weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenwürde, Überheblichkeit, Idealisierung
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

03.07.2011 um 21:48
@Smithonian
Smithonian schrieb:Ist jetzt alles etwas wirr geschrieben, aber bei so einem doch abstrakten Begriff fällt es mir schwer entsprechend genau zu formulieren. Ich hoffe die Aussage meines Beitrages ist dennoch erkennbar.
stimmt, ist nicht ganz leicht in Worte zu fassen, hast es aber wohl am besten hier umschrieben.

auch der Punkt hier ist ein sehr wichtiger, den du sehr gut hervorgehoben hast.
Smithonian schrieb:Was den Menschen würdig macht? Die Fähigkeit solch einen Verhaltenskodex zu konzipieren
gefällt mir.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

03.07.2011 um 22:08
@Smithonian
wobei.. würdig ist jetzt wieder der falsche Begriff hier, denn das klingt eigentlich schon wieder zu elitär, und in dem Masse sich vom Rest abzuheben täte dem Menschen auch nicht sonderlich gut, vermute ich.. zumindest angesichts der Ökologischen Probleme, die wir zT. verursachen.
Würdig könnte man also nur sagen, wenn er sich tatsächlich als würdig erweisen würde, und den Rest als ebenso Lebensnotwendig einstufen würde, wobei sich hier die Katze etwas in den Schwanz beisst. ;)


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

03.07.2011 um 22:13
@Martian
Ja,eben die meisten Frauen.Aber ich finde wenn eine Frau ein Kopftuch trägt,ist es nicht unter Menschenwürde.Viele machen es freiwillig und fühlen sich wohl dabei,und keinesfalls in ihrer Würde herabgesetzt.
Die die es nicht freiwillig tragen vielleicht.....ist aber auch ein kein soo leichter vergleich,da es hier wieder in die Glaubensfrage abdriftet.
Aber ich finde es auch nicht Menschenwürdig wenn ich andere so manipuliere dass Sie das Gefühl haben weniger wert zu Sein.

Nimm mal das Beisspiel mit dem Zimmermädchen....
Die ist sich ihrer Würde nicht zu schade,fremden Müll raus zu tragen.Obwohl der Arbeitgeber Sie wahrscheinlich schon niedriger einstuft als sich selbst,hat Sie dennoch nicht unbedingt das Gefühl weniger wert zu sein,denn Sie verdient ihr Geld auf ehrliche Weise.
Der Arbeitgeber dagegen fühlt sich mehr wert,und zeigt es seinen Angestellten auch.Indem er Sie herabsetzt,...Sie ist ja "nur" sein Zimmermädchen/Hausmädchen.
Sie gehört zur Unterschicht.Er zu der Oberschicht.
Frag mal bei solchen Leuten nach ,wie die es mit "Menschenwürde" halten....klar spenden viele usw.aber auf die Idee zu kommen mal ein paar monate so zu leben wie die Unterschicht kämen Sie nie.Denn das ist unter ihrer Würde.Eben ihrer Würde,aber ich find im allgemeinen nicht unter der Menschenwürde.Denn auch der "normale" Arbeiter,der Steuern zahlt und von z.B 6-6 arbeitet,Kinder hat usw, ist s/eines Lebens würdig.

Ich hoffe du verstehst ungefähr was und wie ich das meine.....ist nicht einfach zu formulieren,denn der Begriff Menschenwürde ist ansich schon sehr weit gefächert.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

03.07.2011 um 23:14
Glaub ich nicht. Erstens ist es Schwachsinn (und Rassismus) eine Art zu bevorteilen, nur weil sie dieser Art angehört. Zweitens scheren sich gerade die Reichen und Mächtigen keinen Deut darum.


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 13:01
@zaramanda
Kopftücher(bei dir niedere Dienste) usw. werden getragen weil es von den Frauen (bei dir Zimmermädchen) als unbedingt notwendig und normal betrachten wird wiederum weil andere (bei dir Umfeld usw.)ihnen beigebracht haben dass es so ist. Jetzt kommt der ''emanzipierte'' teil der Welt und sagt dass es falsch ist.
Mein Punkt ist dass man doch dann einfach eine ''Sklavenschicht'' erschaffen kann ohne dass es gegen die Menschenwürde ist weil die Sklaven es nicht als falsch betrachten würden.
Dafür gibt es sogar ein reales Beispiel: Afrikaner wurden versklavt und merkten nach einigen Generationen nichtmehr dass es schlimm war.
Ich weis sie sind''aufgewacht'' aber wenn man nach deiner Logik denkt wäre es in der Zeit in der sie es als normal betrachteten doch in ordnung gewesen.

@Smithonian
Dann ist Menschenwürde deiner Meinung nach eine Art ''Grundmoral'' und somit eine Art ''gutwilliger'' Glauben da du auch denen die dagegen verstoßen ''verzeihst'' ?
Aber wäre es dann nicht falsch denen die ihn anders auslegen Gefängnistrafen und derartiges aufzuerlegen?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 13:27
Nein, so etwas gibt es nicht. Und wenn dann muss man die restlichen Tierarten auf eine Ebene mit dem Menschen stellen. Sonst wärs im Grunde genommen keine strikte Trennung von Religion und Kirche. Dass wir etwas besonderes seien, diese These entstammt doch u.A. aus der Bibel.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 13:39
es verletzt genauso die menschenwürde wenn man einer religion/generation/subkultur/nationalität/gesellschaftsschicht angehört die in den medien immer und immer wieder scheiße dargestellt wird... da scherrt sich auch keiner drum


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 14:18
@rockandroll
Ich habs aus Absicht etwas elitärer ausgedrückt. Die Menschheit macht viele Fehler und ist nicht von Grund auf gut, aber die ewigen "Menschenhasser" (mir fällt kein besseres Wort ein), die die Menschheit schlechter machen, als sie tatsächlich ist, nerven manchmal. Deswegen die provokative Wortwahl ;)
Wir sind bei weitem nicht gut oder gar perfekt, aber auch nicht das größte Übel...

@Martian
Ja, prinzipiell ist es eine Grundmoral, für mich zumindest. "Verzeihen" hm, ein merkwürdiges Wort in dem Zusammenhang. Ich bin einfach der Ansicht, dass man sich nicht auf die selbe Stufe wie der Täter begeben darf, da man sich sonst nicht mehr von ihm unterscheidet. Also sollte man seine Menschenwürde unangetastet lassen, egal was er verbrochen hat.
Martian schrieb:Aber wäre es dann nicht falsch denen die ihn anders auslegen Gefängnistrafen und derartiges aufzuerlegen?
Gefängnisstrafen ergeben sich nicht direkt aus einer anderen Auslegung der Menschenwürde. Zumindest bei uns ergeben sie sich aus dem Verstoß gegen eine Norm des StGB.
Auf welche andere Auslegung willst du hinaus? An einem konkreten Beispiel gezeigt, wäre es leichter zu verstehen und auch zu diskutieren. Wobei schon die Auslegung von Menschenwürde allgemein sehr schwer ist.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 16:03
@Smithonian
Smithonian schrieb:Gefängnisstrafen ergeben sich nicht direkt aus einer anderen Auslegung der Menschenwürde. Zumindest bei uns ergeben sie sich aus dem Verstoß gegen eine Norm des StGB.
Auf welche andere Auslegung willst du hinaus? An einem konkreten Beispiel gezeigt, wäre es leichter zu verstehen und auch zu diskutieren.
Richtig, direkt aus der Auslegung der Menschenwürde ergeben sie sich nicht. Indirekt durchaus. Warum ist die Tötung eines Menschen oder auch nur die Körperverletzung im StGB unter Strafe gestellt? Doch nur, weil wir, in der allgmeinen Auslegung, davon ausgehen, dass es gegen die Rechte des Einzelnen verstößt ihn seiner körperlichen Unversehrtheit zu berauben oder ihn gar ganz zu töten. Das ist unser Verständnis von Menschenrechten und darauf basierend haben wir das StGB gebaut.

Für einen selbsternannten Sozial-Skeptiker (ich frage mich die ganze Zeit, ob das wohl nur ein Euphemismus für Soziopath ist) ist das Konzept dahinter natürlich schwer zu verstehen. Wenn doch zur Menschenwürde auch die freie Meinung gehört, dann darf ich doch diejenigen nicht bestrafen, die in ihrer freien Meinung zu dem Ergebnis kommen, dass es überhaupt kein Problem darstellt andere Menschen ihrer Körperfunktionen, bis hin zum Leben, zu berauben. Wenn doch die Meinungsfreiheit geschützt ist, dann müssten doch die auch das dürfen, denn wenn sie das nicht dürfen, dann ist ihre Meinungsfreiheit plötzlich unter Strafe gestellt. Sie werden ja nicht verurteilt, weil sie einen Menschen getötet haben, sondern nur weil sie der Meinung waren, sie dürften das auch... Das ist natürlich Zensur übelster Sorte. Da werden Andersdenkende massiv unterdrückt. So geht es nicht! Da muss man doch gegen einschreiten. Und plötzlich wird aus dem Sozial-Skeptiker jemand der sich für andere einsetzt, jemand der soziales Verhalten zeigt, aber ich denke, das diskutieren wir besser nicht aus.

Selbstverständlich ist das alles nur meine Interpretation und Vermutung. Ob es wirklich dass war, was der Threadersteller damit sagen wollte weiß ich nicht, er antwortet ja nicht auf Fragen, also muss ich mich mit Vermutungen zufrieden geben.


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 16:10
Ja ich glaube an die Menschenwürde, da Menschen für mich würdige Wesen sind. Aber nicht nur Menschen haben Würde verdient sondern jedes Lebewesen.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 16:15
das hast Du sehr schön geschrieben :-)

**Das unterschreib ich ** :-)


LG ir


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 16:53
@Martian
Ich glaub du hast mich falsch verstanden....Kopftücher(Frauen die sie tragen) sind bei mir keine niederen "Dienste".Es gibt Frauen die tragen die gerne.Ich find das auch nicht falsch.
Ich find auch nicht falsch das Zimmermädchen für andere putzen.
Ich find die Art und Weise falsch wie diese Menschen von manch anderen behandelt werden,eben WEIL sie das tun.Sie sind deswegen nicht weniger Wert.
Du hast echt nicht vertstanden was ich mein.
Eine Sklavenschicht schaffen? Würdest du dich dafür bereit stellen?Also als Sklave?
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass die Sklaven das iwann nicht mehr als schlimm empfunden haben sollten,auch wenn Sie da hineingeboren wurden.


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 17:03
@Lufton
Zu deinem ersten Teil: Das ist mir bewusst. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es nicht direkt ist, da der TE das Beispiel "Burka" nannte, und mir keine Norm bekannt ist, die bei Zuwiderhandlung zur Gefängnisstrafe führt, nur weil eine Burka getragen wird ;)

Zu deinem zweiten Teil: Wirklich gut und ausführlich geschrieben.
Die Problematik kann man aber eigentlich lösen, indem man auf das Prinzip verweist, dass die Freiheit des Einen endet, sobald er durch seine Handlung in die Freiheit eines anderen eingreift.

Ich warte jetzt erstmal auf eine Stellungnahme des TE, ich befürchte es läuft auf eine Diskussion bezüglich der Religionsfreiheit in Deutschland hinaus (das lassen die bisherigen Beispiele vermuten).


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 17:28
@Smithonian
Dann hätte er den Thread aber anders nennen müssen.....!

Ich hab das Kopftuch ja auch aufgegriffen,da aber wieder auf die Glaubensfrage verwiesen.Weil Glaube eigentlich nichts damit zu tun hat.Zumindestens versteh ich den Titel so.

Und ich denk auch das die Freiheit endet,wenn ich in die eines anderen eingreife.


melden
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

04.07.2011 um 17:31
Hartz IV hat die Menschenwürde in diesem Staat abgeschafft.
hsintru


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

05.07.2011 um 13:38
@zaramanda
Ich habe so dass gefühl dass wir aneinander vorbeireden...
ich meinte nicht dass es falsch ist ein kopftuch zutragen oder für andere zu putzten etc. sondern ob es inordung sei manipulierte menschen auszunutzen

@Smithonian
Ich will keines wegs auf religionsfreiheit usw. heraus und die beispiele waren eher zufällig.
Auch ''Burka'' war nur in zusammenhang mit einer gruppe von Menschen die so manipuliert wurde dass sie damit einverstanden ist eine Pflicht aus zu üben gewählt worden.

Das mit den Gefängnisstrafen war wahrscheinlich etwas unglücklich ausgedrückt. Ich wollte nicht direkt auf die einzelnen Gesetzte hinaus aber hier noch ein weiteres Beispiel: Ein Mörder der nach seiner Einstellung richtig gehandelt hat aber nach den Grundgesetzten Verbrecher ist.

Auserdem was würdest du tun wenn ein Dieb meint dass Gefängnistrafen gegen seine Würde als Mensch verstöße ?

@Lufton
Da ich nur theoretisch erwähnte dass es falsch wäre andersdenkende zu verurteilen verstößt es nicht gegen meine Sozial-kritische stelung. Und mit ''Sozial-Skeptiker'' wollte ich nur ausdrücken dass ich gegen die aktuellen Systeme in Politik, Wirtschaft, ''Freihheit'', Gesetz, usw. bin und mich wohler fühlen würde wenn sich eine ballung der Zerstörer (Menschen) vermeiden ließe unddas ich im allgemeinen meist gegen ''Menschen'' bin. Aber ich stimme dir zu , dass sollten wir lieber ein andermal ausdiskutieren.


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

05.07.2011 um 16:42
@Martian
Ja,das glaub ich auch.... na,viellecht finden wir ja noch zusammen... ;)
Ob es inordnung sei manipullierte Menschen auszunutzen...
Ich finde Nein.Im Grunde nicht....
wenn allerdings ein Mensch weiß er wurde manipulliert und es dann zulässt,weil er es möchte,dann ist es seine Entscheidung.
Wenn ein Mensch es weiß,es nicht möchte,aber aus den verschiedensten Gründen für sich keinen anderen Weg sieht,ist es auch mehr oder weniger seine Entscheidung,....*bissl zweifel*(weiß nicht wie es anders ausdrücken soll)
Wenn ein Mensch es weiß,und es nicht möchte,aber gezwungen wird,dann ist es nicht inordnung.

Würdest du es inordnung finden wenn jemand dich manipulliert und dann ausnutzt?


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

06.07.2011 um 12:43
@zaramanda
Wenn es jemand schafft (nicht im überheblichen sinne gemeint) dann würde ich es nicht als schlimm empfinden und im Nachinein wäre es wohl eine gute Erfahrung. Aber dass gilt nicht für etwas extremes wie mich von meinem Veganismus abzubringen jemand der derartiges macht würde ich wohl für immer hassen.


melden

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

06.07.2011 um 12:48
menschenwääää??^^

in wie weit verletzt werbung/medien die menschenwürde?

allein die werbung/medien manipuliert uns durch gezielte informationen und wiederholung.

bsp.:
ab wann ist ein terrorist ein terrorist und kein freiheitskämpfer?

und eigentlich verletzt jede form von manipulation schon die menschenwürde....


melden
Anzeige

Glaubt ihr an die ''Menschenwürde'' ?

06.07.2011 um 12:58
Ich finde es verletzt die Würde aller 10.000er Kinder die täglich in Afrika verhungern, dass das Thema Menschenwürde an Harz IV, Werbung, Kopftücher usw usf festgemacht wird.

Da liegt es nun an mir mich fremd zu schämen, wenn wir ohne nach zu denken den Tod von Tausenden billigend in Kauf nehmen um uns unser kleines bisschen vermeintliches Luxusleben zu gönnen und über Menschenwürde diskutieren. Das ist mehr als Menschenunwürdig.

Grüße


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden