weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stinker

358 Beiträge, Schlüsselwörter: Gestank, Stinken, Müffeln, Körpergeruch

Stinker

21.01.2012 um 14:15
Ist es eine psychische Störung sich nicht zu waschen oder was.
Wie soll man damit umgehen und was haltet Ihr von solchen Leuten?


Unabhängig davon welch Ursache das hat. Du solltest ehrlich sein wenn es dich stört. So einfach ist das.

Wieso greift euer Chef denn nicht ein ?

Ich habe das auch mal gemacht. Ne Mitarbeiterin angsprochen. Der Ton macht die Musik. Also wo liegt das Problem?


melden
Anzeige
Exon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 14:15
Doch noch mal ich...das hier:
Ais schrieb:aber nicht zu grob sonst verletzt du am Ende noch seine Gefühle.
Ist ebenfalls wieder typisch: Der Gestanksverursacher wird noch mit Glaseehandschuhen angefasst.....

Wer fragt nach den Gefühlen derer, die sich um 13:00 Uhr das um 12:30 teuer erkaufte Mittagessen aus den Leib kotzen, nur weil der Typ zu faul ist, sich zu waschen und beim Stiefel ausziehen solche Gaswolken rauslässt, das die Fenster anlaufen?

@Ais: Wie würdest du reasgieren wenn du sehen würdest, das er seine schmierig-klebrigen Socken zum ausdünsten über die Gemeinschafts-Kaffeemaschine gehängt hat?
Würdest du dann immer noch auf SEINE Gefühle Rücksicht nehmen?

Unglaublich - diese Einstellung..." seine Gefühle nicht verletzen"...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 14:17
Übrigens, jemand, der sich regelmäßig wäscht, riecht auch seine eigenen Ausdünstungen.


melden

Stinker

21.01.2012 um 14:17
beim Stiefel ausziehen solche Gaswolken rauslässt, das die Fenster anlaufen?

:D ..


melden

Stinker

21.01.2012 um 14:18
Ernährung kann auch eine Rolle spielen.. hm.. aber lässt sich ja feststellen ob jemand einfach nur ne Sau ist oder es ist das was er zu sich nimmt.


melden
Exon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 14:20
ramisha schrieb:Übrigens, jemand, der sich regelmäßig wäscht, riecht auch seine eigenen Ausdünstungen.
Da gibts so Zaubersachen, wie Deo, Parfüm, medizinisches Deo, Socken mit Silberionen, Einlegesohlen mit Aktivkohle, Schuhe zum wechseln, mal so zwischendruch, damit die ollen Käsemauken auch mal Zeit zum Austrocknen haben, Strümpfe zum wechseln......und vor allem: Unterwäsche zum wechseln.....und das regelmäßig. nicht erst dann wenn sie beim Ausziehen bricht....


melden
Exon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 14:21
@ all...zum zweiten Mal " ciao.".....


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 14:23
@Exon

Und zwischen dem Austausch der Textilien, auch die nicht vergessen was waschen betrifft ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 14:24
@Exon
Danke für die umfangreiche Information; was ich meinte, war, dass ein
sauberer Mensch, der anfängt zu schwitzen, das normaler Weise auch riecht.
Wie ein sauberer Mensch das beseitigt oder ganz verhindert, weiß er zumeist auch.


melden

Stinker

21.01.2012 um 16:11
Ach was-ein richtiger Kerl muss stinken!( Waschen und parfumieren ist weibisch. ..;)


melden

Stinker

21.01.2012 um 16:19
ich hatte mal eine Kollegin die extrem nach Schweiß gestunken hat. Wenn man morgens ins Büro gekommen ist, dann ist man fast rückwärts wieder aus der Tür gekippt weil man regelrecht gegen eine Schweißmauer gelaufen ist. Letztenendes hat sich der Chef der Sache angenommen und Sie drauf angesprochen. Bei Ihr war das kein Hygieneproblem sondern es hat sich herausgestellt, daß es "krankhauft" war. Sie hat sich dann in ärztliche Behandlung begeben und dann hat sich der Schweißgestank nach und nach gebessert bis es irgendwann ganz weg war. Das war so nicht zum aushalten. Teilweise war es so schlimm, daß man schon Würgereiz davon bekommen hat.


melden

Stinker

21.01.2012 um 16:27
Man darf auch nicht zu pinibel sein... ich habe auch schon erlebt, wenn man nach 8h arbeiten auf dem Weg nach Hause war und man dann trotzdem schief angeschaut wird, also da hört für mich das Verständniss auf aber Schwitzen ist natürlich und meine Dusche kann ich nicht überall mitschleppen :D Das sind meistens keimphobische Bürohengste, die am besten alles was sie vorher anfassen mit Sagrotan einsprühen... Man kanns auch übertreiben!!
Wenn jemand jeden Tag stinkt, ungepflegte Erscheinung hat, sollte man die Person zum 4 Augengespräch zur Seite nehmen und das Problem erläutern, allerdings sollte man nicht zu aggresiv reagieren, da wird meistens alles noch schlimmer
Peace


melden

Stinker

21.01.2012 um 17:01
Exon schrieb:Ist ebenfalls wieder typisch: Der Gestanksverursacher wird noch mit Glaseehandschuhen angefasst.....

Wer fragt nach den Gefühlen derer, die sich um 13:00 Uhr das um 12:30 teuer erkaufte Mittagessen aus den Leib kotzen, nur weil der Typ zu faul ist, sich zu waschen und beim Stiefel ausziehen solche Gaswolken rauslässt, das die Fenster anlaufen?

@Ais: Wie würdest du reasgieren wenn du sehen würdest, das er seine schmierig-klebrigen Socken zum ausdünsten über die Gemeinschafts-Kaffeemaschine gehängt hat?
Würdest du dann immer noch auf SEINE Gefühle Rücksicht nehmen?

Unglaublich - diese Einstellung..." seine Gefühle nicht verletzen"...
Kann dass sein dass du dich ein bissel zu sehr hier reingesteigert hast? Natürlich soll man den nicht mit Glashandschuhen anfassen aber möchtest du etwa von ca 15Leuten angeschriehen & zusammen geschissen werden? Egal wie penetrant der Typ stinkt, man sollte ihn nicht gleich fertig machen. Die Meinung sagen (und zwar so damit der es versteht) ja aber nicht gleich zum weinen bringen :D


melden
Exon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 19:19
Ais schrieb:aber möchtest du etwa von ca 15Leuten angeschriehen & zusammen geschissen werden? Egal wie penetrant der Typ stinkt, man sollte ihn nicht gleich fertig machen.
Habe ich i-wo irgendwas von " anschreien und zusammen scheissen " geschrieben?

Wie gesagt, so können nur nicht-betroffene argumentieren.

Es spielt auch keine Rolle, ob es krankhaft ist - oder nicht. Wenn ich mit anderen Menschen direkt zusammen arbeite, habe eine gewisse moralische Verpflichtung - zu der auch gehört das man seine Mitmenschen nicht langfristig mit Gestank belästigt, den man selbst verursacht, wie auch immer.

Wer z.B. zig tausende Euro für eine "Sportausrüstung" ausgeben kann, braucht mir nicht erzählen er könne sich keine anderen Klamotten oder ein Parfüm leisten...aber ach so, ja klar - ich vergaß:
Auf Deo und Parfüm ist man natürlich " hochgradig allergisch" - auf einen Sportbogen mit Komplettzubehör natürlich nicht.

"Mein" Kollege weiß das jetzt schon seit über einem Jahr - wenn es den bei ihm "krankhaft" sein sollte, warum unternimmt er nichts dagegen, wo er doch laut eigener Aussage mind. 2 x pro Woche bei verschiedenen Ärzten ist?

Aktivkohlesohlen bekäme er vom Werk - Abt. Arbeitssicherheit & Gesundheit umsonst - pro Woche 6 Paar. Warum holt er sie sich nicht?

