weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

363 Beiträge, Schlüsselwörter: Änderungen, Aber Nicht Ist, Wie Die Welt Sein Müsste

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 18:39
Zur Zeit stören mich die falschen Ideale mancher Menschen, die z.bB. äußerliche Schönheit, die sie dann über alles andere stellen.


melden
Anzeige

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 18:44
Ihr müsst nach den Gründen suchen warum diese Welt so isst und die gründe sind ganz einfach!

Wenn man dir in den Medien nur das schlechte von der welt zeigt dan ist es doch klar das es die Menschen veränstigt die Politiker und Medien halten doch diesen schein aufrecht damit diese Welt so bleibt wie sie ist!

ein kleines beispiel dazu: Hollywood warum werden nur filme mit katastrophen gemacht, science fiction filme mit auserirdischen weltzerstörung dan der terror auf dem planeten, die deutschen medien berichten das jemand tot geschlagen wird und warum damit den menschen angste gemacht wird aber in der realität siht es doch so aus das solche szenarien überall passieren man sich aber auf diese dinge fokussiert!

Warum wird nicht bericht das 1 Millionen Kinder letztes jahr für den weltfrieden meditiert haben? warum nicht! denkt mal nach!!!! Unsere Geselschaft ist so weil es uns so eingetrichtert wird in angst zu leben und keinem zu vertrauen! Fragt euch selbst einfach mal würdet ihr jedem Vertrauen? Und wenn ihr nicht jedeme Vertrauen könnt wie wollt ihr eine friedliche welt schaffen?


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 18:55
Die Welt verändern . . . aha.
Darum kümmert sich ohnehin keiner.
Wer von euch trennt Müll? Wer ist umweltaktiv à la Greenpeace? Wer von euch fährt mit dem Bus, anstatt mit dem Auto?


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 18:57
@Willson

Warum Angst im Herzen der Menschen gesät wird, dafür kann es viele Gründe geben, den genauen Grund kenn ich nicht, aber hast recht, als Filmkenner weiss ich, das mit Filme Menschen beeinflusst manipuliert werden können, wie die Werbung im TV uns manipuliert Botschaften im Unterbewusstsein eindringt. Der Mensch glaubt was er hört und was wer sieht, wenn ich zurückblicke, vor 15 Jahren und heute wie die Menschen geworden sind, es kommt mir vor als wären das programmierte Zombies, die willenlos Befehle ausführen, und verschlossen gegenüber anderer Seelen sind.

Vielleicht war es die Absicht, dass sich die Angst global verbreiten soll, hat man Angst dann fängt der Mensch an sich Sorgen zu machen denkt meistens über das Schlechte nach, könnte gut möglich sein, das es versucht wurde bzw versucht wird, negative Energie aus Menschen zu holen, um mit diese Energie noch mehr Menschen zu beeinflussen.


melden

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 20:33
Kaelia schrieb:Wer von euch trennt Müll?
ich trenne meinen müll! :D
aber eigentlich müssten wir das eh nichtmehr da die Anlagen ihr müll viel präzieser trennen als wir es könnten.

nja. was soll man sagen. menschheit ist so wie sie ist und verbessern kann man das ganze erst wenn sich ein anders bewusstsein einstellen würde. alsoooo warten wir alle gespannt auf den 12.12.2012! :D


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 20:39
@Kiiwii
Das ist schön. :)
Jaja, 2012. Da hat sich's dann erledigt, was? :D


melden

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 20:41
edit: ich meinte 20.12.2012! xD

@Kaelia
ja oder die aliens kommen und wir erlangen ein höheres bewusstsein. :D
vielleicht lässt sich ja dadurch die welt zum besseren verändern...!


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 20:43
Willson schrieb:Warum wird nicht bericht das 1 Millionen Kinder letztes jahr für den weltfrieden meditiert haben? warum nicht! denkt mal nach!!!!
Hab mal nach gedacht,

Weil 1 Millionen unschuldiger Kinder von 2 Millionen Eltern dazu manipuliert worden sind die religiösen Erlösungsvorstellungen Ihre Eltern (Frieden durch Meditieren) umzusetzen?

Das macht die Welt nicht besser nur abergläubischer!


melden

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 20:50
Ist es nicht schon zu spät, die Welt jetzt noch zu verändern ?!

So wie ich es sehe, steuern wie unaufhaltbar auf eine Katastrophe hin, die Menschen verändern sich, anonymisieren sich im Internet um unerkannt Gerüchte und Verleumdungen in die welt zu setzen, versinken in der Glotze die uns natürlich den neusten Exklusivbericht von irgendner Katastrophe bringt, lachen sich über die "dummen" im Tv scheckich und sehen nicht einmal über den Tellerrand um zu erkennen, dass das alles mehr schein ist und wir doch nur kleingehalten werden, damit wir eben unsere Klappe halten. Und ist dann einmal wieder eine WM oder ein besonderes sportliches Ereignis, ist den meisten Menschen, denen die Welt doch ach so wichtig zu sein scheint, völlig egal und sie Versinken und einem Rausch von Euphorie und Alkohol.

Gewalt wird nicht nur in Unterhaltungsmedien angewandt, sondern ist mitunter sogar schon bestandteil von Kindersendungen. Die neue "Gangstarap" Musik tut ihr übriges...
Wo soll das noch alles hinführen !?


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 20:57
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Die Weiterentwicklung von Facebook: Etwas was mir auffällt ist, dass sich Menschen nicht ansprechen auf der Strasse, sind, die da aneinander vorbei laufen, oder irre ich mich da? Obwohl das ja eigentlich schon komisch ist, da haben wir Facebook, aber gehen nicht weiter nach aussen, obwohl wir ja eigentlich täglich Facebook auf der Strasse haben...
Frage an euch: Weshalb tut es ihr nicht, was haltet euch davon ab, so nur mal so zum Plausch jemanden anzusprechen?
Ich denke bei manchen Menschen ist es Angst, weil die empfinde ich manchmal auch.
Das mit dem plauschen ist in Deutschland regional unterschiedlich. Im Ruhrgebiet sowie im Kölner Raum bleibt man durchaus häufig beim plauschen stehen - in anderen Gebieten dagegen nicht.

Ich find es auch komisch das bei Facebook Mitglieder sind die tw. hunderte von Freunden haben - das geht nicht einmal theoretisch das man da jeden gut kennt. Und Plausch bei FB hält sich auch ziemlich in Grenzen - das meiste ist Profilierung.

Insgesamt überfordert die ganze Technologie wohl die meisten Menschen und dadurch verbringen sie immer mehr Zeit mit Maschinen weil es keine Mittel gibt die einem beibringen wie man mit diesen Dingen überhaupt sinnvoll umgehen kann. Durch die schnelle Entwicklung können alle Aspekte auch nicht in die Schule/Ausbildung mit eingeschlossen werden.
Schlussendlich treten Computer in ihrer ursprünglichen Eigenschaft als Werkzeug auch immer mehr in den Hintergrund und sie sind zu Unterhaltungsmaschinen geworden.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 21:02
Johnny_X schrieb:Der Mensch glaubt was er hört und was wer sieht, wenn ich zurückblicke, vor 15 Jahren und heute wie die Menschen geworden sind, es kommt mir vor als wären das programmierte Zombies, die willenlos Befehle ausführen, und verschlossen gegenüber anderer Seelen sind.
Solltest dich mal hier in Allmy umgucken, besonders im Bereich Verschwörung. Das glaubst du gar nicht, was da alles geglaubt wird.
Der Mensch des 21. Jahrhunderts ist nicht naiv.
Er besitzt durchweg eine immer größere Medienkompetenz,.
Im Idealfall hat er eine schnelle Internetverbindung, in er zu einer großen Anzahl von Thesen schnell Informationen einholen kann und das in großem Umfang.
Ebenso kann er sich konträre Meinungen anhören.
Das System der Experten und Fachmänner ist am Untergehen.

Es gab noch keine Zeit in der Weltgeschichte an der so viele Menschen auf so eine Meinungsvielfalt Zugriff hatten wie heute.
Es gab noch keine Zeit in der Weltgeschichte eine eigene Meinung hatten.
Es gab noch keine Zeit in der Weltgeschichte wo es so schwer war, Menschen zu verarschen.

Probleme haben halt old-school Menschen, die mit einem festgefügtem Welt- und Wertesystem durchs Leben gehen und meinen, die Wahrheit zu kennen.
Solche Weltbilder geraten ins Wanken.
Ist doch klar, daß so viele Menschen Angst haben, die kommen damit nicht zurecht.
Es geht nicht die Welt unter, sondern Weltbilder.

Und, wir sind erst am Anfang.

@Johnny_X
Kann es sein, daß du dich selbst anbetest?


melden

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 21:02
Das größte Übel ist Geld.

Es zählt fast nirgendswo mehr der Mensch, sondern nur wie komme ich an das Geld Anderer.

Überall muss Profit gemacht werden. Überall werden wir versucht durch Manipulation oder Zwang Geld auszugeben.

Solange Geld unser System beherrscht, wird der Einzelne nur durch dieses gewertet.


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 21:11
@mroktober
mroktober schrieb:Überall muss Profit gemacht werden. Überall werden wir versucht durch Manipulation oder Zwang Geld auszugeben. Solange Geld unser System beherrscht, wird der Einzelne nur durch dieses gewertet.
Ja, es ist eben ein altes System - eine Wirtschaft die auf fossilen Ressourcen aufbaut. Es werden Dinge produziert und Dinge verbraucht und das hat mit einem Kreislauf so gut wie gar nichts zu tun, denn selbst wenn in Teilbereichen durchaus Kreisläufe vorhanden sind so ist das Gesamtsystem endlich.

Würde nun die gesamte Wirtschaft auf nachwachsenden oder anderen frei verfügbaren Ressourcen aufbauen sähe das Ganze vollkommen anders aus, denn diese Ressourcen lassen sich nicht mit herkömmlichen kapitalistischen Methoden planen und ausbeuten.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 23:07
diese Welt soll voll Liebe strahlen, und diese Liebe soll von uns ausgehen


also, ohne Mobbing, Hass, Gewalt, Neid, und was noch?


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

29.07.2011 um 23:59
Ich glaube man müsste schon beim Leid der Tiere anfangen, wenn man überlegt was falsch läuft - millionen Nutztiere gefangen halten und ihnen ein Leben bieten, welches eher darauf abzielt diese lebendig zu halten, als ihnen wirklich ein lebenswertes Leben zu bieten - und diese Tiere dann täglich zu tausenden abzuschlachten ... ich glaube im Vergleich zu dem Leid das Menschen verspüren, steht das der Tiere in keinem Verhälnis.

Vielleicht wird es in 50 Jahren gesellschaftlich als "normal" angesehen, dass man Kunstfleisch isst - dann heißt es plötzlich, dass die Menschen vor 50 Jahren Monster waren und diese es sogar als gut bzw. normal ansahen dieses Leid zu verursachen - also wir wären in den Augen der Menschen in 50 Jahren genauso böse wie wir heutzutage die Menschen von damals wahrnehmen die meinten es wäre was gutes "Hexen" zu verbrennen.

Viele sehen bestimmte fragwürdige Verhältnisse garnicht als falsch an - man muss sich erstmal im Klaren werden, was man auf der Welt überhaupt alles als falsch oder richtig interpretieren sollte.


melden

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

30.07.2011 um 00:33
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Was habt ihr selbst für Ideen, was dringend verbessert werden müsste? Und wie steht ihr im Kontext zu diesen Ideen?
Den westlichen Patriotismus von klein auf fördern.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

30.07.2011 um 10:59
ich bin zu der Ansicht gekommen: die Welt so zu machen wie wir sie uns wünschen ist nicht machbar... eine schöne Illusion. Perfekt wird das Leben zwischen den Menschen nie sein.
Das Wesen des Menschen ist nunmal allgemein genommen schlecht.

Es gab oft in der Menschheitsgeschichte ehrbare Menschen die eine Vision hatten von einer besseren Welt, sie haben auch sehr viel getan, sehr viel geschafft und sehr viel verändert. Diese haben meinen Respekt und meine Hochachtung.
Aber so gut diese Veränderungen waren und so froh ich darüber bin... sie haben dennoch nur einen kleinen Bruchteil der Welt besser gemacht. Niemals die ganze Welt ansich.

Solange der Mensch noch so ist wie er nun mal jetzt ist, wird sich die Welt als ganzes ganz sicher nicht in eine "heile Welt" verwandeln.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

30.07.2011 um 11:23
stopje schrieb:Kann es sein, daß du dich selbst anbetest?
Seit wann können sich die Menschen selbst anbeten?
Ich meine man kann sagen "Ich bin mein eigener Gott, mein Wille geschehe" aber sich selbst anbeten, darüber habe ich nie nachgedacht. Was es heute zu finden gibt ist, das man andere Menschen anbetet werden, ja soetwas gibts.

Was deine Frage betrifft, nein ich bete mich nicht selbst an, und werde es auch nie tun, wüsste nicht wozu das gut sein soll.
stopje schrieb:Im Idealfall hat er eine schnelle Internetverbindung, in er zu einer großen Anzahl von Thesen schnell Informationen einholen kann und das in großem Umfang.
Zusammengefasste gekürzte Informationen würde ich es nennen, man informiert sich kurz schnell, aber lernen tut man nichts, ausser man liest gute Bücher.


melden

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

30.07.2011 um 11:36
Es gibt keine Idealwelt.Und man kann eine Änderung der Welt nicht erzwingen.Die Welt ändert sich immer automatisch wenn die Äußeren Einflüsse es nötig machen.


melden
Anzeige

Wie die Welt sein müsste, aber nicht ist.

30.07.2011 um 11:39
Johnny_X schrieb:Diese Welt kann man nicht retten, es ist dazu bestimmt, sich zu zerstören. Was man aber tun kann ist, seelisch rein zu bleiben in dem man betet.
Schon lange nicht mehr solch ein Kauderwelsch gelesen.

Erstens: Was macht dich so sicher, dass die Welt untergehen wird?

Zweitens: Was soll es mir bringen, etwas anzubeten, was mir nicht zuhört und höchstwahrscheinlich nicht existiert?

Besser wäre es, als Gemeinschaft alles daran zu setzen, die Welt vor einem Untergang zu bewahren, anstatt die Zeit mit Beten zu verschwenden. Nein! Das kann wahrlich nicht die Antwort sein.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden