Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

732 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Organe, Organspende ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

12.12.2020 um 20:57
Nach dem mein letzter Beitrag gelöscht wurde, nun diese Beiträge von mir, Quellen aus dem Internet:

https://www.wodarg.com/2019/03/04/gedanken-zur-aktuellen-diskussion-um-die-organspende/
Teilbeitrag aus der oben genannten Quelle von Dr. Wolfgang Wodarg:
Ich bin der Meinung, über Organspende sollte jeder gut aufgeklärt sein, um eine Entscheidung überhaupt treffen zu können. Das mit der Aufklärung wird derzeit interessengeleitet vernachlässigt. Seine Körperteile im Sterben unter intensivmedizinischer Behandlung chirurgisch entnehmen zu lassen, ist keine Selbstverständlichkeit. Es hat mit unserer Kultur und unserem Menschenbild sehr viel zu tun. Ein Mensch ist kein Ersatzteillager für andere, und Artikel 1 unseres Grundgesetzes verpflichtet den Staat, die Menschenwürde auch eines sterbenden Menschen bis zu seinem endgültigen Tod zu schützen.
Wikipedia: Wolfgang Wodarg

https://www.transplantation-information.de/gesetze_organspende_transplantation/drucksache/drucksache_13_4114.html
Teilbeitrag aus der oben genannten Quelle:
Die Würde des Menschen ist unantastbar und deshalb unteilbar. Es ist folglich geboten, auch dem Sterbenden in Respekt für seine Würde zu begegnen. Kein Gut, auch nicht die mögliche Rettung eines anderen Menschen durch Organspende, darf diese Unteilbarkeit der Menschenwürde relativierend in Frage stellen.

https://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01-245122


2x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 01:11
Zitat von MissiMissi schrieb:Kein Gut, auch nicht die mögliche Rettung eines anderen Menschen durch Organspende, darf diese Unteilbarkeit der Menschenwürde relativierend in Frage stellen.
Inwiefern wird denn die Menschenwürde durch die Organspende angegriffen? Ich würde es eher als sehr würdevoll ansehen, auch nach meinem Tod noch eventuell anderen Menschen zum Überleben verholfen zu haben.
Und wer das nicht so sieht, kann ja der Organspende widersprechen.
Und nun?


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 02:48
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Inwiefern wird denn die Menschenwürde durch die Organspende angegriffen?
Zitat von MissiMissi schrieb:Es hat mit unserer Kultur und unserem Menschenbild sehr viel zu tun.
Zitat von MissiMissi schrieb:die Menschenwürde auch eines sterbenden Menschen bis zu seinem endgültigen Tod zu schützen.
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Und wer das nicht so sieht, kann ja der Organspende widersprechen.
Und nun?
Nicht ganz, mein letzter Beitrag wurde hier gelöscht. Der hätte deine Frage erübrigt.
Wenn der Organspendeausweis nicht auffindbar ist, egal aus welchem Grund, dann entscheidet anscheinend der nächst erreichbare Angehörige darüber. Wenn der Wille des Hirntoten nicht eindeutig eruierbar ist, dann entscheidet dieser Angehörige, wo ist da die Entscheidung des Patienten.
@DerHilden Vielleicht kannst du mir einen Link aufzeigen, wo es eine elektronische Datenbank gibt, wo man das hinterlegen kann für alle, die wo wollen und die wo nicht wollen.


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 08:02
@ DerHilden
Da du die Wortwahl angegriiffen benutzt u zgl DICH in den Fokus stellst , das du dich als würdevoll sehen würdest, wenn du dich ..eventuell.....
musst du dich mässigen

Eventuell... ist sehr Würdevoll-xd

ICH muss niemanden widersprechen, auch da liegst du schlecht.


melden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 12:48
Zitat von MissiMissi schrieb:Wenn der Organspendeausweis nicht auffindbar ist, egal aus welchem Grund, dann entscheidet anscheinend der nächst erreichbare Angehörige darüber.
Als meine Mutter nach Schlaganfall im Koma lag wurde ich , und nach mir noch mehrere Geschwister angerufen ....bei meinem Bruder ging seine Frau ans Tel . Ist natürlich praktisch wenn der erste Angehörige keiner Organentnahme zustimmt weil er dem Wunsch der Mutter nachkommen will , wenn es da noch mehrere Geschwister gibt .

Was dann im Endeffekt von meiner Schwägerin (!) erlaubt wurde ist mir nur teilweise bekannt aber es kam zu einer Organspende.
Ich empfand das alles als mehr als irritierend.


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 13:56
Es ist alles so verwirrend.

Es fehlt einfach an Aufklärung.


melden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 14:11
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Als meine Mutter nach Schlaganfall im Koma lag wurde ich , und nach mir noch mehrere Geschwister angerufen ....bei meinem Bruder ging seine Frau ans Tel . Ist natürlich praktisch wenn der erste Angehörige keiner Organentnahme zustimmt weil er dem Wunsch der Mutter nachkommen will , wenn es da noch mehrere Geschwister gibt .

Was dann im Endeffekt von meiner Schwägerin (!) erlaubt wurde ist mir nur teilweise bekannt aber es kam zu einer Organspende.
Ich empfand das alles als mehr als irritierend.
Wow. Es tut mir so leid, dass das mit deiner Mutter passiert ist.
Ich bin überzeugt davon, dass dies kein Einzelfall ist, auch, wenn das sicher kein Trost für dich ist.

Aber das zeigt auch wieder, dass ja bereits die jetzige Lösung nicht annähernd gut genug ist, um sicher zu stellen, dass wirklich nur die Organe spenden, die dies auch wirklich wollten.

Eine Widerspruchslösung würde dieses Problem massiv verschärfen.


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 14:20
Zitat von menarimenari schrieb:Wow. Es tut mir so leid, dass das mit deiner Mutter passiert ist.
Ich bin überzeugt davon, dass dies kein Einzelfall ist, auch, wenn das sicher kein Trost für dich ist.
Dazu muss ich noch ergänzen, dass meine Mutter mit 50 Jahren verstorben ist u ich mit Mitte 20 die älteste Tochter war . Und mein jüngster Bruder erst 10.
Mein Vater war 3 Monate vorher verstorben, konnte und da jetzt auch nicht unterstützen, wir waren da schon auch überfordert .
Aber meine Schwägerin war damals 19 u noch garnicht mit meinem Bruder verheiratet, man hat sich also das schnelle „ ok“ von keiner Angehörigen geholt .
Und : Das spielte sich 1993 ab , ob das inzwischen besser funktioniert im Zusammenspiel zwischen Klinik u Angehörigen weiß ich natürlich nicht .


melden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 15:25
Der Userkleinkrieg endet jetzt, bemüht euch alle um einen sachlichen Umgang miteinander.


melden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

13.12.2020 um 17:02
https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/RL/RiliSpendererkennung_2020-09-01.pdf


Seite 3 --- V Entscheidung über Organspende ---


melden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

27.01.2021 um 23:53
Für Hornhaut werden mittelfristig keine Spender mehr benötigt werden. Es ist erfolgreich ein künstliches Implantat dafür entwickelt und implantiert worden. Die Ergebnisse übertreffen alle Erwartungen.

https://www.businessinsider.com/world-first-artificial-corneal-transplant-78-year-old-has-recovered-sight-israel?r=DE&IR=T

Dies wird sich sicherlich so fortsetzen.

Zusammen mit den Fortschritten in der Stammzellentherapie

https://www.br.de/wissen/gentherapie-haut-hauttransplantation-bochumer-kinderklinik-100.html

ist es nur noch eine Frage der Zeit bis Organspenden völlig unnötig werden und sicherlich werden neuere Therapien dann auch als „humaner“ beworben werden.


melden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

29.01.2021 um 08:11
Ich kann nicht ganz nachvollziehen wieso einer seine Organe nicht spenden will. Man ist ja dann schon tot wofür braucht man sie noch? Und man kann viele Leben retten. Für die angehörigen ist es oftmals auch schön zu wissen dass ein Teil der Person die man liebte immernoch weiter besteht, hab schon ein paar Dokus darüber gesehen, unter anderem auch über Gesichtstransplantation. Die waren alle in Tränen und hatten direkt eine verbindung zu einander. Warum nicht noch was schönes bewirken wenn man schon abtritt?

Ich muss sagen obwohl Deutschland und auch die Schweiz von Ausländern als tolle, soziale länder gepriesen werden finde ich die mentalität hier absolut grässlich.


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

29.01.2021 um 11:58
Zitat von vampirellavampirella schrieb:Man ist ja dann schon tot
Weil genau das wissenschaftlich noch überhaupt nicht feststeht. Da fehlt noch sehr viel Forschung und die aktuellsten Forschungsergebnisse geben einigen Anlass, das zu bezweifeln.

Bitte lies den Thread, da sind einige sehr gute Artikel zu dem Thema verlinkt, ich habe auch vieles zitiert, damit man es direkt hier lesen kann.

Im Übrigen finde ich es nicht in Ordnung, Menschen zu verurteilen und herabzuwerten, weil sie sich dagegen entscheiden.

Das ist eine höchst emotionale Entscheidung und sollte auf jeden Fall immer von ALLEN Seiten respektiert werden, egal wie sie ausfällt.


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

29.01.2021 um 16:44
Zitat von menarimenari schrieb:Weil genau das wissenschaftlich noch überhaupt nicht feststeht. Da fehlt noch sehr viel Forschung und die aktuellsten Forschungsergebnisse geben einigen Anlass, das zu bezweifeln.
Willst du 20 Jahre oder mehr im Koma liegen, oder was? Ist das wirklich besser? Hat die Medizin nicht eine saubere Definition von "Hirntod"?


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

29.01.2021 um 17:03
Zitat von AniaraAniara schrieb:Willst du 20 Jahre oder mehr im Koma liegen, oder was? Ist das wirklich besser? Hat die Medizin nicht eine saubere Definition von "Hirntod"?
Bitte lies den Thread, da werden deine Fragen beantwortet.
Die Alternative zur Organspende ist auch nicht, dass man 20 Jahre im Koma liegt, sondern, dass man einfach in Frieden sterben kann.

Es macht keinen Sinn zu diskutieren, wenn du dir den Thread kein bisschen anschaust.


1x zitiertmelden

Organspendegesetz - sagt das schon alles über die Deutschen?

29.01.2021 um 17:52
Zitat von menarimenari schrieb:sondern, dass man einfach in Frieden sterben kann.
Und das kann man nicht wenn man seine Organe spendet und damit sogar noch etwas Gutes tun kann?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Das Phänomen "Versager" und die gesellschaftliche "Norm"
Menschen, 92 Beiträge, am 02.09.2017 von Hansi5000
boredculture am 10.08.2017, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 02.09.2017 »
Menschen: Leben in dieser Gesellschaft
Menschen, 113 Beiträge, am 26.05.2016 von Doors
Johnlennon94 am 24.05.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
113
am 26.05.2016 »
von Doors
Menschen: Verroht die nächste Generation ?
Menschen, 58 Beiträge, am 08.05.2008 von Doors
machito am 07.05.2008, Seite: 1 2 3
58
am 08.05.2008 »
von Doors
Menschen: Organspende
Menschen, 174 Beiträge, am 28.07.2008 von BelleEnfant
kahuna am 08.12.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
174
am 28.07.2008 »
Menschen: Die gesellschaftliche Norm und wenn man nicht dazu gehört
Menschen, 753 Beiträge, am 05.04.2021 von Doors
Dini1909 am 01.05.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 35 36 37 38
753
am 05.04.2021 »
von Doors