weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Internetbekannschaften

442 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Internetbekannschaften
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

31.10.2010 um 23:17
@Cathryn
grundsätzlich immer gegenüber in der cam paar mal sehen bevor man weitere schritte unternimmt zum treffen


melden
Anzeige

Internetbekannschaften

31.10.2010 um 23:21
Ich finde trotz alledem, das Internet ist ein guter Ort, um Menschen kennen zu lernen, denen man ansonsten vermutlich nie begegnen würde :).
Man muss eben nur vorsichtig sein, zu wem man so Kontakt hat.


melden

Internetbekannschaften

31.10.2010 um 23:22
@mystery90

"cam" gab es damals noch nicht und wenn, dann nur in so schlechter qualitaet, dass ich sowieso nicht gesehen haette, mit wem ich mich da befasse.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

31.10.2010 um 23:27
ach so 2003 wars


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 06:10
@ChiNatsu
Mit wem man Kontakt hat... Das stellt sich aber auch manchmal erst heraus, wenns zu spät ist..

@mystery90
und du, hör auf rum zu spammen und verkneif dir nutzlose Wörter, wenn du keinen vernünftigen Satz zustande bringen kannst.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 08:39
Mörderisches Internet:

Ermordete 23-Jährige
Internet-Bekanntschaft tötete Melanie

Die seit einigen Tagen vermisste Melanie aus dem niedersächsischen Peine ist tot. Der 27-Jährige Verdächtige - eine Internet-Bekanntschaft - hat gestanden, das Mädchen getötet zu haben und führte die Polizei zu der Leiche in einem Waldstück.

Die seit einigen Tagen vermisste 23 Jahre alte Frau aus Peine ist im Streit umgebracht worden. Die junge Frau namens Melanie sei von einem 27 Jahre alten Mann getötet worden, den sie den Ermittlungen zufolge im Internet kennengelernt hatte.

Dieser habe die Leiche in einem Wald im Landkreis Gifhorn (Niedersachsen) versteckt, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Verdächtige habe im Beisein seines Rechtsanwaltes ein Geständnis abgelegt. Ein Richter habe Haftbefehl wegen Verdachts eines Tötungsdeliktes erlassen.

In dem Internetforum hatte sich der Mann unter einem weiblichen Pseudonym angemeldet. Die 23-Jährige habe im Internet Kontakt zu einer Frau gesucht, die sie glaubte, in dem 27-Jährigen gefunden zu haben, sagte ein Sprecher der Polizei. Nach den Schilderungen des Verdächtigen hätten sich die beiden verabredet. Da Melanie aber eine Frau am Treffpunkt erwartet habe, sei es zum Streit gekommen.

Der 27-Jährige habe die Leiche mit dem Wagen der Frau in ein Waldstück im Landkreis Gifhorn gebracht. Nähere Angaben zum Tatort und zum mehrere Kilometer entfernten Fundort sowie zu Verletzungen der Getöteten wollte der Sprecher zunächst nicht machen. Eine Obduktion sollte am Samstag die genaue Todesursache feststellen. Ein vorläufiges Ergebnis sollte es frühestens am Abend geben, sagte der Sprecher.

Die junge Frau war am vergangenen Mittwoch vermisst gemeldet worden, weil die Floristin nicht auf ihrer Arbeitsstelle erschienen war. Bei der Suche hatte die Polizei auch "Mantrailer"-Spürhunde eingesetzt, die Gerüche von einzelnen Menschen verfolgen können. Ein Fährtenhund führte die Ermittler zum Mittellandkanal. Inwieweit dieser Abschnitt eine Rolle spiele, sei noch nicht klar, sagte der Sprecher. Das Auto der Frau war am Mittwoch am Bahnhof Peine-Vöhrum entdeckt worden. (dpa)

(Frankfurter Rundschau 1.11.10)


Also aufgepasst: Nicht jede Frau ist eine Frau und nicht jeder Mann ist ein Mann.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 09:13
lateral schrieb:Nicht jede Internetbekanntschaft (ob männlich oder weiblich) meint es ehrlich, und wir alle wissen, dass unsere Welt auch viele Überraschungen für uns bereithält, an die wir nie geglaubt hätten. Im guten sowie im bösen Sinne.
Und sowas kann dir wenn du jemanden in der Disko, Tanz , Rolltrreppe etc. kennenlernst nicht passieren????


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 09:22
martialis schrieb:Und sowas kann dir wenn du jemanden in der Disko, Tanz , Rolltrreppe etc. kennenlernst nicht passieren????
Dahinter steht doch wieder nur die Paranoia, die mitllerweile fast allgegenwärtig scheint, das hinter jedem Interneruser ein vermeintlicher Psychopath steckt der andere vergewaltigen und/oder umbringen will.
Man kann einen Menschen auch über Jahre hinweg kennen und doch nicht kennen.
Kann ebenso gut sein das ein bester Freund oder so zum Beispiel auf einmal zum eiskalten Mörder wird und in der Stadt Amok läuft.


Achso nebenbei noch, ich hab keine Bedenken mich mit jemanden zu treffen den ich evtl noch nicht einmal vom Foto her kenne.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 09:24
@Katori

Ja Internetuser sind halt ganz besondere Menschen. Solche trifft man halt nicht im richtigen Leben. ;)


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 09:26
@martialis
Ja diese verfluchten User, ganz schlimme Gesellschaft ist das. Will auch nicht wissen wo die sich rumtreiben.
Die sehen bestimmt echt furchtbar aus :D


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 09:37
Die chance, im Internet auf Menschen zu treffen, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen ist sehr hoch!


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 10:37
Nicht höher als im realen Leben.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 11:33
Na ich denke, mit dem Internet ist es wie mit allen anderen Dingen. Richtig und sinnvoll eingesetzt eine Bereicherung - unachtsames und leichtsinniges Verhalten kann unter Umständen jedoch unschöne Folgen haben. Aber ich würde jetzt nicht so weit gehen und sagen, dass das Internet gefährlicher ist als das reale Leben vor der Haustür. Der einzige Unterschied ist der, dass man über Foren und Chats ungleich mehr Leute indirekt anspricht als man das bei jeder Großveranstaltung könnte (wenn man nicht gerade auf der Bühne steht).
Auf der anderen Seite genießt man bis auf weiteres den Schutz der Anonymität im Internet. Erst wenn man diesen aufgibt (persönl. Daten weitergibt oder ein Treffen anstrebt), sollte man sich auch Gedanken über das machen, was man da vorhat. Was Gefahren anbelangt, macht es keinen Unterschied, wo ich mich bewege. Sowohl Internet wie auch das reale Leben bergen Gefahren. So ist das Leben nun einmal. Die Frage ist, ob jeder einzelne in der Lage ist, das zu begreifen und zu lernen, damit umzugehen.
Unsere Eltern lehrten uns, worauf wir auf der Straße zu achten haben. Worauf im virtuellen Raum zu achten ist, müssen wir (noch) selber lernen. Aber die nächsten Generationen werden auch darauf besser vorbereitet sein, denke ich.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 11:39
lateral schrieb:Die chance, im Internet auf Menschen zu treffen, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen ist sehr hoch!
Manch einer nennt dies "Arbeitsplatz", Internet und Arbeitsplatz geben sich da sie Hand.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 11:41
lateral schrieb:Die chance, im Internet auf Menschen zu treffen, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen ist sehr hoch!
Ich behaupte mal Leute die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen trifft man zahlenmäßig eher ausserhalb des Internets.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 12:03
Wer es ins Internet schafft, kann zumindest einen Computer bedienen. Ausserdem scheint diese Person die Rechnungen einigermassen pünktlich zu bezahlen, damit der I-net-Anschluss nicht gesperrt wird.

Über die Sozialkompetenze sagt das aber beides natürlich nichts aus. Aber ich würde schon auch sagen, dass es im I-net einfacher ist, an Perverse zu geraten, als im wirklichen Leben. Der (virtuelle) Aktionsradius im I-net ist einfach grösser und die Anonymität verleitet sicherlich viele dazu, sich im I-net so zu benehmen, wie sie das im "realen" Leben normalerweise nicht tun.

Emodul


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 12:05
@emodul


So sieht`s aus.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 12:10
Was ich mache?
Ich nutze das Internet nicht für Bekanntschaften, sondern nur zum Diskutieren. Problem gelöst.


melden

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 12:12
@niurick
niurick schrieb:Was ich mache?
Ich nutze das Internet nicht für Bekanntschaften, sondern nur zum Diskutieren. Problem gelöst.
Der Thread dreht sich aber nicht darum was du machst.
Wenn du im Internet diskutierst machste schon zwangsläufig Bekanntschaften^^


melden
Anzeige

Internetbekannschaften

01.11.2010 um 12:17
Naja.. die 14 Euro Rechnung kann der Hartz4´ler liebend gerne blechen.. diejenigen haben ja eh nix anderes zutun, ausser im Inet rumzulümmeln


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden