Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Erbe, Nachkommen, Beisetzungskosten
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 14:38
@Thalassa

^^ so seh ich das auch.. die tussi mit den kindern wolle ihn ja unbedingt heiratn, ;) also kann sie auch blechen


melden
Anzeige

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 14:43
@sinti
sinti schrieb:Verrückte Welt kann ich da nur sagen. Das ist nicht gerecht! Zum Vater sein gehört sehr viel mehr als nur seinen Spaß gehabt zu haben.
Abgesehen davon, es interessiert auch keinen, wenn man vielleicht wochenlang stinkend in seiner Wohnung rumliegt, aber wenn es ums Bezahlen geht, kümmern sie sich ...


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 14:43
@Thalassa
Tja, irgendjemand muss es halt zahlen.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 14:49
@Meteora
Meteora schrieb:Tja, irgendjemand muss es halt zahlen.
Ja, ich wollte ja damit auch eigentlich nur ausdrücken, wie egal der Einzelne diesem abstrusen Gefüge "Staat" im Grunde ist, so egal, daß er nichtmal die Beerdigung übernimmt, wenn er sich schon um den lebenden Bürger kümmert.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 14:54
@Thalassa

Ja, wie so oft> das Geld! Ein Teufelswerk. Damit muss man dann noch das Grab bezahlen > oh du schöner "göttlicher Glaube"! ;)

Das stößt bei mir auf völliges Unverständnis!


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 14:57
@sinti

Ups - ich hab ja da oben ein ganz wichtiges "nicht" vergessen :D ...

Naja, auf der anderen Seite beschweren sich die Leute ja auch, wenn sich Vater Staat einmischt und sich für ihr Leben bzw Ableben interessiert ;) .


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 15:02
@Thalassa

Dann sollte sich der Staat und die Kirche aber auch mal dafür interessieren, das sich ein "Vater" ein Leben lang nicht um sein Kind gekümmert hat und was er damit alles kaputt gemacht hat. Geschweige den vom psychischen Empfinden solcher Kinder.

Und dann soll man dafür noch bezahlen?!?!


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 15:10
@sinti
sinti schrieb:Und dann soll man dafür noch bezahlen?!?!
Tja, bei mir rennst du damit offene Türen ein - aber ich hab nichts zu sagen, und mein Verständnis für die armen Kinder, die zahlen sollen/müssen, nützt denen auch herzlich wenig - außer vielleicht seelisch-moralisch ;) .


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 15:16
@Thalassa

Genau "seelisch-moralisch" und das ist das Problem das es in unserer Gesellschaft heute viel zu oft gibt. "Geld ist einfach mehr wert als ein Leben".


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 15:20
@sinti
sinti schrieb:"Geld ist einfach mehr wert als ein Leben".
Wie heißt es bei Brecht in der "Dreigroschen-Oper" so schön?

"Erst kommt das Fressen, dann die Moral"


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 22:58
@lateral
lateral schrieb:
lateral schrieb:Hat er denn keine Versicherung?
Damit kann man meistens die Kosten einer Beerdigung decken, oder es sollte dafür reichen, wenn man die Kosten minimal hält.
1000Euro? ich mein.. allein der Liegeplatz kostet 680 euro für 10 Jahre, dazu die Beerdigung als solche, ein Sarg ... Puh, bist du dir sicher?
Ein Grabstein müsste ja nicht sein, man bekommt ja für die erste Zeit ein Holzkreuz, was meistens vom Bestatter im Preis mit bei ist...
Vllt. musst du noch die Wohnung räumen etc?
Ja, es gibt Leute, die keine Versicherung haben, obwohl sie vllt. einmal viel Geld hatten
u. es einfach verprasst haben..... , um solche Fälle zu vermeiden, könnte man es ja wie
mit der Pflegeversicherung handhaben u. auch eine gewisse Sterbeversicherung zur
Pflicht machen.

Ich hab da jetzt einige Daten durch und kann dir dazu auch sagen, dass es die
günstigste Bestattung in D. schon für komplette Kosten zw. 600 u. 700€ gibt.
Das wäre eine Seebestattung, indem die Urne von einem Schiff in die Ostsee
versenkt wird. Aber eine Stadtverwaltung hält davon nichts u. lässt es lieber
teuer werden.....

Wie schon geschrieben, habe ich die Wohnung bereits geräumt und was mir da
so zum Lesen unter die Augen kam, würde wohl ein interessanter Roman werden,
den ich darüber schreiben könnte.......


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 22:59
lenzko schrieb:so zum Lesen unter die Augen kam, würde wohl ein interessanter Roman werden,
den ich darüber schreiben könnte....
Erzähl :D

Hmm, ja dann musst du dir wohl komplett den Fall annehmen :(


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 23:17
@lateral
es ist ja so gut wie alles hinter mir, aber halt ein nicht geringer Schuldbetrag
offen, aber die Stadtverwaltung meldet sich schon eine ganze Weile nicht mehr,
mal abwarten, was daraus wird......

Erzähl ? Das würde hier dann wohl OT werden.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

28.03.2011 um 23:58
@lenzko

mein vater hat sich vor einem monat das leben genommen und wir hatten auch fast zwanzig jahre keinen kontakt. er hat sich letztes jahr zu ostern wieder bei mir gemeldet und wir haben uns wieder etwas angenähert - aber das ist hier nebensächlich.

was ich nicht ganz verstehe, normaler weise schalt sich beim tot eines menschen, das nachlassgericht ein und prüft und sucht nach erben. dort geht man hin und wird gefragt ob man erben will - wenn man sich nicht sicher über die vermögensverhältnisse des verstorbenen ist, kann man immer das erbe ausschlagen und muss dann auch nicht für mögliche schulden etc. des verstorbenen aufkommen. ausnahme ist hier aber die bestattung, da jeder mensch einen anspruch auf eine ordentliche bestattung hat und hier immer die nächsten angehörigen aufkommen müssen.

wenn irgendwo bei deinem vater noch geld zu finden war, dann wird dieses geld vorrangig für die bestattung verwendet - danach kommen erst alle anderen gläubiger.

die frage die ich mir bei dir stelle - hast du etwa das erbe angenommen und war bei deinem vater überhaupt kein geldvermögen mehr zu finden. also wenigstens zwei drei tausend euro, denn das kostet eine einfache bestattung im regelfall?


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

29.03.2011 um 00:10
@tekton
da ich von einer Sozialarbeiterin darüber informiert wurde, dass er
kurz vor seinem Tod ein Sozialfall war, hatte ich ein Erbe auch
ausgeschlagen, aber wie du schon sagtest, müssen trotzdem die
Beisetzungskosten getragen werden, Geld war keines mehr vorhanden


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

29.03.2011 um 00:13
ja da hast du dann wohl pechh gehabt - die nächsten angehörigen müssen für die bestattung aufkommen, wenn sonst nichts mehr zu finden ist - gott sei dank hast du das erbe ausgeschlagen.

mein beileid und lg


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

29.03.2011 um 00:31
@tekton
Danke dir und hoffe, dass es dir nicht einmal genauso ergeht.


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

29.03.2011 um 09:41
@lenzko

Wenn du wirklich dafür aufkommen mußt, dann kümmer dich selber um die Bestattung...ich habe eben gegooglet, es gibt Bestattungen für unter 500€ , wenn du sowieso kein gutes Verhältnis zu deinem Vater hattest, brauchst du ihm ja auch kein pompöses Grabmahl zu setzen.
Sollte das Soz-amt ihn schon teurer unter die Erde gebracht haben, dann könntest du so vielleicht beweisen, daß es billigere Bestattungen gibt ... wäre vielleicht eine Möglichkeit, die Summe zu drücken ;) .


melden

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

29.03.2011 um 09:44
Lass doch erstmal nen Vaterschaftstest machen! ;)


melden
Anzeige
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Über 30 J. kein Kontakt zum Vater, trotzdem verantwortlich?

30.03.2011 um 13:31
Also das is auch ne möglichkeit.. aber obs was bringt .. wenns seehr sicher ist dass er der erzeuger ist, is man nachher auf dem gleichen wissenstand wie vorher


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nesthocker43 Beiträge