Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenleben

138 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Mensch, Zeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschenleben

04.07.2010 um 15:17
@Klavier
Aber gerade darum geht es ja. Wenn der Tag, die Zeit voll genutzt ist geht sie während man sie erlebt gefühlt schneller vorbei, aber betrachtet man sie im Nachhinein scheint sie doch langsam verstrichen zu sein, da man so viel geschafft hat.


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 15:22
@Sockenzombie
Bei mir ist das halt auch so, wenn ich ausgefüllt bin! Allerdings frage ich mich oft, wo ist die Zeit geblieben! Selbst wenn ich zurückblicke habe ich immer noch das Gefühl es sei gerast! Vielleicht ist das aber auch bei jedem Menschen oder jeder Persönlichkeit anders ! Ist wohl individuell anders, von Person zu Person. Eventuell eine empfindungssache ?


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 15:27
@Klavier
Ja, ist wohl eine empfindungssache. Es kommt aber auch darauf an ob das, was man mach etwas ist was man gerne macht, oder ob man es einfach nur macht, weil man es muss.
Wenn man sich auf etwas freut vergeht die Zeit gefühlt langsam, weil man will dass es endlich kommt. Ist es dann da geht es schnell vorbei. Wenn man in der Arbeit oder Schule sitzt und das was man mach nicht gerne mach und nur darauf wartet bis es endlich zu Ende ist vergeht auch hier die Zeit quählend langsam. Gefällt einem aber was man macht vergeht die Zeit gefühlt ziemlich schnell und man möchte eigentlich gar nicht dass sie so schnell vergeht, weil es ja Spaß macht.


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 15:32
@Sockenzombie
Ja, ist wohl eine empfindungssache. Es kommt aber auch darauf an ob das, was man mach etwas ist was man gerne macht, oder ob man es einfach nur macht, weil man es muss.
Wenn man sich auf etwas freut vergeht die Zeit gefühlt langsam, weil man will dass es endlich kommt. Ist es dann da geht es schnell vorbei. Wenn man in der Arbeit oder Schule sitzt und das was man mach nicht gerne mach und nur darauf wartet bis es endlich zu Ende ist vergeht auch hier die Zeit quählend langsam. Gefällt einem aber was man macht vergeht die Zeit gefühlt ziemlich schnell und man möchte eigentlich gar nicht dass sie so schnell vergeht, weil es ja Spaß macht.




Der gesamte letzte Text von Dir stimmt allerdings komplett so! Das geht mir ebenfalls so! das ist ein Punkt, den ich in meinen letzten Postings völlig vergessen habe zu erwähnen!
Ist die Materie der Sache so Trocken und Nüchtern und muss trotz allem erledigt werden, geschieht dies mit Widerwillen. Man empfindet den Zeitfaktor als extrem zäh und langsam! Oder eben man wartet auf etwas wichtiges oder etwas erfreulichem, dann zieht sich die Zeit ebenfalls ! Ich denke schon, dass dies alles rein eine Empfindungssache ist.


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 15:38
@Klavier
Was zu einem skurilen Bild führt: Entweder entscheidet man sich für ein spaßiges, aber dafür kurzes Leben oder ein langweiliges, dafür langes Leben^^


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 20:00
@Sockenzombie
Lach,....ja das wird es sicher geben! Aber ich denke mal das kann man sich bunt mischen! Kommt sicher auch darauf an, wie man seine Prioritäten setzt!
Ich bin jetzt mitte vierzig und den jüngeren werde ich wohl schon bald langweilig vorkommen! Mir wiederum gefällt mein Leben fast! Gibt nur Kleinigkeiten die ich ändern muss, besser gesagt, die ich gerade ändere! Das ist wohl aber wieder die Individualität des Lebens, eines jeden einzelnen!!


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 22:54
Menschenleben ? hm wird wohl immer weniger wert naja kein wunder..... mehr menschen = weniger wert


2x zitiertmelden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:06
Zitat von Beria2Beria2 schrieb:mehr menschen = weniger wert
Dafür gibts mehr Nährwert :)


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:09
also damit meinte ich das töten wohl bald wieder "in" sein wird und das muss ja nicht sein
naja das sind dann wohl eher düstere zukunftssorgen ^^
@SoundTrack
was meinst du ?
wie viel ist ein menschenleben wert ?


2x zitiertmelden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:12
Zitat von Beria2Beria2 schrieb:wie viel ist ein menschenleben wert ?
Gleichwert


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:13
mit was verglichen ?


1x zitiertmelden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:16
Zitat von Beria2Beria2 schrieb:mit was verglichen ?
Wir sollten weniger vergleichen


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:18
weniger vergleichen der name des threads ist ja : Menschenleben

da lässt sich gewiß über was anderes diskutieren .... in dem sinne ja sollten wir ^^


melden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:24
Soll man einem Leben generell einen Wert beimessen.
Wie vernünftig! ...wenn man einen Wert ermittelt gibts es immer unterschiedliche Ergebnisse.
Wer oder was bestimmt einen Wert bzw. den Wert Natur, Tier, Mensch oder nimmt sich die Freiheit zu Richten und zu Messen.?!

Es gibt in diesem Sinne kein beimessen eines Wertes.
Jedenfalls nicht aus Sicht der Menschen. da sie sich selbst immer an höchster und 1. Stelle sehen..


1x zitiertmelden

Menschenleben

04.07.2010 um 23:29
@DonFungi
Das war aber ein vernünftiger beitrag ^^

also nein ernsthaft jetzt !
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Wer oder was bestimmt einen Wert bzw. den Wert Natur, Tier, Mensch oder nimmt sich die Freiheit zu Richten und zu Messen.?!
leider tun das menschen keine sorge ist normal wenns man sportlich macht ! aber so läuft die welt nunmal .... siehe gesetzte


melden

Menschenleben

05.07.2010 um 08:22
Jetzt kriegen schon Teenies die Midlifecrisis und Angst vorm Alter?

Na, das wirkt schon etwas frühvergreist.





Natürlich ist das Leben eines Menschen, verglichen mit dem Alter des Planeten, nur kurz und, verglichen mit dem Universum als solchem, auch vollkommen bedeutungslos.

Das sollte einen aber nicht davon abhalten, jede Sekunde voll auszukosten und seinem Dasein selbst einen Sinn zu geben.


melden

Menschenleben

05.07.2010 um 15:55
Zitat von Beria2Beria2 schrieb:Menschenleben ? hm wird wohl immer weniger wert naja kein wunder..... mehr menschen = weniger wert
Zitat von Beria2Beria2 schrieb:also damit meinte ich das töten wohl bald wieder "in" sein wird und das muss ja nicht sein
naja das sind dann wohl eher düstere zukunftssorgen ^^
@Beria2
Nette Gedanken... Vielleicht entstand daraus ja die Idee der scheinbar kommenden Neuerung/Veränderung/"2012"


melden

Menschenleben

05.07.2010 um 16:46
Da ändert sich nix.


melden

Menschenleben

05.07.2010 um 16:56
@Doors
Sicher?


melden

Menschenleben

05.07.2010 um 17:04
@Sockenzombie

Ich habe schon den Weltuntergang 2000 überlebt.


1x zitiertmelden