weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Zigaretten
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 03:00
@-ripper-

Darauf rauch ich eine :D


melden
Anzeige
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 03:03
tja die tabak-lobby hat eindeutig versagt.

die sollten sich wirklich ein beispiel an der alkohol- und pharmalobby nehmen.

das kommt davon wenn man den politikern zu wenig zahlt!


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 03:04
nexutron schrieb:Deine Frage inkl. Überschrift ziehlt darauf ab das die Amerikaner es machen.
Dazu ein klares "na und" machen andere schon länger.
Das es schon hier gemacht wird wusste ich nicht. Ich dachte nur in Amerika. Trotzdem wollte ich wissen ob man es für okay hält
nexutron schrieb:Wenn du Grundsätzlich wissen möchtest ob diese Form der Warnung ok ist.
Ein klares ja.
Es ist richtig mit der "Wahrheit" auf den Verpackungen darauf hinzuweisen.
Also ich finde, man sollte bei wirklich wichtigeren Produkten anfangen als Zigaretten. z.B. Fleisch aus Massentierhaltung oder ähnliches.
nexutron schrieb:Früher hat die Zigarrettenindustrie Ärzte "bescheinigen lassen, das ihre Produkte sogar "gesundheitsförderlich sind.
Reklame aus der Zeit z.B. hier
Ja, früher war alles besser :D, da war das Zeug höchstens noch gesund :D


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 03:07
Mein Vater ist an Lungenkrebs gestorben, wenn DAS mich nicht vom rauchen abgehalten hat, schaffen es solche "Bildchen" sicher auch nicht...


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 03:29
@Xionara
Ob es dich abhält oder nicht entscheidest du.
Jedenfalls kann sich später keiner rausreden er hätte es nicht gewusst und fühlt sich getäuscht.
Daher finde ich die "deutliche" Warnung ok.

Grüße Nex
(der noch eine raucht bevor er ins Bett geht :-) )


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 03:54
@nexutron

Ich bin erwachsen genug um die Konsequenzen meiner Entscheidungen zu tragen, ja. ;)


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 04:33
find ich sehr gut die Methode, zumindestens werden Menschen dadurch erinnert, was sie da ihrem Körper antun und was sie in zukunft erwarten könnte.

Und ich hatte mal vor langer Zeit gelesen, dass diese Metode auch ein wenig wirkt und weniger Rauchen usw..

genau weis ich es aber nicht mehr.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 04:45
Immer diese Hetzkampagnen... pfff... leben und leben lassen...


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 04:48
Die übertreiben doch :D

Die Schockvideos in der Autobahn die gezeigt werden, damit die Raser ordnungsgemäß fahren ist ja okay, denn sie schaden noch anderen als nur sich selbst.
Aber die Raucher schaden meistens nur sich selbst bzw. die , die bei ihnen sind.
Das wissen die ja...

Hauptsache der Mist wirkt :)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 05:12
Boah auf den Shit muss ich mir erstma mit meinem SCHWARZEN KRAUSER ohne Filter schön eine drehen und rauchen :/

"Ich bin ein schwacher Mensch, doch ein starker Raucher. Ich rauche mit viel Liebe, ohne Filter, Schwarzer Krauser."
K.I.Z - Pauch it

Ich rauche gerne, bis ich sterbe ;D


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 05:49
mein vater ist an lungenkrebs gestorben .... selbst als er täglich um die 40-50 tabletten schlucken musste, am tropf angehängt war rauchte er trozdem noch genüsslich seine zigaretten im aufenhaltsraum des spitals.

jeder mensch ist für sich selbst verantwortlich und wenn man meint das man rauchen möchte, die möglichen konsequenzen kennt dann bleibt es doch jeden selbst überlassen sich dafür oder dagegen zu entscheiden.

ich halte nichts davon menschen mit bildern, sprüchen oder auf andere art und weise "bekehren" zu wollen das hat doch absolut keinen sinn ... die meisten beachten diese texte oder bilder sowieso nicht und rauchen vielleicht sogar demonstrativ weiter weil sie über ihr leben selbstbestimmen wollen.

schlussendlich müssen wir doch alle sterben ob das nun ein paar jahre früher oder später ist spielt doch keine rolle ......


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 07:06
Ich bin gezwungener Nichtmehrraucher oder sollte ich sagen, selbst gewählter. War im Mai beim Doc weil ich Schmerzen in der LWS und im linken Bein hatte. Tja, der vermeintlich eingeklemmte Nerv war eine fast verschlossene Arterie.

Mein Doc hat mir eiskalt an den Kopf geschmissen, Weiter rauchen und Bein ab oder aufhören und es kann alles wieder gut werden. Da habe ich mir gesagt, besser Arm dran als Bein ab. Ich muss zugeben, es ist eine Hölle sich das Rauchen abzugewöhnen wenn man wie ich 35 Jahre geraucht hat und immer um die 30 Ziggies, selbstgestopft mit richtigem Tabak, nicht den parfümierten Quatsch, der in den Ziggies drin ist die man kaufen kann.

Mir ist es aber vollkommen egal, ob andere weiter rauchen oder nicht, ich bin auch kein militanter Nichtraucher geworden. Soll jeder glücklich werden nach seiner Fasson. Ich hätte ja auch weiter geraucht. Ich kann nur jedem wünschen, dass er so lange es geht gesund bleibt.


melden
chaostux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 07:30
würden jetzt auf schlag, alle raucher aufhören zu rauchen, wäre der staat pleite :)
zweitens paßt es dem staat doch ganz gut, wenn die raucher kurz vor der rente sterben :P


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 09:06
nexutron schrieb:Jedenfalls kann sich später keiner rausreden er hätte es nicht gewusst und fühlt sich getäuscht.
Also, wer heute noch sagt :" Buäääähhh...ich hab Lungenkrebs...ich hab geraucht....ich wusste doch nicht, dass man das davon kriegen kann!" dem ist doch eh nicht mehr zu helfen.....

Die Raucher wissen um die Konsequenzen und dass Rauchen krank machen kann!
Man trägt die Entscheidung für sich selbst, da schreckt auch keine noch so makabere Kampagne von ab.

So, Kaffee einschütten, Kippchen greifen und erstmal eine wechhecheln :)


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 09:55
Ich denke, dass es den Rauchern sowas von egal ist, was auf ihren Zigarettenpackungen aufgedruckt ist.
Ehrlich gesagt, wenn sowas auf Bierflaschen oben waere, wuerd ich trotzdem weitertrinken.

Jeder Raucher kennt die Risiken, geht das Risiko, frueh zu sterben, bewusst ein, da schrecken solche Bilder wohl auch nicht ab.


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 10:01
Ich finde das sehr gut. Jedoch sollten diese Bilder auch groß neben jeder Zigarettenwerbung zu sehen sein.


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 10:11
Ich war vor einem Monat in den Staaten - da waren einige Reportagen über diese Bildchen auf den Packungen. Die meinten, dass einzig und allein die Erhöhung der Steuern die Anzahl rauchender Personen sinken lässt.
Mich persönlich schockieren die Bilder gar nicht... Leichen? Die seh ich zuhauf bei CSI. Offene Herzen? Bei den unzähligen Ärzte-Serien ist das nichts Neues. Ich bin einfach schon zu abgehärtet und sicherlich viele andere auch.


melden

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 10:21
Erstaunt mich immer wieder, wie gut Raucher im Verdrängen sind ...

War selber nie ein grosser Raucher, aber meine dumme Angewohnheit im Ausgang filterlose Zigaretten zu rauchen, habe ich schnell (fast) wieder aufgegeben, als meine Kondition spürbar schlechter wurde. Irgendwann später sind dann in meinem Bekanntenkreis auch mehrere Raucher auf qualvolle Weise gestorben und das hat mich dann definitiv vom Rauchen weg gebracht.

Wer einfach nur glaubt, dass ein Raucher im Schnitt 14 Jahre früher stirbt und einfach nur ein höheres Risiko für Lungenkrebs und andere Erkrankungen hat, der macht sich die Sache etwas zu einfach. An Lungenkrebs sterben ist kein Ereignis, sondern häufig ein langer Prozess. So etwas wünscht man niemandem ...

Emodul


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 10:30
chaostux schrieb:würden jetzt auf schlag, alle raucher aufhören zu rauchen, wäre der staat pleite
Das Geld was man nicht für Zigaretten ausgibt, gibt man dann für andere Dinge aus, für denn Staat würde sich in Sachen Steuereinnahmen also überhaupt nichts verändern!

Die Kosten die die Gesellschaft durch die Beinamputierten Ex-Raucher trägt, ist viel teurer!


melden
Anzeige

USA will mit makaberen Methoden Raucher schocken.

04.08.2011 um 10:44
Phh...

Mal ehrlich: Niemand, der wirklich was von Wirtschaft versteht, will, dass es keine Raucher mehr gibt ^^

Die Tabakkonzerne sind Multi-Milliarden schwere Unternehmen, die auf der ganzen Welt auf vielerlei Art und Weise für hunderttausende Arbeitsplätze sorgen. Entweder direkt oder in Folgeindustrien.
Zudem zahlen sie Steuern und Zölle in einer Höhe, wie man sich das gar nicht leisten könnte, sie zu verlieren.

Tabakpflanzer, Erntearbeiter, Transporteure, Mitarbeiter in den Fabriken, im Marketing, in der Verwaltung und an hundert anderen Stellen sind direkt mit dem Konzern verbunden.
Selbst die Gesundheitsindustrien dürften es Scheiße finden, wenn keine Medikamente, Therapien, Operationen gegen die Auswirkungen des Rauchens, keine Prothesen usw. aufgrund amputierter Gliedmaßen mehr gebraucht werden.


Diese Anti-Raucherkampagnen werden doch nur teils von Regierungen gefördert, weil diese wissen und hoffen, dass die ohnehin keinen einschlagenden Erfolg haben.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden