Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Angst vor dem Staat

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Zukunft, Kinder, Anti-terror-gesetze
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 18:42
@Kaelia
Nein, war es sicherlich nicht. Aber die Leute, die ihre Koffer am Flughafen vergessen haben und die Kosten des Bombenentschärfungskommandos tragen mussten, haben das auch nicht absichtlich gemacht.

Und wie es mit Rassismus steht, möchte ich nicht sagen. Ich denke, ein "Weißer" hätte das gleiche Problem bekommen.


melden
Anzeige
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 18:47
Kein Grund, so einen Stress zu machen.
Dieser Artikel zeigt doch nur, wie gepusht das alles wird. Ist doch klar, dass die Menschen jetzt erst recht noch ängstlicher werden durch sowas.


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 18:50
Das die Amis einen kleibnen Hau haben, wissen wir ja schon länger, aber mir geht es vor allem darum, das ich nicht möchte das meine Kinder Angst vor ihrer eigenen Rgierung haben. Wenn ich an meine Kindheit denke, würde ich wahrscheinlich heutzutage Lebenslänglich für meine Streiche kriegen.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 18:52
Ach, ich kann mir nicht vorstellen, dass es zukünftig wirklich jemals so drastisch sein wird.
Meiner Meinung nach ist das alles zu einem großen Teil Propaganda.


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 18:56
@Kaelia
Wessen Propaganda? Es stellt ja nix positives da und die Terroristen müssten ja sehr weitreichende Connections haben um die Internationale Presse zu beinflussen. Die Gesetze sind ja nunmal Realität... Hast du Kinder?


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 18:58
@Wolfsrocker
Hab keine Kinder.
Ich sehe es als Propaganda von wegen wir verängstigen das Volk und verbreiten Unruhe. Und wenn man es mal rassistisch sieht, ist ja klar, was ich meine.
Ich finde solche Meldungen auf Dauer sinnfrei. Ständig dieses Getue von wegen Terrorismus und dann ist es nur heiße Luft.


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:06
@Kaelia
Es gibt glaub ich auf dieser Welt viele schwachsinnige und undemokratische Gesetze....und sicherlich gab es viele von denen auch vor dem 9/11. Durch die ständigen Terrormeldungen werden die Leute aber sensibilisiert auf jeden und alles zu achten. Die Deutschen haben ja das Demonstrieren schon verlernt und in ein paar Jahren, könnte es noch schlimmer sein. Dann redet man nur noch hinter hervorgehaltener Hand gegen den Staat, weil man sonst als unpatriotisch gilt. Amerika wird das schon praktiziert. Da heißt es ,wer nicht für Amerika ist, ist ein Terrorist.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:06
Ich bin für eine gewisse Regulation und Kontrolle durch den Staat, weil nur so Ordnung aufrecht erhalten werden kann. Aber solche Ausmaße wie in den USA sollte es in Good Old Germany nicht annehmen...


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:08
Wolfsrocker schrieb:Die Deutschen haben ja das Demonstrieren schon verlernt und in ein paar Jahren, könnte es noch schlimmer sein.
Präzisier das mal bitte. Ich höre ständig was von Demos.
Ach, Amis sind doch alle Patrioten - sagt man was gegen ihr supermegageiles Land, steht man gleich auf der schwarzen Liste.

@crusi
Sofern man gewisse Grenzen nicht überschreitet, ist es auch gut.


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:15
@crusi
Da geb ich dir sicherlich Recht....aber man sollte eben keine Angst haben müssen. Ich hab meine Kinder dazu erzogen keinen Respekt vor einer Uniform zu haben, jedoch immer Respekt vor dem Menschen zu haben. Man muß abwägen können was "(Ge)Recht" ist.

@Kaelia

In den 80ér sind die Leute auf die Straße gegangen um gegen Pershings, Sozialabbau, und auch die Regierung zu protestieren. Heute bekommt man davon nichts mehr mit. Die Leute sind Politikfaul geworden und man hört immer den selben Satz: "Die da oben machen eh was sie wollen.Da kann man nichts gegen machen." Warum geht niemand mehr auf die Straße, wenn in Zeiten des propagierten Sparens, sich die Politiker ihre Diäten um 500 Euro erhöhen? Hauptsache man geht mit wenig Streß durchs Leben.......


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:17
@Wolfsrocker
Dann muss man wohl aufrütteln, aber sicher nicht mit so sinnfreien Berichten.
Vielleicht geht es uns einfach zu gut, wenn man mal bespielsweise an Nordafrika denkt. Maulen kann jeder, aber wirklich was gegen Missstände machen, das will ohnehin keiner.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:19
@Wolfsrocker
Ich verstehe nicht.... also hier in Deutschland hat doch Niemand "Angst" vor dem Staat, oder?
Selbst Beamten werden nicht mehr richtig respektiert... die Zustände hier finde ich nicht in Ordnung.
Außerdem braucht hier auch keiner Angst davor zu haben, wenn er nicht gerade straffällig geworden ist.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:21
Beamten sollte respektiert werden, den die haben die Aufgabe für Recht und Ordnung zu sorgen.


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:54
@crusi
Wie du sicher weist, galt Amerika lange Zeit als das vorzeige Land im Bereich Demokratie....das hat sich ja inzwischen geändert. Ich entsinne mich auch daran, das hier im Forum immer wieder gesagt wurde, das wenn man nichts falsch gemacht hat, braucht man auch keine Angst vor den Überwachungsmechanismen zu haben. Das Beispiel in Amerika greift genau das auf. Es ist in Deutschland sicherlich noch nicht soweit, das sowas passiert, aber man muß auch über spekulative Dinge diskutieren können. Als mündiger Bürger bin ich mir sehr wohl bewusst über die allgemeine Rechtslage und das ich mir z.B. nicht einfach etwas nehmen darf was mir nicht gehört. Aber der Mensch in der Uniform ist und bleibt ein Mensch. Er ist in bestimmten Bereichen sicher besser geschult als ich aber das heißt nicht, das ich es ohne Überprüfung schlucken muß.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:56
@Wolfsrocker
Habe ich auch nicht behauptet. Aber ich lese hier im Thread schon wieder einen Hauch Anarchie heraus und das gefällt mir nicht. Das ist nur subjektiv und ist auf nichts spezifisches hier bezogen.


melden

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 19:57
8 Jahre wegen einer Gummipuppe im Spind????
Ich glaub ich hoere nicht recht. Da bekommen sogar Moerder manchmal eine nicht so lange Haftstrafe.
In diesem Rechtssystem laeuft so einiges daneben.


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 20:02
@crusi
Keine Sorge....es bleibt bei einem Hauch ;)

@Meteora
Es geht eigentlich nicht um die Gummipuppe, sondern um die etwas seltsame Anwendung von Anti-Terrorgesetzen


melden

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 20:03
Angst vor dem Staat - warum?

Wer sich nichts zu schulden kommen lässt, der muss auch vor nichts Angst haben - andersrum natürlich schon!


melden
Wolfsrocker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 20:04
@corpuls
Lies bitte den Beitrag, den ich an Crusi geschrieben habe.


melden
Anzeige

Die Angst vor dem Staat

07.07.2011 um 20:08
Jeder Bundesstaat in den USA haben andere Gesellschaftsregeln, mitunter sehr Sonderbare Gesetze die nur dann greifen wenn man diese auch anwendet das meist nicht der Fall ist.
So wie @Dick beschrieben: „weiss noch von dem bericht als jemand nackt durch sein eigenes haus gelaufen ist und das jemand durchs fenster gesehen hat. danach hat er die polizei gerufen und der typ hat eine busse bekommen.“

Seit dem 11 September 2001 hat sich eine Paranoia bis zur seelischen Schmerzgrenze manifestiert und das nicht nur in den USA, jedoch gerade dort eine exzessive Form angenommen hat, die wenn das so weitergeht Gesellschaftlich nicht mehr tragbar ist.
Jedem auch den Staatsvertreter, Regierungenvertretern muss klar sein das ein Einziger durchaus in der Lage ist einen Terroristischen Anschlag im größerem Stil zu Realisieren, und das kann Niemand verhindern.
Ein „Gesundes“ Mittelmaß in Bezug zur allgemeinen Sicherheit ist durchaus angebracht, so wie dies zurzeit umgesetzt wird dient sie nur einem- der Regierung zur totalen Kontrolle und solch eine muss abgeschafft werden.
Damals zur RAF Zeit wäre Niemand auf die Idee gekommen alles und jeden Kontrollieren und Überwachen zu wollen, das Leben ging weiter und das sogar ganz gut.

@Wolfsrocker
Aber meinen Computer kann ich ausstellen und bin wieder frei in meinem Handeln. Diesen Vorteil haben die Amerikaner nicht....
Wie geht so etwas, verstehe ich nicht?

@crusi
also hier in Deutschland hat doch Niemand "Angst" vor dem Staat, oder?
Als System konformer brauchst keine Angst zu haben, äußere dich nie Öffentlich über Ungereimtheiten in der deutschen Geschichte...

LG


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden