Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

1.270 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Skeptik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:29
@Rho-ny-theta
Natürlich gibt es "Gläubige", die Fakten nicht zugänglich sind. Das sieht man oft genug in den 9/11 Threads, Chemtrails, einigen Ufologie Threads. Dort werden von einigen kategorisch jeder Beleg und alle Fakten ignoriert und stattdessen irgendwelchen YT-Vids Glauben geschenkt. Dennoch unterscheidet sich die Art der Diskussion dort erheblich von anderen Rubriken.

@Pan_narrans
Kannst Du gerne machen. Ich als alte Vorwitznase bin eh Dauerneugierig ;)

@Commonsense
Vereinfacht sicherlich, stark vereinfacht sicher nicht. Kontrovers allemal, aber ist ja auch der Sinn einer Diskussion zu diskutieren und auch mal zu streiten. Ich werde jedenfalls niemandem nach dem Mund reden und meine Meinung klar äußern, auch wenn sie nicht immer erwünscht ist, egal von welcher Seite ;) :D
Wir wissen Beide, dass es sowas wie aufklärende Skeptiker gibt. Ich persönlich bin FrankD äußerst dankbar, dass er in vielen Dingen meinen Horizont erweitert hat, sonst würde ich heute noch glauben, dass die Pyramiden nicht von Menschenhand erschaffen worden sein konnten :D
Das Wort "Skeptiker-Troll" ist sicher unpopulär, bzw. beabsichtigt provokativ gewählt. Ist nur ein Wort, das helfen soll zu versinnbildlichen und nicht zu verurteilen. Die Verhaltensweise dahinter ist klar dargestellt und in gewissen Rubriken mit einfachsten Mitteln nachprüfbar, aber auch zum Teil in diesem Thread nachzulesen, da offen beschrieben, auch wenn schöngeredet. Verabredungen per PN finden statt, auch wenn sie nicht als Verabredungen wahrgenommen werden. Da reicht schon ein einfaches: "Hast Du den schon gesehen? Link".


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:29
@insideman

Noch ein mal;
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Man wirft mir vor das ich User von Thread zu Thread nachjagen würde und schau da wie viele hier allein das gleiche Verhalten an den Tag legen!



melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:31
@der_wicht
Ich werde versuchen mich daran zu erinnern :D


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:34
@Pan_narrans

Kann ich verstehen. Ich nehme, wie schon geschrieben, die Kategorisierung von @der_wicht auch nicht so Ernst, wie es einige User anscheinend machen.

Es geht hier nicht darum, welche Begriffe einige "Believer" verwenden, die sich auf ein Duell eingelassen haben, ohne bewaffnet zu sein...

Mir geht aber auch etwas gegen den Strich und das auch schon seit einiger Zeit. Nämlich das Gejammer einiger "Skeptiker", die allesamt bekannt dafür sind, kräftig austeilen zu können, aber selbst nichts einstecken können.
Eines der Argumente, die hier immer wieder auftauchen, ist, daß die Verwaltung die "Believer" pampern würde.
Komischerweise werden diese Believer nahezu täglich vor die Tür gesetzt, während die Skeptiker (von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen) alle noch hier sind.

Jetzt frage ich Dich: Wie passt das zusammen?


1x zitiertmelden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:40
@der_wicht

Wie gesagt, aus den eher spirituellen und religiösen Bereichen halte ich mich ohnehin raus. Ich weiß, das ich diese Themen nicht abkann, und zu den dortigen Diskussionen nichts Sinnvolles beizutragen habe, also lasse ich es gleich ganz, da haben alle das meiste davon. Allerdings nehme ich mir die Freiheit, gerade in den Wissenschaftsbereichen Schwachsinn auch als solchen zu bezeichnen, v.a. wenn es wirklich um die Gesundheit von Menschen geht. Bis jetzt scheint sich ja noch niemand all zu stark daran gerieben zu haben.

EDIT: Lass, ich hab deine Kategorisierung jetzt grad gefunden!

@Commonsense
Sagen wir es so, wenn man immer wieder den gleichen Argumenten der Believerseite ausgesetzt ist, und subjektiv keine Fortschritte macht, weil die VT-Believer quasi durchrotieren, man selsbst aber vor Ort bleibt, kann das die Wahrnehmung verzerren. Da bleibt nur, das ganze mit Humor zu nehmen, was aber für Außenstehende nicht von Getrolle und Spam zu unterscheiden ist, oder sich über Foreneinträge völlig überzogen aufzuregen und alles persönlich zu nehmen. Im letzten Fall sollte man evtl. darüber nachdenken, mal von sich aus ein paar Tage Pause zu machen, um mal wieder die Prioritäten realistisch einzuschätzen.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:48
@Rho-ny-theta
Du beschreibst Dich selbst als aufklärenden Skeptiker, wenn man nach meiner Kategorisierung geht. Würde auch komplett passen. Ein Skeptiker muss auch nicht den Unsinn anderer annehmen und darf ihn, wenn er es belegt, auch als solchen benennen. Oder wurde Dir das schon mal untersagt? Also kann man das als "gute" Skeptiker Art sehen, wobei ich nicht in gut und böse unterteilen wollte :D

In meinem Beitrag beschreibe ich den Skeptiker-Troll. Reicht die Beschreibung nicht aus, oder übersehen?
Hier der Stein des Anstoßes:
Beitrag von der_wicht (Seite 40)

Edit:
Die Edith zu spät gesehen ;)


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:52
@Rho-ny-theta

Schon Dein letzter Absatz zeigt, daß Du eben nicht Gefahr läufst, in die "Troll"-Kategorie gezählt zu werden.
Es geht hier auch nicht um die eine oder andere süffisante Bemerkung, selbst Sarkasmus. Die ergibt sich aus der Situation und wird auch bei Weitem nicht immer geahndet - auch wenn einige so tun, als wäre das so.
Was ich bisher von Dir gelesen habe, qualifiziert Dich durchaus für @der_wicht 's Kategorie # 1, weil Du auch intelligenteren Gegnern entgegentreten kannst, ohne ausweichen, oder einknicken zu müssen.

Der "Troll" sucht mehr oder weniger Opfer, bei denen er seine Routine unbehindert abspulen kann, weil der "Gegner" die Strategie erst bemerkt, wenn er schon mit einem Bein im Sumpf steckt. Bei ebenbürtigen, oder gar überlegenen Gegnern, findet er meist einen Grund, sich aus der Affäre zu ziehen und wendet sich dann wieder einem anderen Thread und einer leichteren Beute zu...


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

16.01.2013 um 23:56
@Pan_narrans
Auch den Sarkasmus, der "guten" Skeptiker, habe ich erwähnt.
Er hebt sich hervor durch sarkastische/ironische Beiträge, in denen er den "Gläubigen" oftmals mit seinen eigenen Vorstellungen konfrontiert, diese aber anhand Quellen, Fakten und Zitaten widerlegt.
Ebenfalls kein Problem, sofern es im Rahmen bleibt und nicht zu Spam führt, sondern das Thema etwas aufheitert und auflockert.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 09:39
@Pan_narrans

An der Stelle muss ich dem Wicht einfach recht geben. Seit ich deine Beiträge richtig verstehe, finde ich sie sehr erheiternd.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:11
Kann mir jemand halbwegs kurz zusammenfassen, wo diese Diskussion thematisch gerade steht?
Die letzten 6 Seiten erwecken den Eindruck, dass jetzt Skepsis an "Skeptikern" geübt wird und sich so mancher wundert, dass das auch geht und sogar ein Stück weit richtig ist. Habe ich das soweit richtig herausgelesen?


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:13
@BlackFlame
jepp.
womit bewiesen wäre, dass man auch so lange zweifel kann, bis gar nichts mehr übrig bleibt. zumindest hier von thread^^


1x zitiertmelden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:20
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:womit bewiesen wäre, dass man auch so lange zweifel kann, bis gar nichts mehr übrig bleibt.
Also ich finde das vor allem konsequent, auch wenn Zweifeln allein durchaus etwas fruchtlos sein kann, wenn man damit kein konkretes Ziel verfolgt bzw. man vorher ein solches Ziel formulieren sollte, damit man in etwa abschätzen kann, bis wohin zu zweifeln noch sinnvoll bzw. produktiv sein kann.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:22
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Eines der Argumente, die hier immer wieder auftauchen, ist, daß die Verwaltung die "Believer" pampern würde.
Um dir das zu beweisen,müsste ich dir den Inhalt einer Moderatoren-PN geben.
Da steht klar warum so vorgegangen wird.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:47
Um mal eine Lanze für die Skeptiker zu brechen.
Ich meine es war diese Woche, eine hirnbefreite Zone (ich meine nicht HBZ :D ) meinte mal wieder medizinische Ratschläge geben zu müssen.
Diesmal wurde empfohlen MMS oder DMSO auf Herpespickel zu tupfen. Ich hab dann lang und breit angesetzt, erklärt das DMSO ein Carrier ist der Stoffe durch die obersten Hautschichten schleusen kann und zwar "gute" und "schlechte" und deshalb nicht zur Selbstmedikation durch Laien eingesetzt werden sollte.
Da das aber üblicherweise Perlen vor die Säue werfen ist, verliess mich mittendrin die Lust und ich hab noch 2 Links zu Wikipedia eingestellt und damit geschlosen, dass es nicht sinnvoll ist sich industrielle Abbeiz- oder Bleichmittel auf infizierte Hautstellen zu tupfen.
Was ich damit sagen will, ich hab volles Verständnis, wenn man irgendwann ob dieses manchmal mit unglaublicher Penetranz des vorgetragenen Schwachsinns die Geduld verliert und aus dem Ruder läuft.
VWahrscheinlich könnte ein vernünftiges Gespräch unter den Beteiligten per PN die Situation entschärfen. Das hier in der Öffentlichkeit zu diskutieren verleitet beide Parteien dazu auf ihrer Wahrheit zu bestehen und ihr Gesicht wahren zu wollen und ist daher wohl kontraproduktiv.

