Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

201 Beiträge, Schlüsselwörter: Welthunger

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 15:51
Evtl. aufhören sich zu vermehren?


melden
Anzeige

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 15:55
Ich denke mal dass sich die Frage des Thread selbst beantwortet:
Man kann NIX machen.
Meiner Meinung nach bringt es nix zu spenden, wenn die dortigen Regierungen nix machen können.
Ständig einzellne Dörfer zu "helfen durch Spenden" ist Geldverschwendung. Man müßte da, wenn man das Thema ernst nimmt, bei der dortigen Regierung des Landes mal auf die Schulter klopfen und fragen, ob es denen egal ist, was mit den eigenen Leuten passiert.

Zu hohe Geburtenrate und nix zu essen.
Irgendwie kann das sowieso nicht gut gehen. Aber das weiß man nicht erst seit gestern....


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 15:57
Niederbayern88 schrieb:Zu hohe Geburtenrate und nix zu essen.
Irgendwie kann das sowieso nicht gut gehen.
Irgendwie paradox, das man in den ärmeren Ländern denkt, man könne mit Nachwuchs die Armut bekämpfen und sich dann wie die Karnickel vermehrt....


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 15:59
@Eleonore
Ich weiß nicht wieso.
Angeblich, so habe ich mal hier im Forum mal gehört, soll da unten folgende Philosophie sein:
Mehr kinder heißt mehr Arbeitskräfte fürs Feld und das heißt mehr Essen.

Aber ganz ehrlich: ich weiß es nicht.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:00
@Niederbayern88
Ja, so habe ich das auch gehört...
Kann es nicht verstehen 


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:12
@Eleonore
Wie gesagt. Man kann mit der Regierung reden. Mehr nicht.
Das mit den "Help the Children" finde ich bringt nix. Ist ein Fass ohne Boden.
Auch wenn es sich schlimm anhört. Wenn aber eine Regierung um Hilfe bittet, also auch finanzielle, ginge es besser. Die bauen dann Krankenhäuser usw. Bekämpfen kriminalität usw.
Und wenn nicht dann bringt es sowieso nix.


melden
Hirnlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:31
Ist das nicht eine art Altersvorsorge?
 
Wie bei uns im Mittelalter auch üblich war? Da die Kindersterblichkeit in diesen Ländern höher ist. Kann ich mir gut vorstellen je mehr Kinder desto sicherer der Altersruhestand. Oder irre ich mich da?

Und war es nicht auch in China so? Oder habe ich das mit der Ein Kind Politik missverstanden? Die Angeblich Erfolg hatte.

Wobei der Erfolg auch mit dem "Wirtschaftlichem" Wachstum von China zusammen Hängen könnte
 


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:37
@Hirnlos
Ich denke mal da gibts ein Problem.
Welche "zukunftsperspektiven" haben denn die Kinder wenn sie geboren werden?
Alt werden tun sie meistens nicht. Das ist leider Fakt. Sonst würde man nicht täglich in den Werbungen mit "spenden sie für...." hören.
Was bringt es denn wenn eine Frau Schwanger wird und das kind mit 2 Jahren stirbt?

Das mit China und der "Ein-Kind-Politik" wurde soweit ich es verstanden habe deshalb eingeführt, um eine Bevölkerungsexplosion zu vermeiden.


melden
Donnervogel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:43
 @Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Ständig einzellne Dörfer zu "helfen durch Spenden" ist Geldverschwendung.
Irgendwie schon, aber ich denke, das Geldsystem und der Kapitalismus, wie er gerade herrscht, führen zu Ressourcenverschwendung.

@Hirnlos
Hirnlos schrieb:Ist das nicht eine art Altersvorsorge?
Denke schon, ohne Nachwuchs gibt es nunmal keine wirkliche Verflegung, auch wenn der Nachwuchs nicht wirklich gesichert ist.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:44
@Donnervogel1
Naja. Ich finde nicht unbedingt. Aber es wird wohl nicht alles von heute auf morgen gehen.
Zumal viele afrikanischen Staaten ja kein Sozialsystem haben.
Afrika ist (leider) der Inbegriff für Welthunger. Ich bezweifle dass sich das je ändern wird.


melden
Donnervogel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:47
@Niederbayern88

Also ich denke, dass es irgendwie möglich wäre, wenn man auch wirklich helfen würde und es nicht immer zu diesem "Ausnutzen" kommen würde. Insgesamt ist die Welt aber auch ziemlich "voll" und wie "wir" uns so geben wird auch noch ziemlich viel Müll usw. produziert.

Da weiss man ja gar nicht wo man anfangen soll. Auf einer Seite wird viel konsumiert und woanders kommt man gar nicht zurecht.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:50
@Donnervogel1
Es müßte halt ein neuer Ansatz her.
Den Hilfsorganisationen in allen Ehren. Die Arbeit die sie seit Jahrzehnten machen ist groß und aufopferungsvoll.
Aber:
Es bringt halt nix. 
Die eigenen Regierungen müßen sich auch mal zusammenschließen, die diese Probleme haben und sich dann mit anderen Staaten an einen Tisch setzen.
Erst dann wenn wir soweit sind, können effektive Lösungsvorschläge her

Und das mit dem Müll.
Sorry aber ich kann das nimmer hören. Das sollte man lieber mal China, Amerika, Indien usw. sagen nicht immer zu uns deutschen.


melden
Donnervogel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:55
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Es müßte halt ein neuer Ansatz her.
Den Hilfsorganisationen in allen Ehren. Die Arbeit die sie seit Jahrzehnten machen ist groß und aufopferungsvoll.
Für wahre Unabhängigkeit wird irgendwie aber nicht gesorgt.
Durch die Panik ums Überleben kommt es auch zu sehr viel Nachwuchs, habe ich das Gefühl.
Niederbayern88 schrieb:Und das mit dem Müll.
Sorry aber ich kann das nimmer hören. Das sollte man lieber mal China, Amerika, Indien usw. sagen nicht immer zu uns deutschen.
Es wird halt sehr viel aus dem Fenster geworfen und in die Luft gepustet.

Ich rede doch nicht nur von Deutschland.
Auch die anderen Länder versuchen wirtschaftlich mitzuhalten, Ellenbogengesellschaft eben.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 16:57
@Donnervogel1
Das Thema ist halt dennoch schwierig.
Wir können uns hier relativ "leicht" reden indem wir dieses und jenes sagen.
Aber OB sich was ändern bezweifle ich stark, wenn man bedenkt, seit welch langen Zeitraum schon gespendet wird, es aber in meinen Augen keinen sichtbaren Erfolg gibt wo man sagen kann "es ändert sich was"


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 17:34
Keine hochspekulative Geschäfte mehr mit Nahrungsmittel und Wasser z.B. wäre ein Anfang!

Dann wären da noch Nahrungsmittelproduktionen im Ausland und der damit verbundenen Zerstörung von Lebensräumen (Regenwald, Gewässer) und Umwelt durch Monokulturen


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 17:36
Allein das sagt im Grunde schon alles:
1200 Milliarden für Rüstung, keine 30 Milliarden gegen Hunger
http://www.spiegel.de/politik/ausland/welternaehrungsgipfel-1200-milliarden-fuer-ruestung-keine-30-milliarden-gegen-hung...

Um den Hunger auf der Welt bis 2030 auszurotten, müssten ab 2016 jedes Jahr 239 Milliarden Euro zusätzlich investiert werden.
Quelle: http://www.ksta.de/22763720

Dazu erhöhen die Trumps unserer Welt eher noch das Budget:
Trump to Seek $54 Billion Increase in Military Spending
https://www.nytimes.com/2017/02/27/us/politics/trump-budget-military.html?_r=0

Daher sollte die Frage des Threads eher heissen: "Wollen wir überhaupt den Welthunger besiegen?"
Eine Korrelanz zwischen geschürrten militärischen Konflikten und Hunger besteht.

Dennoch laut UN Studie "ist die Welthungerrate zwischen 1990 und 2015 gemäß der UN-Millenniumsziele bereits um 50 Prozent gesunken."
Hoffnung besteht...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 17:43
@ilad

ich denke viele Privatpersonen würden es begrüßen, wenn man das Thema Welthunger besser anginge, dumm nur dass Monopolisten und Oligarche nur am schnellen Gewinn interessiert sind und nicht daran denken, was durch ihre Art Handel, Ab und Anbau zu betreiben für Folgen für Bevölkerungen entstehen.

Globalität schön und gut, aber unsere Erde ist kein Goldtopf aus dem man sich ständig und ohne Folgen bedienen kann!


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 18:01
Wohl wahr,unterschreibe ich.
DieSache schrieb:Globalität schön und gut, aber unsere Erde ist kein Goldtopf aus dem man sich ständig und ohne Folgen bedienen kann!
Stimmt, dieser Topf ist nicht unendlich groß. Auch muss die derzeitige Populationsentwicklung in Beziehung zur Wirtschaftsleistung/Kapazität der Erde (Goldtopf) gesehen werden. Hier muss nicht nur die Privatperson Hand in Hand mit der "Nachhaltigkeit" flirten, auch die Wirtschaftslenker dieser Welt, eine nachhaltige humanistische Bahn einschlagen.

Es gibt da heutzutage auch die Al Gores und Stephen Emmots, die eine misanthrophische Weltentwicklung sehen und 10 Milliarden als eine Art Obergrenze definieren (gute Doku dazu 10 Billion: http://www.imdb.com/title/tt3403674/ ). Hier ist dann eine Art Untergangsszenario und Emmot beendet sein Buch, ganz unwissenschaftlich, mit: "We urgently need to do - and I mean actually do - something radical to avert a global catastrophe. But I don't think we will. I think we're fucked.”

Zum Einen ist es, meiner Meinung nach, alles eine Frage der Technologie, deren humanistischen Einsatz (ohne Profitgier) und zum Anderen ein Umdenken in der konsumorientierten westlichen Welt erforderlich.

Pointe:
https://www.youtube.com/watch?v=1F34XOE-KTA


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

02.04.2017 um 18:24
ilad schrieb: "Wollen wir überhaupt den Welthunger besiegen?"
@ilad
Besser hätte man es nicht formulieren können.
Jetzt jedoch wird es schwieriger denje. Wieso? Weil in Afrika ja viele islamische Spinner als Gruppen ihr Unwesen treiben.
Und da einzumarschieren bringt ja nichts. Siehe Afghanisten und die Bundeswehr.
Es ist alles für mich ziemlich ziemlisch schwierig, da eine annehmbare Lösung zu finden damit dort niemand mehr Hungern muss. 


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

03.04.2017 um 06:51
@ilad

wir hier in Europa und im Westen, wir sind derart auf "End-Verbraucher" geprägt, dass wir fast zombieartig brav mitmachen und Ausbeutung und Missbrauch fördern.

Könnte mir vorstellen, dass wenn wir besser darüber informiert wären, was für Folgen unser Konsumverhalten für andere Menschen hat, doch einige sagen würden, dass sie diese Ausbeutung nicht weiter dulden wollen (soviel Ethik und Moral trau ich uns im Gro doch noch zu!).

Wenn man Mal genauer hinschaut so haben heute wirklich Firmen das Sagen. Marktführer sind verantwortlich für so manche Ungerechtigkeit (Arbeits und Produktionsbedingungen, Entlohnung).

Menschen und Umwelt werden missbraucht, ausgebäutet und im Stich gelassen, wenn Natur, oder Gesundheit nachhaltig geschädigt sind.

Man wollte uns weiß machen, dass wir die Sklaverei beendet hätten, aber dem ist nicht so unser Wohlstand beruht auf Ausbeutung Dritter, es wird viel im Ausland produziert, weil da die Gewinnmarge am höchsten ist, wo man nicht soviele Gesetze einhalten muss (Arbeitsrecht, Umweltauflagen, Arbeitsschutz...).

Viele der Arbeiter die für uns Mode und Alltagsartikel herstellen werden weil sie mit gesundheitsschädlichen Substanzen in Kontakt kommen krank.

Ich denke nur was dauerhaft im Bewusstsein ist, sorgt auch irgendwann für Veränderung, aber wir bekommen doch alles schön vorgesetzt mit vollmundigen Versprechungen wie diese Dinge unser Leben noch mehr erleichtern.

Wir leben wirklich previligiert, aber zu einem sehr hohen Preis für die globale Bevölkerung...

Persönlich würde ich mir wirklich wünschen dass der Mensch (egal wo auf der Welt!) wirklich auch den Anspruch geltend machen kann, wenn er/sie sich auf seine/ihre Menschenrechte beruft...

Kinderarbeit, auch eine gängige Praxis in der Herstellung unsere Alltagsgüter.

""Herr für den Fall dass du mich irgendwo zur Kenntniss nimmst, bitte ich dich darum den wirklich großen Oligarchen mehr Herz und Humanität zu schenken!"

Wenn ich mir so manches diese Produktionsländer anschau, dann fühlt sich mein Leben, mein Alltag hier doch wirklich irreal an, der wahrnehmbare Unterschied zwischen dem reichen Leben hier und dem dieser ums Überleben kämpfenden Menschen dort.

Irgendwie machts zornig, wenn man merkt wie man schon konditioniert ist und wie schwer es fällt sich vom Kapitalismus und Konsumwahn zu lösen, weils wirklich immer nur ums Geld geht!

Es gäbe so Vieles was man machen könnte um den Welthunger in den Griff zu bekommen, aber ich fürchte es gibt in der Tat Menschen denen das nicht wirklich recht wäre...scheiß korrupte Welt!!!


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt