Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

201 Beiträge, Schlüsselwörter: Welthunger

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 08:25
DieSache schrieb:Trockenperioden wirken sich auf einem ausgelaugten Boden auch viel verheerender aus, als auf Böden die am leben gehalten werden!
@DieSache
Das stimmt.
Böden, die mehr oder weniger regelmäßig Wasser bekommen, haben bis zu den unteren Schichten, also so ein Meter Feuchtigkeit, die sie im Notfall auch rausziehen können.
Ständige Trockene Böden sind fast nicht mehr zu retten. Außer stätige Wasserzufur ist vorhanden z.b. Durch einen Fluss.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 08:36
@CICADA3301

was Entwicklungshilfe betrifft, da hätte ich eine Idee, die es gild irgendwie um zu setzen ;)

Habe mich mit Archäologie in Ländern von frühen Hochkulturen befasst und es gibt Dinge die man tun könnte (z.B. in Form eines Studienprojekts internationaler Zusammenarbeit von Ingenieur und Architekturstudenten), lange vor uns gab es findige Köppe die mit recht simplen Mitteln ganze Regionen bewässerten und somit wertvollen fruchtbaren Boden gewannen. Zudem kann man einiges aus der Schmiede des Archimedes in diesen Anlagen verwenden!.

Die Frage ist, wo stecken die Leute die solch ein Projekt auf die Füße stellen wollen würden?


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 09:06
@DieSache

Ist so bei einigen Menschen, wie Du schilderst. Für viele Leute ist es selbstverständlich, das der Tisch täglich reich gedeckt ist u. sie können wählen, was sie zu sich nehmen.

Meine Oma u. meine Eltern haben viel von der schlechten Zeit damals erzählt und wie sehr der Hunger weh tat!

Wenn ich heute von Kindern höre, ich mag dies und das nicht, macht es schon nachdenklich u. ist wohl eine "Folge" der Wohlstandsgesellschaft.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 09:21
nuba schrieb:Ich persönlich fühle mich als Europäer, habe aber meine Probleme mit dem Europa Parlament .
Wir haben angefangen mit Sippen, Dörfern, Gemeinden, Königreichen und dann Staaten. Unsere Organisationseinheiten werden immer größer.
Und im Nationalismus liegt wenig Nutzen.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 11:20
@kleinundgrün 
Problemdes Europaparlaments ist
Das demokratische Prinzip der Gewaltenteilung ist  nicht gewahrt.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 11:27
DieSache schrieb:Habe mich mit Archäologie in Ländern von frühen Hochkulturen befasst und es gibt Dinge die man tun könnte (z.B. in Form eines Studienprojekts internationaler Zusammenarbeit von Ingenieur und Architekturstudenten), lange vor uns gab es findige Köppe die mit recht simplen Mitteln ganze Regionen bewässerten und somit wertvollen fruchtbaren Boden gewannen. Zudem kann man einiges aus der Schmiede des Archimedes in diesen Anlagen verwenden!.
Oher. allein die Bevölkerungsdichte betrifft ein vielfaches dieser Projekte

und welches dieser Antiken Bewässerungssystem stand in einer der heutigen Dürre Perioden?

Wenn nicht, dann hat deine Methode ein Problem zb die Wasserkultur des antiken Mesopotamiens nac Äthopien zu übertragen usw.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 12:16
CICADA3301 schrieb:Das stimmt.
Böden, die mehr oder weniger regelmäßig Wasser bekommen, haben bis zu den unteren Schichten, also so ein Meter Feuchtigkeit, die sie im Notfall auch rausziehen können.
Ständige Trockene Böden sind fast nicht mehr zu retten. Außer stätige Wasserzufur ist vorhanden z.b. Durch einen Fluss.
Ist das dein Ernst? Wo genau hast du das denn her?
Ist die bekannt, dass der Boden nicht einfach Sand ist? Dass Boden unter anderem aus Schluff, Ton, Sand etc. besteht? Dass verschiedene Bodenschichten Wassersperrend und Wasserführend wirken können?
Ist dir bekannt, dass bei gleichen Klimatischen Bedingungen sein kann, dass du nur einen Spaten in die Erde stecken musst und stehendes Wasser hast, wo du woanders (unter gleichen klimatischen Bedingungen) vier Meter graben musst um auf Wasser zu treffen?
Abgesehen davon muss man nur tief genug bohren und man bekommt auch Wasser in der Wüste.
CICADA3301 schrieb:Wenn ein Land z.b. Deutschland einen afrikanischen Land helfen will, dass sich die Politik in den land stabliisiert, dass dann Projekte entwickelt werden, welche unter deutscher Aufsicht dann aufgebaut und finanziert werden, dass da dann Spenden eher zweitrangig werden, weil ja dann alles aus Steuergeldern finanziert werden könnte.
Der Satz insgesamt ist ja schonmal ne Katastrophe, ich hab son Bisschen den Eindruck, dass das so soll, damit die Inhaltlosigkeit bzw. der Unsinn nicht auffällt.
Wollen wir mal Länder gucken, deren Regierung mit Hilfe unserer Steuergelder "stabilisiert" wurden?
Geht los:
Afghanistan - Läuft ja richtig gut bei denen
Kosovo - Wooohooo die Müllhalde Europas. Wichtigste Wirtschaftszweige: Korruption, Menschenhandel und Drogen

Ein Land dessen Regierung/Politik von außen stabilisiert wird, ist zum Scheitern verurteilt, weil keine Volksinteressen vertreten werden.
Was für ein Interesse haben wir denn bitte daran, dass es dem schwarzen Mann gut geht? Keins.
Also mir persönlich ist es weitestgehend egal wie es Motombo geht. Denn das ist seine Baustelle. Und wenn die Jungs ihren Regierungskram in den Griff bekommen würden, dann würden deren Regierungen ggf auch nen Riegel vor die Ausbeutung Afrikas oder was weiß ich welches Land auch immer schieben.
Da ist schon Eigeninitiative gefragt.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 12:24
nuba schrieb:Problemdes Europaparlaments ist
Das demokratische Prinzip der Gewaltenteilung ist  nicht gewahrt.
Eine komische Aussage.
Das Parlament ist auch nur eine Gewalt - die Legislative und kann daher keine anderen Gewalten betreffen. Ob dem PArlament andere Gewalten gegenüber stehen, ist eine Frage der Auslegung dieser Strukturen. Und grundsätzlich gibt es ja auch einen europäischen Gerichtshof.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 13:43
@MrhirschQ

@kleinundgrün
@borabora
@DieSache
@CICADA3301
@Ur
@A.I.
@ilad
@Durchfall
@DasGlaetteisen


Gemeinsame Ziele verbinden

Für jeden Menschen gibt es ein Projekt, wo er aktiv oder passiv mitarbeiten kann!


Ich möchte Euch alle bitten, diesen Beitrag durchzulesen! 

Menschen können erfolgreich kämpfen!

All die Projekte und Aktionen zeigen, Menschen sind in Bewegung, und es gibt großartige Erfolge, von denen
alle Menschen weltweit langfristige profitieren!


Was Greenpeace durch Fördergeld erreicht hat

Klagen in den letzten Jahren
1. Das Bioenergiedorf Proschim wurde nicht zerstört, mehr als 3000 Menschen in der Region können in ihrer Heimat bleiben

2. Die Lausitz können sich auf einen Strukturwandel einstellen, die Zerstörung der Lausitz und der Spree würden endlich
   zu Ende gehen 

Greenpeace weltweit
Shell gibt auf!  Ölkonzern zieht sich aus Arktis zurück
2015 Greenpeace erhöht den Druck mit weltweiten Protesten
Rund 7 Millionen Menschen ünterstützten die Greenpeacekampagne für ein Schutzgebiet rund um den Nordpol

In Senegal appellierten die Umweltschützer an die Machthaber
Versorgung der Bevölkerung mit Fisch, einer der wichtigsten Nahrungsgrundlagen Priorität einzuräumen
vor den räuberischen Interessen der Fischereiindustrie. 
Seit die EU ihre Gewässer schützt, ziehen die riesigen Trawler vor die Küsten Westafrikas

Aktion: Gegen den Plastikflut im März 2016 befreiten 65 Greenpeace-Gruppen Bundesweit Flüsse, Seen und Meere vom Müll

Aufruf Petiton gegen den Bau eines riesigen KOHLEHAFENS bedroht das grösste Korallenriff
 Rettet das Great Barrier Reef Australien

Seit vier Jahren arbeitet Greenpeace an der Entgiftung der Textilindustrie Detoxkampagne

Ratgeber "Es reicht" Wir haben genug   Auch Konsumenten haben Macht Alternativen zum umweltschädlichen Konsum

Dokumentarfilm "How to change the world" Jeder kann die Welt verändern

Aktionstag " Rettet die Bienen"

Aktion " Luftverschmutzung in London" Das 52 Meter hohe Denkmal Admiral Nelson wird Atemmaske verpasst

Ozeaneum Stralsund Information Das Meer ist ein Industriegebiet 500 Öl- und Gasplattformen von norwegischen
                                                Küstengewässern bis Grossbritannien und kurz vor Helgoland

Die Verdrängte Katastrophe "Atomunfall in Fukushima"   Greenpeace-Strahlenschutzexpertern nehmen Proben, um die radioaktive
                                                                                  Belastung des Pazifiks zu untersuchen. 
Fukushima " Wer hilft den Opfern" im März 2018 sollen Entschädigungszahlungen enden, dann wären viele Geflüchtete sogar
                                                 gezwungen zurückzukehren. Bodenproben zeigen der  internationale Grenzwert
                                                 ist um das zehnfache überschritten. Radioaktiv verseuchtes Material türmt sich in den Bergen
                                                 vom schwarzen Säcken. Doch Japan will um jeden Preis zur Atomkraft. Fukushima soll
                                                 vergessen werden!  

Palmöl aus Raubbau    Greenpeace untersucht 14 Firmen, die in ihren Produkten Palmöl verarbeiten
                                 Alle Hersteller müssen gegenüber ihren Kunden sicherstellen, dass sie mit ihrem Kauf nicht zur
                                 Regenwaldzerstörung beitragen   Die Gier nach Palmöl vernichtet den Lebensraum bedrohter
                                 Arten wie der Organ-Utans
 
Die Dexto-Kampane hat Erfolg:  20 Textilunternehmen der toskanischen Region Prato haben zugesagt, bis zu Sommer 2016
                                              auf PFC zu verzichten und ab 2020 gar keine gefährlichen Chemikalien mehr einzusetzen.

                                               Insgesamt haben bereits 35 internationale Mode- Textilmarke, auf Druck von Greenpeace
                                               entschieden, binnen 4 Jahre giftfrei zu produzieren. Zusammen machen sie mehr als 15 Prozent
                                               der globalen Textilproduktion aus.  
                                              z.B. Textilmarken H+M , Adidas Gucci Armani 

                                 

19.012016  Turceni Rumänien Aktivisten protestieren gegen Energiekonzern OEC 
                                            Betreibt Braunkohlekraftwerk, überschreitet  die Emissionsgrenzwerte um das 10fache 
                                            Die Umweltbehörde gerät unter Druck und lässt Turceni schließlich abschalten


16.02.2016   Wien Östereich  Greenpeace fordert den Konzern OMV auf seine Ölbohrungen in der Arktis zu stoppen!
                                           Die Ölbohrungen finden in der Nähe des Vogelschutzgebietes auf der norwegischen
                                            Bäreninsel statt

21.02.2016    Bogota Kolumbien Die Paramos sind Feuchtgebiete, dienen zu 70% als natürliches Wasserreservoirs.
                                               Auch auf Drängen von Greenpeace hat nun das Verfassungsgericht jede Art von
                                               Rohstoffförderung in diesen Gebieten untersagt.

20.08.2016   Tianjin China       Verheerender Chemieunfall auf dem zehngrößten Hafengelände der Welt
                                             Greenpeace sorgt für unabhängige Untersuchung 
                                              In Gewässerproben findet Greenpeace China hochgiftiges Zyanid und prüft
                                              Schadstoffbelastungen in Schulen und  Wohnungen
                               
29.09.2015 Manzanillo Mexiko  Greenpeace Mexiko zeigen was droht, nach der Umstellung des Fernsehens von analog auf digital 
                                             Eine Müllflut. Greenpeace fordern eine Abwrackplan für 40 Millionen Geräte im Land.   



04.06.2015  Mailand Italien Protest bei der Expo "Kein Futter für das kaputte System"
                                                                       Startklar machen für den Ökolandbau

18.02.2016   Carboneras Spanien  "Ende des Schandflecks" Illegaler Hotelbau an der andalusischen Küste
                                                 Greenpeace hat lange dafür gekämpft
                                                  Der obere Gerichtshof hat den Abriss der 21 Stockwerke mitten im Naturschutzgebiet 
                                                  endlich verfügt.
                                       

20.05.2015  Refugio State Beach USA     400.000 Liter  Öl laufen aus
                                                           Greenpeace USA dokumentiert den Ölunfall

06.05.2015  Dakar Senegal                    Recht auf Fisch  Renaissance der Aktivisten 
                                                          China plündert seit fast 30 Jahren illegal das Meer vor Westafrika 

16.05.2016   Seattle USA                      500 Kajak-Aktivisten protestieren gegen die Shell-Ölplattform


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 13:55
@nuba
Irgendwie der falsche Thread. Versuche es doch besser hier: Diskussion: Welchen Nutzen hat Greenpeace für die Gesellschaft?


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

04.04.2017 um 15:52
@kleinundgrün

Irgendwie der falsche Thread.  Da lese das hier!


Erfolgreiches Beispiel gegen den drohenden Hunger Armut und Umweltverschmutzung

Im Dorf Shir Raghunath Rai gibt es keinen Strom. Die meisten Arbeiten erledigen die Kleinbauern mit der Hand,
den Rest mit Dieselpumpen. Mit einem Teil der Ernte ernährt der Kleinbauer seine Familie. Den Rest tauscht er gegen Dinge, die fehlen. 
Zehn Milllionen Dieselpumpen blasen Feinstaub und CO2 in die indische Luft. 
Dabei könnten Solarpumpen die Felder der Kleinbauern nicht nur sauber, sondern auch billiger bewässern-
Allein: Es fehlen die richtigen Modelle. Greenpeace rief dazu auf, da zu ändern 

Der Bundesstaat Bihar an der Grenze zu Nepal ist einer der ärmsten Länder.

 Online-Wettbewerb
 
Entwerfe eine transportable, mit erneuerbarer Energie betriebene Wasserpumpe, die nicht mehr als 100.000 Rupien
(etwa 1200 € ) kostet, mit der sich ein Hektar Land bewässern lässt und die vor Ort repariert werden kann

Drei Monate später hatten mehr als 1500 Teilnehmer aus 58 Ländern über 200 Entwürfe eingereicht.

Eine Jury wählte  daraufhin die drei besten aus.

Vorgeschichte

Shir Ranghunath Rai blickt auf die ölverschmierte, kannternde Maschine. Dieselpumpen sind laut und stinken. Aber ohne
die Motorpumpen würde das Gemüse und der Weizen auf seinen Feldern in der Trockenzeit verdorren. Der oberschenkeldicke 
Wasserstrahl, den die fünf PS starke Pumpe neben ihm gerade auf das Feld speit, ist so hart, dass Erde und Pflanzen weggespült
werden und der Boden verhärtet. Aber das Wasser hilft. seine Frau und drei bei ihm lebenden Enkelkinder zu ernähren. Rai gefällt
 die Pumpe nicht, aber sie gehört nun mal dazu. Weil jeder hier so denkt, hängen über den Feldern ein ewiges Knattern und Gestank von Diesel.

Reich hingegen ist die Gegend an Sonnenstunden.  Solarpaneelen werden auf jeden größeren Markt verkauft.
Einige Firmen kombinieren sie mit einer  großen und schwerer Solarpumpe. Die kostet viel Geld und können sich nur Großbauern leisten!

Gerade hat Vivek Mundkur eine Solarpumpe auf den Markt gebracht. Solar-Trolley heißt sie, weil sie mit einem Fahrrad transportiert und in einer Stunde aufgebaut werden kann.  Schon bald könnte es im Dorf von Shir Raghunath Rai sehr viel ruhiger werden


Vorgeschichte Entwürfe
Unter den Gewinnern, die kurz vor Weihnachten in Bihars Hauptstadt Pathna ausgezeichnet wuren, war auch Vivek Mundkur.
Etwas mulmig sei ihm dabei gewesen, die Pläne seiner Pumpe für jeden einsehbar auf die Wettbewerbs-Webseite zu laden, 
räumt der frühere Armee-Ingenieur ein. "Ich hatte Angst, die anderen Würden einfach die besten Teile meines
Desingns übernehmen." Aber dann sei alles anders gekommen. Von einigen Teilnehmer bekam ich Tips, andere fragten mich
um Rat. Oft war das für beide Seiten hilfreich." Der beste Beweis dafür ist der Gewinnerentwurf: eine Koproduktion zwischen
 dem Inder Mundkur und einem Kanadier.

Greenpeace rief 2014 weltweit zu diesem Online-Wettbewerb auf! Mit Erfolg!









  


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

05.04.2017 um 11:39
@MrhirschQ 

Was für Leute schreiben hier?
Das ist unterste Schublade!


Geschrieben von@StUffz


Ein Land dessen Regierung/Politik von außen stabilisiert wird, ist zum Scheitern verurteilt, weil keine Volksinteressen vertreten werden. 

Was für ein Interesse haben wir denn bitte daran, dass es dem schwarzen Mann gut geht?

 Keins

 Also mir persönlich ist es weitestgehend egal wie es Motombo geht.

 Denn das ist seine Baustelle. 

Und wenn die Jungs ihren Regierungskram in den Griff bekommen würden, dann würden deren Regierungen ggf auch nen Riegel vor die Ausbeutung Afrikas oder was weiß ich welches Land auch immer schieben.

 Da ist schon Eigeninitiative gefragt.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

05.04.2017 um 17:37
@nuba


Oh, sind wir anderer Ansicht?
Gucken wir doch mal auf Länder in denen geholfen wurde, die Regierung zu stabilisieren.
Afghanistan:
Wie isses da so? Besser? Wessen Interessen wurden denn da unterstützt? Die des Volkes? Der Afghanen?
Oder gucken wir uns mal das Kosovo an: An der Regierung irgendein Hochkrimineller, der im Rest der Welt gesucht wird.
Menschenhandel und Korruption sind an der Tagesordnung. Das Land ist mit unserer Unterstützung sogar unabhängig geworden, was für ein glänzender Erfolg.

Wenn Länder andere Regierungen unterstützen, dann doch zu IHREM Vorteil, nicht, weil es um Menschlichkeit geht. Bestes Beispiel der Irak. Eingreifen um den bösen Diktator abzusetzen, der die Kurden misshandelt hat. Guck dir den Saftladen heute an. Schlimmer als je zuvor und da wurde sogar mit westlicher Beteiligung eine ganz neue Regierung installiert.


Eine Regierung ist eine Volksvertretung, keine Außenstelle eines anderen Staates. Das hat nichts mit unterster Schublade zu tun, das hat was mit mal wach werden und Augen aufmachen zu tun.
Eine Volksvertretung kann auch nur aus dem Volk heraus entstehen, aus diesem gefördert werden und sie lebt auch nur von der Unterstützung des Volkes. Und da ist es am Volk zu sagen, so, Arsch hoch, jetzt muss was passieren.
Das klappt auch, siehe Rumänien, die haben ihren Caucesqu ganz allein rausgeworfen.
Und somit können wir selber gar nichts machen, denn wir können nicht den Willen der Bürger in Somalia bilden, damit sie ne Regierung stabilisieren, die die Interessen der Bürger vertritt.

Einfach nur Essen reinkarren hilft da nicht. Genausowenig wie Brunnenbauaktionen oder Felder abstecken, solange das ganze Land gar nicht über eine existierende Infrastruktur verfügt.


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

05.04.2017 um 17:59
Familienplanung.
2 Kinder pro Frau/Mann.
Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis,
evtl leichter Frauenüberschuß.
Bildung und/oder Beruf für Frauen/Mädchen,
denn mit 2 Kindern bist Du nicht Dein Leben lang beschäftigt.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

28.11.2018 um 20:59
die nachricht von heute:
„Lebensmittelproduktion muss sich ändern“
https://science.orf.at/stories/2950114/

Publiziert am 28.11.2018
Die Lebensmittelproduktion ist nicht nachhaltig, weder aus gesundheitlicher und landwirtschaftlicher Sicht, noch aus der Klimaperspektive, wie eine Allianz von Forschern aus aller Welt in einem Bericht betont. Sie fordern nun weitreichende Systemänderungen.

Die Autoren der InterAcademy Partnership (IAP) - einem Netzwerk von über 130 nationalen Wissenschaftsakademien, dem auch die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) angehört - machen in ihrem „Weckruf für Regierungsvertreter“ einmal mehr auf die paradoxe Situation aufmerksam, dass einerseits bis zu zwei Milliarden Menschen weltweit übergewichtig sind, wobei ungefähr 600 Millionen als adipös gelten.

Andererseits habe sich laut der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) die Anzahl unterernährter Menschen von 777 Mio. Menschen im Jahr 2015 auf 815 Mio. im Jahr darauf erhöht. Auch aufgrund der Auswirkungen der Klimaveränderung werde die Versorgungssituation vor allem im südlichen Afrika sowie in Teilen Südost- und Westasiens schlechter. ...
na, das ist doch mein mantra -- insekten sind sooooo lecker ...
Neben Ansätzen zum weniger klimaschädlichem Landwirtschaften müsse man sich wirkungsvolle Anreize überlegen, die dazu führen, dass sich schädliche Ernährungsgewohnheiten ändern - also etwa, dass in Europa und Amerika weniger Fleisch verzehrt wird. Außerdem sollten „innovative Lebensmittel“ wie Mischungen aus Fleisch und Pilzen, aus Zellkulturen gezüchtetes Fleisch sowie Lebensmitteln aus Algen und Insekten verstärkt ins Auge gefasst werden.
jami!


melden

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

29.11.2018 um 08:20
@Dogmatix
Und was, wenn die Insekten irgendwann auch nicht mehr reichen? Das is doch alles nur ein hinauszögern um das wirkliche Problem, dem Wachstum. Neue Nahrungsquellen zu etablieren, Kriege, Rodung, udg. lassen den Zug vielleicht eine Weile langsamer laufen, aber solange die Zahl der Menschen exponentiell steigt, fährt er eben weiter. In manchen Ländern gibt es da einige Erfolge in Sachen Bevölkerungswachstum zu erzielen, in anderen wiederum, eben genaues Gegenteil. Daran kann man erkennen, dass zumindest in manchen Ländern eine bessere "Lösung" gefunden wurde. Nur lässt sich eine solche Gesellschaftliche Erziehung leider(?) nicht einfach mal so auf die ganze Welt ausbreiten. Aber es wird ja daran gearbeitet und einige aus der Wissenschaft, soweit ich mich entsinne, prognostizieren einen Scheitelpunkt noch in diesem Jahrhundert.
Naja... Abwarten und Tee trinken. Wobei ich aber die zusätzliche Idee mit den Insekten eigentlich ganz ok finde. Es könnte zumindest die abartige Fleischproduktion in andere Bahnen lenken.
Youtube: Girl Eating Insects..! | Bobby Nalla


melden
Anzeige
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was können wir tun um den Welthunger zu besiegen?

30.11.2018 um 14:14
Flitzschnitzel schrieb:Wobei ich aber die zusätzliche Idee mit den Insekten eigentlich ganz ok finde. Es könnte zumindest die abartige Fleischproduktion in andere Bahnen lenken.
richtig :)
Einerseits leide das System unter dem Klimawandel, andererseits sei es auch für rund ein Drittel der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich, so die Experten am Mittwoch.
https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5538070/Vor-Klimakonferenz_Forscherallianz-fordert-radikale-Veraenderung
Flitzschnitzel schrieb:Abwarten und Tee trinken
du kannst abwarten und tee trinken. oder auch mit der höheren steuer auf fleisch- und milchprodukte rechnen.

denn die sollte und wird kommen.
Umweltbundesamt will höhere Steuern für Milch und Fleisch
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/essen-und-trinken-umweltbundesamt-will-hoehere-steuern-fuer-milch-und-fleisch-1.3...

https://www.umweltbundesamt.de/en/publikationen/umweltschaedliche-subventionen-in-deutschland-2016


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Taste the waste!
Mindslaver am 03.09.2011, Seite: 1 2
24am 04.09.2011 »
von Doors
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
SELBSTHASS56 Beiträge