Noch kurz etwas zu den Wikipedia-Links.
Ich hab hier ganz oft die Erfahrung machen dürfen, dass mir User (bildlich gesprochen) den Vogel zeigen, wenn ich mit Studien oder Fachvorträgen um die Ecke komme um meine Thesen zu belegen.
Über Wikipedia wird zwar dann auch gemault, aber es wird (hoffentlich) wenigstens gelesen.


1x zitiertmelden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:52
@BlackFlame
Das kann ich dir leider auch nicht verraten. Ich blick da nicht mehr durch.
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht einmal mehr sicher, ob das hiesige Verständnis des Skeptizismus mit dem meinem deckungsgleich ist.
Skeptizismus sehe ich als eine Art des Denkens und des Wissen- bzw Erkenntnismanagements, nicht aber als Verhaltensmuster.
Und dogmatische Skeptiker (so klingt die ominöse Gruppe 3 auf der wichtskala in meinen Ohren) kann es für mein Verständnis gar nicht geben, das wäre ja wie ein kreationistischer Darwinist. Diese beiden Standpunkte sind soweit voneinander entfernt, da passen mehrere Galaxien dazwischen.
Ich weiß gar nichts mehr. Bin ich nun Huhn oder Hahn, gar ein Adler, oder doch nur Wurm? Grml. Hier wird man ja in eine Identitätskrise gestürzt.


1x zitiertmelden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 10:59
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich meine es war diese Woche, eine hirnbefreite Zone (ich meine nicht HBZ :D )
LOL

Wie geil! :D


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 11:11
@Commonsense
Ich schieb's darauf, dass unter den eher intuitiv argumentierenden Usern auch recht viele, die tief in der braunen Brühe wühlen ;) Und das ist hier, glücklicherweise, nicht gerne gesehen.

Aber ich meine ja garnicht, dass die Moderation hier gezielt gegen "Skeptiker" vorgegangen wird. Es gab hier zwei Moderatoren, denen ich das wirklich zum Vorwurf mache. Davon ist einer aber mittlerweile kein Moderator mehr und der andere sehr ruhig geworden.
Außerdem habe ich ein wenig das Gefühl, dass sich die Ḿoderation hier ein wenig in eine fixe Idee verrannt hat.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 11:13
es ist schon bemerkenswert , wie die skeptiker nach allen regeln der propaganda vorgehen :D

also entweder es sind desinformanten ... oder sie lernen sehr schnell dazu :D


1x zitiertmelden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 11:17
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:also entweder es sind desinformanten ... oder sie lernen sehr schnell dazu :D
Wenn eine beliebig große Anzahl an Personen anhand anerkannter Fakten, sachlich richtiger Betrachtungen und mit formal richtiger Logik argumentiert, werden sich die einzelnen Argumentationen immer stark ähneln. Es sieht für die VT-Fraktion wie abgesprochen aus, weil man ihr immer fünf mal das Richtige erzählt, anstatt eine neue, interessante, falsche Version der Realität zu untermauern.


melden

Die Motivation der Skeptiker auf Allmy

17.01.2013 um 11:21
@Rho-ny-theta

das mein ich auch nicht ... gegen klare ansagen und richtigstellungen kann keiner was haben

ich mein eher sachen wie

unglaubwürdig machung von personen
ständiges wiederholen von unwahrheiten um sie zu wahrheiten zu machen
öffentliche beleidigungen
wörter im mund umdrehen
untergrabung von aussagen
emotionale Reizungen

usw.

die sind meistens schlimmer als politiker :D


4x zitiertmelden