weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mobbing

794 Beiträge, Schlüsselwörter: Mobbing, Ausgrenzung
Yuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:05
Ich hätte da mal einige Fragen zum Thema Mobbing.
Hattet ihr zum Beispiel auch einmal damit zu tun und wenn ja, wie habt ihr euch zur Wehr gesetzt?
Ich hatte jahrelang damit zu tun. :(
Deswegen die zweite Frage, wann ist man traurig darüber und ab wann zerfließt man im Selbstmitleid.
Mir passte es nämlich gar nicht, von anderen Leuten gesagt zu bekommen ich solle aufhören im Selbstmitleid zu zerfließen, obwohl ich es anders empfunden habe.
Wäre schön, wenn ihr mir fleißig antwortet, ist mein erstes "eigenes" Thema.

Gruß Yuna


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:22
ich wurde ein paar mal gemobbt, aber meistens artete es in ein "blutvergießen" aus, denn ich wehrte mich und das kam dem gegner (meistens eine obere instanz) oft teuer zu stehen^^

ich hatte mich nie in die rolle des opfers drängen lassen, sondern holte zum gegenschlag aus und obwohl ich immer gewann (manchmal lang-, manchmal kurzfristig) war es sehr anstrengend.
ich habe mir dann immer angeschaut, warum es zum mobbing kam, meistens war es die angst meines gegners vor machtverlust. es hatte aber auch mit meiner persönlichkeit zu tun, nichts durchgehen zu lassen, kritik zu üben und dinge gleich anzusprechen, beim namen zu nennen.
.. und ich war immer ein rebell, der gerne revolutionen anzettelte^^

mit einem wort - eine recht anstrengende zeitgenossin, die man schnell ieder loswerden wollte ;)

entscheidend ist nicht die frage, ob frau macht hat, entscheidend ist die frage, wie frau mit ihr umgeht.


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:24
@Yuna

kenne das sehr gut in all den firmen wo ich war gab und giebt es einen der mich gerne loshaben würde

meist wird dem chef die wahl gelesan endweder ich solle gehen oder der jenige würde kündigen dies hatte und habe ich in jeder firma erlebt

wehren kannst du dich nicht wirklich es sei den du willst es zu offenen kampf kommen lassen dies ist aber nicht mein ding momentan ignoriere ich die person einfach wenn er ein problem mit mir hat ist das auch sein problem und nicht meins er muss es lösen und nicht ich

mfg

der sinn des lebens:

die zeichen des schicksals erkennen,und den weg zu gott finden


melden
diaba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:29
Mobbing.... ein äusserst sensibles Thema.
Hatte auch jahrelang zu kämpfen.
Erst in der Schule.... dann wurde ich "schwarz" :) :) :) Alle ließen mich in Ruhe, aber ich flog von der Schule......
Dann in der Ausbildung.... war einfach das schwächste Glied.
Heute habe ich nur noch mit einem Menschen Probleme.... mein Chef!
Ein Tyrann..... aber bitte......andere Gründe....sein Problem.
Wie macht sich das Mobbing denn bei Dir genau bemerkbar??
Weisst Du, ich denke, das Geheimnis ist AUFRECHT durchs Leben zu gehen.
Selbstbewußtsein.... Wenn Du selbst weisst, was Du wert bist, bietest Du keine Angriffsfläche mehr.
Selbstmitleid.... laß die Löffel besser nicht hängen.
Strahle, lache, sei Stolz!!!!!!!
Du musst wissen, Menschen, die andere angreifen und verurteilen, sind in Wahrheit sehr schwach. Doch du sollst das nicht merken.......
wenn Du Dir dessen bewußt bist, und versuchst, sie zu durchschauen, wenn Du die Antriebskraft hinter ihrem Verhalten entdeckst, sind sie plötzlich keine Gefahr mehr für Dich. Was haben diese denn für Probleme? Warum verhalten sie sich so oberflächlich?
Wie klein, traurig und armselig ist doch solch ein verzweifelter Versuch, von sich selbst und seiner Unzulänglichkeit abzulenken.....
Denk mal darüber nach, und begegne diesen armen Menschen mit wahrer Größe!!!!!!!

and an angel will come
with burning eyes like stars
and bury us deep
in his velvet arms.....


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:29
Ich wurde mal gemobbt. Und zwar von einer Kollegin mit der ich kurz vorher ein Verhältnis hatte und die Beziehung von mir beendet wurde. Danach wurde es immer schlimmer (Anschuldigungen, Lügen, Vorwürfe, Peinlichkeiten vor der ganzen Belegschaft) Ich habe dann das Handtuch geworfen und lasse seither die Finger von Arbeitskolleginnen.

Lg
Syrch


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:33
@syrch
... richtig - das kommt auch noch dazu!
verschämte liebe :( auch ein mobbinggrund!

entscheidend ist nicht die frage, ob frau macht hat, entscheidend ist die frage, wie frau mit ihr umgeht.


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 12:34
sorry, verschMäte liebe...

entscheidend ist nicht die frage, ob frau macht hat, entscheidend ist die frage, wie frau mit ihr umgeht.


melden

Mobbing

15.10.2004 um 12:39
ích bin da eigentlich wie arkana. nur mit dem unterschied, das ich aus genau diesen gründen eingestellt wurde und auch in der ausbildung brachte mir das viel respekt ein. der ausbildungsleiter sagte sogar, das er leute wie mich am liebsten in der jav (jugend- und auszubildendenvertretung) sehen würde. ich war allerdings trotzdem nie drin ;)...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...

Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 13:06
geht zur zeit gerade ab dort wo ich arbeite :(

möchte mich aber nicht näher dazu äußern, weil ich vermute, es könnte alles noch schlimmer machen...

grüße



Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein... Baba nam kevalam


melden
vargsang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 13:31
Also ich hab sowas leider auch mit erleben müssen und obwohl ich nicht unbedingt jedes problem mit gewalt löse, hat es mir doch geholfen.
kommt natürlich drauf an in welcher altersklasse man selber und der "mobber" is. Ich war in der 8. und nachdem ich dem typen kräftig eine reigehauen hatte war er ruhig aber wie gesagt...dass kommt aufs alter an. ich würd einem z.B. 30jährigen nicht empfehlen seinen chef nieder zu schlagen. ;)

Das Licht am Ende des Tunnels ist der Zug der dir entgegen kommt.


melden
Yuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 13:51
Hallo alle miteinander, hab jetzt endlich Mittagspause und kann deine Frage beantworten Diaba.
Also bei mir fing es in der 6. Klasse damit an das eine "Klassenkameradin" irgendwie auf den Trichter kam mich auf den Tod nicht ausstehen zu können.
Da die anderen sie wahnsinnig cool fanden (große Titten, blond, blauäugig etc.) konnte sie sie schnell davon überzeugen, dass ich (Strich in der Landschaft, kein Busen) nicht so toll war. Jedenfalls waren wir nur sechs Mädchen in der Klasse und irgendwie wollten alle mit ihr befreundet sein. Natürlich machten sie da was sie sagte, ihr Lieblingsspiel war einzelne Personen einfach zu ignorieren. Nicht miteinander sprechen, wegsetzen und so. Meistens blieb diese Aufgabe an mir hängen. Dann kamen noch Telefonstreiche, Diebstähle und Verleumdungen dazu.
Jedenfalls wohnten wir in einem kleinen Dorf wo sie auch jeden kannte, ich war erst vor kurzem dahin gezogen. Da hatte sie dann auch alle gegen mich aufgewiegelt.
In der 7. blieb ich dann sitzen, sie auch. Nach einem halben Jahr blieb ich wieder sitzen (ich konnte mich beim besten Willen nicht auf die Schule konzentrieren) und wer kam hinterher? Genau wieder dieselbe Kuh.
Jedenfalls habe ich sie gehasst wie die Pest, aber wenn man es genau betrachtet war sie ein armes Schwein, eine assoziale Familie, von allen als Schlampe verschrien (aber begründet), Hängetitten, Inkontinenz und noch so einiges anderes. Jedenfalls bin ich froh, dass ich nach meinem Umzug nie wieder so einer Person begegnet bin. Aber es hat mir auch gezeigt, was für tolle "Freunde" ich damals hatte, schließlich brauchte sie nur ein paar Wochen um sie gegen mich zu stellen.


melden
the_secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 14:17
Ähm ja ich selbst war bis zur 4 klasse opfer... dann sind sie jedoch zu weit gegangen und ich habe ihnen gezeigt was ware schmerzen sind... dann gabs ruhe... dies ist oft nur die einzige sprache die manche Verstehen.

Der Mensch ist gut und gerecht, warum geht es dann der Umwelt schlecht?


melden

Mobbing

15.10.2004 um 14:36
meine mobbing erfahrung war jugendfeuerwehr -.-
Irgendwann gings zu weit , dann hab ich mich entschlossen raus zu gehen , nachdem ich draußen war gingen andere auch , ich will hier nicht ins detail gehen dah es sehr heftig war


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 15:47
ich weiss nicht, bei mir prallt mobbing ab, meistens kann ich nämlich ohne drüber nachzudenken kontern, weil aus mir kommt es meist nur so rausgesprudelt. du musst nur ein guter menschenkenner sein, denn wenn du einmal an einer person den wunden punkt gefunden hast und ihm auf diese art und weise einen spruch drückst wird diese person sicherlich nichts mehr sagen. man muss sich respekt verschaffen, sollte selbstbewusst auftreten und am besten den blick " heute ist der tag gekommen an dem auch du mich am arsch lecken kannst" . Ich hab echt die erfahrung gemacht wenn man leute anfängt vollzulabern und zwar mit fakten, gefühlen und wenn das nicht fruchtet halt mit 2 deutigen beleidigungen die so klingen müssen das sie nur bei dieser person als das ankommen wie sie auch gemeint waren ;) ....ich weiss echt nicht wie man sich mobben lassen kann...lass dich nicht unterkriegen von so kleinen scharben die selbst nie was im leben erreicht haben, selber nicht mit sich zufrieden sind, schlechten sex bekommen usw. die sind alle nur neidisch lass sie merken das du weisst das du besser bist als die. was soll ich noch sagen...es ist echt hammer das es menschen gibt die keine anderen hobbys haben als anderen leuten auf den sack zu gehen...mobbing ist echt nervig und macht mich wütend

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden
purgatory
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 15:54
Also Mobbing das kenne ich nur zu gut!


Ich bin nun schon seid ca. über einem Jahr in einer neuen Firma, die Arbeit macht mir sehr viel Spaß und auch am sonsten ist alles bestens... dachte ich zumindest....!!!

Nun dürfte ich erfahren das, das ganze Betrieb über mich ablästert und sich auch bei meinen Vorgestzten wegen mir Beschweren.
Warum?! Wegen dem das ich, ihrer Meinung nach zu kurze Röcke trage, zu viel Bauchfrei, zu viel Ausschnitt, zu viel Schminke, zu viel Schmuck!

HALLOOOO??!!! Da frage ich mich doch tatsächlich, ob es irgendwie meine Arbeitsleistung dadurch beeinflust?!
Ich arbeite sehr viel und auch gewissenhaft, doch das ich wohl nicht von Bedeutung, was zählt ist bloß wie kurz mein Rock ist und nicht wie meine Leistungen sind!
Meine Arbeitslestungen hängen nun wirklich nicht von meinem Kleidungsstiel ab und das verstehe die anscheinend nicht!

Bevor man abgestempelt wir, wird noch nicht einmal versucht die Person kennenzulernen!

ich finde das die Kammeradschaft und Kollegenschaft sehr wichtig sind, denn schließlich verbringt man die meiste Zeit seines Lebens auf dem Arbeitsplatz und es ist doch schon so, das die Leute dort, fast schon die zweite Familie sind!

Haben so Leute denn nichts anderes zu tun, als hinter den anderen her zu spionieren und mit dem Finger auf sie zu deuten?! Zu viel Zeit, oder was frage ich mich da?!
Meiner Meinung nach, wollen solche Menschen nur von ihren eigenen Fehlern und Inkompetenz ablenken, indem sie immer über jemand anderen herziehen müsen!

Nun, das nächste Problem.
Wir haben einen jungen Chef, mit dem ich mich sehr gut verstehe.
Als ich frisch in der Firma war, hieß es zu mir, das er ziemlich arrogant und hochnässig sei und einem nicht einmal 'guten Morgen' sagt und jetzt so was, das ich mich mit ihm, als einzige sehr gut verstehe! Ich könnt euch vorstellen wie die Gerüchteküche nun kocht!

Ich weiß echt nicht mehr, ich gehe ins Geschäft und die Arbeit mach ich gerne, aber ich habe so ein Hals auf die Leute, das ich das kaum ausdrücken kann!!

Es währe doch so schön, wenn man nicht gegeneinander, sondern miteinander schaffen würde, oder?! In wessen Interesse ist es denn, zu lästern, zu intregieren?! Das führt doch zu nichts!
Warum machen die Leute das, sie kennen mich doch nicht einmal richtig, sie urteilen über mich, aufgrunde meiner Kleidung!

Ich könnte heulen!



______________________________
ICH GLAUBE AN ALLES- NICHTS IST HEILIG, ICH GLAUBE AN NICHTS- ALLES IST HEILIG!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 16:16
@purgatory
Anpassung istd as Zauberwort. Und wer dies partout nicht tun möchte, fällt halt auf, sei es positiv oder negativ. ;)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
purgatory
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 16:22
@relict

warum muss ich mich ändern um akzeptiert zu werden. Ich glaube nicht, das diese Leute es wert sind, sich für sie zu ändern!

______________________________
ICH GLAUBE AN ALLES- NICHTS IST HEILIG, ICH GLAUBE AN NICHTS- ALLES IST HEILIG!


melden
the_secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 16:23
Sich einfach so zu ändern nur um stress zu entgehen ist falsch... du musst zu deinem wahren Ich stehen purgatory!

Der Mensch ist gut und gerecht, warum geht es dann der Umwelt schlecht?


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

15.10.2004 um 16:44
@purgatory
Das war net bös gemeint, nur so ist nunmal die Realität und Praxis.
Viele haben halt konservative Ansichten und trennen halt Arbeit und Beruf strikt.
Und wenn die Mehrheit dies so sieht, kann man machen was man will, man ist dann immer der illustre "Betriebsclown" oder das Chefhäschen. ;)
Gibt ja auch in einigen Schulen Uniformen, auch um genau derartigen Unterschieden, Auffälligkeiten oder gar Anstössigkeiten entgegenzuwirken.

Machen dagegen kannst Du leider nicht allzuviel, wenn Du Dich nicht anpassen möchtest, auch wenn Du Dich noch so sehr drüber aufregst.
In vielen Betrieben herrscht auch noch Grüppchenbildung, wo man schwer eggen ankommt. Das ist aber dann ein Versagen der Chefetage.

Mobbing ist das schlimmste was gibt und manche werden sogar richtig chronisch krank davon.


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Mobbing

15.10.2004 um 17:04
ich wurde auch in der 5. klasse sehr gemobbt...niemand mehr sprach mit mir
nur ein einziges mädchen aus meiner klasse die ich heute noch kenne und die
wie eine schwester für mich ist.ich war so froh,dass sie zu mir hielt und konnte
das ganze somit ziemlich gut ignorieren auch wenn ich mal vor der klasse in
tränen ausgebrochen bin und meine lehrerin nich das geringste sagte als die
anderen mich auslachten..ich habe meine lehrerin sowieso nie gemocht,aber
da war ich echt wütend.
es hatte viel damit zu tun dass ich immer eher zu den aussenseitern gehört
habe,mit denen man nur ein wort wechselte wenns unbedingt nötig war...mit
der zeit hat sich das zwar 'n bisschen gelegt doch egal,auch heute noch,mit
wem ich zeit verbringe,bin ich ein wenig der "freak" um es mal so
auszudrücken.früher hat mir das sehr wehgetan doch heute weiss ich dass
jeder mensch was besonderes ist und ich habe viele kollegen mit denen ich
spass habe,aber nur zwei wirkliche freundinnen auf die ich mich verlassen
kann...die mich kennen...und ich schäme mich nicht mehr für das,was ich
bin,dass ich nich zu den in-gruppen gehöre,sondern ich bin stolz drauf dass ich
dieses getue nicht brauche..

@Yuna
ich denke,wenn man im selbstmitleid versinkt,wird alles nur noch
schlimmer.wenn man gemobbt wird muss man irgendwie versuchen,das
zerstörte selbstbewusstsein wieder aufzubauen.es gibt immer eine
möglichkeit,leute,die mobben,in die schranken zu weisen,auch wenn man nicht
so sprachgeandt ist wie joybeat...

es riecht noch nach regen


melden

Mobbing

15.10.2004 um 17:29
ICh hab das auch ma erlebt, in der 7 und 8ten klasse glaub ich war das. War ziemlich ätzend. Das betraf mich und ne Freundin. Meine Freundin eher mehr. Irgendwan später hab ich erfahren das die angriffe net gegen mich gerichtet waren, ich habs nur abbekommen weil ich zu meiner Freundin gestanden hab.
Aber das is mir auch egal. Ich fands net ok was die gemacht ham. Und da ich teilweise ein total Selbstbewusstsein ausstrahle, obwohl ich innerlich fast verreck ^^, hab ich mich halt gewehrt.
Ich finds lustig wie schnell solche Idioten andere Leute akzeptieren und gut finden wenn sie merken das sie ihnen unterlegen sind. Ich hab z.b. eine von diesen Tussen ma sprachlos gemacht und seit dem mochte sie mich dann ganz plötzlich *g*

Im Selbstmittleid versinkt man wohl dann wenn man netmehr darüber nachdenkt warum das so is, oder was man ändern könnte, sondern nurnoch rumheult und resigniert.
Bei uns damals wurd sogar ne Versammlung mit eltern, kindern, dem lehrer und nem Pfarrer gemacht. Ich fands so beknackt ^^

Bei all den Fehlern unserer Geschichte, waren es doch vorallem die Politische und Gesellschaftliche Zensur, die uns zu der verlogenen Menschheit gemacht haben, die wir heute sind.

Krieg trifft nie nur die Schuldigen, auch das Blut der Unschuldigen wird vergossen und der Hass der Friedlichen geschürt.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt