weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

395 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Katholische Kirche, Schwule

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

12.08.2011 um 20:37
@Einfachnurich

Bekehren ist nicht. Da hilft nur noch die Hl. Inquisition samt Scheiterhaufen.


melden
Anzeige

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

12.08.2011 um 20:38
@Doors
:D :D :D Hallo Nachbar.....


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 08:46
wian schrieb:Warum reduziert man Homosexualität eigentlich immer nur auf den Sex?
Weil Menschen alles auf Sex reduzieren. Warum enden denn alle Bezeichnungen von Veranlagungen auf "-sexualität"?

Homo-, Hetero-, Objekt-, Transsexualität -,-

Die genannten Neigungen beinhalten so vieles mehr. Der sexuelle Part ist meiner Meinung nach eine Randerscheinung, ein Teil des Ganzen, so wie z.B. ein Mensch, der raucht, nicht ausschließlich Raucher ist. Mir stößt diese vereinfachte Darstellung auch auf.

-------

Ich mag anderen Menschen nicht beim Austausch von Zärtlichkeiten zusehen. Das stößt mich generell ab, egal, wer mit wem. Ich finde, es ist Privatsache. Manchen gibt es einen Kick, wenn sie fürchten müssen, erwischt zu werden oder wenn sie wissen, dass sie Zuschauer haben. Ich finde, man soll sich seinen Kick nicht auf Kosten Anderer holen.

Es ist nicht nur das Schwulsein, was in der Öffentlichkeit Reaktionen auslöst sondern jede von der festgelegten Norm abweichende Neigung. Die Homosexuellen haben da schon viel erreicht. Transsexuelle haben noch enorme Schwierigkeiten, vor allem die Mann-zu-Frau-Transsexuellen, nur weil die Optik nicht stimmt und die "Stimme zu tief für eine Frau" ist. Ich weiß nicht, ob den selbsternannten Normalos klar ist, was sie Menschen da antun, wenn sie sie wegen Äußerlichkeiten oder Neigungen anprangern.


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 09:12
Was denkt Ihr: In welchen Lebensbereichen ist es heute immer noch schwierig, offen zu leben? Haben sich Tradition und Brauchtum wie Karneval und Schützenfest oder freiwillige Feuerwehr und Sport den gesellschaftlichen Wandlungen noch nicht angepasst? Welche Erfahrungen habt Ihr?
In allen, sobald man von der Norm abweicht. Man sollte sich ein Outing gut überlegen. Wenn es nicht situationsbedingt sein muss, würde ich es lassen. Die Gesellschaft ist noch nicht so weit. Toleranz reden und leben sind zwei Paar Stiefel.


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 10:34
Hihi meine mum hat letztens mein cosin mit einen(ja schwule ham anscheined mehrere und die störts nicht) seiner lover beim rein raus spiel(im keller) zufällig gesehn und war käseweis als ich sie gesehn hab, hab sie gefragt was los is und sie konnts kaum beschreiben. ich hatte auch schon mal des vergnügen des zum sehn(um 6uhr in der früh) aber da wars vor meim fenster drausen am gartenzaun, Aber habs eh erst gepeilt wo ich wieder vom klo zurück war.


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 12:58
Im Beruf würd ich mich bedeckt halten. Jeder, der einen Homosexuellen nicht akzeptiert, sollte nicht zu seinem Umfeld gehören. Im Beruf ist das wiederum was anderes, da muss man taktischer denken ;)

Und schon garnicht Outen. Man muss sich nicht outen, schwulsein ist nichts wofür man sich schämen muss und schon garnicht erklären :D


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 13:53
Ich hab es glaube schon in einem anderem "Schwulen-Thread" geschrieben , aber ich tue es auch hier.

Homosexuell sein ist grad als Teenager nicht leicht, die Kinder sind zu kindisch und denken es wäre was schlechtes.
In dieser Gesellschaft ist aber schwul sein für die meisten schlecht bzw. schlimm.
Ich habe einen Mitschüler der homosexuell ist und der wird von den meisten gehänselt, sogar ein, zwei Lehrer behandeln in deswegen schlechter. Voll unangebrach, denn er wirkt nur bisschen femininer , mehr nicht.
Er betatscht keine Jungs oder sonst so Klitchees aus dem Fernsehen.
Nur sehr wenige behandeln ihn noch normal.

Ich hab nichts dagegen wenn jemand Homosexuell ist , aber er sollte es nicht sein, in so einer Gesellschaft. Hier wird er nur Nachteile bekommen. Grade im Berufsleben ist es sehr schwer, weil sie meistens auch "abgeschoben" werden..

So fertig, das mit dem Berufsbla hab ich im internet gelesen, de Rest eigentlich alles selbst miterlebt.


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 13:56
Schade, dass man überhaupt darüber diskutieren muss...aber unsere Gesellschaft wird wohl nie soweit sein, einfach mal zu akzeptieren.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 14:02
absolut richtig. es ist schade, dass wir auch heute noch darüber diskutieren müssen.


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 17:15
@souljah
@mothwoman
Ich kann mich euch nur traurig anschließen. Bei einigen Kommentaren hier, steigt mir beim Lesen leicht der Blutdruck.. ;)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

13.08.2011 um 17:38
Genauso normal wie Hetero in der Öffentlichkeit.

Und auch ich finde es schlimm, dass man heute sich noch diese Frage stellen muss. Menschheit und intelligent, ja ne, ist klar.


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:47
mothwoman schrieb:Schade, dass man überhaupt darüber diskutieren muss...aber unsere Gesellschaft wird wohl nie soweit sein, einfach mal zu akzeptieren.
Das denke ich mir immer wieder...

Heteros müssen auch nicht zu Mama und Papa laufen und sagen: "Du hör mal.. Ich glaub, ich bin Heterosexuell.." ;)

Das ist tatsächlich ein innerer Kampf, den man da durchsteht.. Und er ist nicht einfach.
Ich hab 12 Jahre gebraucht, bis ich mich auch vor meiner Familie geoutet hatte.

Und darum macht es mich immer wütend, wenn hier Leute ihre Meinung sagen von wegen "Homosexuelle sind ekelig, das ist nicht richtig, die Kirche sagt.."

Blablabla... Es geht mir echt auf den Keks... Ich wünschte immer, die Welt wäre schon weiter im Denken!


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:49
@dog
Absolut verständlich....
Vor allem: was geht mich die Sexualität anderer Leute an? Es soll jeder glücklich sein wie er/sie ist.
Sexualität macht mich doch nicht zu einem anderen Menschen...
Engstirniges Spiesserdenken. Schade eigtl...


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:49
Hesher schrieb:Und schon garnicht Outen. Man muss sich nicht outen, schwulsein ist nichts wofür man sich schämen muss und schon garnicht erklären
Voellig Deiner Meinung! Wichtig ist es ohnehin nur im unmittelbaren Umfeld, sprich im Beziehungsumfeld! Ich renne auch nicht durch die Gegend und erzaehle den Leuten, dass ich hetero bin - das interessiert sie auch irgendwie gar nicht! :)


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:52
mothwoman schrieb:Sexualität macht mich doch nicht zu einem anderen Menschen...
Genauso. Ich veränder mich doch nicht. Zum Glück hab ich Freunde die IMMER auf meiner Seite sind. Und mich so akzeptieren wie ich bin.

Aber.. Jetzt rede ich fast selber schon so.. "Mich so akzeptieren wie ich bin." Als wäre es was Schlechtes... Fürchterlich ;)


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:53
@Alari

Wobei ich gerne einfach mal raushaue, dass ich schwul bin. Stimmt zwar so nicht, aber ich will einfach mal sehen, wie die Leute reagieren, damit ich auch mal mitreden kann, wenn's um schwul oder nicht schwul geht.
Mit Nagellack und Mascara nehmen mir das alle ab :)


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:55
@dog
Ja, es ist wirklich schlimm, dass man sich selber in diese Ecke drängen lässt...also sich "akzeptieren" zu müssen.

Dass Eltern evtl. im ersten Moment an fehlende Enkel (was ja auch nicht sein muss!) nachdenken, kann ich ja grad noch verstehen...
Aber, ich bin heterosexuell und werde auch niemandem "Enkel schenken". Also...letztlich auch wumpe. ;)


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:55
@Hesher
Hesher schrieb:Mit Nagellack und Mascara nehmen mir das alle ab :)
Hä? :D


melden

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 12:56
mothwoman schrieb:Aber, ich bin heterosexuell und werde auch niemandem "Enkel schenken".
Dito.


melden
Anzeige

Wie "gut" ist Schwulsein in der Öffentlichkeit?

16.08.2011 um 13:08
@mothwoman

Was gibt's daran nicht zu verstehen?


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden