Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Andere Länder - andere Sitten

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Länder, Sitten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 15:33
@knolle
Der in unseren Augen überzogene Patriotismus in den Vereinigten Staaten ist der "Leim", der die verschiedenen Einwanderergruppen und Ethnien in diesem Staatenbund zusammenhält. Das sollte bei der Betrachtung solcher Absonderlichkeiten mit ins Kalkül gezogen werden.


melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 15:44
@jafrael

Vielleicht so nach dem Motto:
Wir haben einen dämlichen Präsidenten, wie können wir dann erlauben, dass unsere Citizen schlauer sind, als er?

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 15:48
danke für die belehrung
miss einstein :P

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
the whole thing i think its sick (slipknot)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)



melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 15:49
das äh war absicht ich wollte nur herausfinden o du den fehler finden würdest udn ja du hast ihn gefunden *stolzaufdichbin*


Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
the whole thing i think its sick (slipknot)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)



melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:01
Und noch etwas fast unglaubliches habe ich in "amiland" erlebt.

Bei einem Grandopening hatten sie einen Rennwagensimulator aufgebaut.
Ähnlich eines Computerspieles, nur dass man sich eben da richtig reinsetzen konnte.
Mein Sohn, 14 Jahre alt, wollte es auch mal versuchen, er wurde abgewiesen mit der Bemerkung, er müsse 18 Jahre alt sein, um seine Fahrkünste zu testen.

Wohlgemerkt, in Kansas darf man schon mit 14 Jahren einen Führerschein haben und mit echten Autos auf der Strasse rumfahren!

Bei diesem Computerspiel muss man 18 Jahre alt sein. Wahrscheinlich uninteressant, ob man einen Führerschein hat oder nicht.

Und der grösste Hammer war:

Da standen "erwachsene" Leute rum, die sich erst noch mit Bier gestärkt hatten, bevor sie in den Simulator gestiegen sind.

Fazit:
Man muss 18 sein, um da rein zu steigen, aber man darf blau wie ne Strandhaubitze sein!!!!

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:07
@knolle
ist doch nix neues in Amiland. Das ist diese typische unausgegorene Pseudomoral, Selbstbeweihräucherung, Schuldablegung und Idiotie bei denen.
So kennt man sie.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:11
@knolle
komm lieber nach hause

Einweihung ist niemals das, was du dir darunter vorstellst. Andernfalls wärst du schon eingeweiht.


melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:15
@arkana

ich bin ja wieder da!
habe dort wirklich angst um meinen verstand! und darum, dass ich vielleicht "eingesperrt" werden könnte oder noch schlimmer, als hexe verbrannt zu werden! gs*

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:17
das erinnert mich einwenig an deutschland vor 45 ...lach.....jaja die amis..gg.....

welcome in dallastown....


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:24
@knolle
Schade - Du bleibst wie Du bist! Du liest entweder nicht, was in dem Beitrag steht, oder willst auf Argumente, die Deiner grobschlächtigen Denke nicht folgen, nicht eingehen. Das, was Du auf meinen Einwand hin anzumerken hattest, hat mit dem, was ich schrieb nix zu tun. Es ist leider so, wie es Dir DARTHHOTZ schon des öfteren schreiben musste.

So wiederhole halt auch ich Dir nochmal worum es mir ging.

Der typische US-amerikanische Patriotismus, in unseren Augen überzogen, ist der "Leim" (Das Bindeglied), das die Einwohner dieses Staatenbundes, trotz deren Unterschiede (ethnisch, herkunftsmäßig, religiös, kulturell) zusammenhält.

Was Dein Kommentar:" Wir haben einen dämlichen Präsidenten, wie können wir dann erlauben, dass unsere Citizen schlauer sind, als er? " damit zu tun hat, ist mir schleierhaft.

Intelligenter als viele Aussagen des besagten Präsidenten ist er auch nicht. Da könnt ihr Euch die Hand reichen.


melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:28
@jafrael

weisst, mein Mann ist Vollblutamerikaner und hat sich auch über diesen amerikanischen "Patriotismus" lustig gemacht!

Krieg doch du nicht immer alles in den falschen Hals!

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:42
@jafrael, Du verharmlost damit mächtig und rechtfertigst dieses unsägliche Getue auch noch. Patriotismus ist Patriotismus.

Und nach aussen hin steht es als DAS Amerika, DIE USA, DIE Nation.
Was die intern wirklich denken und zu welchem Zweck das ursprünglich vielleicht mal war, interessiert doch die Welt aussen nicht. Den sie treten auch nach aussen hin damit auf und als geeinte Nation.

Wir in Europa und Deutschland haben auch unterschiedliche Religionen und Urahnen, zunehmend mehr. Da fühle ich mich eher ein bisserl verarscht.
Und auch wir Deutschen brauchen Zusammenhalt. Oder etwa nicht?

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:50
@jafrael

die Hand reichen würd ich dem Präsidenten schon mal gerne, aber bestimmt nur um ihm dann so richtig mal meine Meinung sagen zu können! Dann wäre er nämlich nahe genug!

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 16:56
@knolle
Michael Moore und viele, viele, viele anderen US-Amerikaner auch.

Nix desto Trotz. Ich bleibe dabei und viele kluge Menschen, die die amerikanische Geschichte kennen auch: Amerikanischer Patriotismus ist die Klammer die alle Amerikaner trotz ihrer Unterschiede verbindet. Das mag für Außenstehende und intelligente Leute oft absonderlich wirken, aber es ist so seit 2 Jahrhunderten.


melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 17:02
@jafrael
ich kenne die amerikanische Geschichte mittlerweile auch ziemlich gut. Ehrlich, ich kann wenig finden, auf das sich die Amerikaner wirklich was einbilden könnten.

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 17:46
@relict
Das wir Deutsche mittlerweile wieder mehr Patriotismus zulassen und leben könnten - das sehe ich auch so.

Aber das muß nicht heißen, den der anderen lächerlich machen zu wollen (selbst wenn er es in unseren Augen ist - aber jeder sieht das eben mit seinen Augen).

Die Unterschiede der Bevölkerungsgruppen in den Staaten und die in Deutschland sind nicht zu vergleichen. Alle Ur-ahnen der heutigen US-Amerikaner sind erst in den letzten 150 Jahren dort eingewandert, der Großteil erst vor 4-5 Generationen. Da ist Deutschlands Geschichte schon etwas älter und die jeweiligen Einwanderungswellen schon sehr viel älteren Datums. Und als das Reich 1871 gegründet wurde, wurde ja auch bis zur Groteske in Patriotismus gemacht!

Können wir uns darauf einigen, daß die US-amerikanischen Auswüchse dieses Phänomens auch mit Nachsicht betrachtet werden können?


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 18:20
ich sehe das auch so wenn wir deutsche das machen würden dann heisst es die nazis maschieren wieder ;)

welcome in dallastown....


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 18:39
@jafrael
>>Können wir uns darauf einigen, daß die US-amerikanischen Auswüchse dieses Phänomens auch mit Nachsicht betrachtet werden können? <<

Ich übe ja Nachsicht, erwarte das aber auch von meinem Gegenüber.
Wir Deutschen brauchen uns nichts einbilden und die Amerikaner aber auch nicht, hatten sie doch nur ihren Unabhängigkeits-Bürgerkrieg als einzigsten "Krieg" in ihrem Land. Also nix Weltbewegendes oder besonders Herausragendes.


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden
knolle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 18:47
@relict

ich sehe es nicht, so wie du.
Es gab die vielen Indianerkriege, den Amerikanisch-Mexikanischen Krieg,
Bleeding Kansas, den Sezessionskrieg. Und mitten drin den Unabhängigkeitskrieg.

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Andere Länder - andere Sitten

21.08.2004 um 18:51
>>ich sehe das auch so wenn wir deutsche das machen würden dann heisst es die nazis maschieren wieder <<

na und? dann lasst die leute reden. entweder ihr seit stolz auf euer land oder ned.
deutschland ist ein sehr wichtiges land, dass vieles geschaffen hat und noch vieles schaffen wird. es ist ein land, auf das ihr zu recht stolz sein könnt. die anschuldigung, dass ihr nazis wart oder seit, könnt ihr getrost über euch ergehen lassen. knappe 15 dunkle jahre. wisst ihr wie wenig das ist, wenn man den rest der deutschen geschichte ansieht?
scheinbar fehlt´s unseren nördlichen nachbarn etwas an selbstvertrauen. oder das selbstvertrauen kommt nur in malorca beim eimersaufen raus. oder in österreich auf der schiepiste.
traurig traurig trauig. wie kann man nicht auf sein land stolz sein? sogar die juden sind auf israel stolz. dabei haben die keinen grund dazu. besetzten palästina und bekommen ihr geld durch erpressung anderer staaten rein. trotzdem sind sie stolz drauf.
oder die amis? nationlastolz im grossen mase. was haben sie geleistet? vieles. sie haben die leckersten fast food ketten, die uns so schön fett und unbeweglich machen. sie haben die weight watchers. sie kaufen cd´s von kinderschändern und sperren 13 jährige jungs in den knast, die ihrer kleinen schwetser beim pippi machen behilflich sind. sie leisten entwicklungshilfe in der 3. welt, indem sie ihnen waffen schenken, mit denen sie sich brot erkämpfen können und greifen diese länder ein paar jahre später an, weil sie unerlaubte waffen besitzen.
die luxenburger sind auch stolz auf ihr land. zurecht. luxemburger sind ein kluges völkchen. scheinbar gibts dort nur ärzte und banker. sie sind so klug, dass sie die sprit und kippenpreise im keller lassen und dadurch mehr gelöd einnnehmen, als wenn sie die sachen hoch besteuern würden.
oder die franzosen. sie sind stolz auf ihr essen. beim kaffe stellts einem die zehennägel auf, das brot ist nach 5 stunden so hart, dass man für ne baguette beinahe nen waffenschein braucht und das fleisch wird ungewürzt in die pfanne geworfen und schmeckt bestenfalls nach ner schuhsohle. trotzdem sind sie stolz drauf. essen wie gott in frankreich.
wenn alle die leute stolz auf ihr land sind.... dann kann deutschland das auch. auch wenn ihr vor ner weile ziemlichen scheiss gebaut habt. aber da hat fast ganz europa mitgemacht. da müssten sich alle schämen.


melden