Soviel nur ncoh mal als Denkanstoß. Alles mit " ? " gekennzeichnet muß nicht beantwortet werden,wozu auch - bringt ja eh nix...außer piiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeep Bemerkungen.


melden

Stinker

21.01.2012 um 20:15
@Exon
Exon schrieb:Wer fragt nach den Gefühlen derer, die sich um 13:00 Uhr das um 12:30 teuer erkaufte Mittagessen aus den Leib kotzen, nur weil der Typ zu faul ist, sich zu waschen und beim Stiefel ausziehen solche Gaswolken rauslässt, das die Fenster anlaufen?
Und was sagt dir, dass er sich nicht wäscht, weil er faul ist?
Ich hab es schon einmal geschrieben: Extremer Körpergeruch kann auch ein Sympton von Depressionen sein. In dem Fall SCHAFFEN es die Betroffenen nicht mehr, sich zu waschen oder sich zu pflegen, vollkommen unabhängig davon, ob sie wissen, dass sie schlecht riechen, oder nicht.
Das mag man sich selbst vielleicht nicht vorstellen können, aber einem fehlt die Kraft, um der Körperpflege nachgehen zu können.
In dem Fall sollte man sehr wohl auf die Gefühle des Betroffenen achten. Sind es wirklich Depressionen, dann hat er es schon damit schwer genug.
Und, wie hier mehrfach erwähnt, können starker Körpergeruch auch die Folge von diversen Krankheiten sein.

Dass jemand einfach aus Faulheit und Lustlosigkeit nicht duscht, um dann in Kauf zu nehmen, dass er von allen gemieden wird, das kann ich mir nur sehr, sehr schwer vorstellen.


melden
Exon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stinker

21.01.2012 um 20:17
minusmensch schrieb:Und was sagt dir, dass er sich nicht wäscht, weil er faul ist?
Ich hab satt mich zu wiederholen - habe GENAU DAS schon 2 x erklärt.


melden

Stinker

21.01.2012 um 20:24
Die Sache ist nur die, dass man sich das schwer vorstellen kann. Kein Mensch, der gesund und "normal" ist, würde in Kauf nehmen, von allen gemieden, wenn nicht sogar gemobbt zu werden, nur, weil er keine Lust hat, sich zu waschen.


melden

Stinker

21.01.2012 um 20:28
Ich glaube ich kann mich da als tolerant und ziemlich schmerzfrei bezeichnen.Meine zarten Füsschen riechen auch nicht nach Rosen wenn ich auf der Arbeit 8 Stunden in denselben Schuhen herumflitze. Ich weiss aber wie widerlich penetrant bspw. ein ganzes S-Bahnabteil stinken kann in deren hintersten Ecke ein Obdachloser döst. (So ein" Erlebnis "veranlasst selbst einen diesbezüglich eher unempfindlichen Menschen wie mich umgehend das Abteil zu wechseln.) Kann insofern verstehen das man einen langen Arbeitstag in der Nähe eines extrem miefenden Kollegen als unerträglich empfinden kann. ------ Aber selbst wenn es tatsächlich Menschen geben sollte die aufgrund krankheitsbedingter Umstände mueffeln, müsste dann doch für die Arbeitskollegen problemlos erkennbar sein (saubere Fingernägel ,frische gepflegte Kleidung. ..)das die arme Socke sich zumindest bemüht.


melden

Stinker

21.01.2012 um 20:29
@minusmensch
Nur weil es schwer vorstellbar ist, heisst das noch lange nicht, dass solche Zeitgenossen nicht tatsächlich existieren.


melden
Anzeige

Stinker

21.01.2012 um 21:04
Diese Leute müssen sich doch mit dem Konflikt herumschlagen, der daraus besteht ständig gemieden
und belästert zu werden und gleichzeitig die eigene Priorität zu hegen sich nicht zu waschen.
Ein gewisses psychisches Defizit muss da mit im Spiel sein.
Anders ist das für mich nicht vorstellbar.

Wenn ich nach 12 Stunden Arbeit im Sommer stinke wie Sonstwas, rieche ich das aber auch
selbst und die Dusche dann ist ein Highlight. :-)


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden