Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Schulschwänzer

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:22
@Doors
Doors schrieb:Ich würde niemanden ködern wollen - und niemanden zwingen wollen. Jeder halte jeden für eigenverantwortlich genug,
ist jedes Kind denn einfach so von Natur aus eigenverantwortlich ? ;)
Statt zwingen und ködern gibt es sicher noch etwas anderes, um sie zu bewegen ....

@JPhys
JPhys schrieb:Wer mit Erdnuessen bezahlt sollte sich nicht wundern wenn Affen fuer ihn arbeiten.
hmmm - meinst Du, der Lohn wäre ausschlaggebend bei der Motivation ?
Denke eher, dass es zweitrangig ist, denn dann würden z,B. im Krankenhaus auch nur Affen arbeiten ;)

Aber Anerkennung im Beruf, daran fehlt es vielleicht - immer mehr Verantwortung wird der Lehrerschaft aufgebürdet - soziale Schwachstellen sollen sie ausbügeln, die oft im Elternhaus ihren Anfang haben, Erziehungsarbeit übernehmen.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:25
@elfenpfad
"Sollten sich die Lehrpersonen nicht für eine bessere Bildungspolitik vermehrt und immer wieder einsetzen ?"

Sollten das nicht alle tun?

Immer daran denken du willst das die Untergebenem ihrem Chef erklaehren wie er seine Arbeit machen soll...Im Prinzip ist das eine Gute Idee aber wie realistsich ist das?

Die Lehrer befinden sich da nicht wirklich in einer Besseren Position als andere...

Und immer daran denken fast alle Massnahmen des offeneen Protestes sind den Leherern durch Beamtenstatus entzogen.

Und da Leher nun mal Bequeme suendneboecke fuer alle Probleme des Bidlungssystemes sind ist ihr Rueckhalt in der Bevoelkeurng eben nicht so toll.

Was mich wirklcih mit Besorgnis erfuellt sind die Lehrer unter den Abgeorneten...
Die muessten die Problem eigentlich kennen und setzen sich trotzdem nicht ein...


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:29
@JPhys
JPhys schrieb:Und immer daran denken fast alle Massnahmen des offeneen Protestes sind den Leherern durch Beamtenstatus entzogen.
Dachte da an Petitionen an die Regierung und zuständigen Organen
muss ja keine Demo sein

Sie wären doch eine starke Lobby, wenn sie sie wahrnehmen würden

Ärzte haben sich auch schon einsetzen müssen für ihre Belange, sogar gestreikt, obwohl sie nicht düften


melden
guest84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:29
Also das geht meiner Meinung nach zu weit. Man bekommt doch was, wenn man zur Schule geht - das nennt man Bildung, auch, wenn das für viele Vorstadtgangsterkiddies ein Fremdwort ist. Wenn sie nicht hingehen, sind sie selber schuld. Basta. Traurig genug, dass die Eltern bei so etwas nicht dahinter stehen. Ich finanzier so einen Scheissdreck jedenfalls nicht mit meinen Steuergeldern. Die Gelder sollen sie lieber für etwas ausgeben, das den Kindern / Jugendlichen zugute kommt, die selbstverständlicherweise in die Schule gehen. Für so ne HartzIV - Familien mit Problemkindern geben wir schon genug aus. Iss mir auch egal, ob nun der ein oder andere meint, negative Bemerkungen über meinen Post abzugeben - das iss nun mal so und zu der Meinung stehe ich auch.

Klingt vielleicht etwas radikal, aber bevor WIR diese Idioten mit Geschenken und Belohnungen für eine SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT ködern, sollten die Eltern oder der Staat mal drüber nachdenken, diesen Kiddies mal kräftig in den Arsch zu treten, anstatt vor ihnen auch noch auf die Knie zu fallen, so nach dem Motto: "Biiitte, biiite.."

Das brauchten wir damals auch nicht. Genug Respekt vor dem Elternhaus und vor den Lehrern haben da schon ausgereicht, um nicht vom Weg abzukommen. Aber wenn man sich solche Familien mal anguckt (es wimmelt ja quasi bei Pro7 und Co. davon, bei verkommenen Familien live in die Wohnzimmer gucken zu können), dann wundert es mich nicht, dass da kein Respekt mehr vorhanden ist. Meistens sind die Eltern (oft ist doch eh nur noch ein Elternteil da) doch die größten Waschlappen, die rumlaufen. Von wem sollen denn die Kiddies noch was Vernünftiges wie Anstand und Respekt lernen?

Ein Teil unserer Jugend verkommt leider mehr und mehr, ist das nicht traurig?

Naja, ich schweife ab, sorry. Um die Threadfrage abschließend zu beantworten:

Ich bin gegen solchen verweichlichten Schwachsinn. Das geht in die falsche Richtung, wie vieles andere in unserem politischen System.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:32
@elfenpfad
"denn dann würden z,B. im Krankenhaus auch nur Affen arbeiten"

Die Aerzte im Krankehaus werden alle wesentlcih besser bezahlt und das Studieum ist vergleichbar.
Die Krankenpfleger sind alle nicht studiert...Fallen also in eine andere Vergleichskatergorie

"Aber Anerkennung im Beruf, daran fehlt es vielleicht "

Das kannst du aber annhemen..
Im Krankenahsu kannst du wenn du wenn du deinen Job gut machts mit der unmittelbaren Dankbarkeit der Meschen rechnen mit denen du es zu tun hast.

Als Lehrer kannst du ZB mit unmittelbaer dankbarkeit rechen wenn du den Job schlecht machst
zb allen gute Noten geben
den Unterricht ausfallen lassen wiel schoenes Wetter ist.
Keine Hausaufgaben aufgeben.
usw

"- immer mehr Verantwortung wird der Lehrerschaft aufgebürdet - soziale Schwachstellen sollen sie ausbügeln, die oft im Elternhaus ihren Anfang haben, Erziehungsarbeit übernehmen."

wie gesagt immer ehr Dinge die mit Wissensvermittlung nichts zu tun haben die nicht im Lehrplan stehen fuer die keine Zeit eingepalnte ist die aber auf wundersame weise dennoch erwartet werden...

Bei richtig guten Leherern kann das klappen aber bei normalsterblichen eben nicht


melden
guest84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:32
@S.Bantu.Biko

Geht natürlich auch :)
Dann haben die, die ja eigentlich garnix dafür können, auch keinen Nachteil dadurch.


melden
S.Bantu.Biko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:32
Ich hab grad etwas Ähnliches gefunden über die Sufu.
Hab den Thread jedoch noch nicht gelesen, nur überflogen.


Hier den bericht über den Elternbonus :

http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,603783,00.html

Und hier der zugehörige Thread :

Diskussion: Prämie für Schulbesuch / Elternbonuskarte


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:34
elfenpfad schrieb:Sollten sich die Lehrpersonen nicht für eine bessere Bildungspolitik vermehrt und immer wieder einsetzen ?
natürlich wäre es wünschenswert, wenn sich lehrer mehr für ihre schüler einsetzten würden. dies erfordert allerdings engagement, motivation und ausdauer - und diese faktoren sind nicht bei allen lehrkörpern vorhanden. junglehrer sind meistens noch relativ motiviert - bis sie ab einem gewissen zeitpunkt resignieren. dann ist "lehrer sein" keine berufung mehr, sondern einfach nur ein job der bis zur pension "durchgedrückt" wird.

was später aus den schülern wird, sollte nicht wirklich die sorge des lehrkörpers sein - sonst haben wir wahrscheinlich bald einige burn-out fälle mehr.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:37
@moredread
Irgendwie habe ich das Gefühl, das einige hier das Prinzip nicht verstanden haben. Die Belohnung erhält natürlich jeder Schüler, der ständig zum Unterricht kommt, nicht nur die, die vorher geschwänzt haben
ist es so gesehen denn dann ok für Dich ??
moredread schrieb:Zudem werden hier Schulschwänzer über den Kamm geschert
Das hat eigentlich niemand gemacht bisher
Aber Gründe dafür wurden schon auch angesprochen
Und ab und zu schwänzen, obwohl man eigentlich nicht unmotiviert ist, das ist ganz klar kein Problem, hat sicher jeder mal von uns früher auch so gemacht oder macht es noch ;)
moredread schrieb:Anstelle auf Schulschwänzer einzuhacken, würde ich mir mal unser Bildungssystem anschauen. Welche Strafe sollen denn Lehrer erhalten, die die Schule schwänzen? Welche Strafe erhält ein Lehrer, der lieber im Unterricht chattet, als seine Schüler zu unterrichten?
jo, auch ein Punkt, den es dabei zu diskutieren gilt ^^
liegt es an der Faulheit, an der Freudlosigkeit im Umgang mit den kids`?

falscher Beruf, Burn out ----;)


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:39
ich bin mal raus hier, bis später - und danke fürs mitmachen bisher, war interessant ! :)


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:39
Traurig, dass man Menschen offenbar nur noch mit Geld motivieren kann.

Gibt es sonst denn keine Gründe, sich selbst zu verwirklich, ist doch zum kotzen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:42
Vymaanika schrieb:Gibt es sonst denn keine Gründe, sich selbst zu verwirklich, ist doch zum kotzen.
Andere Gründe wären die von den Medien diktierten, und diese wären Reichtum und Macht. Oder wieso macht man einen Hochschulabschluss? Natürlich auch um gesellschaftlich mehr Anerkennung zu erhalten aber da wäre wieder bei der Macht.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:43
@elfenpfad


Es sind ja nun im Regelfalle nicht die Grundschüler, die schwänzen. Und von einem Fünftklässler erwarte ich schon ziemlich viel Eigenverantwortung - die ich ihm natürlich in den Jahren zuvor schon mal beigebracht haben muss.

Meine Güte - anderswo müssen die Kids mit 10 Jahren im Steinbruch malochen, ihre kleinen Geschwister von der Müllkippe durchfüttern, in Zwölfstunden-Schichten Teppiche knüpfen, als Kindersoldaten Leute abschlachten oder auf dem Babystrich einen Freier nach dem nächsten drübersteigen lassen.

Da wird das mitteleuropäische Durchschnittskind ja wohl mal ein paar Jahre an fünf Tagen jeweils sieben Stunden in einem hellen, geheizten Klassenraum etwas lernen können, um sein Leben fürderhin selbst zu gestalten.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:44
@Vymaanika

wenn es dich beruhigt ich würde einen weitaus schlechter bezahlten job wählen, wenn ich mich darun wohl fühle, ich sein kann und die materie stimmt.
Geld messe ich nicht so viel bedeutung bei es ist leider ein übel in unserer gesselschaft das wir unsere sachen so regeln müssen.

Ich finde das die schulpflicht seinen sinn hat und das diese auch erfüllt werden sollte. 10 jahre lang. In erster linie sind die eltern dafür verantwortlich das dies eingehalten wird.
Man sollte eltern darauf aufmerksam machen, verwarnen da sie ihr aufenthaltsbestimmungsrecht und das sorgerecht des kindes verletzen, dannach in 3 stufen geldstrafenb hilft das nichts, Jugendamt und tschüß. Wird dem staat sehr viel kosten aber das ist eine perspektive.


melden
Focus02
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:45
Ich finde man sollte Schulschwänzer aufjedenfall Belohnen


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:48
@samael23

Der Leistungsdruck ist enorm hoch und um eine künsterlische Richtung zu gehen z.B. muss man in allen Fällen studieren, dumm für etwaige Hauptschüler würde ich sagen.Wie holen denn sie sich Anerkennung?In welchen berufen können denn die noch aufgehen?

Ein problem ist es, dass die Weichen für Kinder viel zu früh gestellt werden.Da wird schon nach der 4ten Klasse in "gut" und "schlecht" aufgeteilt, das ist sehr schlecht.

Ein Freund von mir zum beispiel wollte immer Biologe werden, aber aufgrund von schlechten Noten hat es nur zum Autoverkäufer gereicht.Er hat sich über die Jahre dann hochgearbeitet und hatte seinen eigenen Laden, der massig Geld abgeworfen hatte.Glücklich war er jedoch nie, weil er etwas gemacht hatte, was nicht er selbst war.Er hat sich dann später in seinem Autohaus aufgehängt, sein Vater fand ihn.

Reichtum und Macht ist eine illosorische Selbsterfüllung, in erster Linie muss das Verhältnis "Talent", "Frohsinn" und auch "Geld" ausgeglichen sein, dann stimmt auch die Motivation.

Da Schüler kein Geld bekommen, aber dafür wissen, müsste man ihnen evt. beibringen, dass sie mit dem Wissen alle ihre Wünsche erfüllen können, dazu muss aber herausgefunden werden, welche ihre Wünsche/Talente sind.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:51
@JimboJoe

Es beruhigt mich schon, ich finds ja schon schön, wenn einem nicht immer suggeriert wird, man bräuchte Geld um von der Gesellschaft angesehen zu werden.Die mit den meisten geld sind eh fast immer die Arschlöcher, also warum der Zirkus?

Ich gehe schließlich immer noch zur Arbeit, um mich selbst zu verwirklichen und im besten Falle stimmt sogar noch der Lohn.Ok, unterschiedliche menschen sind unterschiedlich gestrickt, wenn ich 5 Jahre in einer Konservenfabrik arbeiten müsste in Deutschland, dann würde ich vermutlich so enden, wie der Autoverkäufer in meinem Beispiel.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:54
Vymaanika schrieb:Ein problem ist es, dass die Weichen für Kinder viel zu früh gestellt werden.Da wird schon nach der 4ten Klasse in "gut" und "schlecht" aufgeteilt, das ist sehr schlecht.
Und da will mir einer mal erzählen unsere Gesellschaft sei nicht sozialdarwinistisch. Auch wenn man sich dann über den zweiten Bildungsweg nach oben zur Hochschulreife empor kämpft gehne dir viele Wertvolle Jahre verloren, und dies macht sich in einer Bewerbung gar nicht gut.

Ganz einfach wir brauchen eine grundlegende Schulreform.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:57
Ich fürchte, ein Gutteil der Karrierechancen wird schon bei der Geburt verteilt. Obwohl, wenn ich Biografien von Künstlern, Politikern, Unternehmern, Erfindern etc. lese, so ist es schon erstaunlich, wie viele von ihnen sich aus kleinen und kleinsten, ja teilweise völlig desolaten Lebensbedingungen in Kindheit und Jugend "nach oben" gekämpft haben.


melden
Anzeige

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

07.10.2009 um 14:58
Vymaanika schrieb:Ich gehe schließlich immer noch zur Arbeit, um mich selbst zu verwirklichen und im besten Falle stimmt sogar noch der Lohn.
ich denke, dass die wenigsten mit dieser einstellung ihre berufe auswählen oder ausüben. schöne einstellung hast du.

ich erinnere mich noch sehr genau. als ich damals mit der schule fertig war, hatte ich noch keine wirklichen vorstellungen von dem was ich gerne machen wollte. das einzige was klar war, so schnell als möglich selber geld verdienen und sich von zu hause abnabeln..... und nach dem kriterium , hab ich meinen ausbildungsplatz gewählt. ...


heute könnt ich mich nat. in den arsch beissen dafür.

denn heute weiss ich was meine anlagen sind. leider ist es jetzt zu spät dafür.


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeit geben...70 Beiträge