Staat meint die Eltern dürfen (können) sich nicht mehr selbst um ihre Schützlinge kümmern, auch der Staat mit verantwortlich ist, sollte etwas in der Erziehung schief gehen.

Und es ist sehr wohl so, dass selbst das Lehrpersonal versagt hat wenn der Schüler nicht mehr kommen möchte (kann).

Es ist nicht so das wir bei unseren kleinen sind bis sie zu Schwänzen anfangen. Ich kenne Kinder die sind schon mit zwei total im Kindergarten integriert.
Zumeist werden Kinder zwischen 4 und 6Uhr von dort von ihren an den Knien kriechenden Muttern abgeholt. (keine Frage dies ist weit übertrieben, jedoch so ähnlich ist es schon ;) oder?) und von 4 bis was weiß ich 8uhr ist sehr wenig Erziehung.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 18:56
@Ilvi
Ilvi schrieb:Und es ist sehr wohl so, dass selbst das Lehrpersonal versagt hat wenn der Schüler nicht mehr kommen möchte (kann).
stimmt wohl aber wenn ich von der klassen grösse ausgehe die ich kenne und erlebte, ist es auch praktisch unmöglich auf alle einzugehen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 19:01
@Zakayo
stimmt, diesen Problem wird ja endlich auf die Sprünge geholfen. Zumindest macht es den Anschein.
Ich möchte natürlich nicht dem Lehrpersonal alleine sondern eben der gesammten Umgebung eines Kindes das auslassen des Schulbesuches ankreiden.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 19:14
@Ilvi
ich muss sagen vorallem der eltern, den die sind egal wie schwierig die umstände sind andere schaffem es ja auch, oder soll das etwa andere Gründe haben?


melden
Anzeige
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

10.10.2009 um 19:17
@Zakayo
Man muss achten, dass man Kinder nicht mit kleinen Soldaten verwechselt. Somit zählt ein "andere schaffen das auch" sehr wenig bis gar nicht ;)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt