Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Gewalt, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 16:35
wie man damit umgehen soll?
nicht jeden mist anklicken der als link auftaucht.
auf solche seiten kommt man doch nicht wenn man das nicht will.
ebenso pornoseiten.
man landet nicht ausversehen auf diesen pages.
wers nicht sehen kann soll nicht drauf gehen.
wobei ich auch der meinung bin das solch ein mist nicht ins netz gehört.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 17:57
Dinge wie Hass, Gewalt, Brutalität liegen in der menschlichen Natur, überall wo es Menschen gibt, gibt es auch Mord und Totschlag. Ich glaube in jedem Menschen steckt ein kleiner Sadist, der sich am Leid anderer Menschen ergötzt, der eine kann dieses Gefühl besser unterdrücken der andere weniger. Man sieht es doch immer wieder bei schweren Unfällen, wenn sich binnen weniger Minuten ein Knäuel von Schaulustigen bildet, und dabei sind es meist so Internet-Moralapostel wie @Waldfreund die in der ersten Reihe stehen.


2x zitiertmelden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:22
@deusex
Ich glaube in jedem Menschen steckt ein kleiner Sadist, der sich am Leid anderer Menschen ergötzt, der eine kann dieses Gefühl besser unterdrücken der andere weniger.

Du musst nicht glauben dass alle Menschen so fühlen wie Du. Wenn Du sadistische Neigungen hast, dann solltest Du Dich mal untersuchen lassen.

„wenn sich binnen weniger Minuten ein Knäuel von Schaulustigen bildet, und dabei sind es meist so Internet-Moralapostel wie @Waldfreund die in der ersten Reihe stehen.“

Ich finde Deine These etwas gewagt. Du kennst mich doch gar nicht. Und ich bin kein Moralapostel, weil ich gegen Gewaltverherrlichung bin. Du scheinst ja sehr aggressiv zu sein. Vielleicht hast Du ja schon zu viele Killerspiele gespielt. Ich habe festgestellt, dass gerade ungebildete Menschen sehr Gewalttätig sind. Du scheinst meine These zu bestätigen.


1x zitiertmelden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:25
@Waldfreund
@deusex
ey hört doch mal bitte auf zu zoffen.
ihr seid in einem forum und nicht beim hahnenkampf in nem hinterhof.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:28
@Redox
„Wer meint, er lebe in einer Glücksbärchen-Welt, und könne auf Regenborgen dahinspazieren, der sollte aber mal ganz schnell aus diesem Traum erwachen.“

Ich kenne hier schon genug kranke Typen, so dass ich bestimmt nicht an eine Glücksbärchenwelt glaube. Dennoch hoffe ich dass man gegen Gewalt jeglicher Art vorgeht. Irgendwann kommen sicherlich auch Verbote für Killerspiele etc. Dann werden viele bildungsresistente Probleme mit der Freizeitgestaltung bekommen.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:30
@Feingeist
Ich meinte mit dem "wie mit sowas umgehen?" nicht nur so Videos. Mit "sowas" sind auch Dinge gemeint, die einem ungewollt zB in Reallife vor die Augen kommen.

Ja das mit den Videos ist schon son Ding... ich kuck ja nicht weiter rein. Ich hätt ja auch direkt rausgehen können, aber da war die Neugier, um mich wirklich zu überzeugen.

Naja, jetzt weiß ichs und lass es. Aber trozdem kann einem soetwas auch ungewollt und unvermeidbar begegnen.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:31
@Feingeist
Ich mag es nun einmal nicht, wenn mir Leute etwas unterstellen. Das kommt hier halt häufiger vor. Dann antworte ich eben entsprechend.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:32
@Gummiglas
ja stimmt vor solchen sachen ist man nirgendwo sicher.
wenn du allerdings solche probleme bekommen solltest das sie dich im täglichen leben einschüchtern solltest du dir wirklich hilfe suchen.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:34
@Waldfreund
kann man ja verstehen aber lass dir doch nix von einem uterstellen den du nich kennst.
ich ignoriere solche leute mittlerweile einfach.
ich hab mir das angewöhnt und fahre bestens damit ;)


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:37
@Feingeist
Ich habe letztens auch einen sehr hilfreichen Gedanken gefunden, der mir Klarheit verschaffen hat. Allerdings klingt er ziemlich hart und verschlossene Menschen werden sich denken "Pah! Schwachsinn..."

Das erste von dem ich sowieso immer ausgehe ist
"Für all dein Leid bist einzig und allein du verantwortlich."

Und was ich mir gedacht habe zu edm Thema wenn andere leiden usw
"Warum sollte ich darunter Leiden, wenn ein anderen Wunden trägt? Was macht es einen Unterschied für mich, wenn es jemand anderem besser oder schlechter geht?"

Das klingt seeeeeehr kalt, aber es ist wahr.
Auch interessant... viele haben Mitleid und wenn es jemanden schlecht geht, fühlen sie mit. Aber wenn es jemanden gut geht, dann fühlen sie nicht mit :D

Auch irgendwie komisch...^^


1x zitiertmelden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:37
@Gummiglas
„Ich meinte mit dem "wie mit sowas umgehen?" nicht nur so Videos. Mit "sowas" sind auch Dinge gemeint, die einem ungewollt zB in Reallife vor die Augen kommen.“

Im normalen Leben wird es schwieriger. Wenn Du z.B zur Schule gehst, bist Du oft der Gewalt ausgesetzt. Darum wäre es gut wenn Du aufs Gymnasium kommst, da prügeln sich die Schüler in der Regel seltener. Allerdings passieren dort auch schon einmal Amokläufe, aber im Gegensatz zur Hauptschule, wo Gewalt an der Tagesordnung ist, vielleicht die bessere Wahl.

Die Wohngegend ist natürlich auch wichtig.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:40
@Gummiglas
Zitat von GummiglasGummiglas schrieb:"Für all dein Leid bist einzig und allein du verantwortlich."
erzähl das mal einem der morgens im bus oder der bahn eine auf die schnauze bekommt
obwohl er nur darum gebeten hat platz zu machen um aussteigen zu können.
ist meinem besten freund passiert.
was hat er bitte falsch gemacht?
diese einstellung kann ich nich so ganz unterschreiben.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:42
@Feingeist
„kann man ja verstehen aber lass dir doch nix von einem uterstellen den du nich kennst.
ich ignoriere solche leute mittlerweile einfach.
ich hab mir das angewöhnt und fahre bestens damit“

Wäre sicher das Beste. Oder ich melde jeden Beitrag sofort. Beim letzten Mal wurde ein Kommentar von mir gesperrt, weil ich etwas zu heftig geantwortet habe.

Ich möchte nur nicht solchen Leuten das Feld überlassen. Dann haben wir hier nur noch solche Beiträge. Ich glaube ich melde es demnächst einfach.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:43
@Feingeist
ja es ist schwer zu verstehen, dennoch "wahr".

Es ist einzig und allein die Wahrnehmung. Bei körperlichen Schäden bin ich mir auch noch nicht ganz sicher :/ Bei Emotionalen Schäden allerdings lässt sich meist ein Ausweg finden, bei körperlichen weiß ich es auch noch nicht...
Es ist einzig und allein die Wahrnehmung
Damit ist aber schon genug gesagt. Wenn ich mal ne Lösung hab, sag ich dir bescheid, kann aber noch dauern...^^


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:45
@Waldfreund
Naja ich wollte eigentlich irgendwelche Gedanken die im "JETZT" helfen. Wenn man hilfe holt, muss man das erstmal machen und es ist nicht immer möglich. Denken ist zwar auch nicht auf Knopfdruck getan, aber es ist immer und überall möglich.

Aber danke, ja das stimmt... aber zum Glück bin ich kein Opfer solcher Taten - bis jetzt.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:46
@Gummiglas
bin gespannt ;)

@Waldfreund
ja hab auch schon so dinge gemeldet in denen ich persönlich angegriffen wurde weil gewissen personen meine meinung nicht passt.
naja. trolle gibts in jedem thread.


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:54
Youtube: Milgram's Obedience to Authority Experiment 2009 1/3
Milgram's Obedience to Authority Experiment 2009 1/3


Stanley-Milgram-Experiment (wurde nochmal in ähnlicher Form wiederholt, etwa gleiches Ergebnis)

Wie einfach man einen selbsternannten "Harmlosen" aggressiv machen kann, ist weiter oben nachlesen... ;-)


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

27.12.2009 um 23:55
(nachzulesen)


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

28.12.2009 um 00:03
https://www.youtube.com/watch?v=-WLV7mMwGz0

2. Teil: 9/12 gingen bis zum Ende.

Und das deutsche Strafgesetzbuch wurde zum größten Teil 1933 geschrieben...mehr brauchts nicht an Wissen !


melden

Wie mit Brutalität, Blut, Gewalt geistig umgehen?

28.12.2009 um 00:39
@informator
Also, es gibt Sexualstraftäter. Hab mit welchen gesessen, die durften in den Hof, ich nicht.

hier noch was Interessantes zum Thema Mediengewalt:

differenziert der Autor der Studie, Olivier Steiner, dahingehend, dass bei "bestimmten Gruppen von Heranwachsenden" eine erhöhte Gefährdung bestehe, wenn sie gewaltdarstellende Neue Medien konsumieren. Steiner spricht dabei von einer "Kumulation von Problemlagen": So könnten sich Belastungen in verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Schule und Gleichaltrige sowie der Konsum von gewaltdarstellenden beziehungsweise pornografischen Inhalten wechselseitig verstärken und zu einer "individuellen und/oder sozialen Gefährdung" führen. Wie genau sich solche "Erleidenswege" ereignen und welche Präventivmaßnahmen wirksam sind, sei Gegenstand weiterer Forschung. Steiner hält auch fest, dass die drastische Zunahme visuell realistischer Darstellungen in neuen Spielen noch kaum Eingang in die Forschung gefunden habe. Zudem gebe es bislang zu wenig Langzeitstudien, um die Rolle der Neuen Medien bei der Herausbildung von Aggression und Devianz zu interpretieren.

...wenigstens wird weitergeforscht


melden