Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

259 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Armut, Reichtum, Kostenlos, Finanzsystem

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

28.09.2019 um 10:44
@KaytheDragon
@woddenwand

Mal Spass beiseite, .... Doppelaccount?

@Rick_Blaine
Bei der Rate wie sich hier gebannte User wieder reinmogeln, sollte dns einfach 50 Cent. Neuanmeldegebür nehmen #GoldeneZeiten 😉


melden
Anzeige

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

28.09.2019 um 15:00
Um auf den Eingangspost zurückzukommen:

Wenn alles gratis ist, würden die Wenigsten eine hochwertige Ausbildung absolvieren und arbeiten gehen.
Die wenigen Freiwilligen, würden nur bestimmte, allgemein beliebte Arbeiten verrichten.
Wenn man dafür eine Lösung hätte, wäre es fairer auf der Welt.

Keiner wird mehr dafür bestraft, weil er einen niedrigen IQ hat (da kann man nichts dafür), behindert oder chronisch krank ist.

Keiner hätte mehr Macht über jemanden - das ist das Positivste! Genau das ist aber der Hauptgrund, warum Zahlungsmittel nicht abgeschafft werden: dann würden unsympathische Komplexler mit nichts mehr protzen können. Dann müssten genau diese Menschen einmal an sich selbst arbeiten, um einen Stellenwert in der Gesellschaft zu bekommen. Das wäre auch richtig und notwendig.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

28.09.2019 um 20:21
FerneZukunft schrieb:Keiner wird mehr dafür bestraft, weil er einen niedrigen IQ hat (da kann man nichts dafür), behindert oder chronisch krank ist.
Warum ist dass eine strafe wenn man behindert oder chronisch krank ist? Solche leute gehen ebenfalls arbeiten, in ihren Möglichkeiten halt aber sie machen arbeiten, die andere nicht machen wollen, und das in manchen fällen sogar gerne.
FerneZukunft schrieb:Keiner hätte mehr Macht über jemanden - das ist das Positivste! Genau das ist aber der Hauptgrund, warum Zahlungsmittel nicht abgeschafft werden: dann würden unsympathische Komplexler mit nichts mehr protzen können.
Da denke ich ähnlich, auch wenn ich glaube, das Geld trotzdem wichtig ist.
FerneZukunft schrieb:Dann müssten genau diese Menschen einmal an sich selbst arbeiten, um einen Stellenwert in der Gesellschaft zu bekommen. Das wäre auch richtig und notwendig.
Oder diese leute suchen sich eine andere Möglichkeit ihre Komplexe an anderen aus zu lassen.

Dann ist der Gewinn nicht mehr da, dann suchen sie sich ihre befriedigung anders, und ob dass ein besserer weg wäre weiß ich nicht.


Vielleicht suchen sich ein paar diese leute irgendwelche Aktivitäten die andere schaden, paar andere leute wollen 17 Ferraris ordern da die Rohstoffe ja eh nachwachsen ohne ende. 🐆🐆
Heißt mit anderen Worten, diese Leute werden dann noch Konsumgeiler und haben dann einen Ökologischen Big Foot und einen CO 2 verbrauch wie ein ganzer Afrikanischer Staat, jetzt ist es noch der CO 2 verbrauch eines Afrikanischen Dorfes.

Bei den meisten von uns ist Geld doch vor allem das was uns in unserem Konsum bremst. Ich bin doch auch so ein fall.

Ich denke, die Gier ist im Menschen zu tief verankert, sodass wir dann nicht anders könnten als noch verschwenderischer zu sein. Es wird auch einige Ausnahmen geben, aber diese Ausnahmen werden den Prozess der Ausbeutung eher bremsen.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

28.09.2019 um 23:57
Spiff schrieb am 12.03.2011:Ironie-Tags vergessen?! oder glaubst Du da ernsthaft dran?[/Quote

Echt jetzt? Muss ich dass noch mit Ironie-Zeichen puffern? Oh man.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.09.2019 um 08:00
Avantega schrieb:Warum ist dass eine strafe wenn man behindert oder chronisch krank ist? Solche leute gehen ebenfalls arbeiten, in ihren Möglichkeiten halt aber sie machen arbeiten, die andere nicht machen wollen, und das in manchen fällen sogar gerne.
Meist sind sie aber finanziell schlechter gestellt.
Oft wird ihnen nicht einmal die Chance gegeben, eine Arbeit zu bekommen.
Ich persönlich mag behinderte Menschen sehr gerne, weil ich weiß welches Potenzial in ihnen steckt.
Zusätzlich haben sie oft durch ihre Krankheit bzw. Behinderung höhere Lebenskosten.
Avantega schrieb:Oder diese leute suchen sich eine andere Möglichkeit ihre Komplexe an anderen aus zu lassen.
Das müsste etwas sein, was sie von anderen unterscheidet. Das kann eine künstlerische oder seltene Begabung sein. Das werden aber nicht viele davon haben.
Avantega schrieb:Bei den meisten von uns ist Geld doch vor allem das was uns in unserem Konsum bremst.
Dieses Problem kann man ganz einfach gesetzlich lösen: jeder darf nur eine Wohnung/Haus, bzw. ein Auto.....haben.
Es dürften auch nur mehr Autos hergestellt werden, die bestimmten Umweltauflagen entsprechen.
Wenn Geld keine Rolle spielt ist das einfach möglich.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.09.2019 um 08:39
Hierzu eine Anektdote aus meiner Studienzeit - ich arbeitete für ca. 10 Jahre in der eher gehobenen Gastronomie (Vier Sterne Hotel mit Restaurant).

Bei Hochzeiten, bei denen das Essen (Kaffee und Kuchen bzw. Abendessen) als Buffet gereicht wurde, gab es Menschen, die sich den Teller so vollschlugen, dass es eine ganze Kompanie versorgt hätte - viel davon wurde nachher einfach weggeworfen. Der Koch kalkulierte bei Buffets schon immer 30% oder mehr mehr ein - es sollte ja nicht "aufgehen", sondern immer was übrig sein. Das gleiche galt für Getränke (das Hochzeitspaar bezahlte ja). Da wurden z.T. ganze Weinflaschen geordert und 3/4 blieben zurück, wenn der Gast ging.

Bei Weihnachtsfeiern bestellte eine Gruppe Gäste nicht das, auf das sie Hunger hatten, sondern dass, was ihnen "zustand", d.h., wenn der Chef 50€ pro Person bezahlte, dann schaute man, dass die Rechnung auch genau 50€ betrug. Trinkgeld gab man dann grundsätzlich nicht ....

Fazit: Wenn das schon im Kleinen nicht klappt, dass man verantwortungsvoll mit Ressourcen umgeht - wie soll das dann im Großen gehen?


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.09.2019 um 09:54
missmary schrieb:Fazit: Wenn das schon im Kleinen nicht klappt, dass man verantwortungsvoll mit Ressourcen umgeht - wie soll das dann im Großen gehen?
Und dieses Verhalten wird vermutlich schlimmer bei jenen leuten werden, wenn das Geld abgeschafft wird.
Zumindest vermute ich das bei normal verdienern, die Reichen die Verschwenderisch handeln würden so bleiben.

Natürlich wird es auch einen Teil geben, der so bleibt wie er ist, ich frage mich nur wie groß dieser Teil ist.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.09.2019 um 09:54
missmary schrieb:Wenn das schon im Kleinen nicht klappt, dass man verantwortungsvoll mit Ressourcen umgeht - wie soll das dann im Großen gehen?
Dieses von Dir genannten Beispiel habe ich auch schon öfters beobachtet.

Ich glaube, alles was nicht selbstverständlich ist, will man besonders ausnutzen, wenn man einmal die Gelegenheit dazu hat.
Wenn Essen nichts kostet, hat man keinen Grund, den Teller vollzustopfen.

Die Menschen fangen so wie so schon damit an, etwas umzudenken. Vielen ist Nachhaltigkeit heute schon wichtig, es wird auch mehr auf die Gesundheit geachtet.

Natürlich wird es immer Menschen geben, die diesbezüglich unbelehrbar sind. Dem kann man nur mit Gesetzen herr werden.

Ich glaube aber schon, dass eine zahlungsmittellose Welt (insgesamt betrachtet) gerechter, stressloser, ehrlicher und umweltschonender wäre.

Umweltverträglich/nachhaltig ist oft teurer - dieser Punkt würde dann wegfallen. Aber einige Gesetze würde es brauchen.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.09.2019 um 14:03
Zum TS's Post, doch wenn es möglich wäre, gäbe es dann ein totalles Persönlichkeitsproblem, da du dann so gut wie nichts zu erreichen hättest. Wie bei einem Videospiel - wenn du alles am anfang hast, oder mindestens über den Zugang zum alles verfügst, wirst du dann kaum weiterspielen.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

01.10.2019 um 17:06
FerneZukunft schrieb am 28.09.2019:Wenn alles gratis ist, würden die Wenigsten eine hochwertige Ausbildung absolvieren und arbeiten gehen.
Ich weiß nicht ... mit dem Arbeiten ja. Ich arbeite gerne, aber mitunter diktiert die Arbeit mein ganzes Leben. Ich würde 50% arbeiten, wenn Geld keine Rolle spielen würde. UND - ich habe mein Studium echt genossen (okay, die Prüfungen nicht) und kenne viele Leute, wo das so war.

Es käme halt darauf an, ob du anders "Status" bekommst - hier auf dem Land gab es mal eine Zeit, wo der Arzt, der Priester, etc einfach wegen ihrer Bedeutung für die Gesellschaft ungeheueren Respekt erfahren haben.
FerneZukunft schrieb am 28.09.2019: Keiner wird mehr dafür bestraft, weil er einen niedrigen IQ hat (da kann man nichts dafür), behindert oder chronisch krank ist.
Du wirst ja nicht "bestraft" - es ist einfach so, dass das Arbeitsmarkt oft keinen Markt für Leute hat, die z.B. durch eine chronische Erkrankung nicht einsatzfähig sind. Dennoch würde es das Problem nur materiell lösen, weil Arbeit einem ja auch viele andere Aspekte gibt.
Avantega schrieb:Und dieses Verhalten wird vermutlich schlimmer bei jenen leuten werden, wenn das Geld abgeschafft wird. Zumindest vermute ich das bei normal verdienern, die Reichen die Verschwenderisch handeln würden so bleiben.
Ich denke auch, dass sich das nicht regulieren würde, sondern dass man nach dem Motto "kostet nichts" handeln würde.
FerneZukunft schrieb: Dieses von Dir genannten Beispiel habe ich auch schon öfters beobachtet. Ich glaube, alles was nicht selbstverständlich ist, will man besonders ausnutzen, wenn man einmal die Gelegenheit dazu hat. Wenn Essen nichts kostet, hat man keinen Grund, den Teller vollzustopfen.
Du hast dann aber auch keinen Grund zu sparen. Es kostet ja nichts. Die Leute könnten ja auch jederzeit beim Buffet nachholen - tun es aber nicht, weil sie zu bequem sind. Du müsstest also auch nicht mehr entscheiden "den Lachs lasse ich heute aus Kostengründen liegen" - sondern würdest ihn mitnehmen und er würde eventuell schlecht werden. Kostet dich ja nichts.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

01.10.2019 um 17:46
missmary schrieb:hier auf dem Land gab es mal eine Zeit, wo der Arzt, der Priester, etc einfach wegen ihrer Bedeutung für die Gesellschaft ungeheueren Respekt erfahren haben.
Ja, an diese Zeiten kann ich mich auch noch erinnern.
missmary schrieb:Die Leute könnten ja auch jederzeit beim Buffet nachholen - tun es aber nicht, weil sie zu bequem sind
Das stimmt! Ich löse das, indem ich immer meinen Partner schicke, mir noch etwas zu holen. Er steht sofort auf und holt es mir....


Man müsste die sturen, unbelehrbaren, uneinsichtigen Menschen irgendwie gesetzlich zum nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln "zwingen".

Das ist ein schwieriges, aber interessantes Thema.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

26.10.2019 um 08:08
Den Gedanken dahinter finde ich gut. Geld ist erstmal nur Papier oder Metall. Früher wurden Ärzte etc. mit Lebensmittel bezahlt.

Es geht doch heute darum: Du bekommst NUR etwas, wenn Du mir auch was gibst. Im guten Sinne nennt man das nehmen und geben. Aber was wird daraus gemacht, immer mehr wollen. Man müsste auf jeden Fall umdenken.

Ich könnte mir vorstellen, dass es auch funktionieren könnte anstelle von Geld mit "Gefallen" zu bezahlen. So wie das in den Anfängen beim Tag des guten Lebens war, der in den Städten regelmäßig einmal im Jahr stattfindet.

Da der Mensch ja Beschäftigung braucht, könnte man ja auch etwas dafür tun, um das Brot z.B. beim Bäcker zu bekommen und würde damit automatisch in d Produktion von etwas eingesetzt. Sprich was sinnvolles, produktives tun und dafür etwas ohne Zahlmittel bekommen.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

26.10.2019 um 08:18
Bei den Naturvölkern funktioniert es ja auch.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

28.10.2019 um 14:31
caviaporcellus schrieb am 08.03.2011:Ich habe heute mal über folgendes sinniert:
Alles sei kostenlos. Nehmen wir an, es käme dazu. Wäre das ein wirkliches Problem?
Interessantes Thema!
Ich glaube nicht, dass es ein Problem wäre. Anfangs würde die Gier durchschlagen und die Menschen würden alles an sich raffen, was sie bekommen. Das ändert sich aber mit der Zeit, wenn sie mal realisiert haben, dass sie ohnehin zu jeder Zeit alles bekommen können, was sie brauchen.

Vorausgesetzt natürlich, es gibt immer genug von allem und das muss eben irgendwie gewährleistet werden. Ist das nicht der Fall, gibt es Mord und Totschlag.
caviaporcellus schrieb am 08.03.2011:So, gäbe es nun Geld nicht und alles wäre kostenlos, gäbe es dann noch Armut, oder Reichtum?

Ich sehe nur ein Problem: Viele Menschen würden nicht mehr arbeiten, da alles kostenlos ist. Dafür müsste man sich eine Lösung überlegen.
Es würde sich nichts ändern, es gäbe immer noch Armut und Reichtum - je nachdem, wer wieviel an sich raffen kann. Es sei denn natürlich, es gibt dafür auch bestimmte Regelungen, zum Beispiel, dass jeder nur soviel nehmen darf, wie er für sich selbst und seine Familie benötigt. Es müsste dann auch geregelt werden, dass Wohnraum gerecht, also nach Familiengröße verteilt wird. Eine Familie mit fünf Kindern muss dann auch eine größere Wohnung bekommen als ein Single.

Ganz ohne Regelungen wird es nicht gehen, weil Menschen grundsätzlich gierig sind.

Laut einer Umfrage würden 89 % der Deutschen trotz Grundsicherung weiter arbeiten gehen, 73 % würden eher tun, was ihnen gefällt und Spaß macht, also sich vielleicht einen anderen Job als ihren jetzigen suchen.

Quelle: https://www.focus.de/finanzen/karriere/berufsleben/online-umfrage-jeder-zehnte-wuerde-sofort-aufhoeren-zu-arbeiten_id_69...

Man muss sich also keine Sorgen machen, dass niemand mehr arbeiten möchte. Gewisse Arbeiten würden dann aber nicht mehr gemacht werden und für die muss man sich dann eben etwas überlegen. Die Dinge, die man konsumiert, müssen ja auch irgendwie hergestellt werden. Entweder, man lässt besonders unbeliebte Arbeiten von Maschinen erledigen oder man verpflichtet Menschen zur Arbeit und droht ihnen Sanktionen an, wenn sie sich weigern.

Im Endeffekt würde es also nach wie vor glückliche und weniger glückliche Menschen geben, genauso wie jetzt auch. Nur die Kriterien dafür sind halt dann nicht mehr das Geld, das jemand verdient. Zumindest wären aber Lebensmittel und unbedingt notwendige Dinge gerechter verteilt als jetzt - vorausgesetzt, es wäre auf der ganzen Welt gleich mit dem System und es würden dieselben Regeln gelten.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.10.2019 um 11:53
Kostenlos funktioniert in kleineren Gesellschaften, weil jeder jeden kennt und damit keiner negativ auffallen will, weil Freundschaften einen Luxus bescheren, und man Freunden eben gern hilft. In größeren Gesellschaften aber funktioniert das nicht, man kann nicht jeden kennen, das Band Freundschaft existiert also nicht für alle und damit funktioniert Kostenlos schon nicht mehr, weil sich keiner daran hält, was einen jemand sagt, den man nicht kennt. Schade eigentlich.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.10.2019 um 12:55
ockham schrieb:Kostenlos funktioniert in kleineren Gesellschaften, weil jeder jeden kennt und damit keiner negativ auffallen will, weil Freundschaften einen Luxus bescheren, und man Freunden eben gern hilft. In größeren Gesellschaften aber funktioniert das nicht, man kann nicht jeden kennen, das Band Freundschaft existiert also nicht für alle und damit funktioniert Kostenlos schon nicht mehr, weil sich keiner daran hält, was einen jemand sagt, den man nicht kennt. Schade eigentlich.
Naja, ohne Regeln und Sanktionen bei Fehlverhalten würde es nicht funktionieren. Das ist aber generell so, jetzt kommen wir ja auch nicht ohne Gesetze und gesellschaftliche Regeln aus. Und es gibt auch jetzt immer Menschen, die diese Regeln brechen und dann werden sie dafür sanktioniert.

Das wäre bei einer geldlosen Gesellschaft auch nicht anders. Dann gibt es halt nicht nur Strafen für Diebstahl oder Betrug, sondern auch für Raffgier.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.10.2019 um 13:37
@violetluna
Hi,

Ich bin schon davon überzeugt, das eine kleine Gesellschaft über Freundschaft funktioniert, je besser die Freundschaft, desto überflüssiger werden Regeln, zumindest tut man sich sehr schwer mit bescheissen, was Freunde betrifft, wegen dem Band der Freundschaft. In großen Gesellschaften, wie wir sie sind, funktioniert das wie gesagt nicht, weil man nicht jeden kennen kann. Was ich schade finde.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.10.2019 um 14:18
ockham schrieb:Ich bin schon davon überzeugt, das eine kleine Gesellschaft über Freundschaft funktioniert, je besser die Freundschaft, desto überflüssiger werden Regeln, zumindest tut man sich sehr schwer mit bescheissen, was Freunde betrifft, wegen dem Band der Freundschaft.
Ich finde das optimistisch gedacht, denn meine Erfahrung sieht so aus, dass sich beim Geld (oder analog beim Besitz) die Freundschaft aufhört.


melden

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.10.2019 um 14:49
@violetluna
Kleine Gesellschaften sind auf Zusammenhalt angewiesen und da wirkt Freundschaft unterstützend. Da hat Geld nicht die Bedeutung wie in großen Gesellschaften. Aber sei’s drum, wir sind eine große Gesellschaft, bei uns funktioniert es nicht ohne Geld.


melden
Anzeige

Was würde passieren, wenn alles kostenlos wäre?

29.10.2019 um 19:21
ockham schrieb:Kleine Gesellschaften sind auf Zusammenhalt angewiesen und da wirkt Freundschaft unterstützend. Da hat Geld nicht die Bedeutung wie in großen Gesellschaften. Aber sei’s drum, wir sind eine große Gesellschaft, bei uns funktioniert es nicht ohne Geld.
Ich bezweifle, dass es so wäre wenn es nicht einmal im engsten Freundeskreis funktioniert.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt