weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich weiß nicht weiter...

619 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebenskrise
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 05:10
@Baumrinde

Schule gaaanz lange...Bafög gaaaanz lange...und man lebt gaaaaanz gemütlich..
Natürlich schreiben die Leute hier du sollst dich bewegen...80% aller Berufe sind der letzte Mist und würden bei mir schreckliche Depressionen auslösen...wer also selber Akten sortiert sieht andere nicht gern entspannen(typische Missgunst der Menschen)...


melden
Anzeige

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 05:33
@Waldkind

ja, genau, die fiese arbeitende bevölkerung.....


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 17:49
@Shionoro

ja was arbeiten menschen denn auch!
stellt sich doch alles von alleine her :D


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 18:39
@Baumrinde
Laß dich nicht anlabern, wie was zu sein hat.
Den meisten Leuten macht das Leben nicht wirklich Spaß, sie verrichten eine Arbeit, die oftmals eintönig und langweilig ist. Sie tun das nicht gern, und weil sie selber leiden, sollen gefälligst alle anderen auch leiden müssen.
Koste, was es wolle, es gilt den Standard zu erreichen, den der Nachbar auch hat, wer nicht mitmacht, wird mit sozialer Isolation bestraft.

Wenn du dich nicht unterordnen magst, ist das natürlich sehr schlimm, die Widerspenstigen müssen zumindest anerkannter Philosoph sein, oder Künstler oder Schriftsteller, dann gehts.

Ginge es nach mir, würde ich jedem jungen Menschen eine Summe X für zwei Jahre in die Hand drücken, mit der Auflage, das Heimatland für diese Zeit zu verlassen, sich die Welt anzugucken, die eigenen Möglichkeiten auszuloten, und zu vergleichen, wie es sich woanders anfühlt, und was einem gefällt.

Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber ich denke, man stand früher vielen Dingen großzügiger gegenüber, wenn ein junger Mensch nicht mit 20 wusste, was er machen will. In den 1970er Jahren hat man sich über die "Spießer" noch reichlich lustig gemacht.

Übrigens: Gärtner ist eine gute Idee. Natur ist genial, und die Pflänzlein wachsen ganz von selber.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 19:52
geh zum amt und mach einen auf hartz....


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 19:54
@freebee
freebee schrieb:Laß dich nicht anlabern, wie was zu sein hat.
Den meisten Leuten macht das Leben nicht wirklich Spaß, sie verrichten eine Arbeit, die oftmals eintönig und langweilig ist. Sie tun das nicht gern, und weil sie selber leiden, sollen gefälligst alle anderen auch leiden müssen.
Koste, was es wolle, es gilt den Standard zu erreichen, den der Nachbar auch hat, wer nicht mitmacht, wird mit sozialer Isolation bestraft.
Das ist aber mal ne recht eingeschränkte Denke *find*
freebee schrieb:Ginge es nach mir, würde ich jedem jungen Menschen eine Summe X für zwei Jahre in die Hand drücken, mit der Auflage, das Heimatland für diese Zeit zu verlassen, sich die Welt anzugucken, die eigenen Möglichkeiten auszuloten, und zu vergleichen, wie es sich woanders anfühlt, und was einem gefällt.
Und woher soll die Summe X kommen?
freebee schrieb:Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber ich denke, man stand früher vielen Dingen großzügiger gegenüber, wenn ein junger Mensch nicht mit 20 wusste, was er machen will. In den 1970er Jahren hat man sich über die "Spießer" noch reichlich lustig gemacht.
und die alt68er sind die Spießer von heute.
freebee schrieb:Übrigens: Gärtner ist eine gute Idee. Natur ist genial, und die Pflänzlein wachsen ganz von selber.
Echt? Dann hat man mich bei meiner Ausbildung zum Garten und Landschaftsgärtner aber mal voll angelogen. Naja, war in den 80ern, da war sowieso noch mehr Lametta.


melden
Kel.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 19:56
@Baumrinde such dir ne sexy milf die es dir jederzeit besorgt


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 20:01
natürlich hat nicht jeder einen Job, den er liebt, es kommt eben auch darauf an, Prioritäten zu setzen. Ich hatte einen guten Job, allerdings Schichtdienst, dann bekam ich ein Kind, war dann auch noch irgendwann Alleinerziehende,konnte keine Schicht mehr machen, anderer Job, der gute Arbeitszeiten hat aber jetzt nicht unbedingt intellektuelle Höchstleistungen von mir fordert oder mich überhaupt sonderlich fordert, aber immerhin passt es, was mein sonstiges Leben und meine Verantwortlichkeiten betrifft ganz gut. Sicher (relativ) ist der Job auch, denn ich bin Betriebsratsvorsitzende, was mich dann doch wieder fordert (ich habe also in einem öden Job eine interessante Nische gefunden) also es gibt immer Gründe für den Job, den man macht, glücklich macht es nicht immer


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 20:10
@Irexis
Irexis schrieb:Das ist aber mal ne recht eingeschränkte Denke *find*
Findest Du? Wird die heutige Arbeitswelt an die Bedürfnisse der Menschen angepasst oder die Menschen an den Arbeitsplatz? Wenn letzteres der Fall sein sollte: ist es klug, sich dem anzupassen?
Irexis schrieb:Und woher soll die Summe X kommen?
Von den Eltern, wenn sies haben, ansonsten eine Art Bildungsbeitrag :-)
Irexis schrieb:und die alt68er sind die Spießer von heute.
So isses, leider.
Irexis schrieb:Echt? Dann hat man mich bei meiner Ausbildung zum Garten und Landschaftsgärtner aber mal voll angelogen. Naja, war in den 80ern, da war sowieso noch mehr Lametta.
Sie wachsen von selber, ich schwöre. :-)


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 20:19
freebee schrieb:Findest Du? Wird die heutige Arbeitswelt an die Bedürfnisse der Menschen angepasst oder die Menschen an den Arbeitsplatz? Wenn letzteres der Fall sein sollte: ist es klug, sich dem anzupassen?
Ich finde das ist ne ziehmlich schöne Aussage zum Thema Arbeiten.
Man muss sich heutzutage leider soger schon für Praktika verstellen/anpassen.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 20:24
@Baumrinde
ich verstehe zwar, was Du meinst, aber Anpassung in gewisser Hinsicht gehört in einer Gesellschaft nun mal dazu. Wie soll es sonst funktionieren? Das ist einfach so, ob bei uns oder im Tierreich......schau Dir mal die Ameisen an, die armen Kerlchen, die schaffen sich kaputt, sind total angepasste kleine Dinger in ihrem Ameisenhaufen, machen das, was sie eben machen müssen und NUR so können sie überhaupt überleben. Es hat also den Sinn, das man überleben kann, wer sich nirgends auch nur im entferntesten anpassen kann, an seine Umgebung, seine Mitmenschen, die Gesellschaft, der wird es sehr schwer haben alleine zu existieren. Man ist ja immer von irgendwem oder irgendwas abhängig


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 20:30
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich verstehe zwar, was Du meinst, aber Anpassung in gewisser Hinsicht gehört in einer Gesellschaft nun mal dazu.
Wenn das heißen soll das ich nur das machen sollte was einem die Gesselschaft vorschreibt, weil man sonst nicht dazu gehört, dan würde ich mir stark überlegen ob ich Überhaupt an so einer Gesselschaft teilhaben will.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 20:33
@Tussinelda
ich verstehe zwar, was Du meinst, aber Anpassung in gewisser Hinsicht gehört in einer Gesellschaft nun mal dazu.

Jaa, aber wer an wen?
Tussinelda schrieb:schau Dir mal die Ameisen an, die armen Kerlchen, die schaffen sich kaputt,
Da irrst du. Ameisen sind ein Superorganismus, wie ein großer Konzern, mit strikter Aufgabenteilung, mit dem Unterschied, dass die "Gewinne" allen zugänglich sind - in unserer Gesellschaft kriegen die Gewinne die Aktionäre.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 22:39
@freebee
freebee schrieb:Von den Eltern, wenn sies haben, ansonsten eine Art Bildungsbeitrag :-)
Und wo soll das Geld herbekommen?
freebee schrieb:Sie wachsen von selber, ich schwöre. :-)
Ok, in Zukunft, keine Pflege mehr. Sollen doch die Pflanzen kucken wie sie ganz von alleine wachsen. Jawoll! Nur die Harten kommen in den Garten.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 22:52
Der Bibel-Tipp für Gärtner und solche, die es nicht werden wollen:


Darum sage ich euch: Sorget nicht für euer Leben, was ihr essen und trinken werdet, auch nicht für euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr denn Speise? und der Leib mehr denn die Kleidung? (Lukas 12.22-31) (Philipper 4.6) (1. Petrus 5.7) 26 Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie? (Matthäus 10.29-31) (Lukas 12.6-7) 27 Wer ist aber unter euch, der seiner Länge eine Elle zusetzen möge, ob er gleich darum sorget?
28 Und warum sorget ihr für die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Felde, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. 29 Ich sage euch, daß auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht bekleidet gewesen ist wie derselben eins. (1. Könige 10.1) 30 So denn Gott das Gras auf dem Felde also kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr euch tun, o ihr Kleingläubigen? 31 Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen, was werden wir trinken, womit werden wir uns kleiden? 32 Nach solchem allem trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr des alles bedürfet.


Im Klartext: Hartz 4 ist gestrichen, ab jetzt könnt ihr auf dem Feld vögeln.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 23:06
@Doors

Vor lauter Sorgen krank werden und den Kopf hängen lassen, bringt nicht weiter.
Das sagt im Grunde dieses Bibelzitat aus, und dass man sein Herz nicht zu stark an materielle Dinge heften soll ;)

Hat was mit positivem Denken zu tun, und ein Vertrauen in seine eigene Fähigkeit.
Das kann einiges bewirken. Auf jeden Fall lässt Mensch sich dann nicht so hängen, und versucht, eine machbare Lösung zu finden, aus seinem Dilemma. :)


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 23:08
@elfenpfad

Das mit dem Herz und den materiellen Dingen habe ich mir damals auch gesagt, als mir böse Zeitgenossen die Bude ausgeräumt hatten.

Auch vollkommen unbiblisch war ich aber immer der Meinung, dass es aus jeder Situation einen Ausweg gibt. Dummerweise nicht immer den richtigen.


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 23:15
@Doors

einige suchen die Weisheiten in der Bibel - wenn es ihnen doch hilft, wieso nicht ?
Jeder muss für sich diesen Weg finden.

Was das ausrauben betrifft: besser ausgeraubt zu werden, als sein Leben zu verlieren, oder schlimmer, dass seiner Lieben. Aber wem sag ich das :)


melden

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 23:16
@elfenpfad

Okay, dann doch lieber ausrauben, das ist wohl wahr.


melden
Anzeige

Ich weiß nicht weiter...

13.01.2012 um 23:26
@Doors

Ich seh das so: es kommt immer drauf an, auf was wir uns konzentrieren in solchen Situationen: welcher Ansicht geben wir mehr Gewicht, worauf fokussieren wir uns gedanklich.
Je nach Entscheidung, bringt es uns Kummer oder zumindest eine neutrale Betrachtungsweise.

ich muss mir das auch immer wieder hinter die Ohren schreiben, ein ewiger Lernprozess ;)


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden