Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Erbe, Nachkommen, Beisetzungskosten

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 00:44
@lenzko
Also ich hab mich auch mal erkundigt.Und da mein Erzeuger keinen Pfennig Unterhalt geazhlt hat,müsste ich auch nicht s bezahlen...zumal ich nicht s hab.Und nem nackten Mann/Frau kann man nicht in die Tasche fassen.
Aber da du dich ja schon um die Räumung und so gekümmert hast,wollen die natürlich das du den Rest auch bezahlst.
Gerecht ist das nicht.


melden
Anzeige
firebird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 00:55
@lenzko
du tust mir echt leid.das ist sehr traurig zu lesen.ich hätte da keinen finger gerührt.da du dich um alles gekümmert hast wollen die natürlich den rest bezahlt haben.was denkst du machst du deswegen?


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 01:12
@firebird1
@zaramanda
ja, ich hab mich gekümmert. Ohne ihn wäre ich ja nunmal nicht auf dieser Welt.
Irgendwo klickt es dann doch und man versucht, alles zu regeln. Aber leider bin
ich auch nur ein alleinerziehender Durchschnittsverdiener und heutzutage rechnet
man mit jedem einzelnen Euro. Da können mal so 1000€, die nicht nebenbei da sind,
ganz schöne Sorgen bereiten, zumal man mit soetwas einfach nicht rechnet.
Wenn ich nun eigentlich, meiner Meinung nach unschuldig einen gerichtlichen
Mahnbescheid erhalte, werde ich Einspruch einlegen und abwarten, wie das Gericht
entscheidet. Aber nach solchen schönen deutschen Gesetzesvorgaben sehe ich schwarz......


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 01:18
@lenzko
Ich würd an deiner Stelle aufjedenfall versuchen das du das nicht bezahlen musst,wenn du es nicht willst.Und gerade weil du alleinerziehend bist,und nicht die Welt verdienst.....
Und wenn doch,würd ich zum. Ratenzahlung machen oder so.Schließlich musst du und dein/e Kind/er ja uch leben und essen....
Aber leg aufjedenfall Einspruch ein.Das geht auch öfter.Gegen die Ablehnung kannst du nochmal Einspruch einlegen.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 01:22
@zaramanda
danke für deine Tips, ich sehe es genauso.....


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 06:45
@lenzko
Also wurde dir jetzt geschrieben, du MUSST es machen, oder du SOLLTEST es machen? Wenn sie schrieben, dass du musst, dann solltest du dich mal bei einem Anwalt informieren.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 10:37
Bei Mahnbescheiden schreiben sie meist bei, das es die Möglichkeit gibt es in Raten zu begleichen.
Oder du wartest auf das schreiben und rufst dann da an.
Warte nur nicht zu lange, denn es wäre schade sich wegen 1000,- € zu verschulden.

und genau aus diesem Grund werde ich , sobald ich in dem Alter bin eine Sterbeversicherung machen. Dann muss sich wegen mir keiner in finanzielle Unkosten stürzen, oder schlimmstefalls schulden machen.
Leider geht es bei Frauenerst ab 35 J.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 10:59
Hmpf, Bürokratie vor Logik.
Ekelhaft.
Absolut unverständliche Lage für mich.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 10:59
@lenzko

Ich drücke dir die Daumen, daß du da - auf welchem Weg auch immer - noch rauskommst ... ich würde dir auf jeden Fall zu einem Anwalt raten.
Die Tochter einer Freundin von mir sollte für alles aufkommen, obwohl sie bei der Scheidung ihrer Eltern erst 1 Jahr alt war und auch nie Kontakt zum Vater hatte (der hat nichtmal Alimente gezahlt) .
Als sie Anfang 40 war, flatterte ihr urplötzlich ein Schreiben auf den Tisch, daß ihr leiblicher Vater vor einem halben Jahr gestorben sei (sie wußte nichts davon) und sie - als einzige Angehörige bzw Nachkomme - für die Wohnungsräumung und die Beeredigung aufkommen muß ...
Sie ist mit anwaltlicher Hilfe da rausgekommen - wie genau, weiß ich allerdings auch nicht mehr.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 11:43
ob nun gerecht oder nicht,ich würde es auch nicht bezahlen...aber ist es gerecht das der Steuerzahler nun noch auch die Beerdigung bezahlen muss,obwohl der steuerzahler wahrscheinlich auch noch die Alimente gezahlt hat?

Kann man sehen wie man will,gerecht ist eigentlich nichts


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 11:53
@andreasko
andreasko schrieb:obwohl der steuerzahler wahrscheinlich auch noch die Alimente gezahlt hat?
In dem speziellen Fall hat der ja nicht nur nicht gezahlt, sondern nach der Scheidung jeglichen Kontakt abgebrochen - sich die 40 Jahre überhaupt nicht gekümmert ... sie wußte nichtmal, wie der aussieht, geschweige denn wo und wie er gelebt hat und ob überhaupt, und dann dafür aufkommen? :(


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 11:55
Thalassa schrieb:geschweige denn wo und wie er gelebt hat und ob überhaupt, und dann dafür aufkommen?
der Steuerzahler kennt diesen Mann auch nicht....und dann auch noch dafür aufkommen?


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 11:57
@andreasko

Da werden wir wohl nie auf einen Nenner kommen :) ...
Es werden soviel Steuern verschwendet und unnütz verjubelt, da kommt es auf sone Beerdigung auch nicht mehr an ;) .


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:10
genau aus diesem Grund hab ich mich von meinem Stiefvater adoptieren lassen (mit 16!), damit ich nicht irgendwann wenn mein erzeuger was hat dafür aufkommen muss. dann lieber für den der mich wirklich großgezogen hat ;-)

Aber unschön ist es trotzdem das du jetzt für einen Menschen aufkommen musst den du nicht kennst, aber das gesetz schreibt es vor^^ Genauso wie deine Eltern unter 25 für Dich aufkommen dürfen...

MfG Heppy™


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:26
@Heppy
Heppy schrieb:genau aus diesem Grund hab ich mich von meinem Stiefvater adoptieren lassen
... endet damit die leibliche Verwandtschaft?


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:35
@lenzko

ich versteh dich voll und ganz, falls ich je in eine solche situation kommen sollte, ich hab ja mit meinem offiziellen erzeuger auh keinen kontakt, dann würd ich nen blutrausch bekommen glaubs mir. ich hab mit meinem offiziellen erzeuger jetz seit gut einem jahr keinen kontakt mehr, und will das auch nich. der herr hat sich eine bessere neue familie angeheiratet und hat mich sowieso immer wie den letzten dreck behandelt. ich würd auch nie auf dessen beerdigung gehn.. sicher nicht.

bei uns in österrreich is es meines wissens so, wenn man das erbe nicht antritt, muss man auch für keine kosten aufkommen.. also beschwören könnt ichs jetz nich weil ich noch nich im netz nachgesehn hab, aber bei den mir bekannten fällen aus dem umfeld wars so.

.. wäre dich wo du nur kannst. Sowas darf echt nicht angehn.. wieso solltest du für wen aufkommen der sich nie für dich interessiert hat. sowas is absolut nicht einleuchtend


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:43
@Thalassa
naja, ich kenn diesen menschen eben nicht, hab ihn auch nie gesehen, die beiden haben sich getrennt als ich noch nichteinmal auf der welt war. also von welcher verwandtschaft redest du?


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:45
@Heppy
Heppy schrieb:also von welcher verwandtschaft redest du?
Von deinem Erzeuger ... weißt du denn überhaupt, wer er ist und weiß er von dir?


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:49
wir wissen das es uns gibt, aber gesehen haben wir uns noch nie. ich hab mal gelesen wo er wohnt aber kontakt gab und gibt es keinen, von daher^^ immerhin war ich noch nichtmal auf der welt als die trennung stattfand...


melden
Anzeige

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 12:51
Hat er denn keine Versicherung?
Damit kann man meistens die Kosten einer Beerdigung decken, oder es sollte dafür reichen, wenn man die Kosten minimal hält.

1000Euro? ich mein.. allein der Liegeplatz kostet 680 euro für 10 Jahre, dazu die Beerdigung als solche, ein Sarg ... Puh, bist du dir sicher?

Ein Grabstein müsste ja nicht sein, man bekommt ja für die erste Zeit ein Holzkreuz, was meistens vom Bestatter im Preis mit bei ist...


Vllt. musst du noch die Wohnung räumen etc?


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt